Neues aus Südtirol

Radioforum Österreich
Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Di 7. Aug 2018, 11:02

Die Schlachtung von TRV hat wohl seit Mitte Juli begonnen. www.uhini.de vermeldet, dass man offenbar Südtirol 1 überall dort, wo es bisher nicht zu hören war, auf die TRV-Frequenzen aufgeschaltet hat. Ansonsten ist nun wohl Radio Tirol zu hören. Die Frage ist: gibt es noch Frequenzen, wo das Musikprogramm von TRV noch sendet, oder läuft überall schon Radio Tirol/Südtirol 1? Und was läuft eigentlich nun über DAB+ auf dem Sendeplatz von TRV?

Außerdem hat laut ww.uhini.de wohl auch Radio Nord zwei Frequenzen an die Athesia verkauft (91,9 Bozen und 88,2 Brixen). Was die damit machen werden, ist mir unklar, da sowohl Südtirol 1 als auch Radio Tirol da bereits vertreten sind.

Und anscheinend hat man die Antenne vom Südtiroler Rundfunk in Brixen (88,8) entfernen lassen. Ist die 88,8 nun also stumm, oder sendet die mittlerweile von einem anderen Standort?
Ansonsten dürfte man ja auch noch über die von Radio Südtirol entliehene 93,1 zu hören sein, sowie über die 94,8 Plose.

Falls also mal wer urlaubsbedingt in Brixen, Bozen oder im Vinschgau vorbei kommt, bitte legt euch mal auf die Ohren, was auf 88,8 (Brixen), 91,9 (Gantkofel), 88,2 (Plose) und den ehamaligen TRV-Frequenzen so läuft.

Beobachtungen herzlich willkommen, natürlich auch gerne von Leuten vor Ort.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Di 7. Aug 2018, 12:47

Am Standort Helm hat sich dem Geobrowser zufolge auch etwas getan:

Anscheinand kommen mittlerweile (oder demnächst) auch NBC Rete Regione (107,0), Radio Holiday (100,4) und Südtirol 1 (106,1) von der Antennenanlage weiter oben auf 2150m. Die Frequenz von NBC Rete Regione wird nun offenbar von der BZG Pustertal betrieben.

Von dem neuen Standort senden bereits Radio Maria (107,6), Radio Maria Südtirol (106,7), RTL 102,5 (90,5), Die Antenne (105,0) und Radio 2000 (90,1).

Wäre interessant, ob sich durch den gut 100m höheren Standort der Empfang der Programme etwas verbessert.

DX-Fritz

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von DX-Fritz » Di 7. Aug 2018, 13:39

Wer es noch nicht weiß:

Den Livestream von RAI Südtirol gibt es neuerdings (oder schon wieder etwas länger?) durchgehend hier zu sehen:

http://raisudtirol.rai.it/de/#

Dort auf den Button "LIVE" klicken!

Das Abendprogramm ist immer in deutscher Sprache. Für die Programmvorschau nach unten scrollen.

DJ Taifun

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von DJ Taifun » Mi 8. Aug 2018, 21:17

Sehr schade um TRV das das nun doch "zerschlagen" wurde. Was war das für ein Deal:eek: alle Mitarbeiter werden übernommen?
Erinnert mich wie vor Jahren als die Buchhandelskette Gonski an die Talia verkauft wurde. Es hieß alle Mitarbeiter werden übernommen. Nachhinein, es gab sogar ein Protestbrief dazu in der Zeitung, gab es vorher Massenentlassungen um dann anschließend schöngeredet wurde, man hatte alle Mitarbeiter übernommen. Was aber nur ein Bruchteil war.
Dann sind die drei 104,2er (Für Martelltal, Tauferertal/Münstertal und Langtauferer Tal) bestimmt für Südtirol 1 gedacht.
- 94,2 Reschenpass = Radio Tirol
- 97,2 Stilfs, Trafoi Tal = Südtirol 1
- 101,9 für das Suldental = Südtirol 1
- 104,2 für Martelltal = Südtirol 1
- 104,2 für Taufer und Münstertal = Südtirol 1
- 104,2 für Langtauferetal = Südtirol 1
- 104,7 für das Passeiertal = Radio Tirol
- 105,3 Obervinschgau = Radio Tirol
Das wären meine Vermutungen.

Offen wäre die 89,4 für Meran , da wäre Südtirol 1 auf 107,5 vertreten und Radio Tirol auf 92,5.
Dann wäre noch die 88,6 von Freiberg und 97,8 Schlanders die auf der Webseite nicht gelistet wurden.

