Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Radioforum Österreich
Habakukk

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk » Mo 11. Sep 2017, 09:38

Im Raum Salzburg konnte ich das auch noch nicht beobachten.

MHM

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von MHM » Mo 11. Sep 2017, 14:31

Im Kleinwalsertal wird sich vorerst auch nichts tun. Dieses Projekt ist unter vielen anderen momentan ins Hintertreffen geraten und ein bißchen eingeschlafen. Irgendwann wird es schon wieder aktuell werden, kann aber noch dauern.

The Ed

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von The Ed » Mo 11. Sep 2017, 19:23

Betreffend Titel und Interpret im Radiotext:
Ich habe in der letzten Dreiviertelstunde die Frequenzen Wien 105,8, Mattersburg 103,4, Rechnitz 104,1 und Semmering 102,9 ausprobiert. Funktioniert hat's nur bei der 105,8.

102.1

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von 102.1 » Mo 11. Sep 2017, 20:56

The Ed hat geschrieben: Betreffend Titel und Interpret im Radiotext:
Ich habe in der letzten Dreiviertelstunde die Frequenzen Wien 105,8, Mattersburg 103,4, Rechnitz 104,1 und Semmering 102,9 ausprobiert. Funktioniert hat's nur bei der 105,8.
Das machen einige Radiosender, in Belgien habe ich das auch oefter mal wahrgenommen. Das Problem ist halt, dass man auf das Autoradio nur kurz blickt, waehrend man sich auf den Verkehr konzentriert. Da ist es eher uninteressant den Namen des Interpreten zu sehen, sondern den Namen des Radiosenders.

andimik

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von andimik » Di 12. Sep 2017, 12:10

Ich empfehle dir, nachzulesen, worüber wir hier reden.

102.1

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von 102.1 » Di 12. Sep 2017, 13:38

andimik hat geschrieben: Ich empfehle dir, nachzulesen, worüber wir hier reden.
Ich verstehe Dein Posting nicht.

Es geht hier um Titel und Interpreten im Radiotext.

Ich finde es halt leichter, wird im Radiotext der Radiosender genannt, und nicht Titel und Interpret.

andimik

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von andimik » Di 12. Sep 2017, 13:51

Nochmal, du bist heute nicht ausgeschlafen. Wir reden über den Radiotext. Nur du nicht.

Zwölf

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Zwölf » Di 12. Sep 2017, 16:50

102.1 hat geschrieben:
andimik hat geschrieben: Ich empfehle dir, nachzulesen, worüber wir hier reden.
Ich verstehe Dein Posting nicht.

Es geht hier um Titel und Interpreten im Radiotext.

Ich finde es halt leichter, wird im Radiotext der Radiosender genannt, und nicht Titel und Interpret.
Um dich auf den richtigen Weg zurückzuführen:
Der Sendername steht doch i.d.R. schon im RDS-PS. Im Radiotext (den nicht alle RDS-Radiogeräte darstellen können) stehen weitere Infos zum Programm die bei vielen Radiogeräten dann unter dem Sendernamen (RDS-PS) als Laufschrift zu sehen sind.

102.1

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von 102.1 » Di 12. Sep 2017, 16:56

Zwölf hat geschrieben:
102.1 hat geschrieben:
andimik hat geschrieben: Ich empfehle dir, nachzulesen, worüber wir hier reden.
Ich verstehe Dein Posting nicht.

Es geht hier um Titel und Interpreten im Radiotext.

Ich finde es halt leichter, wird im Radiotext der Radiosender genannt, und nicht Titel und Interpret.
Um dich auf den richtigen Weg zurückzuführen:
Der Sendername steht doch i.d.R. schon im RDS-PS. Im Radiotext (den nicht alle RDS-Radiogeräte darstellen können) stehen weitere Infos zum Programm die bei vielen Radiogeräten dann unter dem Sendernamen (RDS-PS) als Laufschrift zu sehen sind.
Diesen Unterschied kannte ich nicht. Ich habe nur RDS, nicht Radiotext.

