"Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Radioforum Österreich
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

"Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

Aus dem freien "Radio OP" in Oberpullendorf wird ab 21.3 das neue "Radio MORA". MORA steht für "Mehrsprachiges Offenes Radio".

Die neue Webseite ist ebenfalls schon unter https://www.radio-mora.at/ erreichbar und am Samstag, 25. März, wird es im neuen Studio einen Tag der offenen Tür geben (genauere Infos: https://www.radio-mora.at/blog/tag-der-offenen-tuer/).
Ich selbst, als Techniker des Senders, bin ebenfalls am 25.3 vor Ort - wer Motiviert ist kann gerne vorbeikommen!
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
Habakukk
Beiträge: 7981
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von Habakukk »

Wieviel hat denn das heutige "Radio Mora" mit dem Programm gemeinsam, das anfänglich (um 2000 rum) zusammen mit Antenne 4 im Burgenland zu hören war? Danach war man ja glaube ich noch Betreiber von Hit FM Burgenland (das heutige Radio 88.6). Laufen nicht auch heute noch Sendungen in burgenlandkroatisch und ungarisch auf den burgenländischen Frequenzen von Radio 88.6? Wer veranstaltet die? Radio 88.6 selber, oder auch Radio Mora?

Weils passt, dazu auch noch ein - etwas älterer - Artikel:
https://www.meinbezirk.at/oberpullendor ... t_a5071981
Damit man RadioOP in Zukunft endlich auch im ganzen Bezirk hören kann, sind weitere Frequenzen und zwei zusätzliche Sender in Deutschkreutz und Lockenhaus geplant. Auch das Radiostudio selbst soll in den nächsten Monaten einen neuen Standort in Oberpullendorf erhalten. Das Studio im BRG bleibt aber weiterhin für die Ausbildung der SchülerInnen bestehen.
Jedenfalls eine tolle Entwicklung seit dem Neustart als Ausbildungsradio.
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
DXHR
Beiträge: 363
Registriert: Sa 27. Apr 2019, 20:27

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von DXHR »

Was ändert sich am Programm des Senders? Grundsätzlich hatte ich das Gefühl, dass der Sender primär für & von Burgenlandkroaten gemacht ist.
Standort: Wien, Österreich
Empfänger: Airspy HF+ Discovery, TEF6686 Portable, Dual MCR 200
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

DXHR hat geschrieben: Mi 15. Mär 2023, 11:59 Was ändert sich am Programm des Senders? Grundsätzlich hatte ich das Gefühl, dass der Sender primär für & von Burgenlandkroaten gemacht ist.
Wie schon der Name "MORA" sagt, handelt es sich um ein Mehrsprachiges Offenes Radio. Allerdings nicht nur mit Programm für die Burgenlandkroaten, sondern für alle Volksgruppen im Burgenland, also auch die Roma und Ungarische Volksgruppe.
Weiters gibt es den offenen Zugang für jede/jeden.
Habakukk hat geschrieben: Mi 15. Mär 2023, 11:42 Wieviel hat denn das heutige "Radio Mora" mit dem Programm gemeinsam, das anfänglich (um 2000 rum) zusammen mit Antenne 4 im Burgenland zu hören war? Danach war man ja glaube ich noch Betreiber von Hit FM Burgenland (das heutige Radio 88.6). Laufen nicht auch heute noch Sendungen in burgenlandkroatisch und ungarisch auf den burgenländischen Frequenzen von Radio 88.6? Wer veranstaltet die? Radio 88.6 selber, oder auch Radio Mora?
Das heutige Radio hat mit der alten Antenne 4 nicht mehr viel zu tun - tlw. sind noch (bis nächste Woche) Jingles von damals im Einsatz. Die Antenne 4 war noch vor Hit FM - wurde aber damals verkauft. Später entstand daraus (aus den Resten von Antenne 4) Radio OP (bzw. Radio Gymnasium als Ausbildungsradio). 2021 wurde dann die Lizenz von einem Ausbildungsradio zu einem freien Radio erweitert.
Seit Anfang 2022 gibt es bei Radio 88.6 im Burgenland keine Volksgruppensendungen mehr.
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

Seit heute ist das neue Radio "MORA" in der Luft - inkl. neuem On Air Design (Jingles, usw...) produziert von "macjingle" aus Wien.

Webseite: https://www.radio-mora.at/
128k Stream: https://server4.streamserver24.com:26250/stream
192k Stream: http://server4.streamserver24.com:26253/stream

Wie bereits geschrieben, befinden sich weitere Frequenzen in Planung, weitere Details folgen hoffentlich demnächst!
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
Habakukk
Beiträge: 7981
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von Habakukk »

MPDX hat geschrieben: Di 21. Mär 2023, 14:42 Seit heute ist das neue Radio "MORA" in der Luft - inkl. neuem On Air Design (Jingles, usw...) produziert von "macjingle" aus Wien.
Dann Glückwunsch an die Macher und viel Erfolg!
MPDX hat geschrieben: Di 21. Mär 2023, 14:42 Wie bereits geschrieben, befinden sich weitere Frequenzen in Planung, weitere Details folgen hoffentlich demnächst!
Da bin ich sehr gespannt!
MPDX hat geschrieben: Mi 15. Mär 2023, 13:21 Seit Anfang 2022 gibt es bei Radio 88.6 im Burgenland keine Volksgruppensendungen mehr.
Die Auflage, im Burgenland fremdsprachige Sendungen zu veranstalten, steht auch in der neuesten Lizenz von Radio 88.6 nicht mehr drin. Umso besser, dass es Radio Mora dann gibt.

