[UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PAM
Beiträge: 9395
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM »

Genau das war doch zu erwarten. :motz: Damit ist das Thema dann baw. erledigt.
[JO62rr] 🌐

PAM
Beiträge: 9395
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM »

Und was hat uns der ganze Zirkus nun gebracht! Nix!! :kopf:
Am kommenden Sonntag wird schon wieder an der Uhr gedreht und zur Kaffeezeit geht dann schon die Sonne unter. Und nur, weil er sich nicht für die Abschaffung eingesetzt hat.
[JO62rr] 🌐

Radio Fan
Beiträge: 2317
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan »

Naja es gibt Schlimmeres. Einfach die Kaffeezeit etwas vorverlegen. ;)

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

das letzte MHz
Beiträge: 4295
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von das letzte MHz »

PAM hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 14:45
Und was hat uns der ganze Zirkus nun gebracht! Nix!! :kopf:
Am kommenden Sonntag wird schon wieder an der Uhr gedreht und zur Kaffeezeit geht dann schon die Sonne unter. Und nur, weil er sich nicht für die Abschaffung eingesetzt hat.
Erst wird Großbritannien abgeschafft und dann die Zeit :sozusagen:

Vor 2021 wird es wohl nichts:

https://www.tagesschau.de/ausland/zeitu ... t-101.html

Also bei ewiger Sommerzeit noch vier Mal umstellen und bei ewiger Winterzeit noch fünf Mal.

https://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg

:opa:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.

RADIO354
Beiträge: 843
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von RADIO354 »

Mit Dauerhafter Sommerzeit würde es Hier im Dezember erst gegen 09:30 Uhr
Hell werden. Auch keine gute Idee.
Dann eher die Umstellungen beibehalten oder die Normalzeit Dauerhaft beibehalten.
So wie es schon vor 1980 gewesen ist.
:opa: :sozusagen:

DerGeneral
Beiträge: 357
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von DerGeneral »

Also werden wieder, obwohl es Mr. Juncker besser wissen wollte, wie immer wieder die Huren umgestellt. :D :D

Habe neulich diesen uralten Thread des Forums gefunden und mich köstlich amüsiert. Anders kann man mit diesem Thema auch nicht mehr umgehen! :spos:

TobiasF
Beiträge: 785
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von TobiasF »

Was ich mich frage, ist, warum es so viele Uhren ohne Zeitsynchronisation (z. B. DCF77) gibt. Die müssen nicht nur zweimal im Jahr manuell umgestellt werden, nein, die gehen nach einiger Zeit auch nicht mehr sekundengenau. Einige Uhren schaffen es sogar, kurz vor der Zeitumstellung mehrere Minuten falsch zu gehen. Ich nutze also die Zeitumstellung, um die Uhren wieder sekundengenau einzustellen.

Mit Zeitsynchronisation hätte man viel weniger Ärger: Batterie rein und einige Minuten warten. Die Zeit wird automatisch geholt, die Uhr geht stets sekundengenau und die Zeitumstellung erfolgt auch automatisch.

Man bedenke, dass nicht nur Wanduhren, Wecker und Armbanduhren existieren, sondern es auch Wetterstationen, Backöfen, Mikrowellen, Autos, Heizthermen, Lüftungssysteme, VCRs, Receiver, PCs, Laptops, Telefone, Anrufbeantworter, Faxgeräte, Handys, Digitalkameras, Router, Radios und Zeitschaltuhren mit der aktuellen Uhrzeit gibt. Wer nicht daran denkt, übersieht auch gerne mal ein Gerät.

Apropos Zeitumstellung: Am Sonntag ist es wieder soweit, da muss die Uhr eine Stunde zurückgestellt werden.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

Radio Fan
Beiträge: 2317
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von Radio Fan »

TobiasF hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 08:07
Was ich mich frage, ist, warum es so viele Uhren ohne Zeitsynchronisation (z. B. DCF77) gibt.
Nun es ist doch völlig normal, daß es immer noch etwas ältere Uhren gibt wo der DCF77 Empfang nicht gegeben ist. Da muß das dann eben noch manuell gemacht werden.
Außerdem ist der Sonntag eine Stunde länger, wir schaffen das...😅

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

PAM
Beiträge: 9395
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM »

Radio Fan hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 09:02
Außerdem ist der Sonntag eine Stunde länger, wir schaffen das...😅
Dafür müssen die Kinder nachmittags früher rein, es wird ja zeitiger dunkel!

Zum Vergleich (für Berlin):
Sonnabend, Sonnenaufgang 7:50 Uhr und Sonnenuntergang 17:48 Uhr
Sonntag, Sonnenaufgang 6:52 Uhr und Sonnenuntergang 16:46 Uhr.

