Radio Arabella Mostviertel on air

Radioforum Österreich
Jassy
Beiträge: 731
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von Jassy »

Was ist der Sinn dahinter die Frequenz auslaufen zu lassen, sofort danach aber wieder zu beantragen? Das riecht nach blockade...
QTH: Ootmarsum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/
GuterEmpfang
Beiträge: 51
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:03

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von GuterEmpfang »

MHM hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 01:57 Das ist bar jeden Sinnes, die Erstellung des technischen Konzeptes für Radio Arabella in Horn erfolgte wesentlich früher, lange bevor die Musikwelle auf irgendeiner Frequenz sendete.
dann erkläre mir bitte den Sinn dahinter, eine Frequenz jahrelang nicht zu nutzen und sich genau jetzt wieder darum zu bewerben, wo die Musikwelle auf 103.1 senden wollte. Ein Schelm wer Absicht dahinter vermutet….
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von andimik »

Also als neutraler Beobachter (ich kenne keines der beiden Programme) muss ich mal hier einwerfen, dass wir in Österreich sind. Uhren gehen hier anders... Es hat auf alle Fälle einen Grund, den aber wir nicht kennen.

Das kann das Geld (das in der Pandemie fehlt) sein, oder die Abhängigkeit von jemandem (Bauteile, Verträge, etc.)

Was aber negativ auffällt, ist, dass im Forum ein Troll unterwegs ist.
GuterEmpfang
Beiträge: 51
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:03

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von GuterEmpfang »

andimik hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 19:44 Also als neutraler Beobachter (ich kenne keines der beiden Programme) muss ich mal hier einwerfen, dass wir in Österreich sind. Uhren gehen hier anders... Es hat auf alle Fälle einen Grund, den aber wir nicht kennen.

Das kann das Geld (das in der Pandemie fehlt) sein, oder die Abhängigkeit von jemandem (Bauteile, Verträge, etc.)

Was aber negativ auffällt, ist, dass im Forum ein Troll unterwegs ist.
Wie meinst du das mit „Troll“? Ich sehe nur eine Diskussion und Argumentation, warum die Frequenz nach jahrelanger Nichtnutzung plötzlich beansprucht wird.
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von Habakukk »

@GuterEmpfang:
Bitte nicht immer andere dafür verantwortlich machen, dass die Musikwelle dieses und jenes nicht machen kann oder konnte.

Die Musikwelle hat alle Möglichkeiten, regulär auf Sendung zu gehen, und wenn man die 103,1 nicht bekommen kann, muss man sich halt eine andere Frequenz suchen.

Es geht längst nicht nur der Musikwelle so, dass man nicht immer so senden kann wie man möchte.

Wenn man aber monatelang illegal als Piratensender on-air ist, erwächst daraus halt keinerlei Anrecht auf die 103,1.

Arabella wollte m.W. die 103,0 eigentlich Anfang 2021 in Betrieb nehmen. Vermutlich (ich kenne den Hintergrund auch nicht) kam halt die Pandemie dazwischen. Auch andere wie Kronehit haben in der Corona-Zeit den Ausbau gestoppt oder gar Frequenzen vorübergehend abgeschaltet, um Kosten einzusparen. Die Rechtslage ist hier eindeutig, und deshalb wurde Arabella die Frequenz ja auch entzogen.

Arabella hat aber jedes Recht der Welt, eine Frequenz erneut zu beantragen.

Und wenn das so schlimm ist was Arabella da macht: warum hat die Musikwelle nicht ihrerseits am Tag des Entzugs der 103,0 bei Arabella die 103,1 in Ausschreibung gegeben, um Arabella zuvor zu kommen? Hätte man machen können.

Und wenn man Standorte nicht nutzen kann, von denen Arabella sendet, wie das ja vorkam, dann muss man sich halt Alternativen suchen. Darin ist die Musikwelle ja eh gut. Die haben echt richtig gute neue Standorte aufgetan.

