** Der ultimative CORONA-Thread **

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Chris_BLN
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Chris_BLN »

Beinahe "beruhigend", dass nicht nur Thüringen Terminvergabe-Chaos hat. Dort durften / dürfen sich die Senioren durch ein Internetportal hangeln. Telefonisch geht auch irgendwie, aber sehr schwerfällig. Wer mit diesen Wegen überfordert ist, dem bleibt nur die Hilfe durch Verwandte, Nachbarn etc. Es gibt Berichte von "um Mitternacht Termin bekommen". Ich habe für meine Mutter auch mehrere Wochen lang täglich dutzende male das Impfportal durchsucht.

Letztens kam (im DLF?) in Beitrag zur Impfterminvergabe in New York. Was da genannt wurde, erinnerte mich hinsichtlich der Aussagen über den Aufwand zum Erbeuten eines Termins sehr an das Impfportal Thüringen. Finde den Artikel jetzt nicht, aber dieser Bericht ist letztlich inhaltlich gleichlautend, was den Zustand der Impfterminvergabe betrifft:
https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... rgabe.html

Derweil: Long-Covid-Spezialstation in Stockholmer Kinderklinik.
https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dra ... 6a0cb6.mp3
Kinder sind ja üüüüberhaupt nicht von sowas betroffen...

Und aus dem Umfeld meiner Mutter: eine Bekannte einer Bekannten (oder so) berichtete von einer Krankenschwester Anfang 60, die das für ihre Berufsgruppe bestehende Impfangebot nicht wahrgenommen habe, weil ihr ihre (erwachsenen) Kinder das verboten (!) hatten. Ergebnis: die Frau läge jetzt nach einer Infektion auf der ITS.
Marc!?
Beiträge: 2360
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Marc!? »

das letzte MHz hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 18:17
Spacelab hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 17:18Hier im Saarland klappt das gar nicht. :sneg:
Im Saarland klappt so einiges nicht. Nach MPK Beschluss hat das Saarland ja 81.900 zusätzliche Impfdosen geliefert bekommen und somit insgesamt 31,5 Impfdosen pro 100 Einwohner und damit mit großem Abstand am meisten von allen Bundesländern (auf die Bevölkerung umgerechnet). Zum Vergleich: Auf Platz zwei kommt Sachsen mit 25,6 Impfdosen pro 100 Einwohner und das Schlusslicht ist Brandenburg mit 23,0 Impfdosen pro 100 Einwohner. Man sollte meinen das Saarland hätte auch am meisten verimpft. Pustekuchen, nur 20,6 Impfdosen pro 100 Einwohner sind verimpft und damit nur ganz leicht über dem Durchschnitt. Tja, wer es eilig hat die Geschäfte zu öffnen, dem fehlt es offenbar an der Zeit zu impfen :sneg:
Die Impfdosen werden erst seit Ostern verimpft. Man ist jeden Tag nach Dosen vorne mit dabei bzw war Spitze bis heute, das Problem ist aber, dass die Impfzentren trotz 24h/7d in Lebach am Anschlag laufen. (5.400 Impfungen pro Tag). Man will die Kapazität nun temporär auf 6.500 Impfungen pro Tag steigern.
Im übrigen wird von dem Zusatzkontingent auch nur knapp über die Hälfte verimpft und der Rest zurückgehalten. Leider verimpft man stur nach Prio Liste, ich hätte das Zusatzkontingent gegen die Mutante quer durch die Bevölkerung verimpft oder mal Impfteams in die Schulen für die Lehrer und Personal geschickt.
Man muss ja auch bedenken, dass das Kontingent 8,32% der Bevölkerung entspricht bzw 4,17 % für volle Immunität. Das ist auch schon ein Pfund und impft man mal nicht so weg. Das kommen ja noch die Regulären Chargen.

PS: Im übrigen sind die 20,6 % der Statistik von gestern, heute in der Statistik sind es 21,6%.
ulionken
Beiträge: 685
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von ulionken »

TobiasF hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 16:57 Na ja, man weiß immer noch nicht, ob es einen saisonalen Effekt bei Covid-19 gibt. Man sollte sich also bei seinen Corona-Maßnahmen nicht darauf verlassen, sondern so tun, als gäbe es ihn nicht.
Die UV-Strahlung auf der Nordhalbkugel nimmt im Sommer stark zu, und der dämpfende Effekt von UV-Strahlung auf die Ausbreitung von Covid-19 ist statistisch klar belegt: https://www.pnas.org/content/pnas/118/1 ... 8.full.pdf .

Die (saisonalen) Einflüsse von Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind leider nicht so eindeutig. Das Virus scheint sich bei einer absoluten Luftfeuchtigkeit zwischen 5 und 10 g/m3 am wohlsten zu fühlen: Fig. 1 in https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articl ... f/main.pdf . Anders gesagt wird die Ausbreitung am ehesten bei trockenem Winterwetter oder feuchter Sommerluft gehemmt. Mittendrin hat das Virus bessere Karten (und im Winter, wenn die Leute eher drinnen sind, natürlich auch).