Gibt es da eigentlich auch Kooperationen mit Radio Agora, die ja einen ähnlichen Hintergrund haben, wenngleich dort auch der ORF involviert ist?
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

Habakukk hat geschrieben: Mi 22. Mär 2023, 09:58
MPDX hat geschrieben: Mi 15. Mär 2023, 13:21 Seit Anfang 2022 gibt es bei Radio 88.6 im Burgenland keine Volksgruppensendungen mehr.
Die Auflage, im Burgenland fremdsprachige Sendungen zu veranstalten, steht auch in der neuesten Lizenz von Radio 88.6 nicht mehr drin. Umso besser, dass es Radio Mora dann gibt.

Gibt es da eigentlich auch Kooperationen mit Radio Agora, die ja einen ähnlichen Hintergrund haben, wenngleich dort auch der ORF involviert ist?
Jaein.

Radio Agora besteht ja aus zwei Lizenzen - dem "freien" Radio Agora und dem "ORF" Agora. Das "freie" Radio Agora vermietet quasi Sendezeit an den ORF, damit dieser seinem Volksgruppenauftrag nachkommen kann und im Gegenzug dazu kann sich das "freie" Radio Agora zum Teil dadurch auch finanzieren. Der ORF ist in dem Fall quasi "Untermieter". Auch die Studioräumlichkeiten sind getrennt. Die ORF Anteile komme aus dem ORF Landesstudio in Klagenfurt, das "freie" Radio Agora hat komplett eigene Räumlichkeiten, ebenfalls in Klagenfurt.

Es findet aber auch zwischen Radio MORA und Radio Agora Sendungsaustausch statt - wie zwischen allen freien Radios in Ö - aber nur auf der "freien Radio" Ebene und nicht auf der Volksgruppen Ebene.
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

Am Sonntag hab es auch in der ORF Sendung "Dobar dan, Hrvati" einen Beitrag über den Tag der offen Tür bei Radio MORA:

https://tvthek.orf.at/profile/Dobar-dan ... a/15369914
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
Habakukk
Beiträge: 7981
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von Habakukk »

So, da haben wir ja schon die erste geplante Frequenz:

Ausschreibung der Übertragungskapazität „DEUTSCHKREUZ (Siloanlage) 92,8 MHz“ gemäß § 13 Abs. 1 Z 3 Privatradiogesetz
https://www.rtr.at/migration/tenders/ca ... 5ca3aad55f
---
QTH: Nähe Chiemsee (Lkr. Rosenheim)
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

Diese Woche finden im Burgenland mehrere Versuchsabstrahlungen, initiiert von Radio MORA, statt.
Gesendet wird von der Aussichtswarte in Lockenhaus auf 89,7 und 104,8 MHz mit verschiedenen Diagrammen für Teile des Mittelburgenlandes.
Weiters vom Hirschenstein (Energie Burgenland) auf 100,7 MHz für den Bezirk Oberwart.
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
MHM
Beiträge: 628
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MHM »

Und währenddessen war der ungarische Großsender Kabhegy für einige Zeit aus der Luft, was für ziemliche Verwirrungen und Mißverständnisse sorgte...
phv1910
Beiträge: 24
Registriert: Di 4. Jul 2023, 07:57

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von phv1910 »

100,7 habe ich ausprobiert. Funktioniert in der Stadt Oberwart so halbwegs, aber wenn man dann nach Bernstein fährt, was auch zum Bezirk Oberwart gehört, ists vorbei. Die 100,6 Radio City vom Pohorje ist dort Ortssender und viel zu stark...zumindest bei meinem Autoradio😬
MHM
Beiträge: 628
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MHM »

Das tut mir leid :( Bei Radio City aus Maribor hat man den Eindruck, daß die MPX-Leistung sehr großzügig bemessen ist, also keine 0 dBr oder +3 dBr, sondern eher +6 dBr.
MPDX
Beiträge: 396
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von MPDX »

MHM hat geschrieben: Di 4. Jul 2023, 08:23 Das tut mir leid :( Bei Radio City aus Maribor hat man den Eindruck, daß die MPX-Leistung sehr großzügig bemessen ist, also keine 0 dBr oder +3 dBr, sondern eher +6 dBr.
Naja, was aber in Slowenien auch kein Problem darstellt.
Da gibt es solche Regelungen, welche den Hub oder MPX Leistung definieren, (noch) nicht. Es wird aber überlegt eine Beschränkung auf +2 dBr festzulegen.
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon
phv1910
Beiträge: 24
Registriert: Di 4. Jul 2023, 07:57

Re: "Radio OP" wird zu "Radio MORA"

Beitrag von phv1910 »

Übrigens: Was mich noch fasziniert hat, war die Reichweite der Abstrahlung aus Lockenhaus auf 89,7 in Richtung Oberwart. Der Sender ging auf der B50 bis auf die Anhöhe, wo die Kreuzung Richtung Holzschlag ist. Dort wurde er dann von Antena Zagreb vom Sljeme weggekickt.
Antworten