DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
Delfi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Delfi » So 18. Nov 2018, 09:32

Zitat:
Kenwood KMM-BT504DAB

Das Autoradio hatte ich auch mal bei mir. Es ist in der Tat eine taube Nuss und ging bei mir nach 2 Tagen wieder zurück. Für den Empfang entscheidend ist auch eine gute Antenne. Ich hoffe, dass Du nicht die Scheibenantenne benutzt hast. Damit wirst Du wohl nirgendwo glücklich werden.

Reinhard Macho
Beiträge: 27
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Do 29. Nov 2018, 23:44

so nach dem Info und Kultur noch immer nicht auf den DAB+ Kanal 11C in Wien aufgeschalten ist und wir Schon ende November haben glaube ich immer weniger dass das Programm noch auf Sendung gehen wird.

Delfi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Delfi » Fr 30. Nov 2018, 11:58

Gut Ding will bekanntlich Weile haben.

bart
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:16

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von bart » Fr 30. Nov 2018, 15:24

102.1 hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 20:14
Buschberg hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 17:25
Frage: Wohne im Weinviertel und haben in Richtung Wien 20 Windkrafträder, Fernsehempfang ist bei uns nur über Astra Satellit möglich . Der Empfang von Radiosendern aus Richtung Wien ist auch nicht der Beste, das Autoradio schaltet bei uns immer auf die St.Pöltnerfrequenz bei Radio Niederösterreich.
Wird es bei den Empfang von DAB Radios besser werden? Wie weit geht der Empfang von DAB Radio Richtung Norden (Laa und Poysdorf) ?
Die gleiche Frage stelle ich mir auch immer und ich kann inmmer nur probieren, wenn ich dort durchfahre. Mein UKW Radio wuerde uebrigens bei Radio Niederoesterreich dennoch eher Wien als Jauerling bringen.

Hinsichtlich DAB+ in Laa und Poysdorf, so habe ich nur in Poysdorf probiert. Ich habe maximal immer nur Sender eingelesen bekommen und dies am Dachboden eines Hauses mit freier Blickrichtung nach Wien. Das Radio bleibt aber sonst stumm, die Digitalanzeige zeigt das Ensemble aus Wien. Daraus wuerde ich schliessen, dass der Empfang dort an der Grenze ist, und wenn ueberhaupt, nur mit einer guten Antenne realisierbar ist.

Normale Teleskopantenne und im Erdgeschos eines Hauses, innerhalb der Raeumlichkeiten, das geht in Poysdorf und Laa sicher nicht, - zumindest derzeit.
In Mistelbach hast Du vielleicht mehr Glueck. Die Sender von Bratislava werden in der gesamten Region dennoch leichter eingelesen als jene von Wien.

Der ORS muesste irgendwo im Raum Mistelbach einen Umsetzer in Betrieb nehmen, aehnlich wie der ORF der in Poysdorf einige Funzeln betreibt. Wer die Strecken auf der Autobahn von und nach Wien faehrt, hoert in der Regel auch die Programme aus Wien.
Zum Empfang im Weinviertel.
Ich habe im Oktober ein DAB+ Radio mit Teleskop Antenne gekauft. Das Radio funktioniert im Erdgeschoss und im Dachgeschoss eines älteren Hauses am Standort 2130.
Habe auch testweise mal den Empfang mittels Autoradio probiert, da gabs halt Aussetzer im Stadtgebiet.

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von 102.1 » Fr 30. Nov 2018, 20:03

bart hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 15:24
102.1 hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 20:14
Buschberg hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 17:25
Frage: Wohne im Weinviertel und haben in Richtung Wien 20 Windkrafträder, Fernsehempfang ist bei uns nur über Astra Satellit möglich . Der Empfang von Radiosendern aus Richtung Wien ist auch nicht der Beste, das Autoradio schaltet bei uns immer auf die St.Pöltnerfrequenz bei Radio Niederösterreich.
Wird es bei den Empfang von DAB Radios besser werden? Wie weit geht der Empfang von DAB Radio Richtung Norden (Laa und Poysdorf) ?
Die gleiche Frage stelle ich mir auch immer und ich kann inmmer nur probieren, wenn ich dort durchfahre. Mein UKW Radio wuerde uebrigens bei Radio Niederoesterreich dennoch eher Wien als Jauerling bringen.

Hinsichtlich DAB+ in Laa und Poysdorf, so habe ich nur in Poysdorf probiert. Ich habe maximal immer nur Sender eingelesen bekommen und dies am Dachboden eines Hauses mit freier Blickrichtung nach Wien. Das Radio bleibt aber sonst stumm, die Digitalanzeige zeigt das Ensemble aus Wien. Daraus wuerde ich schliessen, dass der Empfang dort an der Grenze ist, und wenn ueberhaupt, nur mit einer guten Antenne realisierbar ist.

Normale Teleskopantenne und im Erdgeschos eines Hauses, innerhalb der Raeumlichkeiten, das geht in Poysdorf und Laa sicher nicht, - zumindest derzeit.
In Mistelbach hast Du vielleicht mehr Glueck. Die Sender von Bratislava werden in der gesamten Region dennoch leichter eingelesen als jene von Wien.