Rheinländer

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Rheinländer » Do 14. Sep 2017, 15:44

Wird zeit für den Walchsee was zu koordinieren, die 100,9 ist unbrauchbar die 106,5 kannste auch vergessen. Die 100,9 geht zwar aber das gezischel und geknattere ist nicht aus zu halten.

Habakukk

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk » Do 14. Sep 2017, 16:06

Ja, das stimmt schon, diese Gegend wurde bisher von allen Privatsendern sträflich vernachlässigt. Kronehit geht dort nach U1 ja eh noch am besten.

Der Sender für Kössen steht halt in relativ ungünstiger Lage: von Walchsee aus gesehen direkt hinter dem ORS-Sender Hechenbichl, aber 50m tiefer im Loch auf nur 715m Höhe. Da schafft es selbst die 105,4 von U1 mit 3dB mehr und halbwegs freier Frequenz nicht mehr störungsfrei.

Kronehit hat zusätzlich noch mit massiven Störungen durch den Brotjacklriegel zu kämpfen, sodass die 100,9 selbst in Kössen nur tlw. zu gebrauchen ist.

106,5 Patscherkofel habe ich aber nicht soo schlecht in Erinnerung, zumindest im Bereich zwischen Ebbs und Walchsee geht der eigentlich schon noch recht brauchbar.

Da steht z.B. Life Radio wesentlich schlechter da. Das RDS müht sich da ziemlich mit 102,0 Wörgl und 107,4 Jenbach ab, die beide noch so einigermaßen durch kommen, aber halt nicht mehr gescheit. Tlw. kommt auf 107,4 schon Radio Trausnitz durch.

Habakukk

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk » Mi 20. Sep 2017, 12:52

Die Frequenz 103,7 Judenburg ist jetzt mit 39 statt 20W im RTR-Frequenzbuch eingetragen. Da steht also eine Leistungserhöhung um 3dB bevor.

andimik

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von andimik » Mi 20. Sep 2017, 13:44

Fehlt nur noch ein besserer Standort, denn das ist das gleiche Problem wie in Sankt Andrä: Große (bzw zu große) Leistung einhergehend mit einer schlechten Tonqualität wegen Fehlplanung.

Rheinländer

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Rheinländer » Di 26. Sep 2017, 21:39

Habakukk hat geschrieben: Ja, das stimmt schon, diese Gegend wurde bisher von allen Privatsendern sträflich vernachlässigt. Kronehit geht dort nach U1 ja eh noch am besten.

Der Sender für Kössen steht halt in relativ ungünstiger Lage: von Walchsee aus gesehen direkt hinter dem ORS-Sender Hechenbichl, aber 50m tiefer im Loch auf nur 715m Höhe. Da schafft es selbst die 105,4 von U1 mit 3dB mehr und halbwegs freier Frequenz nicht mehr störungsfrei.

Kronehit hat zusätzlich noch mit massiven Störungen durch den Brotjacklriegel zu kämpfen, sodass die 100,9 selbst in Kössen nur tlw. zu gebrauchen ist.

106,5 Patscherkofel habe ich aber nicht soo schlecht in Erinnerung, zumindest im Bereich zwischen Ebbs und Walchsee geht der eigentlich schon noch recht brauchbar.

Da steht z.B. Life Radio wesentlich schlechter da. Das RDS müht sich da ziemlich mit 102,0 Wörgl und 107,4 Jenbach ab, die beide noch so einigermaßen durch kommen, aber halt nicht mehr gescheit. Tlw. kommt auf 107,4 schon Radio Trausnitz durch.
Klar wenn du Richtung Niederndorf fährst von Durchholzen, haste mit der 100,9 net mehr lang freude, da geht die 106,5 Natürlich viel besser.

andimik

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von andimik » Mo 2. Okt 2017, 13:38

Drei Frequenzen wurden neu zugeteilt, falls das hier noch nicht steht.

https://www.rtr.at/de/m/KOA101117049

Übertragungskapazitäten „GUSSWERK (Tribein) 98,4 MHz“, „NEUBERG MUERZ (Schneealpe) 103,4 MHz“) und
„HOPFGARTEN DEF (Lercherwald) 104,0 MHz“

Antworten