DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

https://www.citymux.at/aktuelles-und-au ... ng-212022/

Es gab heute einen Ausfall in Wien.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Und seit heute sendet Mega auf einem anderen Subchannel. 14 statt 4.

https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 64&lang=en
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

Hat diese Subchannel-ID eigentlich noch irgendeine weitere Bedeutung? Offenbar wird dieser doch nur rein intern verwendet, zur Identifizierung des korrekten Audiostreams.
Ich kenne jetzt kein Radiogerät, das diese in irgendeiner Form auswertet (z.B. zur Sortierung der Dienste im Ensemble).
Austria MV
Beiträge: 998
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV »

War da nichz mal ein zweiter Sender geplant oder lässt sich
Wien mit einem vollständig versorgen ?
andimik hat geschrieben: Mo 2. Mai 2022, 13:13 https://www.citymux.at/aktuelles-und-au ... ng-212022/

Es gab heute einen Ausfall in Wien.
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

Austria MV hat geschrieben: Mi 4. Mai 2022, 09:18 War da nichz mal ein zweiter Sender geplant oder lässt sich
Wien mit einem vollständig versorgen ?
Angedacht war mal, entweder Liesing oder Arsenal als zweiten Standort in Betrieb zu nehmen. Hat man aber aus Kostengründen wohl noch nicht realisiert.
Gut, dafür hat man dem Wiener Citymux am DC-Tower 3dB mehr Sendeleistung spendiert als dem Bundesmux.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Es gibt vom Citymux schon zwei weitere Sender auf der S1.

Zur Neukonfiguration:

Technisch ist es egal.

Naja, es bedeutet aber, dass der Citymux neu konfiguriert wurde und jemand das bewusst oder unbewusst geändert hat.

Das kommt verdächtig häufig vor, siehe meine Meldungen bisher.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Allgäu_Süd hat geschrieben: Mo 25. Apr 2022, 23:14 Weiß hier zufällig jemand, ob der 5B im Bezirk Reutte empfangbar ist? Danke im voraus, falls hier jemand Bescheid weiß.
Zwar nicht ganz eine Antwort, denn ich war leider vor 20 Jahren überhaupt in dieser Gegend, aber ein paar Kilometer östlich von Kempten (Allgäu) wurde der 5B mit 11,90 dB vom Pfänder mit Audio geloggt. Seine Fahrt endete jedoch dort und ging nicht nach Österreich.

https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... B&eid=a101

Zwischen Memmingen und Kempten lief der 5B sogar mit 23 dB.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Ich habe mir https://www.rtr.at/files/staging/m_ent/ ... elfunk.pdf mal genauer durchgelesen.

Der Tunnelfunk auf der S1 war nur auf max. 1 Monat letztes Jahr beschränkt. Ich hab gedacht, der Zeitraum sei länger.

Zusätzlich wurde auf 5B und 12A gesendet, mit anderem (Dummy-)Inhalt.
Die ORS comm GmbH & Co KG erprobt im Zuge des DAB+ Regelbetriebs aktuell die Verdichtung des DAB+ Versorgungsgebiets, indem DAB+ Programme testweise in Tunnelsysteme der Wiener Außenring-Schnellstraße S1 Vösendorf sowie Rannersdorf abgestrahlt werden. Im Rahmen des gegenständlichen Versuchs sollen nunmehr zusätzliche Messungen in diesen Tunnelsystemen durchgeführt werden, um die eigenständige Tunnelversorgung ohne Einflüsse und Einstrahlungen der Freifeldversorgung der „Bestandsblöcke“ 5D („MUX I“) und 11C („MUX II – Wien“) zu analysieren. Dafür sollen die Übertragungskapazitäten „5B“ sowie „12A“ genutzt werden. Im Rahmen dieses Testbetriebs werden keine Hörfunkprogramme gemäß dem DAB+ Regelbetrieb, sondern Testsignale wie z.B. Pseudo Random Binary Sequence-Signale bzw. ein aufgezeichneter ETI-Datenstrom im Loop abgestrahlt werden.
Und
Die Nutzung der beiden genannten Übertragungskapazitäten soll ab 22.3.2021 bis 21.4.2021, jeweils nur für die Dauer der Messungen bzw. sofern diese eine Abstrahlung erfordern, ermöglicht werden.
Ist jemand in Wien, das den aktuellen Status mal überprüfen kann? Vermutlich ist dort in den beiden Tunnel nun kein DAB mehr zu hören oder zumindest 5D und 11C, siehe längerfristigen Bescheid https://www.rtr.at/files/staging/m_ent/ ... 005%20.pdf
Allgäu_Süd
Beiträge: 721
Registriert: Di 18. Jan 2022, 10:02
Wohnort: Unterwegs zwischen Sonthofen und Lindau. Wohnort: Irgendwo zwischendrin.

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Allgäu_Süd »

@andimik: Auch im Pfändertunell herrscht auf DAB Fundstelle. Auf UKW wird folgendes eingespeist:
Ö3 89.6
Kronehit 91.5
Ö1 93.3
Radio Vorarlberg 98.2
Antenne Vorarlberg 106.5
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Auf einer Messfahrt von Amos hat der 11C zwischen Pressburg und Trencin (https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... hp?id=8605 ) in 113 km Entfernung noch mit Audio gespielt. Die Gleichkanalbelegung in Tschechien wird wohl trotzdem stören ...

https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... d17.813386

Der 5D vom DC-Tower (lt. TII) ging sogar noch 10 Kilometer weiter, auch wenn der 5D in Tschechien auch verwendet wird.

https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... 17.8751235


Der 8A von Rechnitz schafft es sogar bis östlich von Pressburg. Also kein Wunder, dass die Slowakei die hohen Berge Österreichs nicht mag. :D

https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... 17.2368232

Querverweis: 12C von Bratislava kommt nicht so weit und macht auch fast gleichzeitig knapp vor Trencin schlapp. Sprich, der dortige Sender ist noch nicht in Betrieb und ist richtigerweise als geplant in FMLIST eingetragen. Trotzdem kann dann auf 12A weitergehört werden.

Der 12D Mähren geht auf slowakischem Boden gar nicht ... Wird sich wohl nur mit Mikulov/Nikolsburg ändern.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Der Empfang von 12D Mähren gelang Amos auf seiner Heimreise von Tschechien kommend nur bis zur Autobahnabfahrt Poysdorf (TII von beiden Brünner Sendern, das sind 75 km zum Kojál), das ist Luftlinie nur ca. 3 km von der Grenze entfernt. Hier sieht man, dass Mikulov auch in Tschechien selbst die Versorgung verbessern wird.

https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... 16.6516971
An gleicher Stelle wurde auch der 8A aus Brünn zum letzten Mal eingelesen.

Sprich: Die 1kW sind nicht besser als die 10kW auf 12D. :D

Direkt an der Grenze ging noch als TII Znaim.

https://www.fmlist.org/urds/urdslister_ ... D&eid=2006

---

Zum Empfang der österreichischen DAB-Muxe in Tschechien ist zu sagen:

Der 11C Citymux geht bis zur Hälfte der Strecke zwischen Nikolsburg/Mikulov und dem nördlich davon gelegenen Stausee.
https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... 16.6081801

Der 5D Bundesmux geht dank Jauerling sogar bis östlich von Brünn! Das sind 142 km.
https://www.google.com/maps/place/49%C2 ... 16.7912554
bzw. 5D Wien fast auch an der gleichen Stelle, 106 km
https://www.google.com/maps/place/49%C2 ... 16.7579109

Ob es in Brünn auch geht, ist nicht bekannt. Die Route führte an der Stadt vorbei.

