Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Und heute konnte es wieder nicht zugestellt werden :rolleyes:
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4993
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Spacelab »

Das ist ja fast wie bei Hermes. :rolleyes:
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Mit dem Unterschied das es Hermes dann wenigstens schafft es in einen Paketshop zu bringen, wenn die schon nicht Klingeln.

DPD hat es aber gar nicht erst im Fahrzeug, obwohl es in Zustellung sein soll :verrueckt:

Wenn der Status "Leider konnten wir ihr Paket nicht zustellen" hat, dann möchte DPD den wahren Grund online nicht verraten. An der Hotline bekommt man auf Nachfrage den wahren Grund. Und auch heute wieder hat der Fahrer "Sendung nicht im Fahrzeug" eingebucht.
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
das letzte MHz
Beiträge: 8865
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von das letzte MHz »

Momentan besorgt mich eher, dass nahezu alle Amazon Pakete bei mir aufgeschlitzt ankommen (an einer der vier Ecken von unten nach oben, so dass man bequem eine Schwanenhalskamera reinschieben kann), aber bisher nie was gefehlt hat :gruebel: War früher schon bei DHL der Fall und jetzt bei Amazon Logistics. Natürlich ist der "Riss" so, dass er beim Greifen entstanden sein könnte. Nur wundern tut es mich irgendwie schon und besorgen tut es mich auch, weil der wirklich immer so groß ist, dass Kleinteile bis zirka A6 locker rausfallen können.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
Radio Fan
Beiträge: 5462
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Radio Fan »

Yoshi hat geschrieben: Fr 3. Sep 2021, 13:11
DPD hat es aber gar nicht erst im Fahrzeug, obwohl es in Zustellung sein soll :verrueckt:

Wenn der Status "Leider konnten wir ihr Paket nicht zustellen" hat, dann möchte DPD den wahren Grund online nicht verraten. An der Hotline bekommt man auf Nachfrage den wahren Grund. Und auch heute wieder hat der Fahrer nicht im Fahrzeug eingebucht.
Ich hatte heute auch eine Zustellung durch DPD und kann nur sagen, daß der Ablauf einwandfrei war. Auch das Live-Tracking funktionierte gut.
Ich denke es gibt da doch ziemliche regionale Unterschiede, da man nicht verallgemeinern kann. ;)

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Panasonic RF-D10, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Das habe ich auch nirgends behauptet das es Deutschlandweit so ist.

Aber dieser Zustand ist ja schon seit Jahren so, und jedes mal wenn etwas über den Laden kommt geht es schief. Und Freunde und Bekannte machen auch einen großen Bogen um die sogut es geht.

Liegt aber auch an solchen Dingen wie Sub-Sub-Sub Unternehmen. Hier sieht man auch für Hermes z.B. Fahrzeuge mit CZ Kennzeichen rumfahren die aussehen als ob sie gleich auseinanderfallen.
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
PAM
Beiträge: 20316
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von PAM »

Amazon setzt hier offenbar polnische Einmann-Unternehmen ein. Neutral weiße Transporter mit jungen polnischen Fahrern. Hier sind mir zwei verschiedene aufgefallen.

Der eine Amazon-Kutscher fährt mit Krakauer Kennzeichen, kommt auch von dort und schläft unter der Woche gemeinsam mit seinem Bruder in irgendeiner gemieteten Unterkunft. Der fährt für irgendwen Klein-LKW. Von Sonnabendnachmittag bis Montagmorgen fahren sie in die Heimat.

Der Citroën-Transporter gehört ihm, den Sprit zahlt er allein. Wie Amazon ihn bezahlt, habe ich dann nicht gefragt. Vermutlich mit einer Pauschale je zugestelltem Paket. Ist der Transporter kaputt oder er krank, dann verdient er gar nichts. Bereits mit einem gemieteten Transporter lohnt sich das Geschäft kaum noch. Urlaub hatte er seit 2019 nicht mehr gemacht.

