U1 Radio: Frequenzänderungen

Radioforum Österreich
-

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von - »

naja aber erfolgreiches Wirtschaften setzt doch dann wiederum Expansion voraus!
Die würden voll in eine Lücke hauen gerade in OÖ wo Ö2 fast nur noch Oldies dudelt.

von mir aus könnten die SOFORT das grauenhafte Liferadio übernehmen. Ein Segen wäre des!!!

Franz Brazda priv.

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von Franz Brazda priv. »

Habakukk hat geschrieben: Niemand. Aber vielleicht will der Sender ja gar nicht. Vielleicht sind die ganz froh, wenn sie in Tirol bleiben koennen. Manchmal ist es besser, kleine Broetchen zu backen als sich mit einem Riesen-Sendegebiet zu uebernehmen...
Aber immerhin sind sie ja Europaweit via Satellit Astra am ORS-Trsp. 12662 frei empfangbar ! LG Franz aus Wien ;)

DX-Fritz

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von DX-Fritz »

Bei mir hat ja inzwischen der U1-Ableger "Melodien aus den Bergen" (Livestream) klare Priorität vor dem normalen U1.

Könnte den nicht FM4 im Timesharing auf seinen UKW-Frequenzen (wenigstens auf der 104.6) ausstrahlen? Dann wäre ich ganz schnell auch FM4-Fan. :joke:

-

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von - »

Fm4 braucht es mit seinen Hörerzahlen überhaupt nicht landesweit auf UKW!
Die Zielgruppe des Senders sind Münchner SZ-Leser, Innsbrucker Studenten, Salzburger Langzeitstudenten und 30-Jährige Künstler und Feulletonleser, und diese elitären Schichten können ihr Programm dank modernster Technik ebenso digital über I-Pott, I Fon, Schwarzbeere, Wlan-Radio usw. hören!

Was spricht dagegen ein kleines AT-Packerl im Digitalradio fertigzumachen???
Alle ORF Landesradios rein, Ö3 Rockchannel, Ö3 Dancechannel, U1 , 88.6, Energy . fertig!!!

Das würde ich euch aus den Händen reißen!!!

Rheinländer

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von Rheinländer »

ParadiseFM hat geschrieben: Fm4 braucht es mit seinen Hörerzahlen überhaupt nicht landesweit auf UKW!
Die Zielgruppe des Senders sind Münchner SZ-Leser, Innsbrucker Studenten, Salzburger Langzeitstudenten und 30-Jährige Künstler und Feulletonleser, und diese elitären Schichten können ihr Programm dank modernster Technik ebenso digital über I-Pott, I Fon, Schwarzbeere, Wlan-Radio usw. hören!

Was spricht dagegen ein kleines AT-Packerl im Digitalradio fertigzumachen???
Alle ORF Landesradios rein, Ö3 Rockchannel, Ö3 Dancechannel, U1 , 88.6, Energy . fertig!!!

Das würde ich euch aus den Händen reißen!!!
kein Kronehit? :cool: Oder noch besser Welle 1?

-

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von - »

Kronehit ist doch landesweit auf UKW empfangbar bis ins hiterletzte Loch jedes Stadls!

W 1 von mir aus, dann aber mit gscheitem Klang!

Peter Schwarz

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von Peter Schwarz »

Lasst mir mal bitte FM4 auf UKW. Es ist schon schlimm genug, wenn ich im Skiurlaub einen Ort erwische, in dem es kein FM4 per UKW gibt. Okay, wenn es ein flächendeckendes DAB-Netz bis zum letzten Stadl gäbe, dann ja. Aber so lange will ich eines der wenigen hörbaren Programme im deutschsprachigen Raum bitte noch im Urlaub in Österreich und in Süddeutschland geniessen!
@Paradise: Ach ja, ich oute mich als SZ- und Zeit-Feuilleton-Leser. Und jetzt? Weltbild bestätigt?

DX-Fritz

Re: U1 Radio im Raum Kitzbühel auf Sendung

Beitrag von DX-Fritz »

DX-Fritz hat geschrieben: Vor kurzem hab ich entdeckt, dass Radio U1 Tirol noch einen weiteren Sender mit dem Namen "U1 Melodien aus den Bergen" betreibt. Dieser sendet allerdings nur über das Internet: klick
Dieser Ableger von U1 wurde leider gestern aus Kostengründen eingestellt..

Habakukk

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von Habakukk »

Habakukk hat geschrieben:
Habakukk hat geschrieben: Auch U1 Radio hat fuer Soelden (97,1) und Laengenfeld (102,5) Frequenzen beantragt. Hier die beschraenkte Ausschreibung:

http://www.rtr.at/de/m/KOA153012016
Und laut RTR-Frequenzbuch auch zugeteilt bekommen.

Nachtrag: Hier noch der Entscheid dazu
https://www.rtr.at/de/m/KOA153013005
Und mittlerweile in Betrieb.

