Neues aus Südtirol

Radioforum Österreich
Habakukk

Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 6. Jun 2008, 22:52

Südtirol ist zwar nicht Österreich, aber ich denke, hier passt es doch noch am Besten rein...

Ich möchte diesen Thread nutzen, um Verändungen in Südtirol zu melden, über Beobachtungen zu diskutieren usw...
Also jeder, der etwas Neues aus Südtirol weiß oder beobachtet, bitte hier im Thread melden. Vielen Dank!

Ich habe mich heute mal wieder durch die Senderliste der RAS gewühlt und folgende Veränderungen festgestellt:

- Südtirol 1 und Radio Maria Südtirol haben ihre Frequenzen im Obervinschgau zum RAS-Sender Montoni verlagert und dabei die Frequenzen leicht korrigiert. Südtirol 1 sendet nun auf 100,2 MHz (ex 100,1 MHz Agums/Lichtenberg), Radio Maria Südtirol auf 98,9 MHz (ex 99,0 MHz Agums/Platzhof).

- Tele Radio Vinschgau hat seine Frequenz 97,2 MHz vom ehemaligen Standort Agums/Platzhof zum RAS-Standort Trafoi (auf 2070m) verlagert.

- Am Standort Laurein sendet RAI Radio Due nun auf der Frequenz 94,2 MHz (ex 91,7 MHz), RAI Radio Tre korrigierte seine Frequenz auf 94,8 MHz (ex 94,7 MHz).

- Am Standort Villnöß sendet RAI Radio Uno nun offenbar auf 92,1 MHz (ehemals 88,2 MHz), die Frequenz von RAI Radio Tre wurde von bisher 94,8 auf neu 95,2 MHz korrigiert.

- NBC Rete Regione sendet im Pustertal der RAS-Senderliste zufolge auf 90,3 MHz nicht mehr vom Standort Olang/Obergostenhof, sondern vom RAS-Standort Welsberg.

- Radio Grüne Welle sendet neu auf 88,7 MHz vom RAS-Sender Welschnofen und auf 100,2 MHz vom RAS-Standort St. Leonhard in Passeier.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 6. Jun 2008, 23:49

Unklar ist mir nach wie vor die Situation im Ultental:

- Sankt Pankraz: die RAS listet für Radio Edelweiß statt der 95,1 MHz neuerdings die 93,0... Eine 107,5 für Südtirol 1 scheint es nach wie vor nicht zu geben, dafür strahlt wohl Verdins/Schenna auf gleicher Frequenz immer noch recht gut ins Ultental ein.

- Sankt Nikolaus: weder 90,9 (Radio Edelweiß) noch 99,4 (Radio 2000) wird bei der RAS gelistet, obwohl beide von RAS-Standorten kommen sollen...


Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 6. Jun 2008, 23:59

Dann noch paar Kleinigkeiten:

- 104.3 Radio Holiday, Kronplatz: scheint nun vom RAS-Sender zu kommen
- 98,2 Radio Radicale, Mut: scheint nun auch vom RAS-Sender zu kommen
- 105,8 Radio 2000, Sankt Leonhard i. Passeier, noch unklar, ob bereits in Betrieb
- Radio Gröden, St. Ulrich, die RAS listet nun 94,2 MHz und nicht mehr 88,8 MHz. Hat hier tatsächlich ein Wechsel statt gefunden?

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 13. Jun 2008, 23:22

So, wir waren paar Tage im Urlaub in Südtirol und dabei konnte ich paar Sachen klären, bzw. beobachten...

Zunächst zu Radio Südtirol:
Radio Südtirol geht wieder auf Sendung

Der private Sender "Radio Südtirol" scheint wieder ein Vollprogramm auf seinen Frequenzen zu verbreiten. Auch die Webseiten wurden erneuert und sind nun unter http://www.radiosuedtirol.eu/ abrufbar. Demnächst soll sogar ein Webstream des Programms verfügbar sein.