Es ist wohl klar und in diesem Kreis vermutlich unbestritten, dass der erhoffte saisonale Effekt keine Lockerung der AHA-Regeln zulässt. Aber die Hoffnung, dass es bei weiterer Einhaltung dieser Regeln und fortschreitender Impfung nicht zu einer vierten Welle im Sommer kommt, finde ich nicht unberechtigt.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO
Thomas(Metal)
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Thomas(Metal) »

Marc!? hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 20:57 Man ist jeden Tag nach Dosen vorne mit dabei bzw war Spitze bis heute, das Problem ist aber, dass die Impfzentren trotz 24h/7d in Lebach am Anschlag laufen. (5.400 Impfungen pro Tag). Man will die Kapazität nun temporär auf 6.500 Impfungen pro Tag steigern.
Im übrigen wird von dem Zusatzkontingent auch nur knapp über die Hälfte verimpft und der Rest zurückgehalten. Leider verimpft man stur nach Prio Liste, ich hätte das Zusatzkontingent gegen die Mutante quer durch die Bevölkerung verimpft oder mal Impfteams in die Schulen für die Lehrer und Personal geschickt.
Man muss ja auch bedenken, dass das Kontingent 8,32% der Bevölkerung entspricht bzw 4,17 % für volle Immunität. Das ist auch schon ein Pfund und impft man mal nicht so weg. Das kommen ja noch die Regulären Chargen.
Danke für die Zusammenfassung. Nach meinem Eindruck lahmt das dennoch. Ob man wirklich mehr kann wird sich zeigen müssen.
Was zu leisten wäre: Nehmen wir mal den Brücken-Lockdown (die Brücke wohin eigentlich?). 30-40% sollten laut den Aussagen dann in 2-3 Wochen geimpft sein. Bei 21 Tagen und 82 Mio Einwohner wären das 3,9 Mio pro Tag die zu leisten wären, so man sich nur auf eine Impfung bezieht. Gerne kann man das gestreckt bis Pfingsten und Sommer weiterrechnen. In gut zwei Monaten gehen schließlich die ersten Sommerferien los. Vergleiche mit dem einen oder anderen Klassenprimus - beim Impfen versteht sich - sind hilfreich.

Man könnte auch schlicht ganz trocken sagen: Wir sind mit dieser Ausgangslage am Arsch. Und das auch ohne "Spezialisten" die wenig bis nichts für unsere Ordnung übrig haben.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
strade
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von strade »

Alles blabla. Das Virus ist auch im Sommer aktiv, nur haben wir weniger Erkrankte. Das liegt daran ( gem RKI und andere ), dass der Körper sein eigenes Vitamin 12D produziert und man damit weniger anfällig wird. Wer den gesamten Tag in der miefigen Bude sitzt, ist schlichtweg anfälliger für alle Arten von Viren, eben auch Convid 19. Also raus an die frische Luft ! 30 Minuten am Tag sind nicht zuviel verlangt. Dazu vermeidet man die Ansammlungen von geistig minderbemittelten Personen , geht einfach dran vorbei. Ihr werdet vielleicht infiziert, aber ihr merkt nichts davon.
Marc!?
Beiträge: 2360
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Marc!? »

Thomas(Metal) hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 21:22 Danke für die Zusammenfassung. Nach meinem Eindruck lahmt das dennoch. Ob man wirklich mehr kann wird sich zeigen müssen.
Was zu leisten wäre: Nehmen wir mal den Brücken-Lockdown (die Brücke wohin eigentlich?). 30-40% sollten laut den Aussagen dann in 2-3 Wochen geimpft sein. Bei 21 Tagen und 82 Mio Einwohner wären das 3,9 Mio pro Tag die zu leisten wären, so man sich nur auf eine Impfung bezieht. Gerne kann man das gestreckt bis Pfingsten und Sommer weiterrechnen. In gut zwei Monaten gehen schließlich die ersten Sommerferien los. Vergleiche mit dem einen oder anderen Klassenprimus - beim Impfen versteht sich - sind hilfreich.

Man könnte auch schlicht ganz trocken sagen: Wir sind mit dieser Ausgangslage am Arsch. Und das auch ohne "Spezialisten" die wenig bis nichts für unsere Ordnung übrig haben.
Die Impfzentren können nicht wesentlich mehr leisten, deshalb ist die Lieferung an diese ja auch auf 2,25 Mio pro Woche gedeckelt.

Die natürliche Grenze ist ja zuerst mal die Zweitimpfung. Bei Biontech sind das normal 6 Wochen. Dann ist erstmal der Deckel drauf und kein schnelles Wachstum mehr möglich. Will man das auch auf 12 Wochen erhöhen?
Im Saarland gehe ich davon aus, dass man dies beim Zusatzkontingent nicht voll ausnutzen wird, macht ja keinen Sinn, diese länger zu lagern.
Man muss die Impfzentren auch in Schutz nehmen. Man plant hier immer Puffertage ein, damit man nicht Termine absagen muss.

