DAB und DAB+ in Slowenien

Radioforum Österreich
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Der Standort Slavnik im Südwesten des Landes, der letztes Jahr eine Zulassung bei der Akos erhalten hat (38112-7/2023/5), dürfte nun in Betrieb sein (nachdem man auf RTVSLO davor Arbeiten angekündigt hat), das berichtet ein Hörer, der auf der istrischen Autobahn nördlich des Ucka-Tunnels Vollausschlag beobachtet hat. Ich bin leider erst in einigen Wochen oder Monaten wieder in der Gegend, um den TII zu überprüfen.

Notwendig ist er für die Versorgung der Straße von Triest bis Rijeka, aber auch große Teile Istriens haben daher besseres Signal. Auch auf der Autobahn LJ-KP gab es Funklöcher (in Wahrheit war die BER zu hoch) bei Kozina.

Hier ein (optisches) Panorama

http://www.heywhatsthat.com/?view=E8U9M75X
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Gute Nachrichten aus Slowenien!

AKOS hat die beiden neuen nationalen Muxe R4 und R5 ausgeschrieben. :cheers:

Als Mindestanforderung sind u. a. wieder 56 kBit für Stereo vorgegeben, an allen (!) bisherigen :danke: R1 Standorten sind R4 und R5 Pflicht, Tolmin zusätzlich auch (dann wird der auch demnächst für R1 kommen), es scheint aber kein Maximum von 66 CUs mehr zu geben. Das Netz wird also nicht kleiner sein als R1. :spos: Damit hab ich persönlich nicht gerechnet.

Das Land ist frequenzmäßig zweigeteilt (aber die Linie ist vom Dreiländereck schräg nach Südosten zu Babno an der kroatischen Grenze), aber die Muxe sind aber nicht regionalisiert!

Bild

Die Kanäle:

R4 6C im Westen (vor allem Küste), 5A im Osten (u.a. Plesivec, Kr. Gora, Krvavec, Pohorje)
R5 6D im Westen (ABER: Nanos und Vogel werden jedoch den Dobratsch im Raum LJ und KR stören), 5B im Osten

Damit wird der Empfang in Österreich wieder wie beim R1 sein.

Am Papier sind diesmal auch Plesivec und Kranjska Gora am Papier rund eingetragen. Sinn macht es (zumindest bei Kranjska Gora) aber keinen.

Jedenfalls hab ich bei mir keinen Umbau an der Antennenanlage zu machen, der Sperrfilter ist nur für Kanal 6 Dobratsch ausgelegt und der 5B ist ca. 3 MHz weg und wird vermutlich (!) normal durchgelassen.

https://www.akos-rs.si/javna-posvetovan ... a-r4-in-r5
VillachDX
Beiträge: 309
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von VillachDX »

andimik hat geschrieben: Mo 18. Mär 2024, 11:26 Jedenfalls hab ich bei mir keinen Umbau an der Antennenanlage zu machen, der Sperrfilter ist nur für Kanal 6 Dobratsch ausgelegt und der 5B ist ca. 3 MHz weg und wird vermutlich (!) normal durchgelassen.
Nein. Ein zweikreisiges Filter, das Kanal 6 um 20dB dämpft, wird auch den Kanal 5B um ca. 10dB dämpfen. Das wird dann nur mit einem relativ starken Signal auf 5B funktionieren. Oder du besitzt ein besseres Filter.

https://www.teroz.cz/wp-content/uploads ... 4/128b.png
Harry41
Beiträge: 120
Registriert: Di 16. Aug 2022, 09:56

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von Harry41 »

Laut den Tabellen sollen der 5A und 5B am Plesivec und Kravec mit 10KW senden ,wobei die Signale sicherlich nicht zu überhören sein dürften. Aber 10dB Dämpfung beim 5B sind wirklich etwas viel.
VillachDX
Beiträge: 309
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von VillachDX »

Harry41 hat geschrieben: Mo 18. Mär 2024, 21:44 5A und 5B am Plesivec und Kravec mit 10KW
Das wird dann trotz Dämpfung schon funktionieren.

