Radio Grün Weiß - Änderungen

Radioforum Österreich
Valkosipuli

Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Valkosipuli »

Am 1.Juli 2007 wird Radio Grün Weiß auf der 106,6 Mugel aufgeschalten. Gleichzeitig werden die alten (schwächeren) Frequenzen 99,7 - 102,6 - 104,1 - 104,8 abgeschalten.


Welche Auswirkungen wird das bei euch haben?

Erste Abschätzung für Leoben:

Auf 99,7 erhoffe ich mir den Empfang von HRT-HR 2 Psunj, da ja HKR auf der 103,9 bei mir auch reinkommt.
Auf der 102,6 lasse ich mich überraschen. Vielleicht eine neue Frequenz für Scatter-Empfänge :p
Auf der 104,1 tippe ich auf den Empfang von Kronehit Rechnitz-Hirschenstein.
Und die 104,8 aus Rottenmann kam hier sowieso nur schwach rein.

Auf der anderen Seite wird durch die neue 106,6 der Empfang der DX-Stationen 106,7 HRV Hrvatski Katolicki Radio (Ucka) und 106,7 Party FM (nur mit DX Ausrüstung) unmöglich und bei Empfängern mit breiten Filtern wohl der Empfang von der starken 106,4 HRT-HR 2 beeinträchtigt.

Valkosipuli

Habakukk

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Habakukk »

Die 106,6 dürfte aber das alte Versorgungsgebiet nicht 100%ig erreichen, oder?

Valkosipuli

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Valkosipuli »

Die 106,6 dürfte aber das alte Versorgungsgebiet nicht 100%ig erreichen, oder?
Durch die Höhe der Mugel wird die Reichweite insgesamt auf jeden Fall erhöht - auch zuhörertechnisch - da dann auch die Gebiete von Mürzzuschlag bis Judenburg erreicht werden.
Allerdings wird in Eisenerz und im Raum Rottenmann/Liezen wohl nichts mehr gehn.

DX-Project-Graz

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von DX-Project-Graz »

Hier hat das jedenfalls keine Auswirkungen mehr, Mugl geht ohnehin nicht, und die 99.7 konnte ich nur vor der Aufschaltung von Antenne Steiermark aus Eibiswald empfangen...

@Valkosipuli: Versuche noch auf 106.5-106.7 nach Gelegenheit, so lange und ausführlich zu scannen bis du alle Scatter usw. geloggt hast, damit du das nachher nicht bereust, wenn die Frequenz erst mal in Betrieb ist.

Valkosipuli

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Valkosipuli »

@ DX-Project-Graz

Scatter auf 106,6 Radio Maria aus Italien, Standort nicht eindeutig.
Weiters slawische Scatter auf 106,5 und 106,6 (unid). 106,5 möglicherweise Brno.
Vielleicht komm ich noch zum Beobachten...

Valkosipuli

radiator

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von radiator »

Also ich hab fest geglaubt das der Senderstandort am Mugel-Gipfel ist, wo der Richtfunkmast steht. Scheinbar doch nicht.

gruß
radiator

DX-Project-Graz

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von DX-Project-Graz »

Hab den Sender heute um 20 Uhr rund um Bruck empfangen (war auf dem Rückweg im Zug aus Wien) - die 106.6 ist eindeutig schwächer als die anderen Mugl-Frequenzen, wo die 105.7 noch gut geht, ist die 106.6 schon lange tot... kaum ist man von Bruck Richtung Graz unterwegs (nach dem Bahnhof) bricht der Empfang weg.

Übrigens ... blöde Frage: Ich habe gehört, der Moderator der Sendung zu der Zeit war Peter Petzner, ist das der gleiche, der hier im Forum öfters postet?

Valkosipuli

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Valkosipuli »

Radio Grün Weiß sendet auf der neuen 106,6 noch kein RDS !!!
...mit zwei Radios getestet.

Update:
-----------

Jetzt um 15:28 Uhr funktioniert RDS! --> *GRUEN*_ *WEISS*_
Dafür funktioniert derzeit der rechte Kanal nicht :eek:

Valkosipuli

andimik

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von andimik »

Was ist so besonders, dass Radioleute hier sind? Siehe auch Amos ;)

Peter_P.

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Peter_P. »

Übrigens ... blöde Frage: Ich habe gehört, der Moderator der Sendung zu der Zeit war Peter Petzner, ist das der gleiche, der hier im Forum öfters postet?
Ja, der bin ich wohl... :-)

Es stimmt, die 106,6 ist um eine Spur schwächer als die restlichen Mugl-Frequenzen, das liegt aber an der Koordinierung mit dem Ausland. (Die Leistungsdifferenz zu den anderen Frequenzen auf diesem Standort war während der Ausschreibungsphase auch im technischen Datenblatt auf www.rtr.at nachzulesen).

Genaue Abstimmungen erfolgen aber noch im Laufe der nächsten Tage, etwaige Empfangsschwierigkeiten werden damit sicherlich noch ausgeräumt.

Also ich hab fest geglaubt das der Senderstandort am Mugel-Gipfel ist, wo der Richtfunkmast steht. Scheinbar doch nicht.
Der Sendestandort von Radio Grün Weiß befindet sich auf der "Mugl-Hütte".

Valkosipuli

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Valkosipuli »

Auf 99,7 erhoffe ich mir den Empfang von HRT-HR 2 Psunj, da ja HKR auf der 103,9 bei mir auch reinkommt.
Auf der 102,6 lasse ich mich überraschen. Vielleicht eine neue Frequenz für Scatter-Empfänge :p
Auf der 104,1 tippe ich auf den Empfang von Kronehit Rechnitz-Hirschenstein.
Auf der 99,7 kann ich nun tatsächlich HRT-HR 2 vom Psunj (281km) mit O=3 (heute sogar O=3-4f) empfangen! Deutlich stärker als die 103,9 Psunj (die somit tatsächlich weniger Sendeleistung haben dürfte - der schwächere Empfang ist mir auch im Bezirk Hartberg aufgefallen).
99,8 Net FM aus SVN geht übrigens nur ganz schwach...

Dann kann ich wie schon wie vor einer Woche auf der 104,1 (ex Radio Grün Weiß) HRT-HR 1 mit O=3-4 empfangen (Abgleich mit der 102,4). In der FMList finde ich allerdings nichts passendes. Hat jemand eine Idee?

Valkosipuli

Habakukk

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Habakukk »

Wie lief das nun eigentlich mit der Umstellung? Wie lange liefen die alten Frequenzen weiter? Gab es Hinweis, auf die neue Frequenz umzuschalten? Was hat man den Leuten in dem Teil des Sendegebiets erzählt, die künftig kein Radio Grün-Weiß mehr empfangen können?

Habakukk

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Habakukk »

Übrigens steht die 106,6 bei der RTR jetzt als

BRUCK MUR 2 - Hans Prosl Haus mit 0,182kW

drin...

Wasat

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Wasat »

... 0,182kW
Da ist man gegenüber der ursprünglichen Genehmigung noch einmal um 100 m höher gegangen und musste dafür die Leistung reduzieren. Verrauschtes Mono soll beruhigend wirken ;)

Habakukk

Re: Radio Grün Weiß - Änderungen

Beitrag von Habakukk »

Laut RTR-Frequenzbuch kann Radio Grün Weiß jetzt auch wieder vom Sender Traboch/Schafberg senden, und zwar auf 103,3 MHz mit 50 Watt. Ausschreibung gab's offenbar mangels Mitbewerber keine.

Antworten