Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Radioforum Österreich
Satliebhaber

Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Satliebhaber » Fr 29. Aug 2008, 23:17

Hallo

Ich wollte die Inhaber der Radio Uno Gedenkseite per E-Mail erreichen. Leider kommt das Mail mit einer Fehlermeldung zurück. Vielleicht liesst hier jemand mit, welcher die Leute der Gedenkseite kennen und kann nachfolgende Meldung weiterleiten. Besten Dank. Viele Grüsse Michi


Beginn:

Als erstes möchte ich für die super Seite gratulieren. Ich erinnere mich gerne an die 80 Jahre zurück und an die damalige Radiolandschaft in Kärnten. Zwar wohne ich in der Schweiz, verbringe aber seit ich auf der Welt bin jedes Jahr einige Wochen in der Nähe von Finkenstein.

Ich möchte kurz eine Anmerkung an den folgenden Text, welcher auf der Gedenkseite steht, anbringen:


"Im Jahr 1986 war es soweit. Der Kärntner Privat-Radio-Pionier Willi Weber gab den Startschuss für das erste österreichische Privatradio, das von Italien aus einstrahlte. „Radio Uno" nannte er seinen Sprössling, dass Kärnten und weite Teile der Steiermark und Burgenlands mit einem unabhängigen nicht öffentlich rechtlichen Radioprogramm versorgte. Das Studio war im norditalienischen Tarvis, gleich nach der österreichischen Grenze. Gesendet wurde auf der Frequenz 101.1 MHz. "

Das stimmt so nicht ganz:

Die erste italienische Radiostation, welche nach Kärnten sendete, war Radio Carinzia. Radio Carinzia sendete bereits 1982 oder 1983 auf UKW 101,6 MHz. Radio Uno kam, erst 1985 dazu. Wann genau 1985 kann ich nicht sagen, aber ich habe im Juli/August 1985 in Kärnten verbracht und habe noch Jingels (leider in schlechter Qualität). Mein Ziel war es damals, alle Jingles von den diversen Sendungen von ö3 aufzunehmen. Es kamen dann auch noch 2 Radio Uno Jingles dazu. Im Sommer 1985 gab es auch bereits Radio Valcanale (damals noch auf 102,7 MHz). Auch von diesem Sender habe ich Jingles. Die erste Frequenz von Radio Uno war übrigens 100,3 MHz. 1986 begann Radio Uno zusätzlich zur 100,3 MHz auf 104,4 MHz zu senden. Es war damals das gleiche Programm wie auf 100,3 MHz. Dies bin ich mir sicher, weil ich damals zu Radio Uno ins Büro nach Klagenfurt gefahren bin, um mir die Radio Uno Platte (Single) mit den 2 Radio Uno Liedern (1. aus dem Jahr 1985 und das 2. aus dem Jahr 1986, bei welchem bereits die 100,3 MHz und die 104,4 MHz besungen wurde) geholt habe. Auch bekam dich damals Aufkleber, Feuerzeuge und einen Kugelschreiber.

Tele Uno, welches früher wie Radio Uno Willi Weber gehörte, gab es 1985 ebenfalls schon. Auch für diesen Sender habe ich ein Jingle, bei welchem für Kanal 61 geworben wird. Tele Uno wurde jedoch später verkauft und gehörte den gleichen Leuten wie das damalige Nuova Radio Carinzia. Ich besitze noch eine Baseballkape, in welcher ein Radio eingebaut ist. Dort steht gross Tele Uno, Radio Carinzia und Alpe Adria Center drauf.

Vielleicht bringe ich es einmal technisch fertig, die alten Jingles auf den Computer zu laden, dann könnte ich diese zur Verfügung stellen.

Viele Grüsse aus Kloten, in der Nähe von Zürich.
Michi

one-q

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von one-q » Sa 30. Aug 2008, 18:34

also betreff den jingles, die würde ich auch gerne haben,..mfg

Gloriette

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Gloriette » Fr 2. Sep 2011, 09:56

Zitat von Michi:
Dort steht gross Tele Uno, Radio Carinzia und Alpe Adria Center drauf.
Vielleicht bringe ich es einmal technisch fertig, die alten Jingles auf den Computer zu laden, dann könnte ich diese zur Verfügung stellen.

Mein Kommentar:
Kontakt zum Leiter von 'Radio Carinzia': pete.lenloymusic@gmail.com
Website von Pete Lenloy: http://pete-lenloy-music.jimdo.com/
Link zur Senderseite von 'Radio Carinzia': http://pete-lenloy-music.jimdo.com/radi ... -1/sender/

Vielleicht kann Pete Lenloy mit Jingles weiterhelfen.


andimik

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von andimik » Fr 2. Sep 2011, 10:10

Was schreibt denn der für einen Mist? :eek:
Der Sender steht am ... Luschari

UKW 106,4 Mhz
Hat der was mit Truckradio zu tun (die haben auch Wunsch-Frequenzen veröffentlicht, die sie nie hatten) :confused:

Gloriette

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Gloriette » Fr 2. Sep 2011, 11:38

Ich kenne Pete Lenloy aus der österreichischen Country-Szene und weiss nur laut seinen eigenen Angaben, dass er der Programmdirektor von 'Radio Carinzia' ist. Er leitet den Sender von seinem Wohnort Loosdorf, Niederösterreich, aus. Den Dankschreiben in seinem Gästebuch nach zu schliessen, hat er den Schwerpunkt auf County-Music. Hier in Wien können wir den Sender nicht empfangen. Auch hat er kein Internet-Radio. Falls du exakte Angaben brauchst, schreibe ihm ein E-Mail.

andimik

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von andimik » Fr 2. Sep 2011, 15:43

dass er der Programmdirektor von 'Radio Carinzia' ist. Er leitet den Sender von seinem Wohnort Loosdorf, Niederösterreich
Ich bin wohl im falschen Film. :rolleyes:

delfi

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von delfi » Fr 2. Sep 2011, 16:02

Hmmm... Loosdorf und Kärnten - da muss ja ein inniges Verhältnis herrschen...
Oder wird in Loosdorf Carintia ill. über einen 20-mW-Sender ausgestrahlt?

