DVB-T in Österreich

Radioforum Österreich
MichaelKF

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von MichaelKF » Di 17. Okt 2017, 17:36

Aktuell laufen wieder die Einblendungen in ORF1.

Edit: und auch in ORF2

Edit2: Einblendedauer war 8 Minuten

DigiAndi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von DigiAndi » Di 17. Okt 2017, 17:40

Und das sieht so aus:

Bild

Bengelbenny

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Bengelbenny » Di 17. Okt 2017, 20:31

Gerade lief die Einblendung wieder, und zwar für exakt 10 Minuten auf allen drei Programmplätzen (ORFeins, ORF2 T und ORF2 V).

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » Di 17. Okt 2017, 20:36

Irgendwie logisch. T und V sind 23,5 Stunden am Tag der gleiche Datenstrom.

Zwölf

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Zwölf » Di 17. Okt 2017, 21:18

Ok, also weiterhin diese unnötig langen 10 Minuten. (Und um so merkwürdiger, dass ich auf meinen Spielfilmaufnahmen nichts drauf hatte)

DigiAndi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von DigiAndi » Di 17. Okt 2017, 21:30

Naja. Aufgrund der Tatsache, dass der Verbreitungsweg in einer Woche Geschichte ist, würde ich auch etwas permanentes (dann vielleicht nicht ganz so penetrant) für in Ordnung halten.

Zwölf

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Zwölf » Di 17. Okt 2017, 22:12

DigiAndi hat geschrieben: Naja. Aufgrund der Tatsache, dass der Verbreitungsweg in einer Woche Geschichte ist, würde ich auch etwas permanentes (dann vielleicht nicht ganz so penetrant) für in Ordnung halten.
Du hast aber halt bei Mux-A auch einige Leute die keine Ausweichmöglichkeit haben. In Vorarlberg wird Mux-A beispielsweise von 17 Standorten ausgestrahlt, nur von 3 davon kann man die ORF-Programme alternativ auch schon in T2 empfangen. In Tirol sieht's auch nicht besser aus; nur an 7 der 54 Standorte werden die ORF-Programme auch über Mux-D ausgestrahlt.
Ich verstehe nicht, weshalb man nicht einfach so einen kurzen Hinweis wie in Deutschland einblenden kann. Die Betroffenen in Deutschland kriegen das doch auch mit der Umstellung hin.

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » So 22. Okt 2017, 10:44

Im Süden erfolgt die finale Umstellung ja erst am Dienstag. Es wäre eigentlich höchste Zeit, die Abschalthinweise jetzt wirklich häufig einzublenden. So selten, wie die derzeit laufen, darf man sich nicht wundern, wenn es genug Leute gibt, die ab übermorgen einfach nur nichts mehr sehen.

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » So 22. Okt 2017, 12:06

Und wenn jemand auf Urlaub ist, nutzen ihm die Einblendungen jetzt auch nicht.

Zwölf

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Zwölf » So 22. Okt 2017, 14:30

In Vorarlberg scheint die Einblendung jetzt dauerhaft ausgestrahlt zu werden. Wahrscheinlich kommt ihr morgen in Kärnten und Osttirol auch in diesen Genuss.

Bengelbenny

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Bengelbenny » So 22. Okt 2017, 15:15

Gestern gab es auch in der Sendung "Tirol heute" einen ziemlich ausführlichen Beitrag zur Umstellung auf DVB-T2. Und die Einblendungen, die auf die morgige Umstellung hinweisen, sind nun in der Tat dauerhaft.

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » So 22. Okt 2017, 18:57

Aha. Denn die kommen anscheinend zu selten. Ich selbst hab sie noch nie gesehen.

andimik

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von andimik » So 22. Okt 2017, 23:51

Also ich hab heute von 18:30 bis 23:00 meine Box aufnehmen lassen. Die Einblendungen kamen nur um 20:27 Uhr für 10 Minuten.

Sprich, wer den Tatort nicht schaut, sondern nur Bundesland Heute, sieht die NICHT.

Zwölf

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von Zwölf » Mo 23. Okt 2017, 00:23

In Vorarlberg und Nordtirol wurde die Dauereinblendung übrigens wieder abgeschaltet (wahrscheinlich um Mitternacht).

delfi

Re: DVB-T in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 23. Okt 2017, 07:50

Zu welcher Tageszeit hatten gestern die Dauereinblendungen überhaupt begonnen?

Antworten