DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Das kann nur der Betreiber oder dessen Kunden fordern. Der Bescheid wurde mit der erreichten Versorgung ja erfüllt.

Wenn du die Facebook Anfragen bei Digitalradio Österreich durchschaust, sind da einige Bitten dabei, das Netz doch bitteschön auszubauen. Zum Beispiel in Tirol.
Jakob N
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Mai 2020, 13:08

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Jakob N »

Finde das alles um die sogenannte "Antenne Österreich" sehr seltsam. Wenn man Antenne Österreich googelt, kommt man zu einer gemeinsamen Seite von Antenne Kärnten, Steiermark und Vorarlberg, die ja bekanntlich nichts mit der Fellner Gruppe zu tun hat. Andererseits ist es extrem unbegreiflich, warum genau Antenne Salzburg als Teil der Fellner Gruppe ein bundesweites Programm veranstalten soll und nicht Radio Austria? Noch viel unverständlicher ist, warum man nicht Radio Austria auf DAB+ aufschaltet. Dieses Programm ist zumindest schon halbwegs bekannt und könnte die Bekanntheit von DAB+ in Österreich steigern. Ein neues Sportprogramm von Fellner auf DAB+ wird ewig brauchen, um mal Reichweite zu erlangen und wird sicher verlustbringend sein. Das sind meine Gedanken zu diesem Thema.
Lg
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Frage an alle, die den Citymux empfangen: Gibt es auf Technikum City auch Journaline?

Denn am Bundesmux wird es zwar signalisiert, ist aber leer.
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Es gibt übrigens nicht nur eine einfache Slideshow auf Welle 1:

Die Tags sind nun im DLS besser markiert (außer DL+ sogar Homepage, Sender, Sendung, etc.) und die Slideshows sind sogar - als erster Sender im Bundesmux - katalogisiert. :spos: Großen Respekt vor dem Techniker. Er betritt hier Neuland, aber das geht schon in die richtige Richtung und man schöpft recht schon viel aus, was DAB hergibt.

Einzig der Dateiname könnte geändert werden, denn dann wäre es wirklich ein Katalog und man kann blättern (so wie auf https://basicmaster.de/xpadxpert/bilder/catsls.png gezeigt). Derzeit heißt jede Folie sls_1.jpg und überschreibt leider die vorige.
Dateianhänge
Slideshow-Katalog auf Welle 1, jedoch noch mit fixem Dateinamen sls_1.jpg
Slideshow-Katalog auf Welle 1, jedoch noch mit fixem Dateinamen sls_1.jpg
Analyse von Welle 1 in XPADxpert
Analyse von Welle 1 in XPADxpert
ertsch
Beiträge: 179
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch »

andimik hat geschrieben: So 14. Mär 2021, 18:31 Jedenfalls fehlt weiterhin ein Voll-Programm mit Musik in unserer Muttersprache.

In anderen Ländern geht das ja auch.

Ja das stimmt. Bei uns in niederösterreich ist z. B. " U1 Tirol" sehr beliebt. 😉
Das hätte gute Chancen über "Dab +".
ertsch
Beiträge: 179
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch »

andimik hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 09:21 Dann sollte die Behörde 2022 einen zweiten Bundesmux mit Regionalisierung ausschreiben, finde ich.

Aber um die Lokalmuxe außerhalb Wiens ist es ruhig geworden. Zumindest öffentlich ...

Einen zweiten Bundes mux, könnt ich mir zwar vorstellen. Nur ob das in der "corona Krise" möglich ist? Das privatradio hat jetzt ja leider weniger werbe einnahmen. Und das nächste Problem ist das derzeitige Angebot an Radio Programmen.

Wir in diesem Board hören über Dab+, weil jeder "Technik interessiert" ist.

Die breite Masse bleibt aber bei UKW.
Es wird auch keine Werbung für Dab+ gemacht.

Und die jüngere Generation hört Musik über streaming Dienste, Internet und vereinzelt Dab+.
Scrat
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Scrat »

ertsch hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 10:57 Die breite Masse bleibt aber bei UKW.
Wäre dem wirklich so, hätte es keine vorgezogenen Senderaufschaltungen gegeben und die Muxe wären nicht so voll wie sie es sind.

Viele der Österreicher die Ö3 und KroneShit entfliehen möchten, werden (allen voran im Auto) bei DAB+ landen.
Pongauer
Beiträge: 142
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:50
Wohnort: Werfen/Pongau
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Pongauer »

Scrat hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 14:16
ertsch hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 10:57 Die breite Masse bleibt aber bei UKW.
Wäre dem wirklich so, hätte es keine vorgezogenen Senderaufschaltungen gegeben und die Muxe wären nicht so voll wie sie es sind.

Viele der Österreicher die Ö3 und KroneShit entfliehen möchten, werden (allen voran im Auto) bei DAB+ landen.
Genau so sehe ich das auch, weil KroneShit und Ö3 kann ich nicht mehr hören. :kopf: :kopf: :kopf:
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Ich bin mir sicher, sollte ein deutschsprachiges Schlagerradio oder Oldieradio (Middle of the Road) auf DAB starten, werden die mit Glückwünschen überhäuft, weil erst dann das ORF Monopol gefallen ist. Bis dorthin kann man - von einigen sehr wenigen Ausnahmen wie Radio Grün Weiss - nur den ORF hören.

Ich selbst bin auf slowenisches Radio ausgewichen.
Westallgäu
Beiträge: 197
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Westallgäu »

Hallo! Kann mir vielleicht jemand sagen ob der 5B Austria auch noch im Arlberggebiet oder im Montafon empfangbar ist?
zimba6773
Beiträge: 40
Registriert: Sa 16. Mär 2019, 10:40

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von zimba6773 »

Also ich kann dir hier berichten, dass der 5b im vorderen Montafon, konkret hier in Vandans zum Teil je nach Lage portabel mit Teleskopantenne grade noch eingelesen wird, allerdings meist ohne Audio. Mit einer VHF Richtantenne, spielt er. Allerdings ist dann taleinwärts gleich mal Schluss mit dem Signal. Am Arlberg könnte ich mir gut vorstellen, dass er an einigen Punkten läuft, da ja zum Beispiel in St. Anton a.A. im Ort selbst UKW vom Pfänder sogar mit RDS geht.
Westallgäu
Beiträge: 197
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Westallgäu »

@Zimba: Danke für die Antwort!
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Die Katalogfunktion und auch die Internetadresse (ClickThroughURL) auf Welle 1 wurden wieder entfernt.
Dateianhänge
Screenshot (124).png
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Einige Programme (ERF, Welle 1 oder Technikum ONE) können gerade nicht gehört werden.
andimik
Beiträge: 2967
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Wieder behoben.
Antworten