Mit dem anderen kam ich noch nicht ins Gespräch.
🔋📶 📺📻📡
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4993
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Spacelab »

Das die Qualität der (meisten) Paketdienste den Bach runter geht kommt davon das die Unternehmen die Preise immer weiter drücken. Ein gutes Beispiel ist Amazon Logistics. Was die an Fahrern unter eigener Flagge da herum laufen haben geht auf keine Kuhhaut. Die strahlen mit jeder Faser aus das sie überhaupt keinen Bock auf diese unterbezahlte Arbeit haben und behandeln auch die Pakete so. Bei den Subunternehmen die für Amazon fahren kommen noch Fahrzeuge dazu bei denen man nur noch den Kopf schütteln kann.
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Amazon Logistics gibt es hier zum Glück nicht.
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4993
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Spacelab »

Hier leider seit ein paar Monaten. Vorher kam das Geraffel immer brav per DHL. Jetzt ist es auch keine Seltenheit das nach 20 Uhr noch der Amazon Mensch klingelt. Neulich war es sogar schlag 21 Uhr. Was wohl auch sehr viel über deren Arbeitsdruck aussagt. Ich habe ja noch nie etwas bei Amazon bestellt. Aber meine Lebensgefährtin war bisher immer ein glühender Verehrer von dem Laden. Mittlerweile hat sie aber auch die Nase voll. Nicht zuletzt weil kein einziges Paket mehr in normalem Zustand ankommt. Total verbeult, gequetscht und immer irgendwo ein riss drin.
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Heute haben Sie das Paket erst garnicht gescannt. Die Sendungsverfolgung sagt aber weiterhin Zustellung heute am 04.09 aber keinen Fortschritt.

Mal schauen ob er am Montag kommt. Zur Sicherheit jetzt mal an einen Paketshop weitergeleitet. Vielleicht findet es dann den Weg in den Tranporter :rolleyes: Und für DPD bleib ich sicher nicht den ganzen Tag zuhause, nur damit sie dann eh wieder nicht kommen.
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
Yoshi
Moderator
Beiträge: 512
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von Yoshi »

Heute ist es tatsächlich angekommen.

Äußerlich jedoch sehr mitgenommen und an zwei Stellen aufgerissen. Inhalt jedoch ok.

Die Dame vom Paket Shop empfahl es lieber noch vorort zu öffnen und rein zu schauen, denn es war heute nicht das einzig Beschädigte das abgeben wurde bei ihr :rolleyes: Bei anderen war teils der Inhalt wohl auch beschädigt.

DPD durchgefallen :sneg:
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
PAM
Beiträge: 20316
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von PAM »

Mittwochs etwas in Herne bestellt, donnerstags kam die Versandbenachrichtigung und gestern hatte Hermes, der Götterbote, das Paket bereits bei einer Nachbarin abgegeben. Das ist echt flott, danke!

Hätte ich auch dort gestern noch abgeholt, wenn ich davon gewusst hätte. 🤔 Auf eine Benachrichtigung im Briefkasten hatte der nämlich verzichtet. Die Paketverfolgung zeigte dennoch zutreffend die Zustellung.
🔋📶 📺📻📡
_Yoshi_
Beiträge: 1364
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von _Yoshi_ »

PAM hat geschrieben: Sa 18. Sep 2021, 13:50 Mittwochs etwas in Herne bestellt, donnerstags kam die Versandbenachrichtigung und gestern hatte es Hermes, der Götterbote, das Paket bereits bei einer Nachbarin abgegeben. Das ist echt flott, danke!

Hätte ich auch dort gestern noch abgeholt, wenn ich davon gewusst hätte. 🤔 Auf eine Benachrichtigung im Briefkasten hatte der nämlich verzichtet. Die Paketverfolgung zeigte dennoch zutreffend die Zustellung.
Den Mist hatte ich mit Hermes auch des Öfteren.
Erst nachdem ich die Servicehotline angerufen hatte konnte man genaueres zu dem Verbleibt des Paketes erfahren.
Ich lasse mittlerweile alle Pakete die mit Hermes versendet wurden auf den nächstgelegenen Paketshop umleiten.
Dann kann ich es in Ruhe nach der Arbeit abholen.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
PAM
Beiträge: 20316
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Paketdienste und ihre Unzuverlässigkeit

Beitrag von PAM »

_Yoshi_ hat geschrieben: Sa 18. Sep 2021, 13:54 Den Mist hatte ich mit Hermes auch des Öfteren. Erst nachdem ich die Servicehotline angerufen hatte konnte man genaueres zu dem Verbleibt des Paketes erfahren. Ich lasse mittlerweile alle Pakete die mit Hermes versendet wurden auf den nächstgelegenen Paketshop umleiten. Dann kann ich es in Ruhe nach der Arbeit abholen.
Die Nachbarin klingelte und ich holte mir das dann ab. Insofern nicht ganz so dramatisch.
🔋📶 📺📻📡
Antworten