Neues aus Südtirol

Radioforum Österreich
Habakukk
Beiträge: 699
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Do 14. Feb 2019, 11:12

Ich hab das jetzt mal so in die FMLIST eingetragen:

93,3 Radio Margherita - Bozen/Kohlern 0,2kW 220-320°
93,3 Hit Radio Südtirol - Bozen/Kohlern 1kW 340-80°

Das würde zumindest zu euren Beobachtungen passen. Sicher bin ich mir damit aber nicht!
Falls das mal jemand genauer erforschen mag, bitte gerne!

Dann war da außerdem noch die 90,8 von Radio Freccia. Diese kommt eigentlich ja aus Eppan/Perdonig, es soll aber nun laut AGCOM einen weiteren Sender auf 90,8 in Guntschna geben, mit sagenhaften -8dBW (also 160mW). Damit käme man gerademal paar Straßenzüge. Wäre aber freilich denkbar, dass man hier nur die paar Ecken versorgen will, wo der Sender aus Perdonig abgeschattet ist.
Wäre interessant, ob es diese Funzel wirklich gibt und wie stark die wirklich ist.

Dudelsack
Beiträge: 164
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Postleitzahlgebiet 35

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Dudelsack » Sa 23. Feb 2019, 23:17

Hallo an die Südtirol-Experten des Forums,
Ich hätte da mal ein paar Fragen zu einigen Sendern.
1. Sendet Radio Nord noch? Ich hatte hier gelesen, dass der Sender nur noch eine Frequenz inne hat und das derzeit überlegt wird, den Sendebetrieb ganz einzustellen. Als ich nun den Stream des Senders nicht mehr aufrufen konnte, brachte ich das natürlich damit in Verbindung. Weiß also jemand genauer bescheit, ob der Sender noch aktiv ist oder kann es nachprüfen?
2. Was hat es eigentlich mit Radio Südtirol auf sich? Heißt der Sender denn jetzt Radio Südtirol oder Hitradio Südtirol oder sind das sogar zwei verschiedene Programme? Wird dort eigentlich noch wirklich moderiert oder kommt alles vom Band?
Gerade höre ich das Programm via Livestream, wobei mir einige Eigenheiten auffallen: Die Musik scheint keine genauere Richtung zu kennen. Nur dass wir uns nicht falsch verstehen: Ich mag Abwechslung im Radio, nur geht mir das doch ein kleines Bisschen zu weit, wenn auf einen Titel von Anfang der 2010er Jahre Roy Black mit "Ganz in Weiß" folgt.
Und dann sind da die Beiträge, die offenbar komplett ohne Zusammenhang eingespielt werden und deren Herkunft mich sehr interessieren würde. Gerade eben kamen kommentarlos Wissensnachrichten, die von hochdeutschen Sprechern vorgetragen wurden. Vom südtiroler Rundfunk, der ja glaube ich auch damit verbandelt ist, weiß ich, dass sie Elemente wie Nachrichten oder die Presseschau vom Deutschlandfunk übernehmen und sie dann mit solch schönen Bezeichnungen wie: "Der heiße Draht zum Weltgeschehen", ausstrahlen, doch das von mir gehörte klang für mich nicht nach Deutschlandfunk.
Der Webseite von Radio Südtirol nach zu urteilen (wann wurde die eigentlich zuletzt aktualisiert) will der Sender sich als Informationsprogramm positionieren. Dafür scheinen mir die Wortbeiträge jedoch etwas sperlich und ziemlich lieblos in die Rotation hineingeschmissen. Ja, sogar die Nachrichten wurden um 21:00 Uhr von einer Sprachausgabe, wie man sie von Computerprogrammen für Blinde kennt, vorgelesen. Ist das dort immer so?
Neben dem inhaltlichen, interessiert mich auch der rechtliche Aspekt. Weiß man in Köln oder woher die Beiträge auch immer kommen darüber bescheit, dass ihre Beiträge südlich der Alpen weiterverbreitet werden? Und gibt es in Italien nicht auch Medienanstalten, die sich die Programme anschauen? Das, was da gerade geboten wirt, klingt mir nämlich nicht nach einem südtiroler Informationsradio.

Dudelsack
Beiträge: 164
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Postleitzahlgebiet 35

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Dudelsack » Mo 4. Mär 2019, 16:16

Okay, ich habe gerade nochmals ins Programm hineingehört und kann mir meine Frage zur Verlesung der Nachrichten bei (hit)radio Südtirol selbst beantworten. Es scheint nicht immer nur Meldungen aus dem Computer zu geben. Eben wurden die Nachrichten des Deutschlandfunks übernommen. Danach kam ein Jingle und es ging mit der Automation weiter.
Trotzdem stellt der Sender für mich nach wie vor ein Mysterium dar.
Edit: jetzt übernehmen sie gerade den Stream 100% Karnewall von Schlagerplanetradio. Bis auf den wahrscheinlich der Internetübertragung geschuldeten Zeitversatz wird das Programm 1 zu 1 mit sämtlichen Stationsansagen durchgeschleift.

andimik
Beiträge: 453
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von andimik » Di 5. Mär 2019, 06:06

Lob für die RAS aus Rom. T2 und DAB+ war Gesprächsstoff.

http://www.provinz.bz.it/news/de/news.a ... _id=624437

Antworten