Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Hochfranken_DX
Beiträge: 1111
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von Hochfranken_DX »

Wer von euch ist bereits gegen Covid19 geimpft? Welchen Impfstoff habt ihr bekommen und welche Nebenwirkungen gab es?
Ich habe bisher noch keinen Termin bekommen, bin aber schon seit 2 Wochen registriert.
Zuletzt geändert von Hochfranken_DX am Mo 3. Mai 2021, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
DH0GHU
Beiträge: 2672
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von DH0GHU »

Vorsicht: Die Beweise sollten nicht zu "sichtbar" sein - also keine Chargennummern oder Stempel posten.

... angemeldet beim Impfzentrum bin ich auch, und der Betriebsarzt des Arbeitgebers steht auch schon in Warteposition, falls er Chargen bekommt. Allerdings bin ich in Bayern Angehöriger der Prioritätsgruppe 4. In Baden-Württemberg hingegen könnte ich auch ohne Pflegestufe des Betroffenen als Kontaktperson eines Risikogruppenangehörigen geimpft werden :-(
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Hochfranken_DX
Beiträge: 1111
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von Hochfranken_DX »

DH0GHU hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 18:09 Vorsicht: Die Beweise sollten nicht zu "sichtbar" sein - also keine Chargennummern oder Stempel posten.
Warum nicht? 🤔 Ihr könntet zumindest dazuschreiben welchen Impfstoff ihr bekommen habt und welche Nebenwirkungen es gab.
DH0GHU
Beiträge: 2672
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von DH0GHU »

Es gab wohl schon Betrug mit gefälschten Impfbestätigungen. Dabei helfen geklaute Chargennummern und Impfarzt-Stempel.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
das letzte MHz
Beiträge: 7276
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von das letzte MHz »

Hochfranken_DX hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 18:05Wer von euch ist bereits gegen Covid19 geimpft? Immer her mit den "Beweisen" :D
Falls einer wirklich seinen Impfpass postet: Bitte an die Mods & Admins: Das Foto sofort löschen. Denn:
Bitte posten Sie keine Fotos der Inhalte Ihres #Impfpass|es! Es handelt sich um sensible Daten, die nicht öffentlich geteilt werden sollten.
Bild

https://twitter.com/bmg_bund/status/1385247070097920007
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
Japhi
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 51.40N 07.14 E

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von Japhi »

Ich hatte es schonmal geschrieben:

Biontech. Erste Impfung: Nichts. Zweite Impfung: Am nächsten Tag Gliederschmerzen und leichtes Fieber. Meer niet.
Impfung über den Arbeitgeber, da Pflege.
Zuletzt geändert von Japhi am Mo 3. Mai 2021, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
mittendrin
Beiträge: 858
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von mittendrin »

In diesem Haushalt gibt es zwei vollzogene Erstimpfungen:
Auf einem Aufkleber steht "Covid-19 Vaccine Moderna", auf dem anderen "COMIRNATY(R)"
Die Termine fürs Impfzentrum wurden zielgerichtet hier besorgt, nachdem auf den hier maßgeblichen Stadt- bzw. Kreisseiten die Lieferung von Impfstoff und die Freischaltung von Terminen angekündigt wurden: https://www.impfterminservice.de/impftermine
Nebenwirkungen waren gering: Müdigkeit, schmerzender Oberarm, mal ein Schweißausbruch, kein Fieber, mal leichter Kopfschmerz - nach 3 Tagen war alles vergessen.
Edit: Link berichtigt
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)
Cha
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: Zeigt her eure Impfpässe

Beitrag von Cha »

Dass mit den Fotos der Impfpässe ist, wie über mir schon erwähnt, eher 'ne schlechte Idee. Allerdings wäre ich dafür den Thread umzubenennen in "Corona-Impfungen - Erfahrungsberichte" oder so ähnlich. Der "ultimative Corona-Thread" ist vollgestopft mit Politik-Kram und anderem Zeugs, da geht sowas eher unter.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013
Hochfranken_DX
Beiträge: 1111
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von Hochfranken_DX »

Danke für die Infos und den Vorschlag! Ich hab den Titel jetzt geändert.

@mittendrin: Hast du beide Impfstoffe bekommen oder jemand im Haushalt? Ich dachte die Zweitimpfung sollte immer mit dem gleichen Impfstoff sein.
PAM
Beiträge: 16058
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von PAM »

- Wer AstraZeneca im ersten Angriff und mit unter 60 Lebensjahren bekommen hatte, der kriegt in der Zweitimpfung etwas anderes.

- Wer über 60 Lebensjahren ist, der bekommt in der Zweitimpfung AstraZeneca. Egal, was es in der Erstimpfung gab.

