Musikwelle auf UKW

Radioforum Österreich
GuterEmpfang
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:03

Musikwelle auf UKW

Beitrag von GuterEmpfang »

Halo, da das Thema Musikwelle im DAB+ Thread untergeht, mache ich einen eigenen Thread auf.
Seit 1.Mai sendet die Musikwelle ja auf 96.0 in Tulln und 100.4. In Krems. Sollte senden - denn scheinbar ist der Empfang immer noch nicht optimal
Einige Tage war er in Krems jetzt super - ich fahre täglich zum Arbeiten runter und da ging es ab Schönberg am Kamp schon. Heute Abend auf einmal keine Spur davon.
Mit 50 Watt sollte man den Sender aus Rohrendorf eigentlich problemlos im Stadtgebiet empfangen?!
Vom Format her gefällt mir die Musikwelle sehr - guter Mix aus Oldies, nicht zu aufdringlichen Schlagern.
An der Moderation müsste man halt arbeiten, das klingt ein wenig amateurhaft. Aber das kann ja werden.
Nur der Empfang ist eben jetzt weg auf 100.4.
Ich muss jetzt auf Webstream ausweichen und in der Arbeit müssen wir im Büro umschalten, da hatten wir dir Musikwelle auch laufen.
Wie ist das eigentlich mit solchen "Veranstaltungsfrequenzen"? Dürfen die nur eine gewisse Stärke haben?
Habakukk
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Habakukk »

Wüsste nicht, dass es da Einschränkungen gibt. Das Sendegebiet muss halt Bezug zur Veranstaltung haben.

Bin eh gespannt, wie das weiter geht. Wäre schön, wenn die Musikwelle dauerhaft senden könnte. Dafür müsste es aber mal eine Ausschreibung der Frequenzen geben. Ansonsten kann man es ja so machen wie LoungeFM in Wien und einfach alle paar Wochen eine neue Veranstaltung finden, zu der man sendet.
Habakukk
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Habakukk »

Hier übrigens der Bescheid der RTR:
https://www.rtr.at/migration/decisions/ ... 539337ead8
MHM
Beiträge: 184
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von MHM »

Für den Bewilligungszeitraum ist die 96,0 in Ordnung, aber wenn die 96,0 am tx Altlengbach eingeschaltet wird, braucht es für Tulln eine andere QRG. Bei 14 km Distanz besteht nämlich so gut wie keine topographische Entkopplung.
Habakukk
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Habakukk »

Vielleicht können sie die 103,1, die sie eigentlich für den Tulbinger Kogel angedacht hatten und die laut RTR dort oben nicht realisierbar war, an dem jetzt für 96,0 genutzten niedriger gelegenen Standort in Judenau nutzen?
MHM
Beiträge: 184
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von MHM »

Auf dem Tulbinger Kogel hätte die 103,1 die für Radio Arabella vorgesehene 103,0 in Horn gestört, unten in Tulln paßt es aber sicherlich und mit der Wiener 103,2 wird es dank Kahlengebirge auch keine Probleme geben.
GuterEmpfang
Beiträge: 13
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:03

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von GuterEmpfang »

Oder man könnte die 96.0 statt 103.1 einfach am Tulbinger Kogel nutzen. Der Standort wäre ja an sich perfekt.
MHM
Beiträge: 184
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von MHM »

Der Standort ja, aber die 96,0 wird dort oben mit 96,0-Altlengbach kollidieren. Diese Frequenz ist durchkoordiniert, es geht nur darum, irgendwie einen Anschluß zu 104,2-Wien zu finden.
Habakukk
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Habakukk »

Für die 100,4 tauchte heute ein neuer Standort in der BNetzA-Liste auf. Koordiniert werden soll (wieder mit 50W) ein Standort nördlich von Feuersbrunn, oberhalb des sog. Rosenbergs, etwas westlich des Hengstbergs. Dort existiert wohl bereits ein Mobilfunkmast.
http://maps.google.com/maps/@48.467778, ... a=!3m1!1e3

Gegenüber dem derzeitigen Standort am Hauersteig bei Rohrendorf (309m) wäre dieser Standort nochmal etwas höher gelegen (370m), allerdings etwas weiter weg von Krems (15 statt 4km), im Prinzip relativ mittig zwischen Krems (15km) und Tulln (25km).
Vielleicht bereitet man sich so auf den möglichen Verzicht auf die 96,0 vor und versucht, Krems UND Ybbs von einem Standort zu erreichen? Dafür bräuchte es aber m.E. nochmal etwas mehr Dampf als nur 50W.