Die Internetseite von TRV ist nun auch Vergangenheit.

delfi

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von delfi » Mi 8. Aug 2018, 22:11

Gestern in der Früh lief auf DAB+ noch das unmoderierte Musikprogramm inklusive TRV-Trailern. Bin momentan unterwegs und kann so nicht sagen, was da heute läuft.
.

DH0GHU

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von DH0GHU » Do 9. Aug 2018, 09:30

Sehr schade. TRV ist mir noch von meinem ersten Südtirolurlaub Anfang der 90er-Jahre ein Begriff. :-(

delfi

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von delfi » Do 9. Aug 2018, 22:09

Ich hoffe nur, dass zumindest auf DAB ein annehmbarer Ersatz kommen wird

delfi

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von delfi » Fr 10. Aug 2018, 22:21

Noch läuft das unmoderierte TRV-Musikprogramm

tommy_radiofan

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von tommy_radiofan » Sa 11. Aug 2018, 22:39

Athesia/Südtirol 1 wird wohl nicht zulassen, dass anstatt Teleradio Vinschgau ein konkurrenzierendes Radio bzw. eine konkurrenzierende Radiogruppe ein Programm auf DAB aufschalten kann...

delfi

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von delfi » So 12. Aug 2018, 19:31

Dein Wort in Gottes Ohr! Ich würde das absolut begrüßen, da die derzeitige Musikauswahl auf dem TRV-DAB-Kanal wirklich außergewöhnlich gut ist.

DJ Taifun

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von DJ Taifun » So 12. Aug 2018, 21:06

https://www.dervinschger.it/de/thema/ru ... cher-10258
Guter Bericht über Rudi Lösch als Radiopionier.
Und das Bild zum Sender Prad-Wittenberg, oder ein anderer Standort:confused:
https://www.dervinschger.it/upload/news ... 4_8981.jpg

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » So 12. Aug 2018, 21:53

Man könnte TRV ja auf UKW dort weiter laufen lassen, wo es Radio Tirol und Südtirol 1 schon gibt, z.B. in Meran. Wem nutzt die Doppelausstrahlung von Radio Tirol auf 89,4 und 92,5 (wie berichtet wurde)? Oder in Kastelbell/Freiberg, wo Südtirol 1 eh schon eine Frequenz hat, da kann man ja 88,6 oder 92,2 für Radio Tirol abzweigen und auf der anderen weiter TRV verbreiten.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Di 14. Aug 2018, 09:18

Bisserl was zum lesen:
https://www.salto.bz/de/article/27072018/vulnus-athesia
Mitte Mai übernahm die „Funkhaus Südtirol GmbH“ dann den Vinschger Lokalsender „Tele Radio Vinschgau GmbH“. Nach 37 Jahren verkaufte die Unternehmerfamilie Lösch den Familienbetrieb an den Bozner Radiokoloss.
Über die neu erworbene Vinschger Konzerntochter hat man in den vergangenen Wochen einen weiteren Deal abgeschlossen.
Seit 1977 betreibt der Bozner Radiomacher Karl Thalmann „Radio Nord“. Damit dürfte es schon bald vorbei sei. Über die „Tele Radio Vinschgau GmbH“ hat die Funkhaus Südtirol in den vergangenen Tagen zwei Sendefrequenzen von Radio Nord übenommen. 91,900 MHz in Bozen und 88,200 Mhz in Brixen. Über beide Frequenzen werden zukünft die Athesia-Radiosender ausgestrahlt werden.
Radio Nord verbleibt damit nur mehr eine Rumpffrequenz in Bozen. „Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir den Sender aber einstellen“, sagt Thalmann zu salto.bz.
Die Einebn(er)ung der Medienlandschaft hat auch im Äther längst begonnen.
Übrigens gehört auch Radio Dolomiti mittlerweile zum Athesia-Konzern. Wäre also durchaus möglich, dass manche TRV- oder Radio Nord-Frequenz künftig auch für Radio Dolomiti zum Einsatz kommt. Speziell in Meran fehlt Dolomiti ja tatsächlich noch eine Frequenz.

De zwarte Piet

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von De zwarte Piet » Mi 22. Aug 2018, 11:54

Wie lange will man eigentlich noch auf der anachronistischen 88.85MHz senden, was Dolomiti angeht? Mit modernen Empfängern, die zumeist leider nur ein 100kHz-Raster anbieten, ist das ja nicht vernünftig reinzubekommen.

DX-Fritz

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von DX-Fritz » Mi 22. Aug 2018, 17:03

Mit modernen Empfängern kann man Radio Dolomiti auf DAB+ hören, allerdings nicht in Bayern. ;)

Antworten