DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
UK-DX
Beiträge: 1091
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von UK-DX »

andimik hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 00:07 Das Design von Flamingo ist tatsächlich neu.

Und die Versorgung ist offiziell 85% (dank Schladming ist die Zahl höher geworden). Das sind 100% aller lizenzierten Sendeanlagen. So war das gemeint.
Ich denke der Sender Schladming ist dzt. ( Stand 19.6.) gar noch nicht auf Sendung? Meines Wissens geht der Sender Schladming erst auf Sendung, wenn die anderen Programme auf DAB+ senden werden und zwar am 21.6.

Der Sender ist sehr hoch und exponiert, vermutlich interessant wie weit er empfangbar ist.
Habakukk
Beiträge: 8128
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

UK-DX hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 08:09 Der Sender ist sehr hoch und exponiert, vermutlich interessant wie weit er empfangbar ist.
Und weil Schladming auf DAB+ sogar noch etwas mehr Leistung bekommen hat als auf UKW. Die bekannten reichweitenstarken Grundnetzsender wie Gaisberg, Lichtenberg, Jauerling und Co senden bei DAB+ ja eher mit deutlich geringerer Leistung (10 statt 100kW) und gerne auch noch mit Antennenabsenkung, was den Fernempfang noch sehr viel mehr stört.

Wäre tatsächlich aus DXer-Sicht auch interessant, ob und wo der auch auf deutscher Seite empfangbar ist. Auf UKW kommen hier im Chiemgau ja Reste der Signale durch, aber halt eher nur sehr schwach.
Auf dem Hügel nahe Schnaitsee, wo der ehemalige TV-Grundnetzsender steht, geht Schladming auf UKW aber fast auf RDS-Niveau. Dort könnte ich mir durchaus auch einen Empfang auf DAB+ vorstellen (zumindest die Kennungen).

Leider werden dafür eher ungünstige Kanäle verwendet:
5D kollidiert mit Antenne Deutschland (Gelbelsee /Hohe Linie)
8B wird mit Linz/Lichtenberg und Innsbruck/Patscherkofel kollidieren
7A kollidiert komplett mit dem Regionalmux Oberbayern-Süd

Da wären tatsächlich die Tests vor paar Tagen auf 8B die einzige Chance gewesen, das heraus zu finden, da zu dem Zeitpunkt Linz und Innsbruck aus waren.
frank.koriander
Beiträge: 740
Registriert: Mo 27. Nov 2023, 10:03

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von frank.koriander »

UK-DX hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 08:09
Ich denke der Sender Schladming ist dzt. ( Stand 19.6.) gar noch nicht auf Sendung? Meines Wissens geht der Sender Schladming erst auf Sendung, wenn die anderen Programme auf DAB+ senden werden und zwar am 21.6.

Der Sender ist sehr hoch und exponiert, vermutlich interessant wie weit er empfangbar ist.
Wie ist eigentlich die Prognose für die Tauernautobahn? Wird der Hauser Kaibling da eine Lücke füllen? Ich denke mal zwischen Eben und Flachau rund um den Knoten Ennstal sollte da was gehen, da ist das Tal ja offen und es sind nur knapp über 30 km zum Hauser Kaibling.

Die Lücke zwischen Salzburg und Dobratsch sollte damit aber noch nicht geschlossen sein, da fehlt halt noch was nördlich und südlich.
Habakukk
Beiträge: 8128
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

Was bei der Tauernautobahn sowieso schwierig ist, sind die vielen Tunnels. Da hat man schon auf UKW eigentlich meist nur den ORF und OE24 (noch aus der Zeit, als das Antenne Salzburg war eingespeist) und nichts anderes.

Offenbar liegt die rudimentäre Tunnelversorgung in Österreich daran, dass die ASFINAG hier sehr teuer ist.

In der Schweiz sind ja praktisch alle verfügbaren DAB+Ensembles in allen Tunnels eingespeist.
Zuletzt geändert von Habakukk am Mi 19. Jun 2024, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
UK-DX
Beiträge: 1091
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von UK-DX »

Dieses Thema wollte ich gerade auch ansprechen.

Die Hauptfrage wird sein, ob hier ein Lueckenschluss moeglich wird, oder eben weitere Luecken bleiben werden, und wann diese weiteren Luecken geschlossen werden sollen.

Fuer ganz Oesterreich sind vor Allem im Alpenraum und entlang der wichtigen Autobahnen und Schnellstrassen immer noch Luecken, und kleinere DAB+ Sender notwendig.

Es sollte zumindest einmal hier ein Zeitplan vorgelegt werden, ab wann diese Luecken geschlosssen werden sollen, und welche Voraussetzungen dafuer existieren sollen ( etwa Anzahl von DAB+ Hoerern oder anderen Kriterien? ).

Die meisten DAB+ Radios werden wahrscheinlich in Oesterreich im Rahmen von Neuwaegen verkauft werden. Ich mutmasse dies einmal.
Zuletzt geändert von UK-DX am Mi 19. Jun 2024, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
andimik
Beiträge: 6044
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik »

Der Knoten heißt Pongau...

