** Der ultimative CORONA-Thread **

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

das letzte MHz hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 17:45
Habakukk hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 17:28
Und woher der plötzlich immense Anstieg der Fälle in BGL und MÜ kommt.
Die Bevölkerung in GAP ist bestimmt durch die causa Edelweiss Lodge zu einem Zeitpunkt für Corona resensibilisiert worden, wo andere in der Republik das geistig bereits abgehakt hatten und profitieren sicherlich jetzt noch davon, dass die Bevölkerung beizeiten wieder wachsamer geworden ist.
Äh. Nein.
Ich arbeite im Landkreis GAP und wohne 1km nördlich des Landkreises GAP. Da ist kein Unterschied zu sehen. So ganz alltäglich, aus 1,5m Abstand betrachtet.
Trotzdem ist der Wohnlandkreis rot, GAP nicht.

Es sind vermutlich viel eher Einzel-Events, die dann außer Kontrolle geraten und daher auch nicht rückverfolgbar sind. Jedenfalls kanns wohl kaum an Touris liegen, die hat GAP die ganze Zeit reichlich, und die sind ja auch nicht mehr sensibilisiert. Und selbst wenn: Das beweist dann nur, dass Regeleinhaltung hilft.

... aber morgen kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Vielleicht haben sie alle Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Bei pflegerischen Tätigkeiten kann es dann durchaus aufgrund der Nähe dennoch zu Infektionen kommen, aber es verdichten sich immer mehr die Indizien, dass der Verlauf durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Moment der Ansteckung sehr viel milder sein kann. Persönlich vermute ich da sogar den Hauptgrund für die aktuell selteneren schweren Verläufe als im Frühjahr drin.
Darauf weist der von Dir besonders geschätzte Herr Streeck ja schon länger hin ;-)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

planetradio
Beiträge: 1262
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von planetradio »

Ausgangsbeschränkung ab morgen im BGL

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... 9-99-02798

das letzte MHz
Beiträge: 5782
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 18:19
Vielleicht haben sie alle Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Bei pflegerischen Tätigkeiten kann es dann durchaus aufgrund der Nähe dennoch zu Infektionen kommen, aber es verdichten sich immer mehr die Indizien, dass der Verlauf durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Moment der Ansteckung sehr viel milder sein kann. Persönlich vermute ich da sogar den Hauptgrund für die aktuell selteneren schweren Verläufe als im Frühjahr drin.
Darauf weist der von Dir besonders geschätzte Herr Streeck ja schon länger hin ;-)
Keine Ahnung, was der so den lieben, langen Tag alles von sich gibt und dann ne Woche später nichts mehr von wissen will und dann doch wieder und sich dann wieder unverstanden fühlt. Der erste, der im deutschsprachigen Raum darauf in der breiten Öffentlichkeit aufmerksam gemacht hat, war Drosten und zwar zu einem Zeitpunkt als dies noch rein hypothetisch war und Alltagsmasken noch gar nicht zur Diskussion standen (war wohl Ende Februar / Anfang März). Dort ging es dann auch hauptsächlich um die Frage, weswegen einige einen schweren und andere einen milden Verlauf haben. Er theoretisierte dann, dass zu untersuchen wäre, ob die Viruslast und die Eindringtiefe in die Atemwege im Moment der Infektion vielleicht eine Rolle spielen könnten, woraufhin angedacht wurde, dass dann ja eine OP Maske oder Alltagsmaske einen Unterschied für die Schwere des Verlaufes ausmachen könnte. Damals freilich nur laut gedacht, aber heute gibt es wohl genügend empirische Erfahrung um davon auszugehen, dass an der Theorie wohl etwas dran ist.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Spacelab »

So viel können wir ja bisher nicht falsch gemacht haben...
C19Europa.jpg

PAM
Beiträge: 12370
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

Dieses Bild ist sicher frisiert! :opa: Hier dürfte sich die Infektionslage kaum von der in den Nachbarländern unterscheiden - es wird nur nach wie vor zu wenig getestet.
⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️

das letzte MHz
Beiträge: 5782
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

Die Nachbarländer sind nur zwei bis drei Wochen vor uns.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

PAM
Beiträge: 12370
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

Verdachtsunabhängig testen! :opa: Im Einzelhandel, im ÖPNV, am Arbeitsplatz...
Positiv Getestete zwei Wochen in häusliche Quarantäne - ohne Bezahlung! Und ihr werdet sehen, wie ohne Anordnung im Freien Masken getragen werden und wie man sich freiwillig von Menschenmassen fern hält. Wenn es jedem Einzelnen ans Geld geht, ist der Appell an die Vernunft gar nicht mehr nötig.
⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️

Radio Fan
Beiträge: 3416
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Radio Fan »

Werde der Gesundheitheitsminister ! 😅

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Spacelab »

Es gibt Jobs die möchte man für kein Geld der Welt machen...