Der Sonntag soll hier zudem ab dem Mittag unbeständig und nachmittags regnerisch werden. :mad:
[JO62rr] 🌐

TobiasF
Beiträge: 785
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von TobiasF »

Radio Fan hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 09:02
Nun es ist doch völlig normal, daß es immer noch etwas ältere Uhren gibt wo der DCF77 Empfang nicht gegeben ist.
Das betrifft nicht nur ältere Geräte aus 19xx. Mein Backofen wurde 2018 verbaut und muss auch manuell eingestellt werden. Letztes Jahr habe ich einen neuen Wecker bei Norma nicht gekauft, weil er kein DCF77 hatte.

PAM hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 09:45
Dafür müssen die Kinder nachmittags früher rein, es wird ja zeitiger dunkel!
Das ist der Hauptgrund dafür, dass ich eher für die Sommerzeit bin. Da ist es am Abend länger hell. Der Sonnenuntergang im Dezember wäre 17 statt 16 Uhr.

Im Hochsommer hat man überdies den Vorteil, dass man dadurch mehr am kühlen Morgen und weniger am heißen Abend arbeiten muss.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, Fairphone 2

PAM
Beiträge: 9395
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM »

Es sind Argumente, die durchaus nachvollziehbar sind. :danke: Wäre man bei Arbeitszeiten flexibler, dann könnte man insbesondere bei sommerlicher Hitze dieser Hitze recht weit ausweichen. Das würde voraussetzen, dass man z. B. bereits um 5 Uhr anfangen dürfte. Letztlich würde es aber daran scheitern, dass Eltern ihre Kinder frühestens ab 6 Uhr im Kindergarten loswerden können. In manchen Regionen auch erst ab 7.
[JO62rr] 🌐

zerobase now
Beiträge: 1180
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von zerobase now »

TobiasF hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 11:33

Das ist der Hauptgrund dafür, dass ich eher für die Sommerzeit bin. Da ist es am Abend länger hell. Der Sonnenuntergang im Dezember wäre 17 statt 16 Uhr.

Im Hochsommer hat man überdies den Vorteil, dass man dadurch mehr am kühlen Morgen und weniger am heißen Abend arbeiten muss.
Sehe ich auch so. Gerade in Zeiten des Klimawandels nicht zu unterschätzen, wie man ja in den letzten beiden Jahren erleben konnte. Bei Beibehaltung der Sommerzeit hätte man noch bis nach 22 Uhr Tageslicht im Sommer, was nicht verkehrt ist. Bei Beibehaltung der normalen Winterzeit wäre es dann im Sommer schon um 4 Uhr hell, was einem so gar nichts bringt und meist schon so gegen 21 Uhr dunkel. Im Frühjahr sogar schon um 20 Uhr. Hiesse dann zur Tagesschau schon die Glühwürmchen anwerfen. Muss nicht sein. Klar, ist es bei der Sommerzeit im Winter später hell, aber wen juckt das? In unseren Breiten besteht der Winter eh meist nur aus Einheitsgrau. Ob es nun um 8.30 oder 9.30 nicht hell wird, ist doch dann auch Latte. Dafür hätte man aber bei Sommerzeit die Möglichkeit selbst im November noch im Hellen nach Haus zu kommen.

Na ja, wie dem auch sei. Das mit der Zeitumstellung gestaltet sich wohl ähnlich wie der Brexit. Viel Gerede und nüscht passiert. Vermutlich wird es auf ewig bei der Umstellung bleiben, weil man sich nicht einigen kann oder will.

PAM
Beiträge: 9395
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von PAM »

Schon 2021 soll ein neuer Versuch unternommen werden, um eine Einigung zu erzielen.
[JO62rr] 🌐

iro
Beiträge: 1009
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von iro »

TobiasF hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 11:33
Das betrifft nicht nur ältere Geräte aus 19xx. Mein Backofen wurde 2018 verbaut und muss auch manuell eingestellt werden. Letztes Jahr habe ich einen neuen Wecker bei Norma nicht gekauft, weil er kein DCF77 hatte.
Und wenn DCF77 mal abgeschaltet wird... versuche mal einen Funkwecker auf eine Uhrzeit einzustellen... :D
Bei mir: Funkwecker neben dem Laptop geht pro Tag etwa 15 sec. nach.
Um ihn zu stellen, muss ich ihn erst ans Fenster stellen.
Backofenuhren: früher recht zuverlässig per Netzfrequenz. Seitdem Strom aus Osteuropa kommt, fiunktioniert das leider nicht mehr.
Auto: stelle ich gar nicht erst... wenn ich mal auf die Idee komme, ist die Winderzeit schon wieder vorbei...

RADIO354
Beiträge: 843
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: [UMFRAGE] Zeitumstellung abschaffen - ganzjährige Sommerzeit!

Beitrag von RADIO354 »

Meine Erfahrungen mit dem Arbeitsbeginn um 5 Uhr in Kombination mit der
Zeitumstellung und Arbeiten auch an Wochenenden während der letzten 12 Jahre
Sind eher schlecht. Sehr schlecht.
Aber was soll's. Nichts ist für die Ewigkeit. Noch nicht einmal die Sommerzeit.

Antworten