[UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Habakukk
Beiträge: 936
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Habakukk » Fr 29. Mär 2019, 18:54

Ja, da werden sich die Holländer und Franzosen sicher freuen, wenn man ihnen im Sommer abends gleich zwei Stunden weniger Helligkeit und Wärme gönnt als jetzt. Als würde es nicht schon reichen, die Stunde durch Abschaffung der Sommerzeit zu verlieren. Und was man davon hat, wenn es im Hochsommer dann schon um 3 Uhr morgens hell wird, muss mir auch mal wer erklären...

RF_NWD
Beiträge: 111
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von RF_NWD » Sa 30. Mär 2019, 08:44

Lese gerade einen ausgewogenen Artikel, der nicht dem allgeminen Hype für die "dauerhafte Sommerzeit"
huldigt.

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/D ... lsche-Zeit

Vermutlich hat der Biologe aus München Recht: " Nur wer Schmerzen fühlt, wird lernen".
Nach Verschiebung Deutschlands in die osteuropäische Zeitzone will es später wie beim Brexit keiner gewesen sein und der Quatsch wird wieder abgeschafft. :

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/D ... rs-beenden

Meine Meinung : Alles lassen, wie es ist. Das Verbot der Zeitumstellung durch die EU ist dem Populismus geschuldet. Die Umstellung im Frühjahr kostet mich auch ein paar Wochen der Überwindung, entschädigt mich dafür im Sommer durch die unbestreitbaren Vorteile.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Habakukk
Beiträge: 936
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Habakukk » Sa 30. Mär 2019, 10:33

Ich weiß nicht recht. Wir leben nun mal in einer Region, wo die Sonne nicht das ganze Jahr zur gleichen Zeit auf- und untergeht. Insofern ist die Annahme doch schon falsch, davon auszugehen, dass die innere Uhr einen immer zur gleichen Uhrzeit aufstehen lassen würde. Im Winter ist es um 8 Uhr noch dunkel, im Sommer beginnt die Dämmerung trotz 1 Stunde mehr auf der Uhrzeit schon um 4-5 Uhr morgens (also 3-4 Uhr MEZ). Abends das gleiche Spiel.
Da kann man doch nicht annehmen, das hätte auf den Biorhythmus keinen Einfluss. Würden wir ohne Gängelung durch Uhren unser Jahr verbringen, würden wir im Winter halt wohl einfach später aufstehen und früher zu Bett gehen.

das letzte MHz
Beiträge: 1489
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » Sa 30. Mär 2019, 14:12

Habakukk hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 10:33
Ich weiß nicht recht. Wir leben nun mal in einer Region, wo die Sonne nicht das ganze Jahr zur gleichen Zeit auf- und untergeht. Insofern ist die Annahme doch schon falsch, davon auszugehen, dass die innere Uhr einen immer zur gleichen Uhrzeit aufstehen lassen würde.
Eben, die unterschiedlichen Tageslängen bleiben eh exakt gleich. Die Frage ist nur, was man bevorzugt: Im Hochsommer zum Beispiel in Hamburg einen Sonnenaufgang um 4.51 Uhr (dauerhafte Sommerzeit) oder um 3.51 Uhr (dauerhafte Winterzeit). Da dem Sonneaufgang schon eine Stunde Dämmerung vorangeht, wäre es bei dauerhafter Winterzeit ab drei Uhr nachts hell :verrueckt: Da will ich mal die ganzen "Experten" hören, wie das für den Organismus nicht schädlich sein soll :sagnix: Daher kann es eigentlich nur die dauerhafte Sommerzeit geben, alles andere wäre verrückt und fatal. Im Winter hätte es zudem den Vorteil, dass man überhaupt noch etwas Licht bekommt und nicht wie bisher im Dunkeln zur Arbeit fährt und im Dunkeln nach hause kommt. Dauerhafte Sommerzeit bringt also nur Vorteile. Umso erschreckender, dass dies immer noch einige nicht verstehen und durch dauerhafte Winterzeit anstatt dauerhafter Sommerzeit eigentlich nur Schaden anrichten wollen. Was ist mit diesen Leuten los :confused:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

iro
Beiträge: 450
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von iro » Sa 30. Mär 2019, 16:52

Bislang konnte ich dem Gedanken an eine ewige Sommerzeit zwar einiges abgewinnen. Nach reiflicher Überlegung komme ich aber mittlerweile zu dem Schluss: am besten alles genau so lassen, wie es jetzt ist.
Evtl. kann man vielleicht an den genauen Zeitpunkten der Umstellung noch etwas optimieren.

Radio Fan
Beiträge: 454
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan » Sa 30. Mär 2019, 18:15

Genau auch meine Meinung ! :spos:

Also nach immerhin 39 Jahren mit dieser Regelung verstehe ich diese ganze Diskussion, die wohl nur in Deutschland thematisiert wird, sowieso nicht.

Es gibt da bestimmt andere Probleme, die vorrangig zu klären sind...

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Westallgäu
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Westallgäu » Sa 30. Mär 2019, 19:04

Mir geht die ganze Thematik schon lange am A.... vorbei.
Die EU Deppen werden schon wissen was gut für uns ist...

