Seite 31 von 31

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: So 16. Jan 2022, 10:31
von andimik
Mux C wird ab morgen voller werden, weil wegen der RTV-SD-Abschaltung nun Pay TV mit 5, später 10 Programmen startet.

http://www.satelitv.net/jumpto.asp?ref= ... 74&id=3760
http://www.satelitv.net/jumpto.asp?ref= ... 74&id=3734

Anfangs ist geplant, es als Anreiz unverschlüsselt zu senden.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Mo 17. Jan 2022, 12:57
von andimik
Es sind nun alle 10 Programme auf Sendung (vorerst unverschlüsselt), alle in 720x576i in Mpeg4, aber alle in konstanter Bitrate von 1.6 MBit.

Der Mux C ist nun komplett voll, ca. 500 kBit sind zwar frei, aber das ist ein Rundungsfehler.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 20. Jan 2022, 00:46
von andimik
Statt Golica TV wird auf Mux C Čarli TV ausgestrahlt. Ob das ein Schaltfehler ist, kann ich nicht sagen. Die Kennung ist jedenfalls GOLICA TV.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: So 30. Jan 2022, 09:18
von andimik
Die 10 Pay TV Programme auf Mux C sind nun in Viacces verschlüsselt. Die Infokarte weist nun auf deren Homepage hin.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Fr 11. Feb 2022, 13:07
von andimik
Oh, dann halt Teletext über Internet. :sneg:

https://www.blog.uporabnastran.si/2022/ ... eleviziji/

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Mi 13. Apr 2022, 14:26
von andimik
Der Mux C ist um ein Programm ärmer und ist nur mehr zu 80-85% voll.

Damit kann man nur noch Golica TV und Nova 24 TV (sowie das Standbild) ohne Abo sehen.
Zaradi prenehanja delovanja podjetja PINK.SI d.o.o je onemogočeno sprejemanje programa TV3-Medias v multipleksu C
https://www.rtvslo.si/oz/

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Mi 22. Jun 2022, 23:27
von andimik
Ohne Vorankündigung sendet seit heute der slowenische Mux A (Center) am Dreiländereck/Peč zusätzlich zu Kanal 32 auch auf Kanal 27, jedoch offenbar nicht über die gleiche Antennenanlage, denn das Signal ist schwächer. Bei der AKOS (der slowenischen Behörde) ist der Eintrag noch nicht online, jedoch wurde auf der RTV Slovenija Seite die Meldung schon gemacht.

In den letzten Wochen wurde zweimal die Sendeanlage wegen Wartung an der Antennenanlage abgeschaltet, jetzt wissen wir, warum!

RTV Slovenija schreibt auf https://www.rtvslo.si/oz:
Peč: TV programi Multipleksa A so dosegljivi tudi na kanalu 27
Und: Nun sind auch TELE M (TV Maribor) und TV Koper in Full HD mit 1080i zu empfangen. Ob das schon länger so ist oder erst seit kurzem, weiß ich nicht.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 16:59
von VillachDX
Bei mir kommt auf Kanal 27 nur C/N=1dB an. Kanal 32 läuft normal mit ca. C/N=20dB. Vielleicht sendet man nach Slowenien um Planica zu versorgen?

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 17:14
von andimik
Stört bei dir der Plešivec?

Ich denke eher, mit 27 will man das Kanaltal erreichen. Ich muss übrigens auch mit der Antenne vorsichtig umgehen, damit ich auf 27 ein Signal bekomme.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 20:18
von VillachDX
andimik hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 17:14 Stört bei dir der Plešivec?
Nein, der Hochobir ist davor.
Der Digipal zeigt folgendes an:
Kanal 27: 17dBuV
Kanal 32: 34dBuV

Mit welcher Polarisation sendet Kanal 27? Derzeit ist meine Antenne vertikal montiert, weil damit der Kanal 32 besser geht.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 22:11
von antonio
RAI sendet auf 32 mit Lokalsendern vom Monte Priessnig. Die Sendung am 27. war wohl davon inspiriert.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 23:03
von VillachDX
:gruebel: Das könnte meine Empfangsprobleme beim Kanal 32 erklären.
Seit einiger Zeit ist der Empfang nicht mehr ganz so stabil, wie er während der vergangenen Jahre immer war.

Oder es liegt am 5G Ausbau …

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Fr 24. Jun 2022, 12:19
von andimik
Ich kann dir jetzt nicht sagen, welche Polarisation es ist. Ich denke eher horizontal.

Re: DVB-T in Slowenien

Verfasst: Fr 24. Jun 2022, 17:28
von andimik
antonio hat geschrieben: Do 23. Jun 2022, 22:11 RAI sendet auf 32 mit Lokalsendern vom Monte Priessnig. Die Sendung am 27. war wohl davon inspiriert.
Nein, das ist nicht die RAI, sondern RAIWAY.

Aha, lt. Agcom ist es der Mux DL06. Das Diagramm (40 Watt) schaut nach Nordosten und damit auch Richtung Slowenien. Ich könnte mir vorstellen, dass der slowenische Mux in Ratece bereits gestört ist ...

Ich verstehe nicht, wie die Agcom die ITU ignorieren kann und den Kanal 32 auch in Tarvisio/Tarvis zulassen konnte.

Das ist übrigens der Inhalt:
http://www.alexmusic.net/tele/dtt/freq/32l.htm

Immerhin kann man jetzt Tele Friuli dort wieder empfangen.