DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
Delfi
Beiträge: 221
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Delfi » Di 21. Jan 2020, 21:24

stefsch hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 17:39
Habakukk hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 20:47
Entlang des Inntals locker bis Kufstein....
Heisst das, dass man z.B. Bayern 3 oder DLF Kultur jetzt durchgehend (von Bayern bis zum Gardasee) hören kann?

stefsch
Es fehlen noch 28 km. Gutes Empfangsequipment vorausgesetzt.

stefsch
Beiträge: 152
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von stefsch » Mi 22. Jan 2020, 08:40

andimik hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 17:48
Achtung: Es wurde nach dem Patscherkofel (Bundesmux 5B) gefragt, nicht nach Südtirol 10B.
Oh, ok, da habe ich den Faden verloren oder der Wunsch war der Vater des Gedankens..... ;)

stefsch

andimik
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Mi 22. Jan 2020, 08:57

Delfi hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 21:24
stefsch hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 17:39
Habakukk hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 20:47
Entlang des Inntals locker bis Kufstein....
Heisst das, dass man z.B. Bayern 3 oder DLF Kultur jetzt durchgehend (von Bayern bis zum Gardasee) hören kann?

stefsch
Es fehlen noch 28 km. Gutes Empfangsequipment vorausgesetzt.
Ich vermute, die Antwort bezog sich auf die Inntalautobahn.

Wie weit schaffen es Herzogstand bzw. Oberammergau Richtung Süden?

maroon6
Beiträge: 254
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von maroon6 » Do 23. Jan 2020, 10:51

Delfi hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 21:24


Es fehlen noch 28 km. Gutes Empfangsequipment vorausgesetzt.
Bisher gibt es ja keine Pläne oder eine Info, ob und wann der BR auch den Sender Inntal/Ebbs aufschaltet. Wenn der kommt, sagen wir mal mit realistischen 2 kW und nicht nur nach Deutschland abstrahlt, dann wäre ein Großteil der Lücke geschlossen. Der Sender steht ja auf österreichischem Territorium und wird auch von österreichischen Sendern genutzt. Wem gehört der Turm eigentlich - dem BR oder der ORS?

andimik
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Do 23. Jan 2020, 12:08

maroon6 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 10:51
sagen wir mal mit realistischen 2 kW und nicht nur nach Deutschland abstrahlt,
Wie sieht dann deine Traumwelt aus?

Austria MV
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV » Do 23. Jan 2020, 12:30

Ich denke das in Bayern bald 50 KW Sender für DAB+ möglich sein werden...
Störstrahlungen von Elektroautos.... und alles andere als optimale Antennen und Geräte werden es wohl notwendig machen.

Habakukk
Beiträge: 1723
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » Do 23. Jan 2020, 12:51

maroon6 hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 10:51
Wem gehört der Turm eigentlich - dem BR oder der ORS?
Der Mast am Oberbuchberg oberhalb von Ebbs/Niederndorf gehört dem BR. Direkt daneben ist noch ein zweiter Mast, der von der Sesta/RTVTec für 103,7 U1 Radio und 99,7 Radio Maria genutzt wird.
Die ORS hat sich etwas unterhalb bei Plafing einquartiert.

DH0GHU
Beiträge: 866
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von DH0GHU » Do 23. Jan 2020, 13:39

Austria MV hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 12:30
Störstrahlungen von Elektroautos....
Welche Störstrahlung?
Wir hatten auf einem Amateurfunkfieldday letztes Jahr 3 Teslas parallel beim Laden, dazu noch einen Zoe. Von den 4 Autos war NICHTS auf Kurzwelle zu hören.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

DH0GHU
Beiträge: 866
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von DH0GHU » Do 23. Jan 2020, 13:51

andimik hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 08:57
Wie weit schaffen es Herzogstand bzw. Oberammergau Richtung Süden?
Herzogstand ca. bis Seefeld. Weiter richtung Süden im Inntal gibts wohl ein bischen Reflexionsempfang...
Oberammergau strahlt richtung Süden ins Wettersteingebirge, das ca. 1000m höher ist...
Eigentlich gibt es kaum BR-standorte mit nennenswerter Reichweite nach Tirol.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

andimik
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Do 23. Jan 2020, 13:55

Habakukk hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 12:51
Der Mast am Oberbuchberg oberhalb von Ebbs/Niederndorf gehört dem BR. Direkt daneben ist noch ein zweiter Mast, der von der Sesta/RTVTec für 103,7 U1 Radio und 99,7 Radio Maria genutzt wird.
Interessant, https://www.senderkataster.at/karte kennt nur den Sesta-Mast (und den von der ORS westlich davon).