Das was die Musikwelle jetzt macht - Veranstaltungslizenzen so lange, bis man eine dauerhafte Lizenz bekommt - ist jedenfalls schlauer als das, was man zuvor gemacht hat.

Ich bin selber ein Fan von Piratensendern, aber man muss halt auch leise treten und darf nicht so fordernd auftreten, wenn man sich nicht an die Regeln hält. Sonst wären doch alle anderen blöd, die sich dem Prozedere unterwerfen.

Aber das ist ja jetzt Vergangenheit. Ein neues Konzept ist am Entstehen, wenn es bald mal eine Ausschreibung gibt (hoffentlich ohne Rechtsstreitigkeiten), kann der reguläre Betrieb ja vielleicht sogar noch heuer beginnen.
MHM
Beiträge: 348
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von MHM »

Gut auf den Punkt gebracht! Und an dieser Stelle sei nochmal wiederholt, daß das technische Konzept 103,0-Horn niemals in einem Zusammenhang mit der Musikwelle stand. Das Konzept wurde ausgearbeitet, lange bevor die Musikwelle überhaupt eine UKW-Frequenz nutzte. Die Verzögerungen sind freilich ungut, dies hatte aber mit mehrfachen betriebsinternen Umstrukturierungen seitens des Gestattungsgebers zu tun, dann kam erschwerend das Corona-Chaos hinzu. Es mag vielleicht auch sein, daß man alternativen Verbreitungswegen vorübergehend die größere Priorität eingeräumt hat, aber das ist jetzt eher spekulativ zu sehen, kann ich nicht genau sagen.

Jedenfalls konnte Arabella die Frequenz nicht innerhalb der Zweijahresfrist einschalten und hier ist die Gesetzeslage klar, die Zuteilung (nicht die Koordinierung) verfällt wieder. Selbstverständlich hat Arabella das Recht, die Frequenz neu zu beantragen, das ist inzwischen auch geschehen. Auf der anderen Seite ist zu sagen, daß eine 103,1 vom Tulbingerkogel die 103,0 in Horn gar nicht tangieren würde, es käme lediglich nordöstlich des Senderstandortes (also außerhalb des eigentlichen Versorgungsgebietes) zu punktuellen Schutzabstandsverletzungen. Ich bin der Meinung, daß die Musikwelle dies bei der RTR monieren und ggf. einen Abstrahlversuch beantragen sollte.
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von Habakukk »

Die 103,0 Horn 3/Steindlberg ist im RTR-Frequenzbuch nun wieder für Arabella gelistet. Vielleicht schaffen sie es ja jetzt, die Frequenz innerhalb der 2-Jahres-Frist in Betrieb zu nehmen.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von andimik »

Nicht nur gelistet, da gibt es jetzt auch einen Bescheid

https://www.rtr.at/migration/decisions/ ... 9773b75008
MHM
Beiträge: 348
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von MHM »

Die 103,0 am tx Horn ist doch schon on air seit zwei Wochen, genauer gesagt seit Samstag 2. Juli.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von andimik »

Der geneigte Forenteilnehmer nimmt diese Information löblich zur Kenntnis. Danke!
MHM
Beiträge: 348
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von MHM »

Der ebenfalls geneigte Forenkollege ist erfreut ob der löblichen Reaktion, er wird demnächst geruhen, selbst den Standort Horn aufzusuchen, um löbliche Photos zu erstellen.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von andimik »

Einer wohnt nicht weit weg. Er wird wohl mitlesen ;)
MHM
Beiträge: 348
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von MHM »

Man sagte mir aber, die neue 103,0 sei flötengegangen :gruebel:
MHM
Beiträge: 348
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von MHM »

Die 103,0 läuft wieder. War vermutlich nur zeitweise off air, genaueres ist nicht bekannt.
GuterEmpfang
Beiträge: 51
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:03

Re: Radio Arabella Mostviertel on air

Beitrag von GuterEmpfang »

War heute im Sendegebiet rund um Horn unterwegs. Naja - richtig gut geht 103,0 nicht wirklich. Und es gibt Interferenzen mit einem tschechischen Sender.
Antworten