DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
MPDX
Beiträge: 208
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX »

TobiasF hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 19:25
Danke an Chief Wiggum. Das Wiener Radio Fantasy ist also nicht mit dem Augsburger Programm identisch.
Genau, das Wiener Programm hat außer mit dem Namen und den Gesellschaftern nichts mit dem Sender aus Augsburg zu tun. Auch die Jingles und das Logo sind anders.

Bei Energy wurde wie schon oben erwähnt die ID geändert - somit ist wie schon am Citymux früher die ID mit dem PI Code von UKW ident!
QTH: Wien & Unterkärnten
Website & Blog: https://www.mpdx.at

speedy01
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 »

Da wird man dann sicher die
restlichen Standorte auch noch
vorverlegen. Denke ich.

speedy01
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 »

Übrigens, der 12C Klet spielt immer
noch nicht.

Austria MV
Beiträge: 514
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV »

Der RTI cz DAB 5D muß wegen Jauerling auf 7A wechseln.
Bin auch schon gespannt wieviel von den gepkanten bis zu 20 KW in Österreich vom 12C Klet ankommen.

DAB+ Austria ist auf verschiedene Kanäle 6D 5D 5B ...
Gibt es schon Erfahrungsberichte wie die Empfangsgeräte damit klar kommen und automatisch den Kanal wechseln ?

speedy01 hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 10:07
Übrigens, der 12C Klet spielt immer
noch nicht.

MPDX
Beiträge: 208
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX »

Austria MV hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 11:03
DAB+ Austria ist auf verschiedene Kanäle 6D 5D 5B ...
Gibt es schon Erfahrungsberichte wie die Empfangsgeräte damit klar kommen und automatisch den Kanal wechseln?
Ich bin mit verschiedenen Kennwood Autoradios unterwegs gewesen, bei denen klappt das umschalten problemlos.

Eher problematisch ist es bei "normalen" Radios ohne AF!
QTH: Wien & Unterkärnten
Website & Blog: https://www.mpdx.at

andimik
Beiträge: 1936
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Kann ich auch bestätigen. In der Obersteiermark wechselt er zwischen den drei Kanälen 5D, 8A und 6D.

Wird bei anderen Geräten sicherlich auch so sein.

cappu62
Beiträge: 263
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von cappu62 »

MPDX hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:35
TobiasF hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 19:25
Danke an Chief Wiggum. Das Wiener Radio Fantasy ist also nicht mit dem Augsburger Programm identisch.
Genau, das Wiener Programm hat außer mit dem Namen und den Gesellschaftern nichts mit dem Sender aus Augsburg zu tun. Auch die Jingles und das Logo sind anders.

Bei Energy wurde wie schon oben erwähnt die ID geändert - somit ist wie schon am Citymux früher die ID mit dem PI Code von UKW ident!
Das Augsburger Radio-Urgestein Peter B. alias Valentino ist in Wien mit 2 weiteren DAB-Stationen auf Sendung: Mega Radio und Sout al Kalif.

Siehe hier:
https://www.firmenabc.at/person/peter-v ... mbh_efznye
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

Reinhard Macho
Beiträge: 364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho »

Radio SOL ist wie Erwartet nicht auf DAB+ am Heutigen Sonntag 29.9.2019 in Wien gestartet also das warten auf die Aufschaltung von Radio SOL geht weiter.

ertsch
Beiträge: 121
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch »

Reinhard Macho hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 12:02
Radio FANTASY wurde auf Kanal 11C mit 96 Kbps Aufgeschaltet um genau 12 Uhr :)
Und Was sagt ihr zu "Radio Fantasy"?
So ein Radioprogramm hat mir noch gefehlt.

Schade das nicht im Bundesmux gesendet wird :(

Reinhard Macho
Beiträge: 364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho »

Rahttp://www.radiosol.at/ Radio SOL Schreibt nun auf seiner Web Seite das sie erst Mitte Oktober Starten werden.

Reinhard Macho
Beiträge: 364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho »

Ich habe gerade Festgestellt das das der Livestream von Radio SOL Scheinbar Abgeschaltet wurde.

MPDX
Beiträge: 208
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX »

Ich bin gespannt, ob Radio SOL überhaupt starten wird. Starttermine anzukündigen, um diese mehrfach zu verschieben finde ich äußerst unprofessionell.
Wäre ja nicht das erste Radio Projekt in Österreich, welches ähnliche Ankündigungen machte und schlussendlich doch nicht gestartet ist (siehe: http://radio-val-canale.at)...
QTH: Wien & Unterkärnten
Website & Blog: https://www.mpdx.at

Reinhard Macho
Beiträge: 364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho »

Heute habe ich auf der Facebook Seite von Digitalradio Österreich in Bezug auf Radio NJOY und Radio SOL nach gefragt und laut deren Antwort wartet man noch auf den Bescheid der Behörde die noch nicht erteilt wurde laut Digitalradio Österreich.

102.1
Beiträge: 838
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von 102.1 »

Eine generelle Frage habe ich da noch zum Thema DAB+ in Österreich: Gibt es eigentlich einen spezifischen Grund, warum man Wien, Linz, Graz und Bregenz für den Anfang ausgewählt hat? ( und Innsbruck, Klagenfurt sowie Salzburg bewusst ausgelassen hatte? )

Als damals der ORF auf DAB testete, war man in Wien und Innsbruck auf Sendung.

andimik
Beiträge: 1936
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Ja, das hat betriebswirtschaftliche Gründe. Der Ausbauplan ist auch an einen Finanzierungplan gekoppelt, jedes CU kostet mit jeder Phase deutlich mehr. Steht alles im Bescheid.

Und es gibt eine Vorgabe zum Ausbau. Leider wird in Österreich nicht die Fläche oder auch zB Autobahnversorgung als Maßstab herangezogen, sondern die Einwohnerzahl. Und ein Blick auf die Karte verrät, dass nach Wien die nächstgrößeren Städte Graz und Linz sind. So erreicht man schnell die geforderten Zahlen.

Das Bregenz schon sendet, ist eher als glückliche Fügung zu betrachten, da wurde international zum Wohle aller zusammengearbeitet und Synergien genutzt.

Was der Grund war, Phase 2 nun vorzuziehen, wissen wir nicht. In der Presseaussendung war wohl rauszulesen, dass man gerne am Weihnachtsgeschäft mitnaschen will ...

Antworten