Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Radioforum Österreich
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Kronehit Saalfelden 103,1 hat laut Logs:

PS: "kronehit"

aber

PI: FFFF

Kronehit St.Veit/Glan hat anscheinend während des Regionalfensters immer noch den falschen PI-Code AAFF (A5FF müsste es sein).
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
andimik
Beiträge: 5589
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von andimik »

In Kärnten war heute KRONEHIT zu lesen, das muss das Lokalfenster gewesen sein, denn ein kurzer Scan hat nur kronehit gebracht.
Dateianhänge
SCREENSHOT_(Sdl(Tul;Sgi;Scm(Uccm)))_TIME_2023_09_05_08_25_34_GEOCOORD_LAT_46.596_LONG_13.853_753373_Nr_149.png
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Da sich mein Zenec-Autoradio sklavisch an die AF-Liste hält und selbst schon mal empfangene Frequenzen nicht berücksichtigt, ist mir am Wochenende aufgefallen, dass offenbar Waidring 102,0 und Lofer 103,7 AF-mäßig nicht miteinander verbunden sind, obwohl deren Versorgungsgebiete aneinander grenzen.

Auf der Fahrt von Waidring nach Lofer blieb mein Autoradio selbst in Lofer noch stur auf der Waidringer 102,0. Diese war dort aber tatsächlich auch noch erstaunlich zischelfrei zu hören. Trotzdem wäre die 103,7 natürlich deutlich besser gewesen, aber das musste ich dann manuell machen.

Auch umgekehrt reichen die Frequenzen aus Lofer noch ein gutes Stück Richtung Waidring und darüber hinaus rein, ist mir aufgefallen.
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
MHM
Beiträge: 608
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von MHM »

Jetzt im Spätherbst will ich wieder in diese Gegend fahren und dann werde ich im Meßempfänger die AF-Listen mal analysieren. In der Gegend hattest Du, glaube ich, auch schon ein ähnliches Problem mit der neuen 102,6 von Life Radio in Kössen gehabt?
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Nachdem nun auch Eberschlag das neue RDS "kronehit" hat (danke an Austria MV für den Hinweis), habe ich in der FMLIST nun alle kronehit-Einträge einheitlich auf "kronehit" umgestellt. Mittlerweile dürften wohl alle Standorte umgestellt sein. Sollte jemandem dennoch irgendwo eine Ausnahme auffallen, bitte hier Bescheid geben. Danke!
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Nicht mehr im RTR-Frequenzbuch für kronehit gelistet:

102,5 Matrei 3/Kuenzeralm 0,032kW

War schon länger für kronehit geplant, wird aber wohl nun doch nicht mehr realisiert.

In Matrei in Osttirol selbst sollte noch die 100,5 vom Brunnerberg bei Huben einigermaßen gut gehen.
Rüber Richtung Prägraten (Virgen,...) dürfte es schlechter aussehen, hier hätte die 102,5 wahrscheinlich eine gute Versorgung erreicht, da sie am verlängerten Talausgang mit Richstrahlung genau in das Tal rein gesendet hätte.

Nun gut, Life Radio Tirol hat ja sogar nur die eine Frequenz am Hochstein bei Lienz. Und der andere bundesweite Anbieter Radio Austria leistet sich nicht mal mehr die eine Frequenz für Lienz, lässt Osttirol also komplett unversorgt (außer in Grenznähe zu Kärnten).

Insofern steht kronehit nach dem ORF und Radio Osttirol eh noch am besten da in der Gegend.
MHM
Beiträge: 608
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von MHM »

Da ist wohl die Zweijahresfrist ab Zuteilung abgelaufen. Das Projekt wurde aber nicht aufgegeben. Ob Künzeralm oder benachbarter Standort ist im Augenblick aber noch unklar.
MHM
Beiträge: 608
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von MHM »

Am Standort St. Gilgen 2 (Pöllach) wurde nach etlichen Jahren die 107,2 für Kronehit heute reaktiviert. Die Frequenz hatte man damals aufgegeben, als die 107,9 von Lauffen-Eck zur Katrin raufwanderte. Es stellte sich aber dann heraus, daß sich am Wolfgangsee neue Versorgungslücken auftaten.
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Das kommt vermutlich da her, weil kronehit noch etwas deutlicher Richtung Wolfgangsee ausblenden muss als der ORF oder Life Radio. Deshalb gibt es für kronehit ja auch eine separate Antenne.

Das dürfte je nach Lage tlw 10dB oder mehr an Unterschied ergeben.

Weißt du eigentlich, was der Grund dafür ist? Was muss denn auf 107,9 westlich oder nordwestlich von Bad Ischl geschützt werden?