- Wer unter 60 Lebensjahren und männlich ist, der kann AstraZeneca überall dort bekommen, wo für diesen Impfstoff die Priorisierung bereits aufgehoben wurde.
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
mittendrin
Beiträge: 858
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von mittendrin »

Hochfranken_DX hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 20:02 @mittendrin: Hast du beide Impfstoffe bekommen oder jemand im Haushalt? Ich dachte die Zweitimpfung sollte immer mit dem gleichen Impfstoff sein.
2x Erstimpfung für 2 Haushaltsangehörige ;)
Es wurden bei jeder Buchung 2 Termine für den gleichen Impfstoff gebucht.
Während der Buchung war der jeweilige Impfstoff noch nicht bekannt, da der 2. Termin aber immer 6 Wochen nach dem 1. lag, konnte man schlussfolgern, dass es sich um mRNA-Impfstoffe handeln würde. Bei Vektor-Impfstoff liegt der 2. Termin 12 Wochen nach dem 1. :rp:
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)
pomnitz26
Beiträge: 2996
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von pomnitz26 »

Ich war mit der Erstimpfung gestern dran. Ist über einen Tag her. Bisher merke ich nichts vom AstraZeneca.

viewtopic.php?p=1599956#p1599956
Habakukk
Beiträge: 3693
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von Habakukk »

Eine Erstimpfung mit Biontech/Pfizer in unserem Haushalt. Ablauf im Impfzentrum perfekt: rein, angemeldet, Aufklärungsvideo, Impfung, 15 Minuten warten, raus. Halbe Stunde, länger dauerte das nicht.
Nebenwirkungen: ein am nächsten Tag leicht schmerzender Oberarm (wie leichter Muskelkater), sonst absolut nichts. Zweitimpfung ist demnächst.

Ich selbst bin angemeldet, im Impfzentrum und beim Hausarzt, aber Prio 4. Da geht noch nix! Da ich auch nicht zu denen gehöre, die täglich in der Arztpraxis vorstellig werden und nerven, wird es wohl mit einer früheren Impfung mit AstraZeneca auch nichts, auch wenn ich mich mal dafür registriert habe.

Mitte dieser Woche gibt es wohl ein Update, wie es mit Impfungen über den Betriebsarzt aussieht.

Aus dem engeren Familienkreis weiß ich noch von 2x AstraZeneca und 1x Pfizer, alles Erstimpfungen, auch alle völlig ohne Komplikationen und ernsthaftere Wehwechen.
DH0GHU
Beiträge: 2672
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von DH0GHU »

Habakukk hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 22:19 Da ich auch nicht zu denen gehöre, die täglich in der Arztpraxis vorstellig werden und nerven, wird es wohl mit einer früheren Impfung mit AstraZeneca auch nichts, auch wenn ich mich mal dafür registriert habe.
wie registriert man sich speziell für AZ?


Berichte aus dem Umfeld:
- Viele Bekannte (solche mit Beruflicher Einstufung, Vorerkrankungen, etc) sind geimpft. im Regelfall ohne Nebenwirkungen, meist mit BioNTech
- Verwandte eines Kollegen war wohl eine der ersten Geimpfte aus Risikogruppe 3, dank Adipositas... (hmpf.. bis 2003 hätte ich auch einen BMI von knapp 30 gehabt. bei 24,x lohnt die (fr)esserei zwecks Zunehmen nicht)
- Mein Vater ist seit Ende März komplett geimpft. 2 x BioNTech, bei der 2. Dosis leichte Schmerzen nahe der Einstichstelle
- Onkel & Tante (ü80) Erstimpfung BioNTech ohne Nebenwirkung
- Im Bekanntenkreis meines Vaters diverse Erst- und Zweitimpfungen ohne Beschwerden, alle mit BT
- Vater eines Bekannten 2 x BT ohne Nebenwirkungen, der Sohn bekam's als Kontaktperson (da ist man in BW wohl freizügiger als in BAY) ebenfalls bereits 1 x, auch ohne Nebenwirkung
- ein Bekannter bekam AZ, hat sich nicht ans Sportverbot am Folgetag gehalten und lag wohl 1-2 Tage flach
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Yoshi
Moderator
Beiträge: 408
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Corona-Impfungen: eure Erfahrungsberichte

Beitrag von Yoshi »

PAM hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 20:50 - Wer AstraZeneca im ersten Angriff und mit unter 60 Lebensjahren bekommen hatte, der kriegt in der Zweitimpfung etwas anderes.
So pauschal ist das nicht. Kenne selbst welche die dann frei wählen durften obs AstraZeneca oder doch ein anderer sein soll bei der Zweit Impfung (Impfzentrum in Bayern)
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
Antworten