Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Radioforum Österreich
102.1

Sammelthread: Kronehit-Frequenzen

Beitrag von 102.1 » Sa 1. Apr 2006, 09:56

Ich verfolge die Thematik seit einiger Zeit und habe nun folgende Frage:

Bedeutet "beschraenkte Ausschreibung" in der Praxis meist immer dass Kronehit zum Zug kommt?

Wenn ja, dann duerften auch folgende Frequenzen fuer Kronehit in Frage kommen, oder?

QRG Standort ERP(kW) gepl. Anmerkung
105,6 Schladming 5 (Planai) 1 (*) beschränkte Ausschreibung
103,7 Rottenmann (Sonnenberg) 0,2 (*) beschränkte Ausschreibung
106,6 Bruck / Mur 2 (Mugl) 0,63 (*)
94,2 Graz 8 (Eisenberg) 0,5 (*)
105,8 Köflach 2 (Gößnitzberg) 0,1 (*) beschränkte Ausschreibung

Edit von Sebastian D.: Topic geändert

DX-Project-Graz

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von DX-Project-Graz » Sa 1. Apr 2006, 12:40

QRG Standort ERP(kW) gepl. Anmerkung
105,6 Schladming 5 (Planai) 1 (*) beschränkte Ausschreibung --> bestimmt Kronehit
103,7 Rottenmann (Sonnenberg) 0,2 (*) beschränkte Ausschreibung --> bestimmt Kronehit
106,6 Bruck / Mur 2 (Mugl) 0,63 (*) Kronehit hat in Kapfenberg die 106.1, aber könnte natürlich auch 106.6 an sie gehen...
94,2 Graz 8 (Eisenberg) 0,5 (*) Kronehit hat in Graz eine 1 kW Frequenz am Plabutsch (107.5)
105,8 Köflach 2 (Gößnitzberg) 0,1 (*) beschränkte Ausschreibung --> bestimmt Kronehit

Habakukk

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Habakukk » Di 4. Apr 2006, 13:59

Die 105,6 Schladming 5 (Planai) ist bereits an Kronehit zugeteilt. Ebenso die 107,1 Lienz 2 (Hochstein) und die 105,5 Unterach.

Jassy

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Jassy » Di 4. Apr 2006, 17:11

92,6 Linz 1 (Lichtenberg) 7 Reg. Oberösterreich
die 107,1 Lienz 2 (Hochstein)
Was soll diese swachsinn? Die ORF musst seine QRG's aufgeben, und Kronehit bekommt sie??:confused:


Habakukk

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Habakukk » Di 4. Apr 2006, 17:44

@jassy:
Vorsicht: das eine ist Linz in Oberösterreich (92,6), das andere ist Lienz in Osttirol (107,1). Lienz ist derzeit noch quasi nicht mit Kronehit versorgt, diese Frequenz ist also schon berechtigt.

102.1

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von 102.1 » Di 4. Apr 2006, 19:01

ich finde es in Ordnung wenn der ORF in seiner eingebildeten Selbstherrlichkeit eine landesweite Konkurenz hat und an Einfluss verliert.

Ob Kronehit allerdings soviel besser ist - insbesondere inhaltlich - wage ich zu bezweifeln.

Einzig was ich bei Kronehit hinsichtlich der Frequenzvergabe kritisieren wuerde ist die Frequenz in Perg, denn dieser geographische Bereich wird mehr als genug von anderen Frequenzen abgedeckt.

Habakukk

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Habakukk » Di 18. Apr 2006, 16:30

Wie erwartet ging auch die 100,4 Bludenz 2 an Kronehit...

mkey

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von mkey » Do 20. Apr 2006, 11:05

Aber jetzt würde es eigentlich mehr Sinn machen, mit der 91.5 auf den Pfänder zu wechseln. Dann wäre mit 2 Sendern das ganze Rheintal abgedeckt. Oder baut Kronehit sein Netz mit lauter Funzeln auf?

Habakukk

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Habakukk » Do 20. Apr 2006, 11:08

Ich glaube, dass das nicht ganz so einfach ist, die 91,5 auf den Pfänder zu verlagern. Da würde man vermutlich andere Sender (in der Schweiz z.B.) empfindlich stören, deshalb wird die Schweiz einer solchen Verlagerung NIE zustimmen.

mkey

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von mkey » Do 20. Apr 2006, 13:54

Stimmt. Munot wäre dann recht angekratzt. Freie Frequenzen hätte es aber noch genug.

Reutlinger

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Reutlinger » Fr 21. Apr 2006, 18:27

Freie Frequenzen hätte es aber noch genug.
Am Bodensee? Nein, oder mach mal einen konkreten Vorschlag:

PeterSchwarz

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von PeterSchwarz » Fr 21. Apr 2006, 21:43

Wenns die Schweizer nicht zugefunzelt hätten, wär die 103.2 eine taugliche Frequenz gewesen für den Pfänder!

delfi

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von delfi » Fr 21. Apr 2006, 22:01

Weiß eigentlich jemand, wer sich so für die 107,1 in Lienz beworben hat? Die Ausschreibungfrist müsste ja schon längst abgelaufen sein.

Habakukk

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von Habakukk » Sa 22. Apr 2006, 00:40

Wer sich beworben hat, weiß ich nicht. Eingetragen ist sie im Senderkataster jedenfalls schon länger für Kronehit (siehe oben). Die RTR-Seite hinkt da ziemlich hinterher.

delfi

Re: beschraenkte Ausschreibung, meist immer Kronehit?

Beitrag von delfi » Sa 22. Apr 2006, 00:48

Danke. Na da bin ich aber gespannt. Die lienzer 106,4, die vor etwa einem Jahr an die Antenne Salzburg gegangen ist, schweigt ja auch noch schön still vor sich hin. Man weiß weder, was da mal kommen soll, noch hat man bis jetzt je einen Leerträger auf dieser Frequenz vernommen.
Das zeigt, wie interessant Lienz für Privatradios tatsächlich ist.

Antworten