Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Radioforum Österreich
Antworten
Habakukk

Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Habakukk »

Wir hatten ja kürzlich über die neu koordinierte Frequenz 90,4 Kirchdorf (Krems) 4 diskutiert.
http://forum.mysnip.de/read.php?15048,5 ... msg-609567

Nun ist die Frequenz auch bei der RTR im Frequenzbuch aufgetaucht:
Name der Funkstelle: KIRCHDORF KREMS 4
Standort: Lauterbach
MHz: 90,40
Pol: V
ERP kW: 0,1995
RDS: A758
Sendegebiet: Kirchdorf an der Krems
Veranstalter: Verein zur Förderung freier, nichtkommerzieller Radioprojekte im Kremstal
Programm: Freies Radio B 138

Was mich an der Sache wundert: Ausschreibung gab es keine für den Standort, aber Veranstaltungsradios (B138 war ja schon mal als Veranstaltungsradio auf Sendung) landen für gewöhnlich nicht im RTR-Frequenzbuch. Scheint also was dauerhaftes zu sein. Mal sehen, ob die Homepage des Senders mehr hergibt.

Habakukk

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Habakukk »

Aha:

Code: Alles auswählen

Nach endlosen Stunden der Vorbereitung startet das Freie Radio B138 am 25. Oktober 2008 um 14:00 den Betrieb auf der terrestrischen Frequenz von 90,4 MHz! 
Man startet nun also als Ausbildungsradio (vergleichbar mit NJOY Radio in Deutschlandsberg und anderen), vermutlich braucht es dafür keine Frequenzausschreibung.

Jetzt bin ich nur gespannt, ob die ebenfalls kürzlich koordinierte 90,4 in Steyr noch dazu kommt, oder nicht...

forza_viola

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von forza_viola »

wie weit dürfte die 90,4 wohl reichen??

ich bitte um eure Mithilfe!

Wasat

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Wasat »

Der Standort ist ein Bauernhof am Osthang des Kremstales. Man kommt damit kaum über die Anhöhen beiderseits des Kremstales hinweg. Nördlich wrid es wohl bis Kremsmünster gehen. Der alte Standort lag dem gegenüber viel höher.

Nachdem µP wohl wieder den Sender aufstellen darf, wird er Genaueres dazu wissen.

µP

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von µP »

Der Standort ist ein Bauernhof am Osthang des Kremstales. Man kommt damit kaum über die Anhöhen beiderseits des Kremstales hinweg. Nördlich wrid es wohl bis Kremsmünster gehen. Der alte Standort lag dem gegenüber viel höher.

Nachdem µP wohl wieder den Sender aufstellen darf, wird er Genaueres dazu wissen.
Ich kenne den neuen Standort leider noch nicht. Bin selbst vom schnellen Start bzw. dem Bescheid überrascht worden. Werde vermutlich beim Senderaufbau dabei sein und wenn möglich Fotos liefern.

Das mit dem Sendestandort Bauernhof kann ich zumindest bestätigen, jedoch mehr Details erfahr ich frühestens kommende Woche.
Das beim Festival der Regionen 2007 verwendete Kabel zu den Antennen wird vom alten, seit dem Festival deaktivierten Sender abmontiert und wiederverwendet werden.

Weitere Details sowie Diagramme etc. liefere ich nach.

Lg

speedy01

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von speedy01 »

Hallo währe toll wenns Welle 1 wieder rauschfrei zu empfangen währ in Steyr auf 90.4 Kronehit geht ja mitleweile wieder Ciao christian

µP

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von µP »

Der Standort ist ein Bauernhof am Osthang des Kremstales. Man kommt damit kaum über die Anhöhen beiderseits des Kremstales hinweg. Nördlich wrid es wohl bis Kremsmünster gehen. Der alte Standort lag dem gegenüber viel höher.
Der Standort ist auf jeden Fall schlechter als der alte.
Der neue Standort befindet sich auf einem Silo wo auch ein lokaler WLAN Anbieter einen Standort hat. Dort wird die Sendeantenne dazumontiert.
Zubringung wird via Funk (vermutlich WLAN) erfolgen. Nicht beste Lösung aber naja.

Lg

speedy01

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von speedy01 »

Hallo
Habs mal ausgetestet mit meinem Autoradio
ist sogar in steyr hörbar
ab dem Tunnel
aber ziehmlich schwach und verrauscht
aber immerhin man hört etwas

wies weiter oben ausschaut weiss ich
noch nicht

Tschüss

µP

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von µP »

Hoi!

War leider beim Senderaufbau nicht dabei, werd aber versuchen Fotos und Infos nachzuliefern.

Lg

Habakukk

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Habakukk »

Jetzt bin ich nur gespannt, ob die ebenfalls kürzlich koordinierte 90,4 in Steyr noch dazu kommt, oder nicht...
Die 90,4 Steyr ist im heutigen Update der deutschen Bundesnetzagentur wieder raus geflogen. Ich denke also, die wird nicht mehr weiter verfolgt.

forza_viola

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von forza_viola »

Die 90,4 Steyr ist im heutigen Update der deutschen Bundesnetzagentur wieder raus geflogen. Ich denke also, die wird nicht mehr weiter verfolgt.
Aber die 103,3 bleibt weiterhin aufrecht oder wie? Diese Frequenz kann einfach nichts werden, da Hit FM vom Melker Hiesberg mit 3 kW auf 103,3 ganz Steyr abdeckt. Vielleicht fällt das irgendjemanden einmal auf von der ORS etc.

Habakukk

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Habakukk »

Die 90,4 Steyr ist im heutigen Update der deutschen Bundesnetzagentur wieder raus geflogen. Ich denke also, die wird nicht mehr weiter verfolgt.
Aber die 103,3 bleibt weiterhin aufrecht oder wie? Diese Frequenz kann einfach nichts werden, da Hit FM vom Melker Hiesberg mit 3 kW auf 103,3 ganz Steyr abdeckt. Vielleicht fällt das irgendjemanden einmal auf von der ORS etc.
Im heutigen Update des Genfer Wellenplans ist Steyr 103,3 wieder rausgeflogen (Part C/SUP). Also Entwarnung hier...

Habakukk

Re: Freies Radio B 138 darf in Kirchdorf Krems auf 90,4 senden

Beitrag von Habakukk »

Nach dem Wechsel von B 138 auf 102,3 vor vielen Jahren

(behandelt hier: http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... 031,page=1)

ist wohl nun laut RTR-Frequenzbuch und kürzlichem BNetzA-Update eine Erhöhung der Sendeleistung von derzeit 200 auf 500W vorgesehen.

Antworten