Austria MV
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV » Do 23. Jan 2020, 14:29

Ich denke da eher an versuche mit Kabellosem laden die man im Auge behalten muß.
Sonst ist eher die Stahlbeton Tiefgarage in weiter entfernten Gebieten im Nachteil gegenüber UKW Versorgung mit 100 KW Sender...
DH0GHU hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 13:39
Austria MV hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 12:30
Störstrahlungen von Elektroautos....
Welche Störstrahlung?
Wir hatten auf einem Amateurfunkfieldday letztes Jahr 3 Teslas parallel beim Laden, dazu noch einen Zoe. Von den 4 Autos war NICHTS auf Kurzwelle zu hören.

Habakukk
Beiträge: 1723
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » Do 23. Jan 2020, 14:34

andimik hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 13:55
Habakukk hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 12:51
Der Mast am Oberbuchberg oberhalb von Ebbs/Niederndorf gehört dem BR. Direkt daneben ist noch ein zweiter Mast, der von der Sesta/RTVTec für 103,7 U1 Radio und 99,7 Radio Maria genutzt wird.
Interessant, https://www.senderkataster.at/karte kennt nur den Sesta-Mast (und den von der ORS westlich davon).
Der BR-Sender auf dem Untersberg sowie der RSA-Sender auf der Kanzelwand fehlen m.W. auch.

mariusbirsan
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Dez 2018, 18:00

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von mariusbirsan » Fr 31. Jan 2020, 23:49

Hallo,

DAB+ Bericht aus Alpbach (Tirol), Unterkunft bei 1000m. Sowohl stationär (Dual DAB15) als auch mobil (LG Stylus 2) kann ich das Ö-Mux einlesen, aber sehr selten abspielen. Also nicht brauchbar.
Komischerweise habe ich das gleiches Bild auf UKW(kaum brauchbar), sodass ich mich zum allen ersten Mal gezwungen fühle, online-streaming zu benutzen :sneg:

andimik
Beiträge: 1446
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 3. Feb 2020, 17:12

Der 8A in Bruck ist gar nicht einmal so fix. Siehe BNetzA von heute. Es soll ein SFN auf 5D mit Semmering-Sonnwendstein werden.

Fragt sich, ob dann auch Rechnitz und Graz auch wechseln müssen?

ertsch
Beiträge: 106
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch » Mo 3. Feb 2020, 18:33

Auf der Hompage der "ORS" habe ich folgendes gefunden:

DAB+ Sendeanlagen
Bundesland Sendername MUX Kanal Frequenz Pol. Sendeleistung
[MHz] ERP [Watt]

B RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN 1) I 8A 195,936 V 5.500
K KLAGENFURT 1-DOBRATSCH/VILL.ALPE 2) I 6A 181,936 V 5.500
K WOLFSBERG 1-KORALPE 2) I 6A 181,936 V 2.500
N SEMMERING-SONNWENDSTEIN I 5D 180,064 V 5.500
N ST.POELTEN-JAUERLING I 5D 180,064 V 5.500
O LINZ 1-LICHTENBERG I 6D 187,072 V 10.000
S SALZBURG-GAISBERG I 5B 176,640 V 5.500
ST BRUCK/MUR 1-MUGEL 1) I 5D 180,064 V 10.000
ST GRAZ 1-SCHOECKL I 8A 195,936 V 10.000
T INNSBRUCK 1-PATSCHERKOFEL I 5B 176,640 V 10.000
V BREGENZ 1-PFAENDER I 5B 176,640 V 10.000
W WIEN 1-KAHLENBERG I 5D 180,064 V 11.000
W WIEN 8-LIESING I 5D 180,064 V 10.000
W WIEN 9-DC TOWER 1 I 5D 180,064 V 7.000
W WIEN 9-DC TOWER 1 II Wien 11C 220,352 V 12.500

1) Inbetriebnahme 26.5.2020
2) Inbetriebnahme 25.8.2020

Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller:
Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG
Austrian Broadcasting Services
A-1136 Wien | Würzburggasse 30
Tel.: +43 | (0)1 | 870 40 - 12616
Fax: +43 | (0)1 | 870 40 - 12773
Email: office@ors.at | Homepage: www.ors.at
Copyright © 2020 Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG
Stand vom: 24.01.2020 Seite 1 von 1

Antworten