Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Radioforum Österreich
Antworten
MHM
Beiträge: 608
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von MHM »

Nachdem zwischendurch die Seilbahn flötenging, konnten nun doch noch mitten im Winter die neuen Antennen auf dem Zwölferhorn montiert werden. Neben Radio Austria sendet ab sofort von dort auch Antenne Salzburg und dies auf zwei Frequenzen, nämlich 94,2 MHz (in Richtung Flachgau) und 107,5 MHz (in Richtung Bad Ischl). Polarisation ist übrigens horizontal, Radio Austria sendet über einen separaten Dipol, der geringfügig höher montiert ist.
Habakukk
Beiträge: 7585
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von Habakukk »

Hab mal geschaut, aber bei mir daheim hab ich bisher noch kein Signal ausmachen können, obwohl die 106,7 ja relativ gut geht. Wir haben hier ja quasi Sichtverbindung, sind hier im Chiemgau aber auch gut 75km entfernt.

Auf 107,5 weiterhin nur Radiofabrik aus Salzburg und egoFM aus Regensburg. Auf 94,2 nur Bayern 2 vom Hohenpeißenberg. Wenn man diesen ausblendet, kommt nur Rauschen.

Man merkt also auf beiden Frequenzen die deutliche Ausblendung nach Westen. Während bei der 106,7 laut koordinertem Diagramm noch ca. 16 Watt in unsere Richtung raus gehen, sind es bei der 94,2 nur 1 Watt und bei der 107,5 0,7 Watt, also wahrscheinlich gut 13dB weniger. Real sind wir bei der 94,2 wohl noch ein kleines bisschen in der Keule drin, die 107,5 geht komplett in die Gegenrichtung raus. Eher wird man wohl auf 94,2 was hören können.

Speziell bei der 107,5 bin ich ganz froh, da dort die eh schwächlich zu empfangene Radiofabrik so immer noch zu hören ist.

Montag teste ich mal, ob mobil was geht. Gibt in der Nähe paar Ecken, wo die 106,7 in RDS-Qualität geht.
macright
Beiträge: 66
Registriert: Mo 18. Sep 2023, 12:12

Re: Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von macright »

Hier wurden gute, weitestgehend interferenzfreie Frequenzen ausgewählt - und auch zum Grundnetzsender des gleichsprachigen "Auslands" akzeptable 200kHz Abstand gelassen, die von jedem qualitativ hochwertigen Autoradio beherrscht werden - so soll es sein.

Interessieren würde mich meine schon in einem anderen Zusammenhang gestellte Frage:
Warum hat man am Zwölferhorn eigentlich nicht "nur" die 94,2 (rund) für Antenne Salzburg hergenommen?

Die ist am Wolfgangsee bis auf den Tschechen (F1 94,1) eigentlich ringsum frei, und ich denke mal in St. Gilgen/St. Wolfgang/Strobl/Bad Ischl ist der wahrscheinlich nicht mehr so stark wie in VB, auch bei Bergwandreflexion nicht...

Schladming Ö1 (94,3) ist da nicht mal mehr in der Theorie relevant, da topographisch völlig entkoppelt.

Mit der Praxis, für das gleiche Programm an einem Standort zwei verschiedene Frequenzen zu benutzen anstelle einer "gescheiten", verstopft man das Band halt noch mehr - als Konsequenz daraus stehen für die Privatsender dann noch weniger brauchbare Frequenzen zur Verfügung als jetzt schon. Dass die Behörde bei solchen Konzepten nicht amtswegig auf Einzelfrequenz hinwirkt (Stichwort Doppelversorgung), verwundert...
Habakukk
Beiträge: 7585
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von Habakukk »

Bin jetzt heute mal die Strecke entlang gefahren, auf der die 106,7 RDS-Niveau erreicht. Dort gab es auf 94,2 tatsächlich Bayern 2 Hohenpeißenberg und Antenne Salzburg vom Zwölferhorn im stetigen Wechsel. Es ist wegen der Störungen durch Hohenpeißenberg etwas schwer zu sagen, aber die Signalstärke dürfte auf 94,2 schon deutlich geringer sein als auf 106,7.

Auf 107,5 dagegen war nur die Radiofabrik oder Rauschen zu hören. Da kommt vom Zwölferhorn hier definitiv nix mehr an.

Also alles eigentlich so wie es aufgrund der koordinierten Strahlungsdiagramme auch zu erwarten war. Das war nicht unbedingt sicher, da wir hier ja auch sehr viel über Reflexionen an irgendwelchen Bergen empfangen, was manchmal dann doch mehr Strahlung in eigentlich ausgeblendete Richtungen zulässt als gedacht.
macright
Beiträge: 66
Registriert: Mo 18. Sep 2023, 12:12

Re: Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von macright »

Bin die neuen Frequenzen heute in meinem Umkreis (Atterseegebiet) auch abgefahren - von der 107,5 ist nicht wirklich etwas aufzunehmen, die 94,2 hat - oder eher hätte, siehe unten - jedoch eine super Versorgung mit ordentlich Schmalz (sogar im Straßentunnel der Umfahrung von St. Georgen spielt die).

Wenn man in Höhenlagen kommt bzw. weiter Richtung Osten (Vöcklabruck), war leider ein trauriger Kampf mit Pettenbach B138 wahrnehmbar. Ähnlich Bayern 2/Arabella ab A1 Knoten Linz ostwärts. Ab Lenzing/Timelkam nicht mehr hörbar, obwohl das Zwölferhorn ein so derart hochgelegener Standort mit fast Sichtverbindung ist.

Mich wundert die Reichweite und Dominanz dieses B138-Senders - dass die "typischen" 50 oder 100W vom Bauernhof/Mobilfunkmast so weit und kräftig kommen?

Die 94,2 hätte ich für "frei" gehalten - anscheinend ist sie es doch nicht...
Habakukk
Beiträge: 7585
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Neue Frequenzen für Antenne Salzburg on air vom Zwölferhorn

Beitrag von Habakukk »

Der Sender von B138 hat mittlerweile 1kW.
Nun ja, er war halt auch zuerst da!
Antworten