Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » Fr 9. Mai 2014, 17:50

Die dauerhaft in Fluren und Treppenhaeusern auf meinem Flughafen brennenden Leuchtstoffroehren erreichten nach Aussage eines Haustechnikers dort zwischen 6 und 8 Jahren Lebensdauer. Die Austauschroehre wurde mit einem kleinen Taster gestartet und blieb dann bis zu ihrem Lebensende an.

Heute gekauft: Ein 10er Pack dieser 12 V-Reflektorlaempchen mit LEDs, die als Ersatz fuer diese Halogen-Reflektorleuchten angeboten werden. 3,90 EUR bezahlt, war allerdings anlaesslich einer Geschaeftsaufgabe. Die haben alles mit -90 % ausgepreist. Heute war letzter Tag. Eine Mannesmann-Heissklebepistole und 2,5 kg Klebestaebe unterschiedlicher Laenge und Farbe gab es fuer 1,90 EUR. :eek: Auch fuer 10 % vom Altpreis.

Radio_DDR

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von Radio_DDR » Sa 10. Mai 2014, 15:30

hegi_ms hat geschrieben: Gestern habe ich beobachtet, dass eine Hochvolt-LED-Lampe ständig aufblitzt, wenn eine Bohrmaschine im gleichen Raum benutzt wird. Vermutlich wird in der Lampe ein Kondensator als Vorwiderstand benutzt, der für die induktiven Spannungsspitzen der Bohrmaschine eine geringere Impedanz hat als für saubere 50 Hz. So wird das nichts mit 15 000 Betriebsstunden bei LED-Lampen!
Ja, sicher nutzen fast alle (preiswerten) LED-Leuchtmittel lediglich einen Serien-C als Vorwiderstand; bei einigen Bauformen ist das ja auch von außen erkennbar. Dieser wirkt natürlich als HP für alle steilflankigen Störungen/Spikes aus dem Netz. Da oft auch eine Vielzahl von Einzel-LEDs bzw. alle in Serie sind, werden diese oft nicht alt.

Wirksame Überspannungssschutzmaßnahmen bzw. einen X-Kondensator netzseitig enthalten die Leuchtmittel natürlich nicht.

hegi_ms

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von hegi_ms » Sa 10. Mai 2014, 19:13

Noch besser wäre natürlich eine Entstörung von Motoren usw. , damit der Impulsmüll garnicht erst ins Netz gelangt. Vermutlich gibt es Ausnahmeregelungen für "selten verwendete Geräte" wie Bohrmaschinen.

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » Fr 23. Jan 2015, 17:34

Jetzt ist sie wieder an.

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 1. Feb 2015, 10:03

Und nun wieder aus. Strom sparen!

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » Di 12. Jan 2016, 10:51

Das Licht in der Amtsstube wurde soeben ausgeschaltet. :sozusagen:

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 31. Jan 2016, 10:04

Heute kann das Stubenlicht tagsueber aus bleiben. :danke:

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » So 31. Jan 2016, 13:58

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 31. Jan 2016, 14:02

Der Reaktor bleibt trotzdem an... :sagnix:

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » So 31. Jan 2016, 14:09

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 31. Jan 2016, 14:11

Warum? Wir haben eine strahlende Zukunft! Mit allen Neubuergern...

pomnitz26

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von pomnitz26 » So 31. Jan 2016, 18:30

Aber jetzt aufstehen und alles an.

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 31. Jan 2016, 18:34

Ich liess 4 W-LED erstrahlen.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » So 31. Jan 2016, 19:08

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Zimmerbeleuchtung vor dem Aus?

Beitrag von PowerAM » So 31. Jan 2016, 19:25

Nicht viel... :sagnix:

Antworten