Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Nicoco
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von Nicoco »

Der nächste Putin-Freund meldet sich zu Wort und nimmt seinen Kumpel Wladimir in Schutz:
Der 85-Jährige behauptete in einem TV-Interview am Donnerstagabend, der Kremlchef sei zum Einmarsch in die Ukraine gedrängt worden. «Putin wurde von der russischen Bevölkerung, von einer Partei, von seinen Ministern gedrängt, sich diese Spezialoperation auszudenken», sagte Berlusconi im Sender Rai.
https://www.zeit.de/news/2022-09/23/ber ... gle.com%2F
793267
Beiträge: 1028
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von 793267 »

Business Insider Deutschland

Nawalny-Team legt Sohn von Kremlsprecher rein: Will er nicht als Soldat in die Ukraine?
Business Insider Deutschland - Gestern um 19:48

Kremlsprecher Dmitri Peskow.
Mit einem vorgetäuschten Telefonat ist der Sohn von Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben des Teams um den inhaftierten Oppositionellen Alexej Nawalny als Drückeberger entlarvt worden. Ein Mitarbeiter von Nawalnys Team gab sich am Telefon als Mitarbeiter eines Moskauer Wehrkreiskommandos aus, das die Einberufung von Reservisten nach der von Kremlchef Wladimir Putin angeordneten Teilmobilmachung durchsetzen soll.

Er werde sich nicht einfinden und die Frage auf anderer Ebene entscheiden lassen, sagte der 32-jährige Nikolai Choles (Peskow) dem veröffentlichten Telefonmitschnitt zufolge.
https://www.youtube.com/watch?v=GiMT4QniY2k
33.326 Aufrufe 21.09.2022
"Voenkom" rief den Sohn von Mikhail Mishustin und den Sohn von Dmitry Peskov an und bat sie, zu einer medizinischen Untersuchung zu kommen. "Sie müssen verstehen, wenn Sie wissen, dass ich Herr Peskov bin, wie nicht ganz richtig es ist, dass ich dort bin. Kurz gesagt, ich werde dies auf einer anderen Ebene entscheiden", sagte Nikolai Peskov.
https://www.youtube.com/watch?v=GiMT4QniY2k
"Wenn Sie wissen, dass ich Herr Peskow bin, dann sollten Sie verstehen, dass das nicht ganz korrekt ist, dass ich mich dort einfinde. Kurz, ich werde das auf einer anderen Ebene regeln", sagte er demnach. Auf die nochmalige Frage, ob er sich doch noch am nächsten Morgen um 10 Uhr in der Dienststelle einfinden werde, betonte er: "Glauben Sie mir, das brauchen weder Sie noch ich."

Russische Medien erklären, Peskows Sohn wolle sich nicht dem Dienst entziehen
Nawalnys Team wies Erklärungen des Kremlsprechers Peskow zurück, wonach das Telefonat geschnitten worden sei. Es habe sich um ein Live-Telefonat in einer Sendung gehandelt, hieß es. Peskow hatte russischen Medien zufolge erklärt, dass sein Sohn sich keineswegs dem Dienst entziehen wolle. Laut dem veröffentlichten Mitschnitt sagte Peskow-Junior, dass er grundsätzlich bereit sei zur Verteidigung der Heimat. Aber in die Ukraine will er demnach nicht.

Vorwurf von Nawalny: Putin schütze die Elite
Der Anrufer erinnert ihn daran, dass Putin selbst die Mobilmachung für den Krieg in der Ukraine angeordnet habe: "Wenn Wladimir Wladimirowitsch mir sagt, dass ich dorthin gehen soll, dann geh’ ich dorthin." Daraufhin wird er belehrt, dass Putin nicht jeden der anvisierten 300 000 Reservisten selbst anrufen könne.

Peskows Sohn meint dazu, er sei nicht wie jeder. Der Kremlgegner Nawalny hatte zuvor beklagt, Putin werfe einfache russische Bürger in den "Fleischwolf" des Kriegs, während die Elite unbeschadet bleibe.

dpa / cb
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/w ... cfb0c649b3
Das zeigt, wie Korrupt die Kreml Mitarbeiter, um Putin sind.

Einen Tag nach der Bekanntgabe der Entscheidung durch Wladimir Putin hat am Donnerstag in Russland hat die Teilmobilisierung begonnen. Der Kreml-Chef scheint es nun eilig zu haben.
Um Mitternacht zugestellte Einberufungsbescheide und eine Frist von einer Stunde nach der offiziellen Einberufung bis zum Eintreffen in den Einberufungszentren – der englische „Guardian“ berichtet von hektischen und teils dramatischen Szenen, die sich am ersten Tag der Mobilisierung Russlands abgespielt haben sollen.
793267
Beiträge: 1028
Registriert: Di 11. Jun 2019, 19:19

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von 793267 »

Teilmobilmachung trifft russische Fluggesellschaften hart
Vor 2 Std.

23. Sep (Reuters) - Die russische Luftfahrt steht angesichts der Teilmobilmachung wegen des Kriegs in der Ukraine offenbar vor Personalproblemen. Bis zu 80 Prozent der Mitarbeiter könnten eingezogen werden, berichtete die russische Zeitung "Kommersant" am Freitag unter Berufung auf Insider. Innerhalb eines Tages nach der Anordnung von Russlands Präsident Wladimir Putin hätten die Mitarbeiter von mindestens fünf Fluggesellschaften und mehr als zehn Flughäfen ihre Einberufungsbescheide erhalten. Die größte russische Fluggesellschaft Aeroflot erwarte demnach, dass über die Hälfte ihres Personals eingezogen werden könnte. Aeroflot wollte sich nicht dazu äußern.

