DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
delfi

DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von delfi » Sa 14. Aug 2004, 13:27

Ich hab mich in letzter Zeit mal etwas ausführlicher mit DAB in Österreich auseinadergsetzt. Obwohl DAB hierzulande absolut totgeschwiegen wird, werden etwa 4 Millionen Österreicher mit DAB.-Signalen aus Deutschland, Südtirol und einigen ORF-Testsendern versorgt. Mich würde interessieren, wer wo in Österreich DAB hört und welche Ausrüstung er verwendet. Und welche Pakete empfangen werden.

Aus eigener Erfahrung beginne ich mal mit dem bayerischen DAB-Paket, das etwa in der Region Steyr mit externen Antennen noch einwandfrei empfangen werden kann. In Lienz erfreue ich mich zum Beispiel über Bayern 3, das u.a. im Südtiroler Paket enthalten ist.

102.1

Re: DAB in Österreich

Beitrag von 102.1 » Sa 14. Aug 2004, 15:32

Jetzt bin ich überrascht. DAB aus Deutschland ist noch in Steyr zu empfangen. Ich dachte dass DAB Signale nie so weit strahlen.

Wie weit sendet DAB aus Deutschland nach AUT hinein? Etwa auch bis Wien?

Wirken die Alpen bei DAB als Barriere oder ist dies bei dieser Sendeart egal?

delfi

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von delfi » Sa 14. Aug 2004, 15:44

Am westlichen Rand Niederösterreichs dürfte es mit deutschem DAB ziemlich aus sein. In Wien betreibt der ORF selbst ein DAB-Paket mit den 4 ORF Sendern vom Bisamberg, ORF Zentrum und Donauturm. Die Tonqualität ist echt überwältigend! Im Süden reicht das wiener DAB mit einer kleinen Stabantenne bis an den Nordrand von Wr. Neustadt. Im Osten sollte es eigentlich bis Hainburg reichen. Mit VHF-Band- 3-Antennen und ev. Verstärker geht DAB auch darüber hinaus.

Ach ja. Auch in Tirol gibt es DAB vom Pascherkofel und der Seegrube wird das gesamte Inntal von nahe Kufstein bis zur Brenner-Grenze versorgt. Richtung Westen ist das Tiroler DAB nach rund 25 km westlich von Innsbruck aus.

delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Sa 14. Aug 2004, 15:47

Die flacheren Regionen Salzburgs werden ebenfalls von Bayern aus mit DAB versorgt. Empfang etwa bis Golling möglich.

Vorverstaerker

Re: DAB in Österreich

Beitrag von Vorverstaerker » Sa 14. Aug 2004, 18:29

Ach ja. Auch in Tirol gibt es DAB vom Pascherkofel und der Seegrube wird das gesamte Inntal von nahe Kufstein bis zur Brenner-Grenze versorgt. Richtung Westen ist das Tiroler DAB nach rund 25 km westlich von Innsbruck aus.
Empfängt eigentlich irgendjemand in Bayern DAB vom Patscherkofel? Ich kann hier am Ammersee die Rundfunksender von dort relativ gut an meiner Rundstrahlantenne empfangen. Diese strahlen ja sogar gerichtet auf 50 Grad. Ich vermute, mit entsprechendem Antennenaufwand könnte der DAB Empfang vielleicht auch gelingen?

Gruß
Fred


delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Sa 14. Aug 2004, 21:48

Topografisch dürfte das tiroler DAB kaum in Bayern zu hören sein. In der Kufsteiner Gegend habe ich davon trotz 30 dB Verstärker im Auto (Magnetfußantenne am Dach) nichts mehr gehört.

Vorverstaerker

Re: DAB in Österreich

Beitrag von Vorverstaerker » Sa 14. Aug 2004, 22:21

Topografisch dürfte das tiroler DAB kaum in Bayern zu hören sein. In der Kufsteiner Gegend habe ich davon trotz 30 dB Verstärker im Auto (Magnetfußantenne am Dach) nichts mehr gehört.
@delfi
Topografisch dürften die UKW-Sender vom Patscherkofel hier auch nicht zu hören sein...tun sie aber...deswegen denke ich auch, daß eine Chance besteht. Wenn es mir mit meiner demnächst aufs Dach kommenden 10 El gelingt, werd ich's natürlich hier melden.

Gruß
Fred


delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Sa 14. Aug 2004, 23:35

@Vorverstärker

Hast eigentlich recht. Immerhin höre ichja auch das südtiroler DAB mit einer 13 Element VHF. Wobei der Sender 80 km entfernt ist und ebenfalls keine direkte Sichtverbindung besteht.

Bin schon sehr gespannt, wie's Dir geht

andimik

Re: DAB in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 16. Aug 2004, 10:19

delfi schrieb:
In Lienz erfreue ich mich zum Beispiel über Bayern 3, das u.a. im Südtiroler Paket enthalten ist.
Interessant, hätte ich nicht gedacht, dass der Kronplatz so weit kommt.


delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 16. Aug 2004, 11:22

Das Südtiroler DAB soll laut RAS in nächster Zeit noch attraktiver werden. Bis Ende des Jahres möchte man zwei weitere Ensembles auf VHF in Betrieb nehmen.Je eines mit öffentlich rechtlichen Sendern (alle ORF Radios, die restlichen Bayerischen und aus der Schweiz) und eines mit Privatstationen.