Ja, das denke ich auch. Vielleicht sogar von Flachauwinkl bis Werfen.

Wobei wir wissen, dass Schladming sogar in Mittersil geloggt wurde.
Funkfreund
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Jun 2023, 20:58
Wohnort: Gramatneusiedl

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Funkfreund »

Die Homepages der kronehit Sender sind online.
Es scheinen auch ModeratorInnen auf, allerdings die meisten aus dem bisherigen kronehit Team.
Viel Geld wird wohl allgemein leider nicht in die neuen Kanäle investiert werden, auch bei Nostalgie scheint es eine One Man Show zu sein.
UKW Lizenzen sind halt schon noch was anderes als DAB-Abspieldudler.
UK-DX
Beiträge: 1091
Registriert: Do 28. Jan 2021, 14:40

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von UK-DX »

Funkfreund hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 09:13 Die Homepages der kronehit Sender sind online.
Es scheinen auch ModeratorInnen auf, allerdings die meisten aus dem bisherigen kronehit Team.
Viel Geld wird wohl allgemein leider nicht in die neuen Kanäle investiert werden, auch bei Nostalgie scheint es eine One Man Show zu sein.
UKW Lizenzen sind halt schon noch was anderes als DAB-Abspieldudler.
Im Prinzip brauche ich persoehnlich gar keine Moderation mehr. Dieses Geschwaetz ist mir sowieso zu seicht und zu dumm insbs. bei Morgenshows.

Einzig Nachrichten, Verkehrsservice und Wetter reichen mir aus solange sie aktuell sind. Der Rest kann gerne nur Musik sein.

Und ja, heute spielen Viele von der Festplatte, egal ob via UKW oder nicht.
Funkfreund
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19. Jun 2023, 20:58
Wohnort: Gramatneusiedl

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Funkfreund »

Für mich ist es Moderation, was Radio ausmacht.
Sonst kann ich auch Spotify hören…
Patrick
Beiträge: 645
Registriert: So 21. Apr 2019, 16:45
Wohnort: Leibnitz, AUT

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Patrick »

Habakukk hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 08:24
UK-DX hat geschrieben: Mi 19. Jun 2024, 08:09 Der Sender ist sehr hoch und exponiert, vermutlich interessant wie weit er empfangbar ist.
Leider werden dafür eher ungünstige Kanäle verwendet:
5D kollidiert mit Antenne Deutschland (Gelbelsee /Hohe Linie)
8B wird mit Linz/Lichtenberg und Innsbruck/Patscherkofel kollidieren
7A kollidiert komplett mit dem Regionalmux Oberbayern-Süd
Ja, schade. Auf allen 3 Kanälen waren bislang in höheren Regionen um Schladming deutsche Muxe zu empfangen - 5D Antenne Deutschland in der Ramsau in Fensternähe sogar indoor.

73,
Patrick
macright
Beiträge: 149
Registriert: Mo 18. Sep 2023, 12:12

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von macright »

Ich denke, 5D und 8B kann man für die Umgebung von Schladming (inkl. Ennspongau) argumentieren, die schneiden sich durch topographische Entkopplung im eigentlichen Bereich von Linz/Innsbruck und der Hohen Linie nicht - und kommen sich wahrscheinlich auch bei Tropo nur ganz ganz vereinzelt in die Quere.
Zumindest für den Empfänger mit Werksradio im fahrenden Auto gesehen.

Eine wirkliche Zumutung ist in meinen Augen jedoch der 7A, das hat ähnliche Qualität wie der kommende 5C in Ostbayern/OÖ/NÖ.
Gegenseitige Störungen vorprogrammiert an den Rändern des Versorgungsgebietes, bei Tropo auch schön flächig ins Versorgungsgebiet rein (nicht nur in Gunstlagen).
erich_b
Beiträge: 71
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:43

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von erich_b »

Vom nächsten Sender gibt es vorab die ersten Lebenszeichen.
Antenne Hit
https://www.antennehit.at/

Streamlink auf der Homepage ist noch falsch - mit etwas Basteln kommt man aber an den richtigen: http://radioaustria.stream.kapper.net:8002/anthit
Habakukk
Beiträge: 8128
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk »

Da verstehe ich immer noch nicht, was auf uns zu kommt. Laut Bescheid soll ja im Salzburg/Oberösterreich-Kanal Antenne Salzburg laufen. Sonst dann offenbar Antenne Hit. Bis auf wenige regionale Abweichungen und andere Jingles werden die Programme praktisch identisch sein. Bedeutet das dann, dass aus dem derzeitigen Antenne Österreich dieses neue Antenne Hit wird? Oder bleibt das eigenständig als weiteres Fellner-Programm?
ProDAB+
Beiträge: 123
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:05

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von ProDAB+ »

Werden die Sender erst morgen senden oder wird heute schon getestet?
Austria MV
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV »

12B Test lief schon in der früh.

-06-20 04:36:11 Z 12B A303 (DAB+ MUX 2-OS ) 8.4 7.7 0.14 0x59 22 1
Antworten