Der Semmering 5D geht bis nach Schrick. Auch hier der Beweis, dass das Ausland zu Recht die Berge Österreichs fürchtet.
Habakukk
Beiträge: 5638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

andimik hat geschrieben: Do 21. Apr 2022, 13:27
Im Osten geht es bis knapp nach der Grenze in Oberaudorf

https://www.google.com/maps/place/46%C2 ... 11.4916977
https://www.google.com/maps/place/47%C2 ... 12.1871926

Dann ist (Richtung München) eine halbe Stunde Pause bis NACH dem Irschenberg
https://www.google.com/maps/place/47%C2 ... 11.8462255

Also selbst AUF dem Irschenberg kein 5B-Empfang :eek:
Letztendlich entspricht das auch ein bisschen der Situation auf UKW: dem Patscherkofel geht auf UKW auch recht schnell ab Oberaudorf der Dampf aus. Das liegt an dem Knick, den das Inntal bei Kufstein macht! Nach Süden hat man dann nicht mehr die Verlängerung des Inntals, sondern es steht das Kaisergebirge im Weg.

Auf UKW nutzt das RDS dann die Hohe Salve bis Rosenheim, allerdings gibt es durchaus Stellen, wo auch die Hohe Salve deutlich angezischelt ist. Der Gaisberg ist hier recht deutlich abgeschattet und spielt eigentlich erst nördlich des Inntal-Dreiecks wieder eine Rolle. In Rosenheim-Stadt geht der 5B teilweise, hat aber schon recht viele Aussetzer. Empfang dort vermutlich hauptsächlich via Gaisberg.

Erst kurz vor München (m.W. Hofoldinger Forst) kommt der Patscherkofel auf UKW wieder etwas besser raus. Dort dürfte aber dann auch der Gaisberg wieder gehen.

Dass du am Irschenberg keinen 5B-Empfang hattest, wundert mich. Patscherkofel hätte ich dort nicht erwartet ,aber den Gaisberg schon, geht doch dort sogar die Welle 1 auf 106,2 in RDS-Qualität.


Überraschend finde ich, dass die Reichweite des Patscherkofel mit 10kW kaum anders ist als damals, als man auf 12A mit nur 1kW sendete.
Als der 5B mal kurzzeitig ohne Gaisberg lief, konnte ich den Patscherkofel im Autoradio am Nordostufer des Chiemsees empfangen (Chieming), sonst nur Stille. Bei mir daheim ging der Patscherkofel zwar stationär knapp mit Audio, aber im Autoradio war überall Stille. Für die Kennungen reichte es tlw. immerhin!

Das war damals beim 12A auch so. Der ging auch nur an der einen Stelle bei Chieming, ansonsten erst ab Oberaudorf Richtung Süden.
I like radio
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 11:18
Wohnort: Brno

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von I like radio »

andimik hat geschrieben: Di 24. Mai 2022, 13:22 ...
bzw. 5D Wien fast auch an der gleichen Stelle, 106 km
https://www.google.com/maps/place/49%C2 ... 16.7579109

Ob es in Brünn auch geht, ist nicht bekannt. Die Route führte an der Stadt vorbei.
...
5D DAB+ Austria goes in Brno in fact like the hell. Speaking about the outdoor reception with a simple hand-held receiver with telescopic antenna. Sure you can find shadow sites, but generally a good outdoor reception.

DAB from Austria is my first choice when listening to the radio at home. Mainly 11C CityMux Wien due to the non-mainstream music stations. I use external antenna and amplifier. Sorry, I know I am an economical free-rider :)

I do not know how far you travelled, but losing signal at the distance you specified seems to be too early. May be the feature of your receiving set.

Attached is the 5D screenshot from Qirx on an occassional moment in 2020. The peaks in the impulse response represent: Kahlenberg, DC-Tower, Liesing, Jauerling and Semmering.
Dateianhänge
Austria_5D_18_Sept_2020.jpg
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Die Karten auf https://dabplus.at/empfang/ haben eine neue Farbe. Aber ob sie neu gezeichnet wurden (wozu auch??), weiß ich nicht.
andimik
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Am Donnerstag Abend um ca. 23 Uhr war Antenne Österreich nicht zu empfangen, alle anderen haben funktioniert. Am nächsten Morgen ging es dann wieder.
Antworten