Dann wird DAB hier in Lienz echt toll !!!

Andreas W

Re: DAB in Österreich

Beitrag von Andreas W » Mo 16. Aug 2004, 14:15

Ich kann das tiroler DAB Paket im Auto ab ca. Oberaudorf empfangen, sowie zwei Täler weiter östlich ab ca. Marquartstein. Es reicht also durchaus knapp nach Deutschland rein. Ich könnte mir vorstellen, dass am Nordostufer des Chiemsees an etwas höher gelegenen Orten der stationäre Empfang möglich wäre (hier klappt auf UKW ein RDS Empfang des Patscherkofels).

Umgekehrt geht das bayrische Paket relativ weit nach Tirol rein. Selbst im Zillertal konnte ich es stellenweise noch empfangen. Ab Schwaz Richtung Innsbruck ist aber dann ziemlich Schluß mit dem Bayern-Paket.


andimik

Re: DAB in Österreich

Beitrag von andimik » Mo 16. Aug 2004, 18:05

Delfi:
Dann wird DAB hier in Lienz echt toll !!!
Ach, du bist aus Lienz? Vielleicht kannst du mir privat eine Mail oder SMS schicken? Nummer steht auf der Homepage.


DigiAndi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von DigiAndi » Mo 16. Aug 2004, 20:51

Letzte Woche war ich in Wien...
12D mit dem PersTel:
Empfang zwar im gesamten Bundesland Wien möglich, aber selten blubberfrei. BER immer bei >0.02. Nur auf dem Donauturm ging's einwandfrei (da herrscht auch bester Sichtkontakt zum Bisamberg).
12D im Auto mit dem Hanni:
Nord-Süd-Verbindung: Empfang ab A22 Donauuferautobahn Anschlussstelle Korneuburg-West, dann A23 Südosttangente und A2 Südautobahn bis Anschlusstelle Vösendorf/SCS (Shopping City Süd). Geht sicher noch weiter, ab wir sind nur bis da hin gefahren.

Alles in Allem: im gesamten Bundesland Wien kann man DAB hören, das Ensemble geht südlich weiter nach Niederösterreich als nördlich, obwohl da der Bisamberg ist. Der muss eigentlich gerichtet sein, da erst Empfang war, sobald man die Sendemasten mit dem Auge gesehen hat.

Ensemble Kennung: DAB ORF
Programme, Kurzkennungen: R-WIEN *, OE 1 *, OE 3 *, FM4 *
Programme, Langkennungen: R-WIEN * DAB, OE 1 * DAB, OE 3 * DAB, FM4 * DAB
Bitraten sind alle 192k, Sound ist perfekt.

Zum bayerischen Ensemble:
Auf meiner Fahrt nach Wien über die A8 und dann die A1 Westautobahn hab ich natürlich 12D Bayern gehört. Ich hab damit gerechnet, dass in oder spätestens nach Salzburg Schluss mit DAB ist - aber: das ganze ging bis Raststätte Mondsee einwandfrei, danach nur sehr verblubbert. Auf der Rückfahrt sind wir im Stau gestanden, so 90km vor Salzburg, da ging es auch schon, allerdings sehr verblubbert.


delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 16. Aug 2004, 23:20

Ich war letzten Montag in Wien und habe DAB auf Kanal 12 D in der ganzen City einwandfrei mit dem PocketDAB von Pure gehört. Der Kasten spielte sogar noch in der U-Bahn, sofern diese nicht untertunnelt war.

Ganz ehrlich, ich habe schon mehrere DAB-Taschenradios getestet. Aber so gut wie der Pure ging mit Abstand keiner. Abgesehen davon habe ich bei den Geräten das erste Mal in Wien einen praktischen Nutzen gesehen. Da geht es nämlich zu 100%.

delfi

Re: DAB in Österreich

Beitrag von delfi » Mo 16. Aug 2004, 23:27

@DigiAndi

Wenn Du das Bayerische DAB gerade mal bis Mondsee gehört hast, dann hast Du eine gewöhnliche Antenne genommen. Nur mit Magnetfußantenne gehts wirklich nicht weiter.
Ich hab die Antenne aber an einen 30 dB Verstärker (Kathrein) angeschlossen und habe so absolut einwandfreien Empfang bis Satlett bei Wels. Auf der Landstraße ist dann noch der Empfang etwa bis Kremsmünster gegeben.
Ohne Verstärker hat man auf der A1 übrigens kurz vor Linz den letzten bayerischen DAB-Kontakt, dann nämlich, kurz bevor man den großen Berg runterfährt, bevor die lange 100 km/h Beschränkung des linzer Raumes beginnt.

Möchte man in Österreich gut und weit DAB hören, braucht man einen Verstärker

Antworten