Hintergrund ist, dass russische Piloten zum Großteil in militärischen Abteilungen von Flugschulen ausgebildet wurden oder ihren Wehrdienst absolviert haben. Damit können sie zu den Reservisten gehören, die das russische Militär nun verstärken sollen. Mindestens fünf Unternehmen sind "Kommersant" zufolge dabei Listen mit Mitarbeitern zu erstellen, die von der Teilmobilmachung ausgenommen werden sollen. Zwei Firmen hätten ihre Listen bereits eingereicht. Dazu gehörten nicht nur Piloten und Fluglotsen, sondern auch technisches Personal sowie IT-Spezialisten.

Putin hatte am Mittwoch die erste Mobilmachung Russlands seit dem Zweiten Weltkrieg angeordnet. Laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu sind davon 300.000 Reservisten betroffen. (Bericht von Anna Pruchnicka, geschrieben von Nette Nöstlinger, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com)
das letzte MHz
Beiträge: 11565
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von das letzte MHz »

Russland will doch angeblich eh die eigenen Grenzen schließen, es scheinen mehr abzuhauen, als vermutet. Und wer im wehrfähigen Alter ist, darf offenbar den Wohnsitz nicht mehr verlassen. Wozu braucht es dann auch noch Fluggesellschaften :sagnix:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!
DH0GHU
Beiträge: 5629
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von DH0GHU »

Nun behaupten Putlers Speichellecker, das wäre alles gar nicht so: https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... n-103.html
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
ross22
Beiträge: 833
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 21:32

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von ross22 »

Russlands Teilmobilmachung: "Putin gehen die Optionen aus" https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... g-101.html
RADIO354
Beiträge: 2355
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von RADIO354 »

Wie weit wird sich das russische Volk noch misshandeln lassen ?
So wie man eine Feder nicht unbegrenzt zusammendrücken kann. Der Widerstand wird Größer und irgendwann geht`s Rückwärts.
DH0GHU
Beiträge: 5629
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von DH0GHU »

RADIO354 hat geschrieben: Sa 24. Sep 2022, 11:42 Wie weit wird sich das russische Volk noch misshandeln lassen ?
So wie man eine Feder nicht unbegrenzt zusammendrücken kann. Der Widerstand wird Größer und irgendwann geht`s Rückwärts.
Die (selbst gewählte) Misshandlung des deutschen Volks dauerte immerhin 12 Jahre und konnte nur durch Hilfe von Außen beendet werden. Es ist fast unmöglich, ein gut aufgestelltes Unterdrückerregime von innen heraus wieder los zu werden. Der Niedergang des Kommunismus war eine Ausnahme, nicht die Regel, und wie wir sehen auch nicht wirklich nachhaltig. Das sei eine Warnung. es ist ja nicht so, dass es mit den faschistoiden bereits im Parlament vertretenen Parteien in D, F oder I nicht auch heute wieder solche Bestrebungen in West- und Mitteleuropa gäbe.
Glaubt ja nicht, dass sich ein Höcke, eine le Pen oder wie sie alle heißen zu sehr von Putin unterscheiden.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
RADIO354
Beiträge: 2355
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von RADIO354 »

Die Zeiten haben sich Geändert, im Vorliegenden Fall scheidet " von außen beenden " aus.
DH0GHU hat geschrieben: Sa 24. Sep 2022, 15:30 ....
Glaubt ja nicht, dass sich ein Höcke, eine le Pen oder wie sie alle heißen zu sehr von Putin unterscheiden.
Darin besteht für mich keinerlei Zweifel.
Nicoco
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54
Wohnort: zw. Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von Nicoco »

Na schau mal einer an, eine Pipeline die wirklich kaputt ist :bruell:
Dann hat sich das Thema NS2 ja auch erstmal von selbst erledigt :spos:

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/ ... toert.html
Radio-DX
Beiträge: 824
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:08
Wohnort: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von Radio-DX »

NS1 nun auch zerstört, ähhh defekt gegangen. :bruell:
Zuletzt geändert von Radio-DX am Di 27. Sep 2022, 02:46, insgesamt 2-mal geändert.
QTH: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)
Empfangsrekord mit RDS-PS: 3075 km (Madeira: 88,0 MHz, Radio Renascenca, Sporadic-E am 12.06.2013)
das letzte MHz
Beiträge: 11565
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von das letzte MHz »

Radio-DX hat geschrieben: Mo 26. Sep 2022, 23:54 NS1 nun auch zerstört, ähhh defekt gegangen. :bruell:
https://www.n-tv.de/politik/Beide-Nord- ... 13331.html

Da hat doch bestimmt wieder irgend so ein Kampfschwimmer eine brennende Unterwasserzigarette unachtsam weggeworfen :joke:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!
PAM
Beiträge: 30800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von PAM »

Das sollte uns doch überhaupt nicht mehr tangieren, da wir ohnehin nichts mehr daraus entnehmen wollten. Als nächstes sollten die Rohölleitungen gekappt werden. Dann läuft endlich alles nach Plan!
🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
DH0GHU
Beiträge: 5629
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von DH0GHU »

Nun soll wohl auch Nordsteam 1 defekt sein: https://www.spiegel.de/wirtschaft/nord- ... db311ceb06

Erstaunlich, was für Zufälle es so gibt...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Lebe stets so, dass die fckAfD dagegen ist!
PAM
Beiträge: 30800
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Ukraine, Russland & Co: Seid ihr besorgt?

Beitrag von PAM »

🎧📺📻📡 "De gustibus non est disputandum."
Antworten