Der ORS muesste irgendwo im Raum Mistelbach einen Umsetzer in Betrieb nehmen, aehnlich wie der ORF der in Poysdorf einige Funzeln betreibt. Wer die Strecken auf der Autobahn von und nach Wien faehrt, hoert in der Regel auch die Programme aus Wien.
Zum Empfang im Weinviertel.
Ich habe im Oktober ein DAB+ Radio mit Teleskop Antenne gekauft. Das Radio funktioniert im Erdgeschoss und im Dachgeschoss eines älteren Hauses am Standort 2130.
Habe auch testweise mal den Empfang mittels Autoradio probiert, da gabs halt Aussetzer im Stadtgebiet.
Wo genau in Mistelbach waere dieses aeltere Haus? Im Stadtzentrum oder irgendwo in hoeher gelegenen Lagen? Offenbar geht da in Mistelbach etwas. In Poysdorf habe ich da bisher wenig Glueck gehabt.

bart
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:16

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von bart » Sa 1. Dez 2018, 09:37

Der Standort ist in der Nähe von der HTL. Liegt also höher wie der Hauptplatz. Dadurch ist auch eine gute Fernsicht Richtung Wien gegeben, und die Programme werden fehlerfrei eingelesen.

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von 102.1 » Sa 1. Dez 2018, 11:36

bart hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 09:37
Der Standort ist in der Nähe von der HTL. Liegt also höher wie der Hauptplatz. Dadurch ist auch eine gute Fernsicht Richtung Wien gegeben, und die Programme werden fehlerfrei eingelesen.
Danke fuer die Info. Geht am Hauptplatz in Mistelbach etwas mit normaler Teleskopantenne?

bart
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 14:16

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von bart » So 2. Dez 2018, 14:15

Hallo!

Kann ich leider nicht testen. Habe mir ein Küchenradio zugelegt. ;)
Denke aber dass es trotzdem funktionieren sollte.

Habakukk
Beiträge: 357
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » Mo 3. Dez 2018, 17:22

Unter Umständen auch für Teile Österreichs interessant: heute vormittag ging der Allgäu-Mux auf Kanal 8B in Betrieb. Standort sind bisher der Grünten und Memmingen.
Empfang sollte in Tirol im Außerfern, Teilen des Oberlands sowie günstigen Lagen rund um Innsbruck möglich sein.
viewtopic.php?f=11&t=55461&start=12465#p1478504

Dudelsack
Beiträge: 101
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Postleitzahlgebiet 35

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Dudelsack » Mo 3. Dez 2018, 18:05

Nicht zu vergessen sind natürlich auch große Teile Vorarlbergs, die der Grünten nahezu spielend versorgt. Waren Reflektionen auf UKW oft hinderlich, kann DAB+ hier sein volles Potential ausschöpfen.
Generell würde ich behaupten, dass der Anreiz, sich ein DAB+-Radio anzuschaffen fast nirgends in Österreich so groß ist wie hier, obwohl man noch keine inländischen Sender empfangen kann. Dafür gibt es allerdings haufenweise Sender aus Baden-Würtemberg, Bayern und der Schweiz.

102.1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von 102.1 » Mo 3. Dez 2018, 21:34

Dudelsack hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 18:05
Nicht zu vergessen sind natürlich auch große Teile Vorarlbergs, die der Grünten nahezu spielend versorgt. Waren Reflektionen auf UKW oft hinderlich, kann DAB+ hier sein volles Potential ausschöpfen.
Generell würde ich behaupten, dass der Anreiz, sich ein DAB+-Radio anzuschaffen fast nirgends in Österreich so groß ist wie hier, obwohl man noch keine inländischen Sender empfangen kann. Dafür gibt es allerdings haufenweise Sender aus Baden-Würtemberg, Bayern und der Schweiz.
In Bregenz und tlw. je nach Lage in Feldkirch geht vom Pfaender natuerlich alles. In Bludenz hatte ich zeitweise Glueck aus der CH etwas zu empfangen, aber nicht den Pfaender. In Schruns geht nichts mehr.

maroon6
Beiträge: 26
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von maroon6 » Fr 7. Dez 2018, 11:19

Die RAS hat DAB+ erneut ausgebaut, leider für Österreich irrelevant. Immer noch keine Infos zum Hühnerspiel. Hierfür hat die RAS die Genehmigung bekommen, es ist aber noch offen, wann die Infrastruktur dort installiert wird. Die RAS hält sich auch noch bedeckt, was die Leistung angeht. Eigentlich bräuchte man für Südtirol nur ca. 100 Watt, um die Region um den Brenner besser zu versorgen. Es gibt aber Insiderinfos, wonach man ein Pendant zur Paganella im Süden plant, also mit 4 kW auch Richtung Norden rausbrettert. Das würde auch den ORF-DAB+-Empfang in der ganzen Region Innsbruck ermöglichen, auch wenn der ORF das eigentlich gar nicht will :-). Es bleibt spannend.

Delfi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Delfi » So 9. Dez 2018, 23:27

Dass das mit den 4 kW ein ziemlicher Stuss ist, wurde vor Monaten schon erwähnt. Das hat nichts mit Insiderinfos zu tun, sondern nur mit "was falsch aufgeschnappt". Über den Winter wird nichts passieren. Sobald der Schnee oben weg ist, wird es interessant werden. Diese Info stammt übrigens direkt von der RAS.

andimik
Beiträge: 210
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 10. Dez 2018, 10:28

Achtung Running Gag

Die RAS wartet, bis SWR 1 bis 3 kommen.

andimik
Beiträge: 210
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 10. Dez 2018, 12:14

Ich war am Wochenende in Wien und habe mir den 11C aufgenommen, aber noch nicht analysiert.

Rein gefühlsmäßig ist mehr frei, aber anscheinend wird nur ein Platz noch gesucht.

https://www.citymux.at/ensemble/

Antworten