Problematisch wird es aber beim zukünftigen 7C aus Italien …
Harry41
Beiträge: 120
Registriert: Di 16. Aug 2022, 09:56

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von Harry41 »

VillachDX hat geschrieben: Mi 20. Mär 2024, 11:26
Harry41 hat geschrieben: Mo 18. Mär 2024, 21:44 5A und 5B am Plesivec und Kravec mit 10KW
Das wird dann trotz Dämpfung schon funktionieren.

Problematisch wird es aber beim zukünftigen 7C aus Italien …
Ich habe das Glück in der Mitte zwischen Dobratsch und Koralpe zu sein. Deshalb kommt kein Signal zu stark an.Ist mit 7C schon was geplant im Kanaltal ? Und wenns so ist , dann sicher mit einer Reichweite bis Velden.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Hinweis: Der Kanal 6 mit 6C und 6D im Westen ist übrigens nur temporär, man versucht, ganz Slowenien in einem SFN abzubilden.

https://digitalniradio.si/slovenija-pos ... -r4-in-r5/
da bi se, do sklenitve dokončnega dogovora z vsemi drugimi državami v regiji glede razdelitve radijskih frekvenc za omrežja DAB+, za posamezne oddajne točke lahko uporabilo tudi druge kanale. Kot je razvidno iz razpisne dokumentacije bi ob zahodni meji pri R4 začeli oddajati z blokom 6C, pri R5 pa z blokom 6D.
mit dem Hinweis, dass bis zum Abschluss einer endgültigen Vereinbarung mit allen anderen Ländern in der Region bezüglich der Funkzuteilung Frequenzen für DAB+-Netze, für einzelne Sendepunkte auch andere Kanäle genutzt werden dürfen. Wie aus den Ausschreibungsunterlagen hervorgeht, würde die Übertragung entlang der Westgrenze bei R4 auf Block 6C und bei R5 auf Block 6D starten.
Ich habe die beiden Tippfehler schon gemeldet, die Frequenz von 5B und die Angabe Kanal 5D sind falsch.
VillachDX
Beiträge: 309
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von VillachDX »

Harry41 hat geschrieben: Mo 18. Mär 2024, 21:44 Aber 10dB Dämpfung beim 5B sind wirklich etwas viel.
Wenn man das Filter optimiert, ist es nicht soviel. Ich habe gerade ein zweikreisiges Filter, das den gesamten Kanal 6 um 20dB dämpft, bei TEROZ bauen lassen.

Hier einige Daten:
5A, 7D: 1,5dB bis 3dB Dämpfung
5B, 7C: 3dB bis ca. 6dB Dämpfung
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Lasst uns warten, bis die beiden Muxe in Betrieb sind und welches der drei Antennensysteme am Krvavec eingesetzt werden wird.

In den letzten Monaten hatte ich bei R2W zum Beispiel Schwankungen zwischen 5 dB und 18 dB.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Radio Gorenc hat nun dynamisches DLS und auch DL+, jedoch weiterhin nur das Logo in der Slideshow.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Radio 1 SLO HITI auf dem Mux R3 Ljubljana hat nun auch dynamische Slideshowbilder.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

https://digitalniradio.si/iscejo-se-nov ... -programi/
https://www.akos-rs.si/javna-posvetovan ... -slovenije

Auf R4 und R5 werden übrigens auch neue Programme lizenziert werden, die Behörde teilt mit, dass sich potentielle Programmanbieter alsbald eine Lizenz sichern müssen und hat daher eine Interessensbekundung gestartet.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

https://www.rtvslo.si/oz/oddajniki/dab

Bovec ist nun nicht mehr DAB-freie Zone, denn zu meiner Überraschung wurde der R1 dort aufgeschaltet. Auch in Cerkno ist es angekommen.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Nach Bovec 2 und Cerkno 1 gibt es bei der Akos nun auch Einträge für R1 für

Kočevje und
Grahovo (das ist östlich von Tolmin)
Zuletzt geändert von andimik am Mo 22. Apr 2024, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
andimik
Beiträge: 5855
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB und DAB+ in Slowenien

Beitrag von andimik »

Die (fehlende) Lizenznummer 38112-2/2024/2 könnte auf einen weiteren Standort schließen, der noch nicht genehmigt wurde. Slavnik ist es nicht, das war schon letztes Jahr.

Was mich trotzdem überrascht, dass nicht die bessere Versorgung der Autobahnen Vorrang hat.
Antworten