DAB/DAB+ in Österreich

Radioforum Österreich
Reinhard Macho
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Fr 14. Sep 2018, 15:29

Ich habe mir gerade die Programmliste auf dabplus.at angesehen und da wird Big City Life nicht mehr genannt ich Vermute mal das Big City Life ersetzt werden soll durch Radio MAXIMA das so viel ich weiß zum REWE Konzern gehört wie Big City Life.

speedy01
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 » So 16. Sep 2018, 19:47

Ich schreibs hier rein,hoffentlich werd ich nicht
wieder verteufelt.
Aber Russland entscheidet sich für DRM+

Quelle Satellifax.de

Naja obs was wird. Jeder wie er will.

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » So 16. Sep 2018, 20:20

Ja, mit dem Verteufeln kann man gleich anfangen

afp
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:40
Wohnort: Graz

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von afp » Fr 21. Sep 2018, 11:57

Ein wenig off-topic vl...

Gestern Abend bin ich neugiershalber von Graz nach Feldbach über die Schemerlhöhe gefahren. Knapp nach dem Ort Brunn auf einem recht freien Kamm konnte mein Panasonic RF-D10 Wien City MUX II einlesen - im Freien, originale Stabantenne vertikal. Gut, gespielt hat da nichts, aber das wird schon noch. Zugegeben: SLO & CRO kommen da oben am Kamm mit maximaler Signalstärkenanzeige daher. Aus Italien, Ungarn, Tschechien oder der Slovakei ging da gestern gar nichts.
QTH: Graz & Umgebung
Panasonic RF-D10EG-K (UKW/RDS & DAB/DAB+)

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von andimik » Fr 21. Sep 2018, 12:23

Danke, das kann in dieser Gegend häufiger vorkommen, ich bin nur leider erst nächstes Jahr wieder einmal dort.

Habakukk
Beiträge: 138
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Habakukk » So 23. Sep 2018, 15:59

...
Zuletzt geändert von Habakukk am Mo 24. Sep 2018, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.

Austria MV
Beiträge: 28
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Austria MV » So 23. Sep 2018, 21:28

Standort Hühnerspiel oberhalb der Flatsch-Spitze
2566 Meter wäre für DX interesant.
Sender etwas Tiefer wird aber in Österreich Empfang sowiso stark gedämpft werden.
Ich glaube es erst wenn von dort gesendet wird.

Reinhard Macho
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Mi 26. Sep 2018, 01:58

Der DAB+ Kanal 11C in Wien ist so um 1 Uhr 45 Ausgefallen.

Reinhard Macho
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:36

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Reinhard Macho » Mi 26. Sep 2018, 02:01

es Läuft Wieder :)

speedy01
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:48

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von speedy01 » Mi 26. Sep 2018, 20:20

Kommt vor.

In 1 Jahr um diese Zeit,hoffe ich das der
Sender LINZ 1 Lichtenberg on Air ist auf
6D in Oberösterreich. ;)

planetradio
Beiträge: 40
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von planetradio » Mi 26. Sep 2018, 20:22

Vielleicht kann man ja sogar schon etwas früher starten mit allen geplanten Standorte.

Delfi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:22

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von Delfi » Mi 26. Sep 2018, 21:42

Können täte man sicher, wenn man wollen würde....

DH0GHU
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von DH0GHU » Do 27. Sep 2018, 22:14

Wenn man will, muß man aber auch können können. Kostet ja auch Geld.
Die nötige Technik kauft man auch nicht beim Mediamarkt. Im kommerziellen Bereich sind mehrmonatige Lieferzeiten normal.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

MPDX
Beiträge: 20
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von MPDX » Fr 28. Sep 2018, 09:56

Naja, also wer die Situation in Österreich kennt, weiß das "jeder Tag ohne DAB+ ein gewonnener Tag ist" (Zitat eines Entscheidungsträgers im Lager der DAB+ Gegner).
Daher wird die ORS bestimmt nicht früher als nötig den Sendebetrieb starten. Es ist in meinen Augen auch fraglich ob man den Sendestart im April des nächsten Jahres halten kann/will.

Aber dass der Radiomarkt derzeit im Wandel ist, wird auch auf den Medientagen stark diskutiert und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der ORF auf DAB+ setzen wird/muss.
Kronehit ist dabei wie immer eher ein Mitläufer anstatt Entscheidungsträger, man will ja nicht die kleinräumig aufgebaute UKW-Infrastruktur gefährden bzw. sich gegen neue Player behaupten müssen. Aber vielleicht erleben wir ja doch noch einige Überraschungen zum Start des ersten Bundesmux in Österreich! ;-)

https://www.horizont.at/home/news/detai ... ieren.html
https://derstandard.at/2000088137436/Ra ... ch-bleiben
QTH: Wien & Unterkärnten

maroon6
Beiträge: 2
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB/DAB+ in Österreich

Beitrag von maroon6 » Fr 28. Sep 2018, 16:06

Die RAS hat jetzt DAB+ vom Hühnerspiel bestätigt! Mal schauen wie weit das nach Norden reicht. Innsbruck wäre natürlich geil. ORF-Versorgung, ohne daß der ORF es will :-). Ich fürchte aber, daß kurz hinterm Brenner Schluß ist (wegen Richtstrahlung/Downtilt). ich schätze auch, daß die Leistung entsprechend klein sein dürfte.


Nach fast 30 Jahren wird es demnächst wieder Hörfunkübertragungen vom 2748 m hohen Berg Hühnerspiel im Südtiroler Teil der Zillertaler Alpen geben. Wie der Generaldirektor der Rundfunk Anstalt Südtirol (RAS), Georg Plattner, auf Facebook mitteilt, habe der öffentlich-rechtliche Sender die Genehmigung zum Betrieb seiner DAB+-Ensembles auf dem Standort erhalten.

Der Berg Hühnerspiel ist vielen Radiofreunden noch ein Begriff: Hier sendete in den 1980er-Jahren das Programm Radio C mit gigantischer Sendeleistung von 2400 kW ERP auf UKW gezielt nach Nordtirol und Oberbayern. Die Pioniere sorgten dafür, dass sich später privater Hörfunk in Bayern und in ganz Deutschland etablieren konnte.

Georg Plattner dämpft allerdings die Erwartungen an den Standort: Über DAB+ will man mit vergleichsweise kleiner Leistung vorrangig die Gemeinden rund um den Brenner sowie das Wipptal versorgen. Die RAS rebrodcastet in seinen Ensembles 22 Hörfunkprogramme der RAI, des BR, ORF, SRG, Deutschlandradio sowie WDR.
Quelle: https://www.dabplus.de/2018/09/25/dab-i ... hnerspiel/

Antworten