DVB-T in Österreich

Radioforum Österreich
delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 23. Okt 2017, 20:23

vorhin war das ORF2K-SD-Bild auch noch grauenhaft. Das Tiroler indes war schön.

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 23. Okt 2017, 20:23

Das wird wohl der Anfang vom Ende sein...

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 23. Okt 2017, 22:10

So zwischen 21,30 und 21,50 Uhr hat man die Einblendungen auf ORF1+2 SD und ORF2HD wieder abgeschaltet.

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mi 25. Okt 2017, 00:59

Der alte Mux A war am 24.10. um 4,30 Uhr in der Früh bereits abgeschaltet.

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 30. Okt 2017, 18:12

Mux C aus Steyr mit RTV sendet jedenfalls seit gestern nur ein Schwarzbild. Immerhin wird der Kanal noch mit korrekter Kennung eingelesen. Weiß da wer näheres?

speedy01

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von speedy01 » Mo 30. Okt 2017, 20:11

@ Delfi

Ist mir auch aufgefallen,vielleicht ist anhand des Sturms
auch was kaputt geworden.
Es war fast zeitgleich schwarz gestern,
weil ich mir dachte RTV auch weg ??

Die Muxe vom Fernsehen laufen auch wieder
vom Porscheberg, waren eh klar auch off gestern.

Sat-Wickie

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Sat-Wickie » Mo 30. Okt 2017, 20:17

speedy01 hat geschrieben: Ist mir auch aufgefallen,vielleicht ist anhand des Sturms
auch was kaputt geworden.
Mit dem Sturm hat das nichts zu tun, da mir dieser Zustand schon einen Tag davor aufgefallen ist.
Teletext wird noch gesendet, dort findet man abgesehen von Testseiten einige Infos vom Vitex-System.

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » Do 18. Jan 2018, 12:05

Das hätte ich nicht gedacht

> Die Stadtgemeinde Imst plant die Multiplex-Plattform „MUX C – Tiroler Oberland“ vom Standard
DVB-T auf DVB-T2 umzustellen.

https://www.rtr.at/de/m/KOA422617003

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 5. Feb 2018, 18:21

10 Jahre sind wieder um, die Mux C Lizenzen werden neu ausgeschrieben.

https://www.rtr.at/de/m/KOA421018001

Einige Kanäle müssen geändert warden.

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Di 17. Jul 2018, 23:52

Seit wann legt RTV Steyr auf DVB-T eine nächtliche Sendepause ein? Der Sender wird um 7 Uhr morgens eingeschaltet. Wie lange er am Abend läuft, ist mir nicht bekannt. Die Abschaltung muss aber vor 22,45 Uhr erfolgen.

speedy01

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von speedy01 » Mi 18. Jul 2018, 06:49

Naja
Werden halt sparen müssen. ;-)

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » Mi 18. Jul 2018, 12:08

Da fällt mir ein, Aichfeld TV war am Samstag auch nicht zu empfangen, nur alle DVB-T2 Muxe auf 6 Frequenzen (2x Mux A)

Austria MV

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Austria MV » Mi 18. Jul 2018, 16:46

delfi hat geschrieben: Seit wann legt RTV Steyr auf DVB-T eine nächtliche Sendepause ein? Der Sender wird um 7 Uhr morgens eingeschaltet. Wie lange er am Abend läuft, ist mir nicht bekannt. Die Abschaltung muss aber vor 22,45 Uhr erfolgen.
Auf welchen Kanal läuft der noch ?

Lt1, DorfTV, WT1 sind ja auf T2 und Kanal 44 gewechselt .
In FMSCAN steht noch fälschlicherweise Kanal 51 drinnen ...
Die höheren Kanäle werden scheinbar immer mehr an die Mobilfunknetzbetreiber verscherbelt...

Sat-Wickie

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Sat-Wickie » Mi 18. Jul 2018, 22:10

Austria MV hat geschrieben: Auf welchen Kanal läuft der noch ?

Lt1, DorfTV, WT1 sind ja auf T2 und Kanal 44 gewechselt .
In FMSCAN steht noch fälschlicherweise Kanal 51 drinnen ...
Die höheren Kanäle werden scheinbar immer mehr an die Mobilfunknetzbetreiber verscherbelt...
RTV Steyr sendet auf Kanal 53 horizontal vom Porscheberg in Steyr.

In der Nähe gibt es außerdem noch M4TV auf den Kanal 52 vertikal vom Hochkogelberg bei Randegg sowie auf Kanal 54 horizontal vom Kolmitzberg. Von dort wurde früher Austria24TV von Grein ausgestrahlt, bis dieser Sender von M4TV gekauft wurde.

Die RTR sieht für die Verlängerung der Lizenzen eine Bewilligungsmöglichkeit für einen gemeinsamen Mux auf Kanal 34 anstatt der einzelnen Muxe vor, siehe https://www.rtr.at/de/m/MUXCZulassung/M ... formen.pdf

Austria MV

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Austria MV » Do 19. Jul 2018, 22:09

Danke für die Informationen.
Leider konnte ich bei mir zuhause keinen der über 50 liegenden Kanäle bei mir in Oberösterreich paar Kilometer neben der Tschechischen Grenze Nördlich von Freistadt empfangen.

Dafür laufen noch einige DVBT Programme von Tschechien und von Bayern bei mir.
Von Tschechien laufen auch ein paar T2 Pakete.
Manches geht aber auch nicht mehr aufgrund der gleichen Kanalbelegung...

Antworten