** Der ultimative CORONA-Thread **

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
das letzte MHz
Beiträge: 9845
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

maroon6 hat geschrieben: Fr 14. Jan 2022, 20:34 Der Omikron-Impfstoff könnte zum unnützen Ladenhüter werden...

https://www.focus.de/gesundheit/news/we ... 22683.html

...es sei denn es gibt eine Impfpflicht und er MUSS verimpft werden, ob man es benötigt oder nicht.
Ich habe den Artikel exakt bis "Kekulé:" gelesen und den Rest für Zeitverschwendung befunden.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Wake Up And Dream Again!
das letzte MHz
Beiträge: 9845
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von das letzte MHz »

Wo bekommt man eigentlich rote Karten her :gruebel: Der Montagsspaziergang muss auch hier™ für die Teilnehmer zum Walk of Shame werden :danke:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Wake Up And Dream Again!
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

das letzte MHz hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 00:11 Wo bekommt man eigentlich rote Karten her :gruebel: Der Montagsspaziergang muss auch hier™ für die Teilnehmer zum Walk of Shame werden :danke:
https://www.spreadshirt.de/shop/design/ ... 59dd4760ba

https://shop.hockeyzentrale.de/schiedsr ... ROT-i.html
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Interessante Statistik: Bereits im Dezember 2021 haben 97,5% der Engländer (und bis auf Wales mit 96,8% auch der anderen britischen Teilnationen) Antikörper gegen SARS-CoV2 im Blut gehabt: https://www.ons.gov.uk/peoplepopulation ... s/vaccines

In Deutschland geht man übrigens von allenfalls ca. 80% aus: https://www.spiegel.de/wissenschaft/omi ... d3a050efb5
Zuletzt geändert von DH0GHU am Sa 15. Jan 2022, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Manager
Beiträge: 1212
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Manager »

Noch einer, der alles besser weiß als die Virologen... :kopf:
www.t-online.de
Er war gegen die Impfung
Kabarettist Detlev Schönauer nach Corona-Erkrankung im Koma

Er stellte die Politik der deutschen Regierung und die Corona-Maßnahmen öffentlich infrage, sprach sich offen gegen die Impfung aus. Nun liegt Detlev Schönauer im künstlichen Koma, nachdem sich der Kabarettist mit Covid-19 infizierte.

Auf Facebook hatte sich Detlev Schönhauer in den vergangenen Wochen immer wieder kritisch gegenüber der Corona-Impfung geäußert. So schrieb der Kabarettist Anfang November zum Beispiel: "Der Anteil der Geimpften auf den Intensivstationen wird immer grösser... Allein das ist für mich ein guter Grund, mich nicht impfen zu lassen..." Zudem behauptete er, die Impfungen sei nur Geldmacherei.
Link ---> https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... -koma.html
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Naturgesetze gewinnen.
Immer.
Überall.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Nächstes Jahr sind Wahlen in Bayern, die Wahlkampmaschine dreht schon: https://www.merkur.de/politik/soeder-co ... 38152.html
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
maroon6
Beiträge: 1286
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von maroon6 »

Manager hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 09:15 Noch einer, der alles besser weiß als die Virologen... :kopf:
www.t-online.de
Er war gegen die Impfung
Kabarettist Detlev Schönauer nach Corona-Erkrankung im Koma

Er stellte die Politik der deutschen Regierung und die Corona-Maßnahmen öffentlich infrage, sprach sich offen gegen die Impfung aus. Nun liegt Detlev Schönauer im künstlichen Koma, nachdem sich der Kabarettist mit Covid-19 infizierte.

Auf Facebook hatte sich Detlev Schönhauer in den vergangenen Wochen immer wieder kritisch gegenüber der Corona-Impfung geäußert. So schrieb der Kabarettist Anfang November zum Beispiel: "Der Anteil der Geimpften auf den Intensivstationen wird immer grösser... Allein das ist für mich ein guter Grund, mich nicht impfen zu lassen..." Zudem behauptete er, die Impfungen sei nur Geldmacherei.
Link ---> https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... -koma.html
Das liebt die Presse ja, wenn es einen Ungeimpften erwischt. Letzte Woche ist der Onkel einer Freundin an Corona gestorben. 73 Jahre alt und seit November geboostert. Darüber redet kein Mensch. Es ist Teil einer ätzenden Schwarz-Weiß-Polarisierung. Natürlich schützt die Impfung, aber selbst geboostert kann man am Virus sterben, genauso wie man ungeimpft einen symptomlosen Verlauf haben kann. Auch das ist Naturgesetz!
Habakukk
Beiträge: 4695
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Habakukk »

Alles richtig. Ich empfehle dir aber trotzdem, ein bisschen auch auf die Wahrscheinlichkeiten zu achten, mit denen das alles jeweils eintritt.