Habakukk

Re: U1 Radio im Raum Kitzbühel auf Sendung

Beitrag von Habakukk »

Aus dem heutigen BNetzA-Thread:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1195393
Jassy hat geschrieben: ÖSTERREICH:
Neu (A): 106,0 Kitzbuehel 4 (122419, 472743), 1178m, 7m, 100W Vertikal, D 130-330
Damit jetzt also auch offiziell: die 106,0 von U1 Radio soll von der Hahnenkamm-Bergstation zur Adlerhütte unterhalb des Kitzbühler Horns umziehen.
Der Umzug soll eine bessere Versorgung der Stadt Kitzbühel bewirken, außerdem lässt sich der Pass Thurn sowie das Brixental von dort aus besser erreichen.

Leider dürfte dafür im Gegenzug der Overspill Richtung Deutschland deutlich geringer ausfallen als bisher, da der neue Standort nur noch auf knapp 1200m steht und nach Norden möglicherweise ein Ausläufer des Kitzbühler Horns im Weg ist.

Ich bin gespannt, wie sich der Empfang hier draußen rund um den Chiemsee verändert. RDS-Niveau an manchen Stellen dürfte dann der Vergangenheit angehören. Aber genau sagen kann man es nicht, schon jetzt dürfte der Empfang des Hahnenkamms nur über Reflexionen möglich sein.

Ach ja, die derzeit noch abgeschaltete 104,4 von Antenne Tirol wird wohl ebenfalls umziehen.

Am Hahnenkamm bleiben sollen 102,9 und 106,8, die ja nicht von den Antennen an der Bergstation kamen, sondern von einer eigenen Antennenanlage direkt vorne an der Kante.

@DXFritz: Ich bin auch gespannt, wie sich das Signal bei dir verändern wird. Vielleicht wird es bei dir gar nicht viel schlechter...

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer »

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Rheinländer

Re: U1 Radio im Raum Kitzbühel auf Sendung

Beitrag von Rheinländer »

UKW_fan hat geschrieben:
_Christoph hat geschrieben: Life Radio Tirol auf der 106.0 kommt bei mir ständig, allerdings recht schwach von folgendem Sender rein:

A-Landeck 3 (Krahberg-PTA-Funkstation Venet) 129 km 1.000 kW

Erst heute früh konnte ich es wieder mit ID empfangen.

Ciao
Christoph
1 kW auf 129 km???? :O

Welche Antenne hast du denn benutzt?? :)
129km sind das nicht vom Kitz horn bis zum chimsee Luftlinie, laut Google earth sind das etwa 60-70km Luftlinie.

Dazu kommt 1200m höhe gegen ungefähr 600m am chimsee, ist aber nun offenbar ne Flanke vom Horn im weg...

1kw können schon recht weit gehen, wenn die Lage stimmt.

Habakukk

Re: U1 Radio im Raum Kitzbühel auf Sendung

Beitrag von Habakukk »

@Rheinländer:
Rheinländer hat geschrieben:
UKW_fan hat geschrieben:
_Christoph hat geschrieben: Life Radio Tirol auf der 106.0 kommt bei mir ständig, allerdings recht schwach von folgendem Sender rein:

A-Landeck 3 (Krahberg-PTA-Funkstation Venet) 129 km 1.000 kW

Erst heute früh konnte ich es wieder mit ID empfangen.

Ciao
Christoph
1 kW auf 129 km???? :O

Welche Antenne hast du denn benutzt?? :)
129km sind das nicht vom Kitz horn bis zum chimsee Luftlinie, laut Google earth sind das etwa 60-70km Luftlinie.
Du bringst da was durcheinander. 129km sind es von Christoph (der auch nicht am Chiemsee wohnt) zum Sender Landeck 3/Krahberg.
Rheinländer hat geschrieben: Dazu kommt 1200m höhe gegen ungefähr 600m am chimsee, ist aber nun offenbar ne Flanke vom Horn im weg...

1kw können schon recht weit gehen, wenn die Lage stimmt.
Von den reinen Höhenwerten kann man aber nicht auf den Empfang schließen. Zwischen Hahnenkamm und Chiemsee ist eine ganze Menge an Geröll im Weg. Um direkten Empfang kann es sich eigentlich kaum handeln. Schon das Kitzbühler Horn ist eigentlich durch das Unterberghorn nach Norden hin verdeckt. Aber irgendwie kommt das Signal schon durch. Ob es allerdings ein Signal aus gut 400m weiter unten noch so gut schafft?
Begünstigt wird der Empfang am Chiemsee in jedem Fall durch die Lücke zwischen Hochplatte und Hochgern (Achental).

Auch im Bereich des Inntaldreiecks und ein Stück weit rüber Richtung Miesbach/Holzkirchen geht der Hahnenkamm tlw. ganz brauchbar. Dort sorgt wohl das Inntal für den Empfang. Allerdings muss das Signal hier irgendwie durch das Kaisergebirge durch.

Womöglich ist sogar das Kaisergebirge mit seinen Felswänden als Reflektor in beiden Fällen (Inntal, Chiemsee) für den Empfang verantwortlich.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer »

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Rheinländer

Re: U1 Radio: Frequenzänderungen

Beitrag von Rheinländer »

ah ok da hab ich was falsch verstanden. In und dan den Alpen muss man ja zwangsläufig mit Reflexionen arbeiten, und das klappt ja ganz gut, wie ichs selbst erfahren habe. Aber wenn da massig Geröll im weg ist, wirds in der tat schwer da noch was brauchbares zu empfangen

Antworten