Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
SOLAR MAX
Beiträge: 69
Registriert: So 7. Okt 2018, 09:49

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von SOLAR MAX »

Zu der Kettenkrise darf man getrost noch einen weiteren Punkt zufügen, der auch in den Medien öfters erwähnt wird: die überbordende Bürokratie mit oft unsinnigen neuen Gesetzen und Verordnungen. Beispiele will ich mir hier lieber ersparen.

Die Klimakonferenz COP28 steht in den Startlöchern. Ob dabei viel herauskommt ist zu bezweifeln.
Eine interessante Auflistung zum Klimawandel ist von der DW veröffentlicht worden.
Hier der Link: https://www.dw.com/de/cop28-der-klimawa ... wtab-de-de
PAM
Beiträge: 43291
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von PAM »

Berliner-Zeitung.de: Berliner Gericht verpflichtet Regierung zu zusätzlichen Klima-Maßnahmen
Die Bundesregierung muss nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zusätzliche Sofortmaßnahmen beschließen, um die Klimagase aus Verkehr und Gebäuden zu drücken. [...]
🎧📺📻📡
frank.koriander
Beiträge: 273
Registriert: Mo 27. Nov 2023, 10:03

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von frank.koriander »

PAM hat geschrieben: Do 30. Nov 2023, 11:49 Berliner-Zeitung.de: Berliner Gericht verpflichtet Regierung zu zusätzlichen Klima-Maßnahmen
Die Bundesregierung muss nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zusätzliche Sofortmaßnahmen beschließen, um die Klimagase aus Verkehr und Gebäuden zu drücken. [...]
Also doch sofortiges Verbot von allen Öl- und Gasheizungen *duckundwech*^^
PAM
Beiträge: 43291
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von PAM »

frank.koriander hat geschrieben: Do 30. Nov 2023, 13:20Also doch sofortiges Verbot von allen Öl- und Gasheizungen *duckundwech*^^
Zumindest aber die Drosselung der Innenraumtemperaturen auf 19 °C! :opa: Dazu Tempolimit 100/70/30 und Fahrverbote, wenn die Luftqualität zu schlecht ist. Dann bleiben zwar auch die Supermarktregale leer, das wird den Prepper aber eine gewisse Zeit gar nicht stören.

Annahme: Die Bundesregierung ändert die Gesetzeslage dahingehend, dass die Ziele nicht mehr sektor- bzw. resortgebunden nicht überschritten werden dürfen, sondern als "großes Ganzes" zu sehen seien. Damit entfiele der Klagegrund und das Urteil wäre hinfällig.
🎧📺📻📡
Nicoco
Beiträge: 7578
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von Nicoco »

PAM hat geschrieben: Do 30. Nov 2023, 13:41 Annahme: Die Bundesregierung ändert die Gesetzeslage dahingehend, dass die Ziele nicht mehr sektor- bzw. resortgebunden nicht überschritten werden dürfen, sondern als "großes Ganzes" zu sehen seien. Damit entfiele der Klagegrund und das Urteil wäre hinfällig.
Hatte man das nicht sowieso vor?
DAB-Empfangsprognosen: dabmap.nicocoweb.de
PAM
Beiträge: 43291
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von PAM »

Nicoco hat geschrieben: Do 30. Nov 2023, 13:57Hatte man das nicht sowieso vor?
Ja, hatte man vor - sofern man dafür eine beschlussfähige Mehrheit zusammen bekommt.
🎧📺📻📡
DH0GHU
Beiträge: 7621
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von DH0GHU »

PAM hat geschrieben: Do 30. Nov 2023, 11:49 Berliner-Zeitung.de: Berliner Gericht verpflichtet Regierung zu zusätzlichen Klima-Maßnahmen
Die Bundesregierung muss nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zusätzliche Sofortmaßnahmen beschließen, um die Klimagase aus Verkehr und Gebäuden zu drücken. [...]
Das impliziert vor allem, dass Einsparungen in diesem Bereich nicht statthaft sind, und insbesondere die Anstrengungen für einen Umstieg zu umweltschonenderen Verkehrs- und Heiztechniken sogar STÄRKER gefördert werden muss. (als Autofahrer wäre ich auch bereit, ein Tempolimit für Verbrenner hinzunehmen).
Ja gefördert. Das kostet Geld. Und die gerichtlich festgestellte Dringlichkeit ist eine juristische Steilvorlage zur Erkennung einer haushaltspolitischen Notlage. (als Autofahrer wäre ich auch bereit, das z.B. durch höhere Diesel-Steuern [ich fahre einen Diesel] mit zu bezahlen).
PAM kann sich ja hingegen das Heizen verbieten lassen :sagnix:
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
frank.koriander
Beiträge: 273
Registriert: Mo 27. Nov 2023, 10:03

Re: Die "Kettenkrise" - Wirtschaftskrise/Energiekrise/Finanzkrise/Flüchtlingskrise/Coronakrise/Personalmangel

Beitrag von frank.koriander »

Sag ich doch: Solange auch dieser Faden hier immer wieder mit neuen Beiträgen gefüllt wird, haben wir eine Dauernotlage. Und nimmt man die Klimakrise, wird sich das bis mindestens ins Jahr 2100 nicht ändern :-)

Mir isses egal, Hauptsache man macht weiter Schulden, denn ohne ist Deutschland auf Dauer nicht konkurrenzfähig!
Antworten