** Der ultimative CORONA-Thread **

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
DH0GHU
Beiträge: 2295
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

das letzte MHz hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 15:06
Vier Wochen nach nur einer (!) Impfdosis gibt es in der geimpften Gruppe im Vergleich zur ungeimpften Vergleichsgruppe 85 Prozent (Biontech / Pfizer) bzw. 94 Prozent (!) (Astrazeneca) weniger coronabedingter Krankenhauseinweisungen:

https://www.theguardian.com/world/2021/ ... admissions

Es wurde fast die gesamte Bevölkerung Schottlands in der Statistik berücksichtigt, was sie ziemlich solide machen sollte. Da scheint ja der Astrazeneca Impfstoff tatsächlich die versprochene Wirkung vor schweren Verläufen zu haben. Mal sehen ob sich jetzt nicht diejenigen grün und blau ärgern, die sich hätten damit impfen lassen können, diese aber abgelehnt haben :sagnix:
Man sollte aufhören, sowas weiter zu erzählen. Je früher wir dank Verweigerern eine Impfung bekommen, desto besser für uns.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Habakukk
Beiträge: 3397
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Habakukk »

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 15:27
Man sollte aufhören, sowas weiter zu erzählen. Je früher wir dank Verweigerern eine Impfung bekommen, desto besser für uns.
:cheers:

Chris_BLN
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Chris_BLN »

das letzte MHz hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 15:06
Vier Wochen nach nur einer (!) Impfdosis gibt es in der geimpften Gruppe im Vergleich zur ungeimpften Vergleichsgruppe 85 Prozent (Biontech / Pfizer) bzw. 94 Prozent (!) (Astrazeneca) weniger coronabedingter Krankenhauseinweisungen
:spos:

Überraschend für mich die hohe Wirksamkeit vor schweren Verläufen bei AstraZeneca. Das passt doch nicht so recht zu den Ergebnissen vor dem Rollout. Was ist in der Realität nun anders?

das letzte MHz
Beiträge: 6747
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

Chris_BLN hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:15
das letzte MHz hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 15:06
Vier Wochen nach nur einer (!) Impfdosis gibt es in der geimpften Gruppe im Vergleich zur ungeimpften Vergleichsgruppe 85 Prozent (Biontech / Pfizer) bzw. 94 Prozent (!) (Astrazeneca) weniger coronabedingter Krankenhauseinweisungen
:spos:

Überraschend für mich die hohe Wirksamkeit vor schweren Verläufen bei AstraZeneca. Das passt doch nicht so recht zu den Ergebnissen vor dem Rollout. Was ist in der Realität nun anders?
Hier geht es ja um coronabedingte Krankenhauseinweisungen und da hat ja Astrazeneca von Anfang an von einem nahezu 100 prozentigem Schutz vor schweren Verläufen nach der zweiten Impfung gesprochen. Das scheint sich ja jetzt zu bewahrheiten, denn verglichen wurden die coronabedingten Einweisungen ins Krankenhaus vier Wochen nach der ersten Impfung (die zweite wird ja in Schottland wohl erst 12 Wochen nach der ersten gegeben, was bei Astrazeneca aber in der Summe zu einer besseren Schutzwirkung auch vor leichten Verläufen führt, da das Immunsystem nach zwölf statt vier Wochen nicht mehr den Vektorvirus so gut wiedererkennt und sich somit besser um das Spikeprotein quasi im Überraschungsei kümmern kann ohne dass dessen Vektor als Träger vorher in Gänze vom Immunsystem neutralisiert wird (ist halt der große Nachteil von Vektorimpfstoffen gegenüber mRNA Impfstoffen)). Das ist soweit auch schlüssig, da ja als Vektor ein Erkältungsvirus genommen wird und man das ja vom Schnupfen kennt: Direkt nach einer Erkältung steckt man sich nicht sofort wieder an, drei Monate später hingegen kann man durchaus wieder die Rüsselpest haben.

Der schlechte Ruf von Astrazeneca beruht ja auf den 70 Prozent Wirksamkeit gegenüber den 95 Prozent von Biontech / Pfizer & Moderna. Die 70 Prozent bzw. 95 Prozent Wirksamkeit sind der Schutz vor einer symptomatischen Infektion. Die restlichen 30 bzw. 5 Prozent können zwar symptomatisch erkranken, bei Astrazeneca wohl aber nicht mehr schwer. Die 70 Prozent Wirksamkeit von Astrazeneca kann man aber durch ein anderes Impfschema auch auf 90 Prozent steigern (entweder die zweite Impfung zwölf statt vier Wochen nach der ersten geben oder aber - und das wird noch untersucht - die zweite Impfung nach vier Wochen aber mit einem anderen Vektorvirus durchführen (also beispielsweise erste Impfung Astrazeneca, zweite Impfung Sputnik V)).
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

maroon6
Beiträge: 550
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von maroon6 »

Oh Mann, derzeit sagen im Schnitt bis zu 50 Menschen täglich alleine hier in Mainz die Impfung mit AZ ab. BTW: Eine Bekannte hatte nach der Zweitimpfung in der letzten Woche heftige Impfreaktionen, musste sich eine Woche wegen Fieber und Schüttelfrost freinehmen. Und geimpft wurde sie mit - tatatataaaaa - Biontech/Pfizer ;)

Ich glaube, hier havben wir also ein massives mediales Wahrnehmungsproblem...

