Unity Media Internet?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Antworten
102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Unity Media Internet?

Beitrag von 102.1 » Mi 11. Sep 2019, 17:19

Verwendet von euch jemand Unity Media Internet? Wie zufrieden seid ihr damit? - Einfach nur als Neugierde....

Eheimz
Beiträge: 206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von Eheimz » Mi 11. Sep 2019, 18:09

Wir hatten den 100mbit/s Tarif.

Leider ist der Kabelrouter (TC 7200) enthalten gewesen. Wir hatten extreme Probleme mit der Geschwindigkeit, teilweise lagen 5mbit/s an, teilweise war die Leistung (100mbit/s) vorhanden. Auch war abends das Kabelsegment ausgelastet, weswegen abends selten nur noch 100mbit/s möglich waren. Mehrere Techniker konnten das leider nie beheben oder final klären, woran es gelegen hat. Schlussendlich haben wir auf DSL gewechselt und seitdem keine Probleme mehr.

Zudem hast du keinen vollwertigen Dual-Stack Anschluss, sondern surfst über DS-Lite, also eine echte IPv6 und eine "halbe" IPv4.

Wie gesagt das sind meine Erfahrungen.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von 102.1 » Mi 11. Sep 2019, 21:32

Ich habe mit regelmäßigen kurzen Ausfällen zu tun, dies ist allerdings noch das kleinere Problem. Auch gibt es andere Probleme: UnityMedia bucht immer wieder höhere Beiträge ab, für Leistungen die ich nicht bestellt hatte. Buche ich den Betrag zurück, und überweise den korrekten Betrag brummen sie mir Mahngebühren auf. Mit dem Kundenservice komme ich nicht weiter, wir reden immer aneinander vorbei.

Ich frage mich oft, ob dieses Vorgehen rechtlich überhaupt zulässig sei? Ist ein Betrag für eine Laufzeit vereinbart, dann sollte dieser auch abgebucht werden.

Eheimz
Beiträge: 206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von Eheimz » Mi 11. Sep 2019, 21:39

Wende dich schriftlich an die oder kennzeichne die Email mit "Beschwerde". Da erreichst du die Leute, die mehr Befugnisse haben und oftmals auch mehr Ahnung haben. Leider sitzen am Telefon nicht immer die besten Ansprechpartner für solche Probleme. Wenn nichts hilft ab zur Verbraucherzentrale.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von 102.1 » Mi 11. Sep 2019, 21:46

Eheimz hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 21:39
Wende dich schriftlich an die oder kennzeichne die Email mit "Beschwerde". Da erreichst du die Leute, die mehr Befugnisse haben und oftmals auch mehr Ahnung haben. Leider sitzen am Telefon nicht immer die besten Ansprechpartner für solche Probleme. Wenn nichts hilft ab zur Verbraucherzentrale.
Ich hatte bereits unzählige Beschwerden an das Kundenservice gesendet. Die Antworten waren allerdings allesamt ziemlich frech, gingen an der Beschwerde selbst vorbei, und unter dem Motto, "ich solle zahlen" für Dinge die ich weder bestellt hatte, zuzüglich Mahngebühren. Seitens Unity Media scheint auch Streitlust selbst zu Kleinbeträgen von einem Euro zu sein und absolut keine Einsicht.

Generell scheint Unity Media komplett unfähig zu sein den vertraglich vereinbarten Betrag von 24,99 Euro pro Monat abzubuchen. Ich begreife allerdings nicht, warum.

Welche Handhabe hätte diese Verbraucherzentrale in diesem Fall?

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1301
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von Spacelab » Do 12. Sep 2019, 08:49

Die Eltern meiner Lebensgefährtin haben Internet über Unitymedia und sind mit der Leistung sehr unzufrieden. Eigentlich sollten sie 120MBit/s in Download haben. Das erreichen sie aber nur sehr selten. Abends geht die Geschwindigkeit regelmäßig auf unter 5MBit/s zurück was dann besonders nervt wenn Netflix plötzlich die Auflösung auf ausgelutschte VHS Kassette reduziert damit das Bild nicht komplett stehen bleibt. Nebenbei noch Surfen ist dann nahezu unmöglich da nicht nur der Download in die Knie geht sondern auch die Ping Zeit unglaublich hoch wird. Ständig kommt es dann zu einer Time Out Meldung. Denen kommt nie wieder Kabel Internet ins Haus. Anfang nächsten Jahres läuft der Vertrag mit Unitymedia aus und dann gibt es normales DSL.

ulionken
Beiträge: 163
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: Unity Media Internet?

Beitrag von ulionken » Sa 14. Sep 2019, 22:17

Seit ein paar Jahren habe ich Internet über das Unitymedia-Kabel, 50/5 Mbit/s über einen dauernd günstigen Businesstarif, der jetzt nicht mehr angeboten wird. Man bekommt dann auch ohne Mehrkosten kein Billigmodem wie das TC7200, sondern eine Fritzbox (damals 6360, jetzt wohl 6490), die allerdings im Funktionsumfang eingeschränkt ist. Ausserdem hat man noch eine echte IPv4-Adresse, die man auch statisch "festnageln" kann.

Zwei- oder dreimal gab es technische Probleme. Im Gegensatz zu einem Privatkundentarif (den ich früher mit einigem Frust auch mal hatte) landet man beim Anruf ohne lange Wartezeit beim Kundenservice. Der Techniker kommt am selben Tag oder am nächsten Tag. Einmal war der Datendurchsatz in den Abendstunden ungenügend; Grund: zu viele Kunden im gleichen Cluster. Das Problem wurde bestätigt und war einige Wochen später behoben.

Meine Erfahrungen sind von daher gut. Bei den Privatkundentarifen sollte man allerdings eine Portion Geduld und ein dickes Fell mitbringen, wenn man Hilfe vom Service braucht! Der Service bei den Businesstarifen ist deutlich besser; die Techniker kommen in beiden Fällen von einer Drittfirma.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Antworten