Ähnlich ist es ja auch beim Freien Radio Salzkammergut auf 100,2, die ja auch deutlicher Richtung Wolfgangsee ausblenden, wobei da zusätzlich noch der Gipfel der Katrin Richtung Westen im Weg ist, da die nicht vom ORS-Masten, sondern von der etwas niedriger gelegenen Seilbahn-Bergstation senden. Deshalb haben die ebenfalls einen Füllsender am Wolfgangsee (89.6).
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

Laut RTR-Frequenzplan sind folgende Frequenzen nicht mehr für kronehit geplant:

Oberösterreich
106,0 Königswiesen/Kastendorf 100W

Tirol
104,0 Hopfgarten (Defereggen)/Lecherwald 32W
93,4 Kirchberg/Bauer 100W
102,5 Matrei (Osttirol) 3/Kuenzeralm 32W (hatten wir schon)
97,7 Schaller/Oberegg 100W
105,5 Vils/Betriebsstelle EWR 56W
MHM
Beiträge: 608
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von MHM »

Die fehlenden Einträge besagen aber nur, daß die Zweijahresfrist abgelaufen ist. Damit ist die Zuteilung hinfällig geworden.
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

MHM hat geschrieben: Do 25. Jan 2024, 14:39 Die fehlenden Einträge besagen aber nur, daß die Zweijahresfrist abgelaufen ist. Damit ist die Zuteilung hinfällig geworden.
"Zweijahresfrist" ist gut, die Frequenzen wurden alle vor mehr als 5 Jahren zugeteilt.
Da hat wohl mal wer genauer hingesehen, oder aber kronehit hat die Frequenzen tatsächlich zurück gelegt.

Für kronehit steht ja m.W. heuer die Wiedervergabe der bundesweiten Lizenz an. Zuletzt wurde die Lizenz ab 17.12.2014 erteilt, d.h. die 10 Jahre sind Ende des Jahres rum.
Vielleicht hat man in dem Zusammenhang vor der Ausschreibung mal ausgemistet?
DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 206
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von DX-Project-Graz »

Habakukk hat geschrieben: Do 25. Jan 2024, 15:02
MHM hat geschrieben: Do 25. Jan 2024, 14:39 Die fehlenden Einträge besagen aber nur, daß die Zweijahresfrist abgelaufen ist. Damit ist die Zuteilung hinfällig geworden.
"Zweijahresfrist" ist gut, die Frequenzen wurden alle vor mehr als 5 Jahren zugeteilt.
Da hat wohl mal wer genauer hingesehen, oder aber kronehit hat die Frequenzen tatsächlich zurück gelegt.
Komisch nur, dass dies bei Radio Austria nicht so gehandhabt wird. Weit über zwei Jahre brach liegende Frequenzen genießen da scheinbar Welpenschutz, Informationen gibt es keine - Stichwort "Amtsgeheimnis" :rolleyes:

Mir scheint schon länger, es wird bei der RTR bzw. KommAustria mit zweierlei Maß gemessen.
Habakukk
Beiträge: 7582
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von Habakukk »

DX-Project-Graz hat geschrieben: Do 25. Jan 2024, 15:10 Komisch nur, dass dies bei Radio Austria nicht so gehandhabt wird. Weit über zwei Jahre brach liegende Frequenzen genießen da scheinbar Welpenschutz, Informationen gibt es keine - Stichwort "Amtsgeheimnis" :rolleyes:

Mir scheint schon länger, es wird bei der RTR bzw. KommAustria mit zweierlei Maß gemessen.
:confused: :confused: :confused:
Habakukk hat geschrieben: Do 25. Jan 2024, 15:02 "Zweijahresfrist" ist gut, die Frequenzen wurden alle vor mehr als 5 Jahren zugeteilt.
:gruebel: :gruebel: :gruebel:

Ich seh da kein "zweierlei Maß". Manche dieser kronehit-Frequenzen waren schon in der Lizenz von 2014 drin, gingen also in ganzen 10 Jahre nicht in Betrieb.

Aus meiner Sicht wird die Behörde da auch erst tätig, wenn irgendwer der Konkurrenten petzt. Das tun die üblicherweise halt eher in den umkämpften Ballungsräumen, aber nicht für eine Frequenz, die irgendein Seitental versorgt und sich so eh kaum rechnet.

Ansonsten ist es meist eher so, dass die Anbieter die Dinger selber zurück legen, wie das z.B. kürzlich Arabella getan hat.
DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 206
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von DX-Project-Graz »

Ich empfinde es lediglich gegenüber dem Wettbewerb nicht fair, dass Anbieter die Zweijahresfrist gemütlich überschreiten können, und keine Sanktionen zu befürchten haben. Somit könnten ungenutzte bzw. ungewollte Frequenzen, die auch abseits der Landeshauptstädte eng werden, für Mitbewerber genutzt werden. ;)
Antworten