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokal ... 5q9Xg5eNc4

Na ja, kommt die Impfpflicht durch die Hintertür, aso ins Restaurant, Kino oder Bad nur noch mit Impfnachweis, stehen sie alle wieder Schlange und ärgern sich.

das letzte MHz
Beiträge: 6747
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

Wir haben übrigens bisher zusammen 7,5 Millionen Impfdosen geliefert bekommen und bis Ende März kommen nochmal gut 10 Millionen dazu. Wir werden also in der Hälfte der Zeit der bisherigen Impfkampagne die verfügbaren Impfdosen mehr als verdoppeln können. Es bewegt sich in die richtige Richtung :spos:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

Chris_BLN
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Chris_BLN »

maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Ich glaube, hier havben wir also ein massives mediales Wahrnehmungsproblem...
Medien springen naturgemäß auf "spektakuläre" Fälle und können damit die Wahrnehmung verzerren. Mit wachsender Zahl an Impfungen könnte sich das auch deutlich verringern, vor allem, wenn das, was man jetzt aus Schottland liest, auch von Deutschland zu lesen sein wird. Und nix negatives dazukommt.
maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Na ja, kommt die Impfpflicht durch die Hintertür, aso ins Restaurant, Kino oder Bad nur noch mit Impfnachweis, stehen sie alle wieder Schlange und ärgern sich.
Wäre beim Thema "Bad" für mich eklig, wenn ich nicht bis Sommer meine Impfungen habe. Ansonsten: wat mutt, dat mutt. Dann ist das halt so. Wird hoffentlich auch mal wieder anders.

das letzte MHz hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 17:30
Wir haben übrigens bisher zusammen 7,5 Millionen Impfdosen geliefert bekommen und bis Ende März kommen nochmal gut 10 Millionen dazu. Wir werden also in der Hälfte der Zeit der bisherigen Impfkampagne die verfügbaren Impfdosen mehr als verdoppeln können. Es bewegt sich in die richtige Richtung :spos:
:spos:

Nun nur noch hoffen, dass es bis dahin möglichst wenig Menschen trifft. Meine Mutter war heute schon wieder stundenlang beim Arzt. Diesmal auch zeitweise ohne Maske - wenn der Hautarzt weggeschnippelten Hautkrebs an der Nase auf Wiederkehr prüft, gehts halt nicht anders. Glücklich bin ich darüber nicht, ich wüsste sie gerne zu Hause und nur dort. Auch nicht glücklich war ich über das asoziale Arschloch, das heute im Netto war - mit kleiner Tochter und ohne Maske. Ist hier selten geworden im Supermarkt, tritt aber immer noch auf. Für manche ist "Widerstand!" halt Ehrensache.

RF_NWD
Beiträge: 1002
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von RF_NWD »

Boris Johnson will bis Ende Juni schrittweise alle Corona-Maßnahmen aufheben :
www.spiegel.de/politik/ausland/grossbri ... bca6dce4cf
" Möglich sei dies durch die vorbildliche Impfbereitschaft der Britinnen und Briten, sagte Johnson."
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

DH0GHU
Beiträge: 2295
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Oh Mann, derzeit sagen im Schnitt bis zu 50 Menschen täglich alleine hier in Mainz die Impfung mit AZ ab.
Na toll.. Diese Leute nerven mich.
Ich wäre froh, wenn ich nicht bis zum Sommer warten müsste.
Wenns nach mir ginge, sollte man hier ein bischen Marktwirtschaft einführen: Die zu verfallen drohenden Dosen könnte man an die meistbietenden vergeben, und den Gewinn an die Covax-Initiative ausschütten.
RF_NWD hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 19:05
Boris Johnson will bis Ende Juni schrittweise alle Corona-Maßnahmen aufheben :
www.spiegel.de/politik/ausland/grossbri ... bca6dce4cf
" Möglich sei dies durch die vorbildliche Impfbereitschaft der Britinnen und Briten, sagte Johnson."
Unseren Quesoterikern zufolge müßten also mittlerweile erhebliche Anteile der Briten mittlerweile entweder sabbernde Impfopfer oder ferngesteuerte Gates-Marionetten sein? ;-)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

das letzte MHz
Beiträge: 6747
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

Bis Ende des Sommers haben wir Herdenimmunität.
https://www.focus.de/digital/dldaily/te ... 08939.html
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