Auch Nichtraucher sterben an Krebs. Ist es deshalb falsch, zu sagen, dass man besser nicht rauchen sollte, wenn man Krebs vermeiden möchte?

Mir scheint, du hast selber ein klein wenig Schwarz-weiß-Denke in dir. Nur weil etwas nicht zu 100% eintritt, ist noch lange nicht das Gegenteil zu 100% korrekt.

Übrigens sterben täglich Hunderte Ungeimpfte an Corona, die nicht explizit erwähnt werden. Man kommt nur dann in die Nachrichten, wenn man genau an dem stirbt, das man vorher faktenverleugnend als Unsinn abgetan hat. Es steht jedem frei, seine Meinung in Medien heraus zu posaunen, aber dann muss man auch Kritik dafür einstecken können, selbst im Todesfall. Hätte dieser Mensch seine Meinung nur Freunden gegenüber geäußert, wäre es den Medien recht egal gewesen.
RF_NWD
Beiträge: 1778
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von RF_NWD »

Ich differenziere dabei stark zwischen denen ,die für sich selbst eine individuelle Entscheidung treffen, sich nicht impfen zu lassen, aber durchaus keine Gegner von Schutzmaßnahmen sind, (z.B überall ihre Maske tragen) und denen, die Corona insgesamt leugnen und zum Widerstand gegen jegliche Form staatlicher Maßnahmen aufrufen.
Ich hoffe, dass die mir persönlich bekannten in meiner Umgebung mit ihrer Strategie unbeschadet durchkommen, ermutigen werde ich sie bei ihrer Haltung aber gewiss nicht.
Aber leider gibt es in der Öffentlichkeit sehr oft genau die Kombination Impfgegner + Maßnahmengegner. Da ist es dann auch konsequent, gegen deren Aufmäsche anzugehen und notfalls wie in Hamburg zu verbieten.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
maroon6
Beiträge: 1286
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von maroon6 »

Die Impfpflicht in Österreich wackelt. Viele Experten halten sie nach Omikron nicht mehr für nötig. Die Regierung bleibt aber stur.

https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... h-101.html
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Thomas(Metal)
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Thomas(Metal) »

Habakukk hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 12:37 Auch Nichtraucher sterben an Krebs. Ist es deshalb falsch, zu sagen, dass man besser nicht rauchen sollte, wenn man Krebs vermeiden möchte?
Ich greife mal wieder was heraus.
Natürlich steigert man die Empfehlung gegenüber dem Sensenmann wenn man sich entsprechend verhält. Dennoch wird man feststellen müssen daß der Tabak zwischen Silvester und Neujahr wohl nicht ursächlich war, aber sehr sicher der zwischen Neujahr und Silvester.
Was ich damit sagen will: Das Leben ist schön, es ist zu genießen. Und es endet immer tödlich. Natürlich sollte man es nicht vorsätzlich derb verkürzen.
Was die Pandemie sagt: Wir sind etwa zwei Jahre dabei. Mittelalte wie ich, was sind da zwei Jahre. Aber wenn man die, sagen wir mal, zwischen gut 17 und 19 gelegt hätte wäre das ein anderer Stellenwert als jetzt Ende 40. Bei meinen Kindern ist das nochmals heftiger weil da die Entwicklung altersbedingt noch schneller ist.
Man muß weiter leben, sich den Risiken bewüßt sein. Da ist einiges auf der Strecke geblieben. Und wenn ich daran denke was, ganz unabhänig von Corona, derzeit so in der unterschwänglichen Verbotskultur so angesagt ist bin ich doch recht froh daß man _damals_ noch anders unterwegs war. Nein, alles Gold was da glänzte war es ganz bestimmt auch nicht, vieles war schlicht unerträglich. Ein viellicht nur pschologischer Vorteil war aber daß manche "Verbotspäpste" immerhin noch Argumente angehört haben.
Leider hat das Corona offenbar auf eine neue Stufe gehoben.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
DH0GHU
Beiträge: 4306
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von DH0GHU »

