DVB-T2 in Österreich

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Für Neukunden ist das Pay-TV Paket für 1 Jahr viel günstiger geworden dank der aktuellen Aktion:

https://www.simplitv.at/simpli-more

6,90 EUR pro Monat inkl. Streaming, dann 12,90 EUR
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

https://www.rtr.at/files/staging/m_ent/ ... 23-003.pdf

Hier hab ich ein interessantes Detail gefunden:
Am Sendestandort „WAIDHOFEN YB 1 (Sonntagberg) Kanal 43“ wird eine vertikale
Zubringerantenne errichtet, um den Ballempfang beim Tochtersender „Gaming“ zu stabilisieren.
Bei der Sendeanlage Gaming kommt es insbesondere bei Inversionswetterlagen aufgrund
schwankender Pegelverhältnisse in der Impulsantwort durch die SFN-Sender im Gleichwellennetz
vom Kanal 43 (Linz 1, Linz 2, Waidhofen, u.a.) zeitweise zu massiven Qualitätseinbußen bei der
Signalweiterleitung. Dies führt in diesen Fällen durch die unzureichende Signalqualität teilweise
sogar zu Ausfällen am Sendegerät. Gaming ist wiederum Muttersender für drei weitere
Tochterstationen Lunz, Kogelsbach und Göstling, wodurch sich die Auswirkung entsprechend
kaskadiert. Durch die eigene Sendeantenne am Standort „WAIDHOFEN YB 1 (Sonntagberg) Kanal
43“ in Richtung Gaming in vertikaler Polarisation wird eine Unterdrückung der Einflüsse der
horizontalen „Störer“ in der Impulsantwort zur erheblichen Verbesserung der
Empfangssignalstabilität erwartet.
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Es gibt ja noch Sensationen. :dx:

Vor Jahren wurden die Radio-Landesstudios über DVB-T2 nicht genehmigt (habe jetzt aber den damaligen Wortlaut leider nicht finden können, nur dass es damals unter KOA420016029 stand), aber nun ist lt. digitalbitrate.com in Wien auch Radio Wien, Radio Niederösterreich und Radio Burgenland aufgetaucht. :)

Nachtrag: auf https://www.rtr.at/files/staging/m_ent/ ... 16-043.pdf hab ich gefunden, dass sie mal genehmigt waren. Diesen Bescheid kannte ich noch gar nicht. Der wurde vielleicht zurückgezogen :confused:

Auf https://www.rtr.at/medien/service/verze ... AB.de.html steht das aber nicht.

Siehe https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... =3&lang=en

Ich bin leider nicht zu Hause. Was wird denn in den Bundesländern gesendet?

Auf der simplitv-Seite steht offenbar nichts, die Senderlisten sind noch die alten.
hit24_for_ever
Beiträge: 259
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 23:30

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von hit24_for_ever »

Über E24 Reutte bekomme ich zusätzlich Radio Tirol, Radio Kärnten und Radio Vorarlberg.

Komischerweise werden bei meinem VU+ jedoch Radio Tirol und Radio-V als TV Kanäle eingelesen.
INGBEAN
Beiträge: 66
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:00

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von INGBEAN »

Hallo andimik!

Hier im oberösterreichischen Zentralraum bekomme ich MUX A OSN auf 650 MHz.
Die 3 Regionalradios (Oberösterreich, Salzburg und Niederösterreich) sind nun neu. :xcool:
Deren Datenrate entspricht jenen der bereits länger ausgestrahlten Radioprogramme Hitradio Ö3 und radio FM4.
Im Anhang sind 2 Screenshots vom TransEdit-Programm des DVBViewers zu finden.

Leider zeigt meine TBS5881 USB-Box sowohl die Gesamtdatenrate als auch die Null Packets (PID 8191) falsch an.
Korrekte Werte wären ca. 27,5 Mbit/s bzw. ca. 1,9 Mbit/s.

Im MUX selbst sind ein paar Bezeichnungen inkorrekt.
Der Name sollte DVB-T2 MUX A OSN sein (siehe NetworkID in NIT PID 16).
ServiceID 14213 soll Hitradio Ö3 lauten.
Und ServiceID 14215 auf Ö3-Visual-Radio geändert werden.
Es wäre vorteilhaft, wenn jemand von der ORS hier mitliest... :)

Ich wünsche allen hier im österreichischen Radioforum ein frohes Weihnachtsfest und den guten Rutsch ins neue Jahr 2024!

LG INGBEAN
Dateianhänge
MUX A OSN (2023-12-22, oben).png
MUX A OSN (2023-12-22, unten).png
Franz Brazda
Beiträge: 339
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Franz Brazda »

Auf der https://adxb.at - Homepage habe ich für den Wiener Raum die SimpliTV Listen schon diesbezüglich aktualisiert !
https://adxb-oe.org/adxb/SimpliTV-Senderliste.pdf ohne Streams.
https://adxb-oe.org/adxb/SimpliTV-Ant-Stream.pdf mit Streams, anscheinend aktualisiert die Simpli one Box nicht gleich die neuen Radiosender.
INGBEAN
Beiträge: 66
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:00

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von INGBEAN »

Hallo!

Ich muss mich (was den MUX-Namen bei NetworkID betrifft) verbessern.
INGBEAN hat geschrieben: Fr 22. Dez 2023, 23:01 Im MUX selbst sind ein paar Bezeichnungen inkorrekt.
Der Name sollte DVB-T2 MUX A OSN sein (siehe NetworkID in NIT PID 16).
Auf der ORS-Seite gibt es eine Liste "Fernsehsender nach Frequenzen".
Diese ist unter http://www.ors.at/fileadmin/user_upload ... -01-19.pdf verfügbar.
Auf der letzten Seite stehen die Bezeichnungen inkl. Sendegebiet.

Deshalb wären folgende MUX-Namen korrekt:
DVB-T2 MUX A-WNB (für Wien/Niederösterreich/Burgenland)
DVB-T2 MUX A-StBK (für Steiermark/Burgenland/Kärnten)
DVB-T2 MUX A-OSN (für Oberösterreich/Salzburg/Niederösterreich)
DVB-T2 MUX A-TKV (für Tirol/Kärnten/Vorarlberg)

Dann stimmen die MUX-Namen mit der entsprechenden Dokumentation überein.
Bin gespannt, ob die ORS-Techniker auch meiner Meinung sind...

Die derzeitige Namensgebung lautet:
DVB-T2 MUX A WNB -> laut https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... =3&lang=en
DVB-T2 MUX-A OSN -> siehe Bilder in meinem oberen Post
Kann jemand die aktuellen Namen der noch fehlenden beiden MUXe ergänzen?

LG INGBEAN
MichaelKF
Beiträge: 984
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:44
Wohnort: Kaufbeuren/Allgäu

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von MichaelKF »

hit24_for_ever hat geschrieben: Fr 22. Dez 2023, 19:12 Über E24 Reutte bekomme ich zusätzlich Radio Tirol, Radio Kärnten und Radio Vorarlberg.

Komischerweise werden bei meinem VU+ jedoch Radio Tirol und Radio-V als TV Kanäle eingelesen.
Ich habe gerade einen Suchlauf auf E24 Zugspitze gemacht. Zusätzlich gibt es jetzt Radio Kärnten.
Radio Tirol und Radio Vorarlberg dürften lediglich Streams sein, sie erscheinen auch hier als TV, bleiben aber stumm.
RX: SIRD 14 C2, T-Stick+ mit Andis DAB-Player TV: Dyon Movie32 (DVB-S2 9+13+19+28 & DVB-T2) Beiträge: x+313 seit 10/2006 ;)
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Wir haben den gleichen Stream. Radio K, T und V sind ganz normal zu hören.
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Update zum Mux A TKV

Radio Kärnten ist im Radiomodus auf LCN 005 zu hören, es gibt also fünf Radioprogramme.
Um Radio Tirol (16) und Radio Vorarlberg (17) zu hören, muss man im TV Modus sein.

Und noch eine Frage an euch: Was sieht ihr auf der hbbtv Applikation von Hitradio Ö3? Bei mir am Sony TV fehlen alle Grafiken mit Ausnahme des Logos links oben. Bei 4 Mediathek und auf ORF 2 funktioniert es.
Franz Brazda
Beiträge: 339
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Franz Brazda »

Wozu gibt es eigentlich noch die Grundverschlüsselung beim DVB-T2 in Österreich ?
Es müssen seit 1.1.2024 sowieso schon alle die Haushaltsabgabe bezahlen ?
Die ORS hat scheinbar Angst um ihr SimpliTV Geschäft ? :confused:
andimik
Beiträge: 5767
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von andimik »

Franz, die Verschlüsselung wird immer für zwei Jahre befristet und geht aktuell bis Feber 2025.

https://www.rtr.at/migration/decisions/ ... 2fec40b884

Das hat doch nichts damit zu tun.
Lornetka
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 17:25
Wohnort: Bezirk Baden

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Lornetka »

Die erforderlichen 150.000 werden dauerhaft erreicht werden, ein freigeschaltetes Simpli Modul läuft ewig, niemand kommt auf die Idee es deaktivieren zu lassen, daran hätte SimpliTV auch kein Interesse!
Franz Brazda
Beiträge: 339
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von Franz Brazda »

andimik hat geschrieben: Di 9. Jan 2024, 18:38 Franz, die Verschlüsselung wird immer für zwei Jahre befristet und geht aktuell bis Feber 2025.

https://www.rtr.at/migration/decisions/ ... 2fec40b884

Das hat doch nichts damit zu tun.
Wozu bedarf es eigentlich dann noch dieser Zugangsberechtigung bzw. Verschlüsselung der öffentlich-rechtlichen ORF-Sender beim Antennen TV ?
Das sollte man Rechtlich einmal durchleuchten da jeder Haushalt jetzt eine defacto ORF-Gebühr zahlen und eine technische Barriere (SimpliTV free anmelden) noch dazu in Kauf nehmen muss ?
Das nennt sich dann noch simpel=einfach Fernsehen ?
wolfgangF
Beiträge: 690
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 11:39

Re: DVB-T2 in Österreich

Beitrag von wolfgangF »

Ich habe es ehrlich gesagt nicht ganz verstanden: es müssen mindestens 150.000 Abonnenten sein, sonst darf nicht mehr verschlüsselt werden? Was soll das? :confused:
Antworten