Thomas(Metal)
Beiträge: 934
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Thomas(Metal) »

maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Oh Mann, derzeit sagen im Schnitt bis zu 50 Menschen täglich alleine hier in Mainz die Impfung mit AZ ab.
Das steht für mich auf einer Stufe mit dem Wegwerfen von Lebensmitteln. Die damit zusammenhängende Diskussion mit sogenannten Impf-Vordränglern übrigens auch. Sie erinnert stark an Berichte wenn widerrechtlich zur Vernichtung bestimmte Lebensmittel doch verwertet wurden. Weder Impfseren noch Lebensmittel haben in Abfallcontinern zu landen, das muß Konsens sein. Zur Not bekommt es eben jene die gerade verfügbar sind. Beim Essen wurde mir beigebracht: Dafür ist möglicherweise ein Tier gestorben, hier heißt es folgerichtig: Deshalb stirbt möglicherweise ein Mensch.
maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Eine Bekannte hatte nach der Zweitimpfung in der letzten Woche heftige Impfreaktionen, musste sich eine Woche wegen Fieber und Schüttelfrost freinehmen. Und geimpft wurde sie mit - tatatataaaaa - Biontech/Pfizer ;)
Das kann ich auch über einen Fall in meiner Familie berichten. Dennoch sollte außer Frage stehen was den wahnsinnig (!) größeren Nutzen hat. Hätten die jetzt "Material" übirg und würden klingeln, ich wäre sofort dabei.
maroon6 hat geschrieben:
Mo 22. Feb 2021, 16:54
Na ja, kommt die Impfpflicht durch die Hintertür, aso ins Restaurant, Kino oder Bad nur noch mit Impfnachweis, stehen sie alle wieder Schlange und ärgern sich.
Auch ein Grund warum ich es nicht verstehen kann wenn man die Impfung mit AZ absagt. Es mag sein daß man in Deutschland wieder schräge Wege geht. Außerhalb der Landesgrenzen kann (Vermutung: wird!) die Lage ganz anders aussehen und das kann dann schon bei der Urlaubsreise zuschlagen und diese unmöglich machen. Keine Krokodilstränen in einem solchen Fall - das hat man sich dann redlich verdient :rp: .
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Thomas(Metal)
Beiträge: 934
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Thomas(Metal) »

Vertrauensbildende Maßnahmen der besonderen Art, heute dies dazu beim Focus:

https://m.focus.de/gesundheit/coronavir ... 08614.html
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

DH0GHU
Beiträge: 2295
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Thomas(Metal) hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 08:02
Vertrauensbildende Maßnahmen der besonderen Art, heute dies dazu beim Focus:

https://m.focus.de/gesundheit/coronavir ... 08614.html
Er mag ja in einem Punkt recht haben: Die Asiaten haben etwas mehr Erfahrungen mit Pandemien sammeln müssen, daher ist es arrogant bis dumm, sich ihre Lösungswege nicht genauer anzuschauen. Dabei denke ich dann aber auch eher an Länder wie Südkorea oder Taiwan, und nicht an widerwärtige Diktaturen wie das Regime in Peking. Und wer Maos intellektuelle Glanzleistung des großen Sprungs nach Vorne in den millionenfachen Hungertod auch noch öffentlich positiv würdigt, leidet entweder am Stockholm-Syndrom, an geistiger Vernebelung, oder steht in gewissen Diensten...

Die Unterwanderung westlicher Medien und westlicher Regierungen war schon immer eine gängige Methode der Einflussnahme durch diverse Diktaturen mit Weltmachtsallüren. Egal ob nun aus Peking oder Moskau. Ein wirtschaftlich starkes, aber politisch und gesellschaftlich geschwächtes Europa ist der feuchte Traum eines jeden Diktatorenwiderlings.
Mir graut davor, dass eine regionale Kleinpartei demnächst möglicherweise ins Kanzleramt einzieht, die sich ungeprüft solcher Einflüsse hingibt. Wobei es ja auch bei der großen Schwester genug "Putin-Versteher" und Ähnliches gibt.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

zerobase now
Beiträge: 2019
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von zerobase now »

Jetzt wurden die versprochenen Schnelltests auch schon wieder einkassiert Das hat jetzt auch noch gefehlt. :verrueckt:

https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... en,SPlRaFm

DH0GHU
Beiträge: 2295
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

zerobase now hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 08:22
Jetzt wurden die versprochenen Schnelltests auch schon wieder einkassiert Das hat jetzt auch noch gefehlt. :verrueckt:

https://www.br.de/nachrichten/deutschla ... en,SPlRaFm
Nicht einkassiert, nur verschoben.
Wie so oft, wenn Zeitpläne von Juristen, BWLern und anderen fachfremden Personen aufgestellt werden. Das kommt davon, wenn man denen beibringt, dass z.B. eine Produktion einfach durch Drücken eines roten Knopfs losläuft.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten