oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Radioforum Österreich
MHM
Beiträge: 379
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Ich bin übrigens gerade mit der Konzeption eines nicht-österreichischen (!) DAB-Netzes beschäftigt, aber das nur nebenbei. Meine generelle Haltung zu DAB hat handfeste fachliche Gründe, wohingegen der DAB-Fetischismus eher von Leuten zelebriert wird, die beruflich damit gar nichts zu tun haben. Man kann sein Geld auch mit DAB verdienen, das ist überhaupt kein Problem (gut, mir fielen natürlich bessere Alternativen ein). Aber darum geht es gar nicht.

Im übrigen sind das Verschwörungshypothesen, wenn alle möglichen hochgradig theoretisch möglichen oder unmöglichen Gründe an den Haaren herbeigezogen werden, obwohl es nicht mal vage Indizien dafür gibt. Es ist schlichtweg dreist, bei völliger Unkenntnis der Sachlage mit Begriffen wie "Inkompetenz" herumzuwerfen. Wer ernsthaft interessiert ist und etwas wissen will, der soll fragen. Dann gibt es auch eine vernünftige Antwort. Wer dagegen frech wird, kriegt den Boomerang zurück. Strafe muß sein!
DX-Project-Graz
Moderator
Beiträge: 151
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 12:20
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von DX-Project-Graz »

Ich darf alle hier diskutierenden Personen um etwas verbale Deeskalation bitten :cheers: :danke:
Habakukk
Beiträge: 5792
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Dann mal weiter mit Antenne Salzburg (die neue, die ja auch hier in Zusammenhang mit Radio Austria diskutiert wurde):

Laut dieswöchigem BNetzA-Update sind auf 102,8 folgende Gleichwellenstandorte vorgesehen:

102,8 Haunsberg 250W vertikal rund
102,8 Straßwalchen/Tannberg 160W horizontal (60-110° 230-280°)
102,8 Michaelbeuren/Vorau 160W horizontal (220-280)
MHM
Beiträge: 379
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Genau, wobei zwei Standorte dabei sind, die gänzlich neu sind: Haunsberg wäre der Austro-Control-Turm und Vorau ein Mobilfunkmast im nördlichen Flachgau, etwas südlich vom tx Michaelbeuern/Oberlielon. Von Straßwalchen/Tannberg sendet bereits Kronehit.
Als Alternative zum Turm böte sich auch die neugebaute Sternwarte an, da wäre die Verwirrungszone mit der bestehenden 102,8 vom Hochgitzen kleiner.
Habakukk
Beiträge: 5792
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Auf den Haunsberg bin ich sehr gespannt. Wenn von dort wirklich mit 250W auch in meine Richtung gesendet wird, sollte die 102,8 ähnlich gut wie Welle 1 oder Energy vom Gaisberg gehen. Also dann auch einen Tick besser als die 95,2 von Antenne Salzburg.

Zum Tannberg haben wir hier auch fast Sichtverbindung. Allerdings sendet Kronehit auf 97,3 nicht in unsere Richtung und die Frequenz ist durch Ismaning eh belegt. Die 160W von dort auf 102,8 sollten aber schon gut gehen, wahrscheinlich besser als der Hochgitzen derzeit.

Auch Vorau wäre prinzipiell hier noch empfangbar, ungefähr auf dem Niveau des Hochgitzen.

Vermutlich wird der Haunsberg hier deutlich dominieren, laut FMSCAN 10dB mehr als Straßwalchen oder gar der Rest. Wird schwierig, auszumachen, welche Signalanteile dann noch von den anderen Standorten kommen.

Spannend wird es dann auch im eigentlichen Versorgungsgebiet, wie die verschiedenen Standorte dann zusammen spielen.
MHM
Beiträge: 379
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Also in Deiner Richtung gehen die Leistungen wie folgt raus:
Haunsberg 3,0 dBW 47 km
Vorau 22,0 dBW 49 km
Tannberg 21,8 dBW 60 km
Hochgitzen 11,3 dBW 50 km

Wirklich Sichtkontakt besteht lediglich zum Haunsberg, dafür gehen nur 2 W in Deine Richtung raus. Beim tx Vorau liegst Du ausgerechnet in der Hauptstrahlrichtung (160 W), dafür ist der Standort abgeschirmt. Bei Tannberg und Hochgitzen ist auch kein Sichtkontakt gegeben, bei ersterem macht es die Erdkrümmung zunichte.
Puh, da will ich keine Prognose abgeben, welcher Sender dabei überwiegt. Nicht auszuschließen, daß Du die 102,8 vierfach reinkriegst, was vermutlich aber dann gaaaaanz schräg klingen wird. Man könnte mit Simulationen mal abschätzen, ob sich ein Punkt findet, wo alle vier gleich stark reingehen.
Die Polarisation ist beim tx Haunsberg vertikal und bei den drei anderen horizontal, das würde beim Haunsberg-Empfang helfen.
Habakukk
Beiträge: 5792
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Ach ok, bei der BNetzA ist der Haunsberg mit Rundstrahlung angefragt, deshalb ging ich von einem stärkeren Signal aus.