Interessant finde ich, dass die Frequenz offenbar international koordiniert wird. Eher unüblich bei Veranstaltungsfrequenzen. Vielleicht kommt doch bald mal eine Ausschreibung für eine dauerhafte Nutzung? Ein echtes Lokalradio für diese Gegend wäre ja echt wünschenswert. Ich hoffe, man legt den Betreibern nicht zu viele Hürden in den Weg.
MHM
Beiträge: 184
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 07:51

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von MHM »

Wir hatten uns ja mit den Machern der Musikwelle getroffen, als wir die 96,0 in Altlengbach testeten. Es war von Anfang an ein dauerhafter Betrieb vorgesehen, auf die Schnelle konnte allerdings nur Veranstaltungsfunk realisiert werden. Diese Schwarzfunk-Aktionen waren allerdings etwas schräg, man hätte ja ohne großen Aufwand einen Abstrahlversuch beantragen können und alles wäre legal gewesen. Und das Antennchen auf dem Silo-Gebäude in Judenau wird beim ersten Herbststurm ungebremst davonfliegen...
Wizard
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Jun 2021, 13:15

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Wizard »

Ich kann hier nur als "Hörer" dazu etwas sagen. In unserer Gegend sprich Krems Tulln und Nord Niederösterreich ist die Musikwelle relativ beliebt. Leider ist halt der Empfang nicht wirklich optimal. Mono funktioniert es ganz passabel aber in Stereo hat man ständig das Hintergrundrauschen. Vom neuen Standort wird sich das ganze mit einer so geringen Leistung auch nicht verbessern. Sind Veranstaltungsfrequenzen so sehr eingeschränkt?
Radiosound
Beiträge: 11
Registriert: Mo 28. Jun 2021, 13:16

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Radiosound »

MHM hat geschrieben: Mo 28. Jun 2021, 12:51 Wir hatten uns ja mit den Machern der Musikwelle getroffen, als wir die 96,0 in Altlengbach testeten. Es war von Anfang an ein dauerhafter Betrieb vorgesehen, auf die Schnelle konnte allerdings nur Veranstaltungsfunk realisiert werden. Diese Schwarzfunk-Aktionen waren allerdings etwas schräg, man hätte ja ohne großen Aufwand einen Abstrahlversuch beantragen können und alles wäre legal gewesen. Und das Antennchen auf dem Silo-Gebäude in Judenau wird beim ersten Herbststurm ungebremst davonfliegen...
Von einem "Antennchen" kann man hier ja wohl nicht mehr sprechen, habe die Antenne auf Bildern gesehen, vom damaligen Standort und dann sogar persönlich und die war ziemlich groß und Massiv.
antenne_musikw.PNG
antenne_musikw.PNG (63.2 KiB) 310 mal betrachtet
Wenn ich bedenke mache nehmen solche "Fischgräten" Antennen her, die sich bei jedem kleinen Windstoß verbiegen, da ist diese Antenne, sofern es noch die selbe ist (war leider von unten nicht zu 100% zu identifizieren ) schon recht professionell!

Habt Ihr den Veranstaltungsfunk realisiert oder waren dies die Betreiber selbst?
Radiosound
Beiträge: 11
Registriert: Mo 28. Jun 2021, 13:16

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Radiosound »

MHM hat geschrieben: Sa 26. Jun 2021, 10:29 Der Standort ja, aber die 96,0 wird dort oben mit 96,0-Altlengbach kollidieren. Diese Frequenz ist durchkoordiniert, es geht nur darum, irgendwie einen Anschluß zu 104,2-Wien zu finden.
Wurde damals nicht geredet, dass für Energy Wien diese Frequenz uninteressant ist, weil man scheinbar keinen Anschluss (Autobahn wie damals erwünscht war) nach Wien hat außer über die grüne Wiese? Ich denke bis hier ein Anschluss gefunden wird dauert es noch recht lange oder irre ich mich? Noch dazu kommt ja dann einmal die Ausschreibung, wo es sicherlich auch wieder Einwände geben wird wie man in der Vergangenheit bei den meisten gelesen hat. In der Zwischenzeit kann diese ja von der Musikwelle weiterhin verwendet werden (wie Lounge in Wien bei der 102,1) dort hat es sich ja auch gezogen, bis Welle 1 die Frequenz zugesprochen wurde.

Ich fände es schön, wenn die Musikwelle auch eine eigene fixe Frequenz hätte, denn musikalisch machen die Ihr Programm wirklich Top. Vermutlich wenn aber eine Frequenz gefunden ist, dann würden die anderen wie die Geier daherkommen und versuchen diese abzustauben... meistens geht es den Hörfunkveranstaltern ja sowieso nur darum Frequenzen zu belegen und auf diese Weise Macht zu demonstrieren und dann durch die Reichweite ordentlich Geschäfte zu machen. Auf die Musik wird bei vielen (mit ein paar Ausnahmen) sowieso kein Wert mehr gelegt, wichtig ist man spricht die angebliche Kaufkraft an und schlägt ordentlich Profit. Eigentlich traurig für uns Hörer, denn von dem Profit haben wir schließlich nichts, außer Tag ein Tag aus die selbe Musik.
Franz Brazda
Beiträge: 132
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 09:39

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von Franz Brazda »

Ich höre hier in Wien die Musikwelle via DAB+ in hervorragender Tonqualität. Mir geht UKW nicht ab ! :)
energy1031
Beiträge: 15
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:31

Re: Musikwelle auf UKW

Beitrag von energy1031 »

In Tulln geht die Frequenz sehr gut, außerdem ist mir jeder verrauschte Fetzen von der Musikwelle lieber als das ganze andere Mainstream-Gedudel!😀
Antworten