Ich denke nicht, dass wir einen Brücken-Lockdown brauchen. Das gute Wetter und die Impfungen werden uns hier schon helfen. Aber man muss die Schulen schließen, das ist ein Treiber der Pandemie. Testpflicht und Wechselunterricht am besten erst ab Ende April wieder. Gegen die Ansteckungen im Privaten kann man nicht viel machen, aber wenn die Leute wieder mehr raus gehen, ist die Gefahr einer Ansteckung geringer und es wird auch noch Vitamin D gebildet. Dazu Ausgangssperren in der Nacht in Hotspots. Dann kann Handel und zum Teil Außengastro offen bleiben. Das ist auch nötig, wenn man kein großes sterben haben möchte.
Thomas(Metal)
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Thomas(Metal) »

Marc!? hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 21:34 Ich denke nicht, dass wir einen Brücken-Lockdown brauchen.
Ich möchte diese politisch motivierte Nummer ebenso nicht! Ob Corona wie Krieg ist? Wenn man rein geht dann immer mit Exit-Strategie. Genau das sieht man hier nicht. Man sieht auch nicht was denn die Erfolgsindikatioren sind, wo sind die Reviews zwischendrin, etc. Die Brücke endet also im Nebel. Da gehe ich nicht drauf!
Marc!? hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 21:34 Aber man muss die Schulen schließen, das ist ein Treiber der Pandemie. Testpflicht und Wechselunterricht am besten erst ab Ende April wieder.
Negativ. Mit drei schulpflichtigen Kindern geht man auf dem Zahnfleisch. Soviel kann ich dir verraten. Hier gibt es immerhin ein sogenanntes Pool-Testing. Das war vor den Ferien auf freiwilliger Basis. Einmal was zum :verrueckt: : "Mein Kind habe ich da nicht angemeldet" - Wieso - "Ich bin Tagesmutter und könnte da auf keinen Fall einen positiven Fall gebrauchen" . Ich glaub ich habe erst mal am Abend einen Schoppen gebraucht :kopf: . Aber vielleicht ist das symptomatisch für den Gesamtumgang.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.
strade
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von strade »

An, Aus, An, Aus......die NRW-Regierung rund um Laschet und Gebauer ist total überfordert. Die großspurig vor 14 Tagen angekündgten Tests für die Schüler kommen nicht, also wieder Schule per Computer. quelle: WDR :verrueckt:
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4304
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Spacelab »

Wie eben in den Nachrichten gemeldet wurde hätten viele Landkreise immer noch gar keine, oder nur unvollständige, Zahlen gemeldet. :rolleyes: Das grenzt ja schon fast an mutwilliger Verschleppung.
strade
Beiträge: 313
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von strade »

Das ist aber normal, die Faxe werden in ein Kuvert gesteckt und dann ordentlich frankiert abgeschickt. Das dauert eben.
pomnitz26
Beiträge: 2940
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von pomnitz26 »

strade hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 16:37 Vergessen wird eine Kleinigkeit, auch vom RKI bestätigt : Wer täglich min 30 Min an der frischen Luft ist, produziert automatisch Vitamin 12D (?) , und dieses stärkt das Immmunsystem. Also raus, Leute, und verlasst endlich die miefigen Buden, Wer ein gutes Immunsystem hat, hat weniger Chancen, mit diesem Virus zu erkranken. Maske, Abstand , das ist git 90% der Miete.
Und dieses glitschige Ding da --..-- das nennt man Seife (staun) . Händewaschen solang wie "happy birthday" leise gesungen wird, also gut 30 Sekunden .
Das ist ein generelles Wundermittel. Wem das schon zu viel ist der tut mir leid.
Radio Fan
Beiträge: 4349
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Radio Fan »

Spacelab hat geschrieben: Fr 9. Apr 2021, 08:35 Wie eben in den Nachrichten gemeldet wurde hätten viele Landkreise immer noch gar keine, oder nur unvollständige, Zahlen gemeldet. :rolleyes: Das grenzt ja schon fast an mutwilliger Verschleppung.
Da muß ja schon vermuten, daß die den Ernst der Lage immer noch nicht vollständig begriffen haben ?… :gruebel:

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4304
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Spacelab »

Ja das zieht sich aber wie ein roter Faden durch die ganze Corona Geschichte. Schon vom ersten Tag an und durch alle Bereiche. Ich könnte mir sonst auch nicht erklären warum man immer wieder auf, zu, auf, zu, auf, zu macht und so einen JoJo Effekt wie aus dem Bilderbuch provoziert. Vor allem weil ja mittlerweile sogar die Gastwirte sagen das man ihnen mit diesem ständigen hin und her nur noch mehr schadet als hilft.
Habakukk
Beiträge: 3603
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: ** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von Habakukk »

Über 25000 Neuinfektionen: selbst wenn da feiertagsbedingte Nachmeldungen dabei sind, ist das eine wirklich hohe Zahl. Also wohl doch keine Abflachung des Infektionsgeschehens, wie man wegen der Zahlen vom Osterwochenende vielleicht annehmen konnte.
PAM
Beiträge: 15550
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

** Der ultimative CORONA-Thread **

Beitrag von PAM »

Es werden heute mit Sicherheit noch Nachmeldungen dabei sein. Vielleicht auch schon die ersten Testergebnisse, die ihre Ursache an den Osterfeiertagen haben.
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
Antworten