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Spacelab hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 19:20
So viel können wir ja bisher nicht falsch gemacht haben...
C19Europa.jpg
Naja. Das war Stand 13.10. Da sah es ja noch halbwegs beherrschbar aus. Das, was seither abgeht, ist schon etwas mehr besorgniserregend.

Von den realen Zahlen im Frühjahr dürften wir aber immer noch weit weg sein - damals bekamen viele Infizierte ja gar keinen Test... Andere Tests wurden fehlerhaft durchgeführt. Im Fall eines Bekannten "durfte" sich dieser unter Aufsicht selbst testen (er bekam das Wattestäbchen gereicht....) - Ergebnis trotz Symptomen negativ. 2 Monate später: Antikörpertest positiv... Ein Arbeitskollege, der in Innsbruck war, bekam damals keinen Test, trotz Fieber und Husten - eine Kollegin, die in einem Nachbartal von Ischgl war, nur, weil es dort einen Lift- und Loipenverbund gibt, über den man von/nach Ischgl kam. Testergebnis negativ...
Meine atypische "Grippe" im Januar (O-Ton Arzt: "Irgendein Virus, welcher, ist eigentlich egal") hat auch ein ganzes Sammelsurium an Covid19-Symptomen aufgeboten... Aber da gabs ja offiziell noch keine Fälle in Deutschland (in Italien und Frankreich hingegen schon mindestens im Dezember...).


In GAP gehts auch so langsam los:
https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... 74290.html
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

PAM hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 20:09
Verdachtsunabhängig testen! :opa: Im Einzelhandel, im ÖPNV, am Arbeitsplatz...
Positiv Getestete zwei Wochen in häusliche Quarantäne - ohne Bezahlung! Und ihr werdet sehen, wie ohne Anordnung im Freien Masken getragen werden und wie man sich freiwillig von Menschenmassen fern hält. Wenn es jedem Einzelnen ans Geld geht, ist der Appell an die Vernunft gar nicht mehr nötig.
Schöne Allmachtsphantasie ...

...und wie gut das funktionieren würde, sieht man ja hervorragend daran, wie sehr die laschen Strafen funktionieren. Wenn man es schon nicht schafft, den Kontrolldruck in Bars und Kneipen hoch genug zu setzen, um dort für eine Einhaltung der Regeln zu sorgen, klappt eine flächendeckende Testung natürlich garantiert.
Da kann sich dann jeder ausrechnen, wie hoch das Risiko ist, auf 2 Wochen Bezahlung zu verzichten (sofern dann nicht eh Homeoffice möglich ist, oder einfach Urlaub/Überstunden abgebaut werden). pffff, vor allem, zwei Wochen Gehaltsausfall - Wenn man sich von Corona freikaufen könnte (rein hypothetisch, Viren nehmen ja leider kein Geld...), würde ich dafür sogar mehrere Monatsnettogehälter hinlegen... Bei mir läufts dann aber eher drauf hinaus, dass ich nach Corona unbezahlten Urlaub nehmen werde... Nachholbedarf und so...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

PAM
Beiträge: 12370
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

Wer weiß, dass er sich unvorbereitet positiv getestet für zwei Wochen in unbezahlter Quarantäne wieder findet, der wird vorbeugenden Infektionsschutz betreiben.
⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

PAM hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 20:31
Wer weiß, dass er sich unvorbereitet positiv getestet für zwei Wochen in unbezahlter Quarantäne wieder findet, der wird vorbeugenden Infektionsschutz betreiben.
Jeder vernünftige Mensch betreibt in gewissem Umfang Infektionsschutz. "Totaler Schutz" bedeutet aber Einstellung jeglicher Sozial- und Wirtschaftskontakte mit entsprechend fatalen Folgen.
Es bringt nichts, angstgetrieben am Ende mehr Schaden als Nutzen anzurichten. Angst ist ein schlechter Ratgeber, aber ein geiles Machtinstrument... Ratio wäre sinnvoller.

Achja... eine Infektion mit dem Virus strebe ich auch nicht an. Um Himmels Willen. Ich verhalte mich so, dass das auch nicht passieren sollte. Mit zwei Wochen unbezahltem Urlaub (bei Symptomlosigkeit) hätte ich weniger Probleme.... Ich hätte hier genug zu tun... ;-)
Zuletzt geändert von DH0GHU am Mo 19. Okt 2020, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

PAM
Beiträge: 12370
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

Die Unvernünftigen stellen eine bedrohliche Mehrheit dar.
⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Spacelab hat geschrieben:
Mo 19. Okt 2020, 19:20
So viel können wir ja bisher nicht falsch gemacht haben...
C19Europa.jpg
Dazu noch ein bischen Hintergrundinfo:
https://www.mimikama.at/aktuelles/europa-coronakarte/
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten