ORF 2 Europe

Radioforum Österreich
Antworten
wolfgangF

ORF 2 Europe

Beitrag von wolfgangF » Di 20. Okt 2009, 11:22

Hallo,

ich möchte gerne einmal die Meinung der Forumsteilnehmer zu folgendem Thema erfragen:

Seit ich auf digitalen Satellitenempfang umgestellt habe freue ich mich sehr, auch wieder ORF 2 wenigstens in der Version "ORF 2 Europe" sehen zu können. Ich habe immer gerne das ORF-Fernsehen geschaut, leider war der (ORF 1-) Empfang hier in Hüfingen bei Donaueschingen seit der Leistungsreduzierung 1998 meist nur noch schlecht, ORF 2-Emfpang war an meinem Wohnort lagebedingt so gut wie gar nicht möglich. Leider werden in ORF 2 E aber doch viel Sendungen, v.a. im Hauptabendprogramm, ausgeblendet. Ich verstehe durchaus, dass der ORF als öffentlich-rechtliche Anstalt nicht Geld für die Versorgung des Auslands verpulvern darf, aber angesichts der Tatsache, dass es mit tirol TV, LT 1 und jetzt auch Servus TV frei empfangbare österreichische Programme gibt, sollte meines Erachtens der ORF im zusammenwachsenden Europa doch präsenter sein.

Hierzu könnte der ORF vermehrt darauf achten, dass in ORF 2 überwiegend Sendungen mit europaweiten Rechten zum Einsatz kommen. Alternativ, hierzu müsste aber das ORF-Gesetz adaptiert werden, könnte der ORF in den besagten Zeiten ein Alternativprogramm, z.B. Wiederholungen eigener Sendungen auch aus ORF 1, Ausstrahlung eigener Serien oder österreichischer Filme, anbieten.

Ich verstehe auch nicht, warum ARD und ZDF offenbar dem ORF nicht gestatten, nicht einmal Gemeinschaftsproduktionen (z.B. Tatort, Ein Fall für Zwei, etc.) europaweit auszustrahlen. Sogar "Der Winzerkönig" durfte bislang nicht bei ORF 2 E ausgestrahlt werden. Zu früheren Zeiten gab es doch immer eine sehr intensive Zusammenarbeit und da störte es auch niemanden, dass die ORF-Sender weit nach Deutschland hinein empfangbar waren.

Wie ist Eure Meinung? Könnte hier eine Verbesserung möglich sein. Oder was gibt es sonst noch für Ideen?

delfi

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von delfi » Di 20. Okt 2009, 12:50

Die Gesetzteslage spricht halt dagegen und Rechte einkaufen.... nun wenn man sich die Finanzsituation des ORF anschaut..,

andimik

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von andimik » Di 20. Okt 2009, 13:39

Ich finde die dzt. Lösung zwar nicht optimal, aber: Wenn man das ORF-G kennt (ein sehr aufdringlich wirkender Forenteilnehmer hat es mal als meine Sch...hauslektüre bezeichnet), ist es überhaupt verwunderlich, dass es ORF2E gibt.

Trotzdem finde ich es schade, dass das Nachtprogramm überhaupt nicht gezeigt wird, auch wenn es dort größtenteils eh Eigenproduktionen gibt.

delfi

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von delfi » Di 20. Okt 2009, 14:08

Sag mal andimik... Du kennst Dich ja mit dem ORF-G besser aus. Hat es eigentlich eine Änderung gegeben, die die jetzige Vorgehensweise bei ORF2E regelt? In grauer Digital-Vorzeit gab es ja auch schon mal ein Auslands-ORF2, das zur Hauptsendezeit, so man für das Live-Programm keine Rechte hatte, zum Beispiel alte Folgen vom Klingenden Österreich zeigte. Oder war das damals rechtswidrig?

andimik

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von andimik » Di 20. Okt 2009, 16:36

Ganz einfach, das steht auch auf der RTR-Seite:

Von 1984 bis 2001 galt das BGBl. Nr. 379/1984 (bis 2001 gültig)
--> ORF musste mindestens zwei TV Programme haben, ORF2Sat war also sogar erwünscht, aus Kostengründen hat man halt ORF2 + Ersatzprogramm genommen

Deswegen war es auch möglich, dass FS2 (oder war es schon ORF2?) nur in Wien über K34 Spielfilme gezeigt hat, um die Zuschauer zu Wien heute statt NÖ heute zu bringen.
BGBl. Nr. 379/1984, also vor 2001 hat geschrieben:Der Österreichische Rundfunk hat unter Mitwirkung aller Studios für ... mindestens zwei Programme des Fernsehens zu sorgen
Ab 2001 galt das ORF-Gesetz (damalige Fassung)
ORF-Gesetz ab 2001 hat geschrieben:Der Österreichische Rundfunk hat unter Mitwirkung aller Studios ... für zwei österreichweit empfangbare Programme des Fernsehens zu sorgen.
ORF2Sat war deshalb verboten. TW1 war ein Spartenprogramm lt. §9, das vom Stiftungsrat genehmigt wurde.

delfi

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von delfi » Di 20. Okt 2009, 17:21

Danke für die Info.

Was mir total neu ist, ist das mit den Spielfilmen auf K34 in Wien. Weißt Du mehr darüber?

andimik

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von andimik » Di 20. Okt 2009, 18:03

Hab im Web nix gefunden. War mal in der Krone vor x Jahren ein Bericht. Damals war ich aber noch Schüler und noch nicht so an den Medien interessiert.

Vielleicht wissen Wienerwald oder wasat mehr?

mmxmmx

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von mmxmmx » Di 20. Okt 2009, 21:21

Der Kanal 34 in Wien wurde soweit ich mich erinnern kann im Mai 1988 in Betrieb genommen (Testbetrieb wohl schon im April), vorher wurde auf dem K24 Werbung gemacht, man solle (wurde vielleicht nur regional in Wien gesendet?), von Kanal 24 auf 34 umstellen, um das neue Lokalprogramm sehen zu können. Seit diesem Spot habe ich mich dann überhaupt erst wirklich mit der Kanal-Bezeichnung ausgekannt bzw. näher beschäftigt.

Im Sommer sind dann am Nachmittag diverse österreichische Spielfilme auf diesem Kanal gelaufen, und auf K24 wohl bis ca. 16h das Testbild. Die Kanalnummer wurde dann noch ein paar Jahre recht stark beworben - "Kanal 34, das Wiener Stadt-TV" oder so. Ansonsten ist aber meist das übliche FS2-Programm (seit 1991/92? ORF2) gelaufen.

andimik

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von andimik » Di 20. Okt 2009, 23:15

Danke Markus, dich hab ich leider vergessen ... Schön, dass du geantwortet hast.

Dass extra zu Beginn von Bundesland heute der K34 in Betrieb genommen wurde, daran hab ich jetzt nicht gedacht. Klingt plausibel.

mmxmmx

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von mmxmmx » Di 20. Okt 2009, 23:46

Ich lese hier auch eher, und schreibe nicht wirklich oft.

Früher war für FS2 in Wien und größeren Teilen von NÖ der Kanal 24 vorgesehen, auf dem dann Niederösterreich heute lief, und für Wien heute somit ein weiterer benötigt wurde, der wohl schon lange vorher koordiniert war. Erst mit Puls TV ist der K34 dann wirklich durchgehend genutzt worden, da war dann ja wieder eine Zurück-Umstellungs-Aktion für ORF 2.

Von ca. 1990:
Bild

102.1

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von 102.1 » Do 22. Okt 2009, 06:52

@mmxmmx
Ich hatte das auch so in Erinnerung. Das 2. Programm find immer relativ spaet an, 16 oder 17 Uhr herum? Auf Kanal 34, liefen nachmittags immer irgendwelche Filme, meist fuer aelteres Publikum.

Der Kanal 34 unterschied sich meines Erachtens kaum in der Abstrahlung wie Kanal 24, obwohl er in der Regel immer etwas schlechter durchkam als Kanal 24. Selbst im noerdl. Niederoesterr. war Kanal 34 empfangbar, - als Puls4 kam, war dies vorbei. Vermutl. hatte man dann die Leistung reduziert.

delfi

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von delfi » Do 22. Okt 2009, 07:35

Soweit ich mich erinnern kann, wurden K24 und 34 in der Vor-Puls-Zeit mit je 500 kW ausgestrahlt.

mmxmmx

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von mmxmmx » Sa 24. Okt 2009, 14:51

Die ERP war bei beiden in den Tabellen des ORF mit 500 kW angegeben, in einer Sendung nicht allzu lange nach dem Start von Puls TV gabs auch einmal einen Empfangsbericht aus Krems. Auf dem Kanal 34 habe ich aber glaube ich minimale "Geisterbilder"/Doppelkonturen gehabt, und meistens eher den 24 geschaut. Dieser soll zwischen Puls TV-Start und analoger Abschaltung auch recht heftige 1 MW ERP gehabt haben. Habe auch einmal Geschichten gehört, dass die Leistung der TV-Sender zur Wende-Zeit ziemlich hinaufgefahren wurde.

Dieses "ORF SAT" wurde ja einmal zu einer Zeit über einen Transponder des ZDF gesendet, wie Digital-Empfang noch nicht wirklich ein Thema für viele Leute war?

delfi

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von delfi » Sa 24. Okt 2009, 15:12

Stimmt, ORF-Sat kam den ZDF-Transponder. Die Zuspielung erfolgte damals schon über den vom ORF schon angemieteten Digitaltransponder. Allerdings war das Signal verschlüsselt.

IKch meine mich zu erinnern, dass der K34 für Puls TV nur noch mit 50 kW betrieben wurde

wolfgangF

Re: ORF 2 Europe

Beitrag von wolfgangF » Sa 17. Dez 2011, 16:34

Möchte das Thema wieder mal ausgraben.

Kann man noch Hoffnung haben, dass es irgendwann doch noch ein lückenloses ORF 2 E gibt? Ich lese dazu nichts mehr. Anfragen an den ORF sind widersprüchlich ("ist in Planung, zum Zeitpunkt kann nichts gesagt werden"; "mir ist nicht bekannt dass jemals geplant war den Sender ORF 2 E mit unverschlüsseltem Programm auszustrahlen").

Die derzeitige Lösung mit, so wie im Moment, praktisch jeden Abend zur Hauptsendezeit nur Teletexttafel ist absolut unattraktiv. Da TW1 und das alte ORF Sport + ja auch unverschlüsselt ausgestrahlt werden konnten, ist es für mich unverständlich, dass da gar nichts geht.

Weiß jemand über den aktuellen Sachstand Bescheid?

Antworten