Gloriette

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Gloriette » Fr 2. Sep 2011, 23:13

andimik hat geschrieben:Ich bin wohl im falschen Film
Bild
Den Flyer habe ich letzten Samstag bekommen.
Auf der Veranstaltung gibt es einen Programmpunkt mit 'Radio Carinzia's Pete Lenloy'.
Macht einen offiziellen Eindruck.

andimik

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von andimik » Sa 3. Sep 2011, 09:53

Ja, er war wohl mal dort, aber den Sender gibt es seit Ewigkeiten nicht mehr ...

Gloriette

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Gloriette » Sa 3. Sep 2011, 21:18

delfi hat geschrieben:Hmmm... Loosdorf und Kärnten - da muss ja ein inniges Verhältnis herrschen...
Oder wird in Loosdorf Carintia ill. über einen 20-mW-Sender ausgestrahlt?
Bild
Radio Carinzia sendet lt. Website von Pete Lenloy jetzt von Italien aus.

Originaleintrag:

Radio Carinzia ist ein italienisches Privatradio
Der Firmensitz ist in Camporosso (UD), Italy
Der Sender steht am Monte San Luschari (Friaul)
Zu hören im Raum Friaul, Venetien, Norditalien
Derzeit als Service-Radio für diverse Partnerstationen
in Italien, Deutschland und Beneluxstaaten
24 Stundenbetrieb
UKW 106,4 Mhz
(Kein Internetradio)
Programmdirektor: Pete Lenloy
Büro: Bahnhofstrasse 9, 3382 Loosdorf, Austria
E-Mail:
pete.lenloymusic@gmail.com
(Eintrag Ende)

Auch wird heuer das 25-Jahre-Jubiläum des Weltrekords gefeiert, den Pete Lenloy auf Radio Carinzia aufgestellt hat (siehe Foto).


andimik

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von andimik » Sa 3. Sep 2011, 23:47

Gloriette, sag mal, wie oft wirst du noch die schwachsinnige Homepage zitieren? Im Internet finden sich auch andere Hirngespinste, die die Gegenwart nicht von der Vergangenheit unterscheiden können (oder wollen).

In Melk gab es zwar ein paar Freaks, die die Privatsender aus Italien empfangen haben, aber die Mehrheit der Leute dort kannte Radio Carinzia etc. sicher nicht bzw. nur aus dem Urlaub.

Denk mal nach und schreib künftig Fakten ins Forum rein.

Er mag anscheinend ein guter Musiker sein (das wird schon stimmen), aber Radio Carinzia gibt es nicht mehr. Punkt.

delfi

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von delfi » So 4. Sep 2011, 07:50

Du kannst Andimik schon glauben. Da er in unmittelbarer Nähe zum Luschari wohnt, müsste er es hören, wenn da Carintia noch senden würde. Da ich weiß, dass Andimik zudem nicht taub ist, weiß er jedenfalls, was er im Radio hören kann und was nicht.

delfi

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von delfi » So 4. Sep 2011, 11:35

Ich hab mir jetzt die Pete-Lenloy-Seite mal angeschaut. Könnte es sein, dass der unter Radio Carinzia einen Produktionsservice versteht, der für andere Sender vorproduzierte Inhalte herstellt? Vielleicht gibt es diverse Internetstationen oder so, die sich solcher Dienste bedienen könnten?

andimik

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von andimik » So 4. Sep 2011, 20:38

Nein, das hast nicht richtig verstanden. Idh sag dir mal persönlich, was ich glaube ...

Gloriette

Re: Offene Mitteilung an die Macher der Radio Uno Gedenkseite

Beitrag von Gloriette » So 4. Sep 2011, 21:31

andimik hat geschrieben:Gloriette, sag mal, wie oft wirst du noch die schwachsinnige Homepage zitieren? Im Internet finden sich auch andere Hirngespinste, die die Gegenwart nicht von der Vergangenheit unterscheiden können (oder wollen).
Tut mir leid, wenn ich das Thema 'Radio Carinzia' hier eingeschoben habe. Ich wollte auf Pete Lenloy und das 25-Jahre-Jubiläum seines Weltrekords damals auf diesem Sender aufmerksam machen. In Google schien bei dem Stichwort 'Radio Carinzia' dieses Forum als erstes auf und deshalb bin ich hier gelandet. Ich bitte nochmals um Entschuldigung. Ausserdem habe ich 12 Kärntner Printmedien auf das Ereignis aufmerksam gemacht. Bin neugierig, ob die davon berichten. Der echte Jahrestag ist Mitte September. Also absolut der richtige Zeitpunkt.

Antworten