[UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
das letzte MHz
Beiträge: 910
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » So 9. Sep 2018, 17:36

PAM hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 10:45
Jene "Leitmedien", die unlängst die bevorstehende Zeitumstellung zur Normalzeit als die letzte feierten, könnten sich damit durchaus irren. Zumal es nach meinem Eindruck niemand damit übertrieben eilig hat.
Die werden sich definitiv geirrt haben. Wenn es schnell geht (und was geht in der Politik schon schnell), soll die Zeitumstellung 2020 fallen. Vorher auf keinen Fall!!!
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!

Lorenz Palm
Beiträge: 18
Registriert: So 9. Sep 2018, 16:10
Wohnort: Hamburg

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Lorenz Palm » So 9. Sep 2018, 18:39

Vom Sonnenstand her macht ein Wechsel Polens in die OEZ keinen Sinn. Bezugspunkt für die MEZ ist der 15. Längengrad, der durch Görlitz geht und auch ein Stück durch Polen verläuft. Somit liegt Polen in der "richtigen" Zeitzone. Dann müssten eher Frankreich und Spanien in die WEZ wechseln. Für die WEZ ist der Nullmeridian der Bezugspunkt, der auch durch diese beiden Länder verläuft.

Was die Zeitumstellung betrifft. Es ist zwar etwas nervig, zweimal im Jahr die Zeit umzustellen. Nur sehe ich dazu keine vernünftige Alternative. Ewige Sommerzeit würde bedeuten, dass es im Winter erst um 9.30 Uhr hell wird. Andererseits wäre es bei ewiger Winterzeit (wie vor 1980) im Sommer schon um 21.00 Uhr dunkel.

das letzte MHz
Beiträge: 910
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » So 9. Sep 2018, 19:06

Lorenz Palm hat geschrieben:
So 9. Sep 2018, 18:39
Es ist zwar etwas nervig, zweimal im Jahr die Zeit umzustellen. Nur sehe ich dazu keine vernünftige Alternative. Ewige Sommerzeit würde bedeuten, dass es im Winter erst um 9.30 Uhr hell wird. Andererseits wäre es bei ewiger Winterzeit (wie vor 1980) im Sommer schon um 21.00 Uhr dunkel.
Zurück zur Normalzeit würde aber bedeuten, dass es im Sommer zwischen zwei und drei Uhr nachts hell wird (da es ja immer deutlich vor Sonnenaufgang anfängt zu dämmern). Da man aber im Winter eh im Dunkeln aufsteht, wäre mir das völlig egal, wenn es dann erst eine Stunde später als jetzt hell wird. Wenn es im Winter aber eine Stunde später dunkel wird als jetzt, wäre mir das hingegen sehr lieb. Ich finde den Gedanken an die ewige Sommerzeit bedeutend besser als zurück zur Normalzeit oder eine Beibehaltung der Zeitumstellung.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!

_Yoshi_
Beiträge: 182
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von _Yoshi_ » So 9. Sep 2018, 22:41

Ich hasse es einfach wenn man im Dezember schon um 16Uhr das Licht anmachen muss weil es schon Dämmert.
Und bei der ewigen Sommerzeit erst um 17Uhr was ich angenehmer finde.
Ok der nachteil ist dann das es Morgens erst um 9 richtig hell ist.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Radio Fan
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan » Mo 10. Sep 2018, 08:40

_Yoshi_ hat geschrieben:
So 9. Sep 2018, 22:41
Und bei der ewigen Sommerzeit erst um 17Uhr was ich angenehmer finde.
Ok der nachteil ist dann das es Morgens erst um 9 richtig hell ist.
Um 9 Uhr ist aber noch sehr optimistisch gedacht. Bei Sonnenaufgang um
ca.9.30 Uhr dann bestimmt erst ab 10 Uhr.

PAM
Beiträge: 1244
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Aw: Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM » Mi 12. Sep 2018, 08:16

In den Nachrichten war von einer "Expertenrunde" zu hören, dass sie dringend von einer dauerhaften Sommerzeit abraten. Viele Menschen würden 7 bis 9 Monate bei Dunkelheit aufstehen und das würde wohl dauerhaft auf die Stimmung und auf die Gesundheit schlagen.

Nun denn, wirklich korrekt wäre auch die Normalzeit. Nach der wäre hier gestern gegen 18:30 Uhr die Sonne untergegangen und um 19 Uhr wäre es finster gewesen. Statt dessen saßen die Nachbarn noch um 20 Uhr auf der Bank vor dem Haus.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 341
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Spacelab » Mi 12. Sep 2018, 08:40

Also für mich ist es bedeutend schlimmer im dunkeln aufzustehen bzw. stundenlang zu warten bis es hell wird. Abends um 19 Uhr das Licht einzuschalten ist mir hingegen total wumpe.

Aber wenn man sich mal so die ganzen Diskussionen anhört könnte man auf die Idee kommen das die Zeitumstellung doch gar keine sooo schlechte Idee war. ;)

Habakukk
Beiträge: 326
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Habakukk » Mi 12. Sep 2018, 08:57

Spacelab hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 08:40
Also für mich ist es bedeutend schlimmer im dunkeln aufzustehen bzw. stundenlang zu warten bis es hell wird. Abends um 19 Uhr das Licht einzuschalten ist mir hingegen total wumpe.