So wird das ein ziemlicher Mischmasch der vier Standorte. Mal sehen!
MHM
Beiträge: 379
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Stimmt, ich vergaß zu erwähnen, daß die Anfrage eine Rundstrahlung erhält. Real würde es dann schon Einzüge geben, mit den vollen 250 W braucht man nicht nach Westen abstrahlen, da der Standort relativ grenznah liegt.
ertsch
Beiträge: 212
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:30

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von ertsch »

MHM hat geschrieben: So 14. Aug 2022, 15:53 Die finale Auswertung läßt noch auf sich warten, ist leider immer noch Urlaubszeit. Aber die Kollegen sind aktuell dran!
@mhm

Ab wann könnte eine Auswertung vorliegen?
MHM
Beiträge: 379
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MHM »

Was 102,5-Hirschenstein betrifft, so bin ich jetzt wieder optimistisch, das scheint auf einem guten Weg zu sein. Zur 102,8-Gleichwelle im Flachgau kann ich noch nichts sagen, diesbezüglich läuft derzeit noch das internationale Befragungsverfahren.
Habakukk
Beiträge: 5792
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 69e8006589
Radio Austria spart weiter am Programm
Radio Austria nimmt weitere Einschnitte an seinem Programm vor. Vom ursprünglichen Anspruch, rund um die Uhr live zu senden, ist nicht mehr übrig. Schaltete der Sender schon vor einigen Monaten abends und nachts auf ein Nonstop-Musikprogramm um, wird jetzt in den Nachtstunden auch auf stündliche Nachrichten verzichtet. War die abendliche „Love Music“ Show vor einigen Monaten immerhin noch voicegetrackt, wird auf die Moderation nun auch in dieser Schiene komplett verzichtet.
andimik
Beiträge: 4279
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von andimik »

Als ob es jetzt eine Überraschung wäre...

Weiß jemand, wie viele Menschen in Österreich über UKW erreicht werden? Habe jetzt die Bescheide nicht mehr im Kopf. 60% sind es ja mindestens.

Es könnte ja der Ausbauplan gefährdet sein.
MPDX
Beiträge: 346
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten
Kontaktdaten:

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von MPDX »

Heute am Nachmittag wurde in Kärnten, am Oswaldiberg, die Frequenz 92,0 MHz für den Großraum Villach und Mittelkärnten in Betrieb genommen.
Der Sender sendet mit 200 Watt und geht auch zum Teil überraschend gut in Unterkärnten!
Website & Blog: mpdx.at
Social Media: Mastodon, Twitter
Harry41
Beiträge: 9
Registriert: Di 16. Aug 2022, 09:56

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Harry41 »

MPDX hat geschrieben: Mi 28. Sep 2022, 20:08 Heute am Nachmittag wurde in Kärnten, am Oswaldiberg, die Frequenz 92,0 MHz für den Großraum Villach und Mittelkärnten in Betrieb genommen.
Der Sender sendet mit 200 Watt und geht auch zum Teil überraschend gut in Unterkärnten!
Da bin ich froh drüber das sich wieder etwas mit Radio Austria in FM tut.Einige Oberkärntner werden sich sicher darüber freuen,dass sie Radio Austria nicht mehr auf DAB+hören müssen.Die meisten Radiofans besitzen natürlich noch einfache FM Empfänger.In St.Veit geht die 92 MHz so recht und schlecht, allemal gut für einen qualitativen Test DAB+ bleibt hier unverzichtbar

73 + 55 beim testen

Harry41
Habakukk
Beiträge: 5792
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: oe24 / Radio Austria: Zweites bundesweites Privatradio in Österreich startet

Beitrag von Habakukk »

Die beiden anderen Standorte der 92,0-Gleichwelle in Spittal und Greifenburg sind vermutlich noch aus, oder?
Antworten