DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 449
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Fr 22. Feb 2019, 13:16

Den kannst du ignorieren.

Reinhard Macho
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Di 26. Feb 2019, 10:08

Der DAB+ Sender auf dem DC-Tower wurde um 10 Uhr 05 Abgeschalten ich werde das weiter beobachten.

Reinhard Macho
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Di 26. Feb 2019, 11:20

so nach dem es 11 Uhr vorbei ist werde ich mal berichten was ich beobachtet habe auf Kanal 11C (DC-Tower)um 10 Uhr 05 wurde der Sender Abgeschalten bis 10 Uhr 25 in dieser zeit hat mein DAB 43 im Display Connecting angezeigt und bei Signal Error war 87 zu lesen aber immer nur kurz dann war das Signal immer wieder ganz weg da nach wurde fast normal weiter gesendet. es gab aber noch um 10 Uhr 37 und um 10 Uhr 40 eine kurze Unterbrechung was aber gleich wieder vorbei war Jetzt läuft alles wieder normal.

speedy01
Beiträge: 50
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 » Di 26. Feb 2019, 13:52

Irgendwas muss sich geändert haben.
Zb ein stärkeres Signal.??

War das die Leistungserhöhung.

Reinhard Macho
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Di 26. Feb 2019, 14:19

speedy01: Das Kann ich nicht beantworten weil der Empfang bei mir Schon immer Sehr gut war bei mir zu hause aber ich denke nach dem auch am 28.2. um 14 Uhr am Sender gearbeitet werden soll Könnte ich mir vorstellen das die Sendeleistung erst da Erhöht wird.

MPDX
Beiträge: 66
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX » Di 26. Feb 2019, 15:22

Die Leistungserhöhung ist so schnell nicht fertiggestellt! ;)
Es wird noch gearbeitet und wir werden uns noch bis Donnerstag gedulden müssen.

Quelle: https://www.citymux.at/aktuelles-und-au ... llantenne/
QTH: Wien & Unterkärnten
DAB+ Monitor WIEN: http://dabmonitor.de/11c-citymux-wien-ii.html

Reinhard Macho
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Di 26. Feb 2019, 16:48

Ich dachte mir Schon dass das bis Donnerstag 28.2. dauern wird das mit der Leistungserhöhung wie ich heute Schon vorher gepostet habe.

ertsch
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch » Di 26. Feb 2019, 19:09

speedy01 hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 13:52
Irgendwas muss sich geändert haben.
Zb ein stärkeres Signal.??

War das die Leistungserhöhung.
Derzeit wird mit reduzierter Leistung gesendet. Bei mir in Aspang am wechsel kein empfang mehr trotz Richtantenne.

speedy01
Beiträge: 50
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 » Di 26. Feb 2019, 19:37

Bin schon gespannt wie sich das bei
meinem Scanplatz bei Behamberg auswirkt.

Werds sicher testen am Wochenende ;)

MPDX
Beiträge: 66
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX » Mi 27. Feb 2019, 15:36

Auch die Radiobetreiber im DAB+ Citymux geben regelmäßig Hinweise auf die baldige Erhöhung der Sendeleistung bzw. die erneute Abschaltung morgen Nachmittag. U.a. wird beim ARBÖ Verkehrsradio, oder auch Technikum ONE & CITY immer wieder darauf hingewiesen. :dx:

Btw.: Das ARBÖ Verkehrsradio hat nun auch moderierte Sendestrecken, so muss Radio sein - nicht nur eine Playlist mit ein paar Beiträgen. Content is King! :)
QTH: Wien & Unterkärnten
DAB+ Monitor WIEN: http://dabmonitor.de/11c-citymux-wien-ii.html

Habakukk
Beiträge: 696
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » Mi 27. Feb 2019, 16:13

Er mag halt kein DAB+, der ORF. Man möchte dort auch Radio via 5G verbreiten (viel Spaß damit bei Frequenzen im oberen UHF-Bereich):
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... dd1723324e
Österreich: ORF, ORS und Privatsender fordern 5G Broadcasting ohne SIM-Karte für Radio und TV
Österreich strebt offenbar den mittelfristigen Ausstieg aus dem terrestrischen Digitalfernsehen DVB-T2 HD an. Nachfolger soll 5G Broadcasting werden. Der ORF, dessen Sendertochter ORS und Privatsender forderten ungewohnt einträchtig ein 5G-Broadcast-Netz auf den Frequenzen zwischen 470 und 700 Megahertz, die auch künftig dem Rundfunk vorbehalten sein sollen, heißt es in der Tageszeitung "Standard".

Sie verlangen Auflagen für die künftigen 5G-Mobilfunkbetreiber in der Frequenz-Ausschreibung. Sie sollen – von der SIM-Karte unabhängige – Empfangseinrichtungen für 5G-Broadcast in jenen 5G-Handys nicht sperren dürfen, die sie mit ihren Mobilfunkverträgen anbieten.

Der ORF geht noch einen Schritt weiter. Er will neben Fernsehen auch Hörfunk über die nächste Mobilfunkgeneration im Broadcast-Modus ausstrahlen und den aktuellen digital-terrestrischen Standard DAB+ dabei überspringen.

Austria MV
Beiträge: 147
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV » Mi 27. Feb 2019, 16:53

Wünschen kann sich der ORF viel...
Für die Abstrahlung über die Mobilfunkmasten werden die Netzbetreiber aber sicher auch etwas verlangen.

Habakukk
Beiträge: 696
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » Mi 27. Feb 2019, 17:41

Naja, und mit der Abstrahlung im Band V im UHF-Bereich magst du vielleicht noch DVB-T2 ersetzen können, aber doch keinen Rundfunk auf UKW, der ja prinzipiell ohne großen Antennenaufwand nahezu an jedem Ort bis in den Keller funktionieren sollte. Dafür bräuchte es dann schon immens mehr Füllsender als heute.
Es tut sich ja DAB+ schon schwer genug mit dem Band III, da merkt man auch schon, dass das Signal dank doppelter Frequenz nicht mehr über jeden Hügel so gut drüber kommt.

Da kann das digitale Rundfunksystem noch so ausgeklügelt sein, die Physik der Wellenausbreitung lässt sich nicht bescheißen.

Reinhard Macho
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Mi 27. Feb 2019, 18:14

Habakukk: nach Dem nach ist das Übertagen von Radio Über 5G nicht sehr gut durch dacht worden. Ich könnte mir Vorstellen dass das viel teurer kämme als die Übertragung auf DAB+

ertsch
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ertsch » Mi 27. Feb 2019, 18:49

5 g müsste ja dann in Österreich zu 100% in ganz Österreich zu empfangen sein. Und in jedem graben Österreich damit jeder Radio empfangen kann. Und mit einer hohen Bandbreite, wenn da TV und andere Dienste darüber laufen. Der 4 G Sender ist ab 18 Uhr überlastet bei mir.

Antworten