RF_NWD
Beiträge: 111
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von RF_NWD » So 31. Mär 2019, 12:49

Zum Thema Umfragen:

Aktuellle Umfrage sieht Mehrheit für Beibehaltung der Normalzeit. ( 49%) Sommerzeit (36%) weiter wie bisher nur 10%.

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/D ... Winterzeit

Aber Vorsicht:
Ich vermute, dass das Bild je nach Zeitpunkt der Befragung und genauer Fragestellung im Laufe eines Jahres unterschiedlich aussehen wird. Einig sind sich die Leute nur darin : dass die zweimalige Umstellung weg soll.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Radio Fan
Beiträge: 454
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan » So 31. Mär 2019, 13:05

Ja bloß so eine Umfrage wird die Politiker bei ihrer Entscheidung herzlich wenig interessieren. Die haben doch ihre "Berater" wer auch immer das sein wird.

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

DH0GHU
Beiträge: 457
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von DH0GHU » So 31. Mär 2019, 14:59

Radio Fan hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 13:05
Ja bloß so eine Umfrage wird die Politiker bei ihrer Entscheidung herzlich wenig interessieren. Die haben doch ihre "Berater" wer auch immer das sein wird.
Wieso, die Abschaffung der Umstellung basiert doch auch auf einer (bescheuerten, weil bei weitem nicht repräsentativen) Umfrage...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Das muß Kesseln
Beiträge: 408
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Das muß Kesseln » So 31. Mär 2019, 15:37

Wenn die ( Hampelmann Riege ups Regierung oder EU Theater ) was vernünftiges machen würde hätten die das nicht erst auf 2021 anviersiert sondern schon 2019 umgesetzt. Manchmal kann man nur den Kopf schütteln was dort für ein Mist gemacht wird. Denke aber bis 2021 haben die sich schon was neues Überlegt. Sieht man ja am Brexit Kindergarten.

Goldi
Beiträge: 194
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 20:26

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Goldi » So 31. Mär 2019, 16:22

Durch meine vielen ( berufsbedingt ) Auslandaufenthalten rund um den Globus sind all die Menschen,denen ich begegnet bin,immer mit den unterschiedlichsten Zeitzonen konfrontiert worden - ( ich ebenfalls ) - und " NIEMALS "
haben wir einen menschlichen " SCHADEN " davon bekommen,weil sich die Uhrzeiten ständig änderten ...... :confused: :eek:
Das Gehirn hat sich weder zurückgebildet,noch ist es jemals zu einer Aussetzung diesbezüglich gekommen ..... :bruell: :joke:
Was soll das dumme Geschwätz in Deutschland immer und immer wieder ..... :gruebel:
Das kann man gar nicht mehr begreifen bzw. nachvollziehen ..... :kopf:
Wir haben in Deutschland garantiert ganz andere Sachverhalte zu kommentieren und zu lösen,anstatt sich seit fast 40 !!!!!!!! Jahre damit zu befassen oder .... ??????? :gruebel: :gruebel: :motz:

Radio Fan
Beiträge: 454
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan » So 31. Mär 2019, 16:29

DH0GHU hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 14:59
Wieso, die Abschaffung der Umstellung basiert doch auch auf einer (bescheuerten, weil bei weitem nicht repräsentativen) Umfrage...
Die EU-Umfrage war doch gar nicht gemeint. Sondern die in diesem Link
von RF_NWD weiter oben:

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/D ... Winterzeit

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

DH0GHU
Beiträge: 457
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von DH0GHU » So 31. Mär 2019, 18:05

Das muß Kesseln hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 15:37
Wenn die ( Hampelmann Riege ups Regierung oder EU Theater ) was vernünftiges machen würde hätten die das nicht erst auf 2021 anviersiert sondern schon 2019 umgesetzt. Manchmal kann man nur den Kopf schütteln was dort für ein Mist gemacht wird. Denke aber bis 2021 haben die sich schon was neues Überlegt. Sieht man ja am Brexit Kindergarten.
Schon mal an die ganzen technischen Maßnahmen gedacht, die dazu nötig sind? Software die umprogrammiert / aktualisiert werden muß, Arbeitsabläufe, die angepaßt werden müssen, etc?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

das letzte MHz
Beiträge: 1489
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz » So 31. Mär 2019, 20:12

DH0GHU hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 18:05
Das muß Kesseln hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 15:37
Wenn die ( Hampelmann Riege ups Regierung oder EU Theater ) was vernünftiges machen würde hätten die das nicht erst auf 2021 anviersiert sondern schon 2019 umgesetzt. Manchmal kann man nur den Kopf schütteln was dort für ein Mist gemacht wird. Denke aber bis 2021 haben die sich schon was neues Überlegt. Sieht man ja am Brexit Kindergarten.
Schon mal an die ganzen technischen Maßnahmen gedacht, die dazu nötig sind? Software die umprogrammiert / aktualisiert werden muß, Arbeitsabläufe, die angepaßt werden müssen, etc?
Also an meinem Windows 10 zumindest muss nichts geändert werden, denn das hat sich bei mir heute *erneut* nicht umgestellt, obgleich die entsprechende Option angehakt ist. Keine Ahnung was da quer treibt, ist mir bisher bei absolut keinem Windows jemals zuvor passiert und ist vermutlich auch kein generelles Windows 10 Problem, sonst wären die Medien bereits mit Spott und Häme zugepflastert :confused:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

Antworten