Thomas(Metal) hat geschrieben: Sa 15. Jan 2022, 23:56
Was die Pandemie sagt: Wir sind etwa zwei Jahre dabei. Mittelalte wie ich, was sind da zwei Jahre. Aber wenn man die, sagen wir mal, zwischen gut 17 und 19 gelegt hätte wäre das ein anderer Stellenwert als jetzt Ende 40. Bei meinen Kindern ist das nochmals heftiger weil da die Entwicklung altersbedingt noch schneller ist.
Da bin ich 1000% bei Dir. Wir befinden uns in unserem Alter in einer relativ stabilen Lebensphase. Ohne Corona wären 2021 und 2020 nicht viel anders gewesen als 2019 und 2022... Mal Ostsee statt Nordsee, für richtig viel Spannung im Leben alle 10 Jahre mal ein Jobwechsel...Härteste denkbare Schnitte: Kinder bekommen oder Scheidung ausfechten.
Selbst mit Corona - wer nicht gerade als Single in die Pandemie startete und nicht in einer Lockdown-Branche arbeitet, führte oft ein relativ normales Leben.Okay, weniger Zeit im Berufsverkehr verbraten. Urlaub besser nicht von November bis Mai - aber auch nur 2020/21. Okay, es war anders, es war nervig und manchmal ärgerlich.

Jugendliche machen normalerweise spannende Zeiten durch. Jedes Jahr ist eine weitere Entwicklungsstufe. Das Leben ist unglaublich spannend, von erster Disko über erstes Date bis hin zur kompletten Schnitten im Leben. Schule. Ausbildung. Jobwahl. Beziehung. Und, und, und.
Corona muss in dem Alter die Hölle sein. Es ist ein richtig massiver "Show-Stopper".
Zumal die meisten Maßnahmen genau diese Altersgruppen besonders hart treffen. Geschlossene Diskotheken? Stören uns "alte" wohl meist nicht. Ich darf gerade das meiste(*) machen, was man in meinem Alter so üblicherweise macht. Ein 18-jähriger? Fehlanzeige.
(*)gerade heute hatten wir die Diskussion, ob die HAM RADIO wohl stattfinden wird... Skepsis ist verbreitet...

Umso ärgerlicher, dass wir das Zurück zur Normalität unnötig hinauszögern. Die Jungend hat sich (meist) brav an Einschränkungen gehalten, um Oma und Opa zu schützen - nun wäre es ander Zeit, dass Oma und Opa etwas zurück geben, z.B. durch die Impfung. 3 Millionen "ü60" sind ungeimpft. Sie stehlen der Jugend Tag um Tag, Woche um Woche, Monat um Monat. Vergesst so schachwinnig-wohlfeile Worte wie "nicht die Menschen nehmen euch etwas, sondern der Staat" - der tut nur das Notwendige, was die Situation erzwingt.
Und tatsächlich: Der schnellste Weg zur Normalität führt über eine Impfung. Zur Not mit Pflicht, denn sie ist das weit kleinere Übel. Denken wir doch EIN mal auch an die nachfolgende Generation...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Habakukk
Beiträge: 4695
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Habakukk »

@Thomas (Metal)
Ich denke, da sind wir uns völlig einig. Mir ging es da lediglich um die Argumentation, dass ja jetzt auch Geimpfte im Krankenhaus landen, deshalb sei es völlig sinnlos, Ungeimpfte zu bitten, sich doch noch impfen lassen. Die angeprangerte Schwarz-weiß-Denke sehe ich hier halt eben auch.

Ich gehöre auch nicht zu denen, die durch eine sonderlich asketische Lebensweise auffallen. Es nutzt ja nichts, wenn man 100 Jahre alt wird, sich aber sein ganzes Leben nie was gegönnt hat und immer nur gelangweilt hat. Umgekehrt will man auch nicht mit 27 in die Erde runter fahren, nur weil man zu gut gelebt hat. Ein guter Mittelweg ist da sicherlich angebracht.

Ja, mir tun die Jugendlichen auch unheimlich leid. Hier in der Nachbarschaft wird und wurde häufig statt Disco in einem Schuppen privat gefeiert. Ich denke mir immer, hoffentlich geht das alles gut und hoffentlich hängen euch nicht irgendwelche Blockwarte hin. Aber ich gönne ihnen das, die versäumen gerade ihre wichtigsten Jahre sonst.

Gerade damit Kinder und Jugendliche relativ normal leben können, sollten wir Erwachsene uns einfach zurück nehmen und nicht auch noch dazu beitragen, dass die Infektionszahlen in die Höhe gehen.

Gerade in Hinblick auf Kinder und Jugendliche bin ich eben umso mehr sauer, wenn sich die Pandemie v.a. dank Querdenkern/Impfverweigerern immer noch länger hinaus zieht. Und auch da sind wiederum die ausgenommen, die aufgrund schlechter Erfahrungen oder gesundheitlichen Gründen sich nicht impfen lassen möchten. Aber die, die einfach keinen Bock haben, oder einfach grundsätzlich dagegen sind und sich Argumenten völlig verschließen, die prangere ich an.
Antworten