Als Frequenzen werden auf der Homepage genannt:
- Bozen und Umgebung 89,10
- Burggrafenamt 88,80, 93,30
- Eisacktal 89,10, 103,00, 93,10
- Pustertal 92,20, 94,50, 99,50
- Vinschgau 88,80, 107,20
- Wipptal 99,50, 103,00

Zuletzt war auf den Frequenzen von Radio Südtirol über längere Zeit teilweise nichts, tlw. ein Nonstopmusikprogramm, tlw. aber auch das Schwesterprogramm des Südtiroler Rundfunks zu hören.

Zwei Frequenzen (Bozen 93,3, Brixen 89,1) mussten zuletzt an italienische Programmanbieter verkauft werden, um den Fortbestand des Programms sichern zu können.
Es lief tatsächlich auf allen Frequenzen, die ich beobachten konnte, ein Musikprogramm in Stereo mit Jingles (Radio Südtirol) sowie diversen Beiträgen (z.B. das neue Album von BAP). Zur vollen Stunde Nachrichten, ansonsten aber offenbar momentan noch keine Live-Moderation, zumindest konnte ich keine beobachten.
Dazu gibt es auch einen neuen RDS-Code:
PS-Code: HITRADIO / SUDTIROL / WERBUNG_ / TEL-349_ 4541313_
PI-Code: 5F6F (ex 5FA5)

Die 93,1 in Brixen war allerdings off-air, sowohl bei der Hinfahrt am Samstag, als auch bei der Rückfahrt am Donnerstag.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 13. Jun 2008, 23:46

Interessant ist die Situation auf 93,3 im Großraum Meran/Bozen. Radio Südtirol hat die Frequenz NUR für den Bereich der Stadt Bozen an Radio Margherita verkauft. Das heißt, die Sender Tisens und Kurtatsch sind weiterhin auf Sendung und strahlen jetzt das neue Programm von Radio Südtirol aus, Bozen/Kohlern mit Radio Margherita ist also zusätzlich in Betrieb gegangen. Entsprechend empfängt man Radio Margherita auch nur in Bozen und an einigen exponierten, günstig gelegenen Stellen rund um Bozen. Schon an den Autobahnausfahrten Bozen-Nord bzw. Bozen-Süd herrscht Chaos pur.
Südlich von Bozen übernimmt schnell der Sender Kurtatsch, nördlich von Bozen so ab Terlan übernimmt der Sender Tisens...

RDS von Radio Margherita:

MARGHRTA
PI: 5242

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 13. Jun 2008, 23:52

Dann sind wir zu einer Bergtour in den Dolomiten auch nach St. Ulrich gekommen. Die Gelegenheit habe ich genutzt, mal nachzusehen, ob Radio Gröden nun auf 88,8 oder 94,2 sendet und ob es tatsächlich ein zweites Programm gibt.

Radio Gröden sendet in St. Ulrich tatsächlich auf 94,2, das RDS nutzt den Sender zumindest in St. Ulrich aber kaum, da ja weitgehend Sichtverbindung zur Seceda (92,6) besteht, die ja direkt nach St.Ulrich runterstrahlt.

ABER: Große Überraschung, auch die alte 88,8 ist noch in Betrieb und dort wird folgender RDS-Wechselcode ausgestrahlt:

________ / __RG_2__ / __0471__ / _797415_

90% der Zeit wird der Leercode (nur 8 Leerzeichen) eingeblendet.

Nun deutet das RDS ja tatsächlich auf ein zweites Programm hin, es kam aber sowohl vormittags als auch bei der Heimfahrt spätnachmittags das gleiche Programm wie auf 94,2. Entweder ist das zweite Programm noch in Planung, oder es sendet nur stundenweise.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 13. Jun 2008, 23:59

Dann noch paar kurze Beobachtungen:

- Hitradio Ö3 hat in Südtirol den neuen PS-Wechselcode "Hitradio / __OE_3__", also Hitradio mit Kleinbuchstaben. In Österreich ist HITRADIO weiterhin in Großbuchstaben geschrieben.

- Die 90,8 Perdonig von RTL102.5 ist wieder in Betrieb (vermutlich schon länger), die Testabstrahlung für RTL auf 90,7 vom RAS-Sender Mut (Leerträger) ist wohl wieder eingestellt worden.

- Auf der Isoradio-Frequenz 103,3 MHz wird am Brenner und in Freienfeld immer noch das Programm von RAI Due ausgestrahlt (inklusive RDS-Code von RAI 2), parallel zur offiziellen Frequenz.

- Radio Nord hat auf 91,9 (Gantkofel) wie schon beim letzten Besuch vor einem Jahr kein RDS mehr.

- Die 93,6 von Südtirol 1 vom Standort Meran/Greiter ist immer noch in Betrieb, nach wie vor in Mono und ohne RDS. Schade, dass diese Frequenz kein RDS abstrahlt, denn die 93,6 ist zwischen Meran und Bozen mit Abstand die bestempfangbare...

- Nicht nur RAI Uno und Due strahlen offenbar Regionalsendungen aus (PI-Codes 5401 und 5402 statt 5201 bzw. 5202), sondern auch RAI Tre, dort konnte ich den PI-Code 5403 beobachten.

- Radio Deejay sendet vom Penegal wieder auf 102,3. Zumindest temporär war Radio Deejay mal auf 102,2 empfangbar.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Do 26. Jun 2008, 13:35

- Am Standort Laurein sendet RAI Radio Due nun auf der Frequenz 94,2 MHz (ex 91,7 MHz),
Auch das gehört eigentlich nochmal vor Ort überprüft, denn der gleich daneben liegende Sender Proveis strahlt RAI Radio Due ebenfalls auf 94,2 MHz ab. Die Senderliste bei RAI Sender Bozen listet auch noch die alte 91,7 MHz in Laurein. Vielleicht komme ich ja bald mal in die Gegend und kann das in einem Aufwasch mit den Unklarheiten im Ultental klären....

forza_viola

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von forza_viola » Do 26. Jun 2008, 14:17

Wird eigentlich jemals M2o nach Südtirol kommen?? Wäre nämlich toll :D:D

lg

Wiesbadener

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Wiesbadener » Fr 27. Jun 2008, 10:16

Springt denn das RDS nach Grenzübertritt nach Italien automatisch von den ORF- auf die RAS-Sender?

Jassy

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Jassy » Fr 27. Jun 2008, 10:22

@Wiesbadener:

RDS-PI ist gleich, also das sollte klappen!

andimik

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von andimik » Fr 27. Jun 2008, 10:53

Echt? Dass das PI gleich ist, wusste auch ich nicht.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Fr 27. Jun 2008, 12:45

Ich hab bei der Rückfahrt aus Südtirol Ö3 gehört und der Übergang von den letzten Südtiroler Sendern zum Patscherkofel war absolut nicht zu bemerken, abgesehen vom minimal unterschiedlichen PS-Code in Südtirol. Das RDS nutzte sogar auf österreichischer Seite noch ein Stück weit immer mal wieder eine RAS-Frequenz. Der Übergang sollte für Ö1 und Radio Tirol ebenso gut funktionieren.

Steff

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Steff » Fr 27. Jun 2008, 18:31

Das kann ich bestätigen. Bei allen drei Wellen klappt der Senderwechsel von ORF-Sendern zu RAS-Sendern (und umgekehrt) problemlos. Auch wenn man z.B. ORF Radio Tirol in Bozen abspeichert und erst wieder in Reutte einschaltet, erkennt das Radio den Sendersofort und schaltet die entsprechende Frequenz dort ein.

Habakukk

Re: Neues aus Südtirol

Beitrag von Habakukk » Mo 30. Jun 2008, 22:44

- 104.3 Radio Holiday, Kronplatz: scheint nun vom RAS-Sender zu kommen
Vielleicht hab ich mich da verschaut, aber die 104,3 ist aktuell bei der RAS wieder für den Privatfunkstandort eingetragen.

Antworten