Aber wenn man sich mal so die ganzen Diskussionen anhört könnte man auf die Idee kommen das die Zeitumstellung doch gar keine sooo schlechte Idee war. ;)
Eben! Soll man das ganze doch so lassen!

RADIO354
Beiträge: 119
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von RADIO354 » Mi 12. Sep 2018, 12:33

Fehler bei der Umfrage :
Der Punkt mit der Auswahlmöglichkeit " Ewige Sommerzeit " Das ist nämlich nicht der Zustand vor der Einführung
der Zeitumstellung und sorgt so für eine Mögliche Erhebliche " Verschlimmbesserung " wenn es dann so kommen sollte.
Warum ist man nur auf Diese Idee gekommen ?... Es wäre so Einfach gewesen... Nun gibt es Erneuten Ärger über das Wie der Abschaffung der Zeitumstellung.
( Smiley mit dem Kopf gegen die Wand 2x hintereinander )

CBS
Beiträge: 44
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von CBS » Mi 12. Sep 2018, 13:29

Juncker tut alles für die 0,5% Pro-Abschaffung-Pro-Falschezeit-Europäer: http://www.spiegel.de/politik/ausland/j ... 27710.html
Demnach würden am 31. März 2019 das letzte Mal die Uhren in den EU-Staaten verpflichtend umgestellt. Beim nächsten Termin, dem 27. Oktober 2019, wäre die Zeitumstellung für die Mitgliedstaaten freiwillig. Danach soll es keine weiteren Umstellungen zwischen Sommer- und Winterzeit geben.
Anstatt die Umstellung auf "Sommerzeit" freiwillig zu machen, will er es für die "Winterzeit" tun. Außerdem müsste er eigentlich nur von Abschaffen der Zeitumstellung sprechen und dann über die Zugehörigkeit zu einer Zeitzone. Alles andere ist Verdummblöderei - und diese wirkt, wie man sieht.

Ich stehe hier im Westen schon jetzt im September um 6:00 Uhr im Dunkeln auf, das Dunkelsein muss im Winter nicht noch unnatürlich verlängert werden. Die beste Lösung wäre einfach, die sinnvolle Zeitumstellung beizubehalten. Ich wiederhole es gerne ;)

das letzte MHz
Beiträge: 910
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » Mi 12. Sep 2018, 14:30

Wie man es macht, am lautstärksten melden sich die ewigen Nörgler zu Worte. Nicht weil sie etwas stört, sondern weil sie grundsätzlich gegen alles sind. Es sind exakt dieselben Personen, die sich auch aufregen würden, wenn für die Beibehaltung der Zeitumstellung votiert worden wäre oder die sich aufregen würden, wenn es keine Abstimmung gegeben hätte oder die sich aufregen würden, wenn man dauerhaft zur ehemaligen Normalzeit zurück wollte. Es geht doch gar nicht um die Sache, es geht darum dagegen zu sein. Ich frage mich nur was deren Antrieb ist?!
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!

Spacelab
Administrator
Beiträge: 341
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Spacelab » Mi 12. Sep 2018, 14:50

Und dann sind da noch die, die gar nicht wissen was sie da tun. Der Brexit der Zeitumstellung sozusagen. Mein Nachbar meinte heute morgen so ganz locker flockig, er habe ja auch gegen die Zeitumstellung gestimmt weil es schon lästig ist zwei mal im Jahr die ganzen Uhren umzustellen. :o :roll:

das letzte MHz
Beiträge: 910
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » Mi 12. Sep 2018, 14:56

Spacelab hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 14:50
Mein Nachbar meinte heute morgen so ganz locker flockig, er habe ja auch gegen die Zeitumstellung gestimmt weil es schon lästig ist zwei mal im Jahr die ganzen Uhren umzustellen. :o :roll:
Ist doch eine legitime Meinung. Es ist auch lästig, wenn ein Zug sinnlos eine Stunde im Bahnhof steht, es ist lästig, wenn am Samstag programmierte Aufnahmen am Sonntag für die Tonne sind, weil die Software mit der Zeitumstellung nicht klar kommt. Es ist lästig einen Haufen Digitalfotos zu haben und hinterher zu bemerken, dass man die Zeit der Cam vergessen hat umzustellen. Es ist lästig den Schlafrhythmus zwei Mal pro Jahr umstellen zu müssen und so weiter. Da es ja wissenschaftlich belegt ist, dass es nach der Zeitumstellung eine Woche lang ein erhöhtes Aufkommen an Herzinfarkten gibt, sollte man alleine schon aus humanitären Gründen darauf verzichten. Energie hat sie nachweislich auch nie gespart. Insofern: Ab in die Tonne mit der Totgeburt!!!
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!

pomnitz26
Beiträge: 329
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von pomnitz26 » Mi 12. Sep 2018, 15:15

Wir machen die Winterzeit im Sommer und die Sommerzeit im Winter.
Ich bin sicher meine Receiversoftware kommt auch damit klar.

das letzte MHz
Beiträge: 910
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » Mi 12. Sep 2018, 15:46

Man könnte auch zwei mal vierteljährlich eine halbe Stunde vorstellen und zwei mal vierteljährlich eine halbe Stunde zurück Bild
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz!

Antworten