Wie wird der Winter?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
PowerAM

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von PowerAM » Di 20. Feb 2018, 21:23

Die waren aus FIN-12310. :sozusagen:

DH0GHU

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von DH0GHU » Di 20. Feb 2018, 22:56

RheinMain701 hat geschrieben: Das wars wohl. Es wird keinen Winter mehr dieses Jahr geben.
Nunja, es bestätigt sich mal wieder, dass Prognosen des Wetters über mehr als einige Tage hinweg unsicher sind, und dass der Februar ein "ausgewachsener" Wintermonat ist.
Heute kamen ca. 5-10 cm Neuschnee, es wird bis Freitag weiter schneien, nach einem trockenen Wochenende sind Nachttemperaturen bis nahe an -20°C heran vorhergesagt. Ob danach die versprochene Milderung mit nmilden Tagen knapp über 0°C und leichten Nachtfrösten sowie gelegentlichen Schneefällen eintritt, wird man dann ja sehen...

zerobase now

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von zerobase now » Fr 9. Mär 2018, 13:30

Kann man schon ein Fazit ziehen?

Bestenfalls ein durchschnittlicher Winter im Flachland. Die Temperaturen waren im November -Januar leicht überdurschnittlich und erst im Februar hat der Winter dann mal ernst gemacht. Der Süden ist immerhin im Schnee ersoffen und in Sachen Wintersportmöglichkeiten darf man sich diesmal wohl überhaupt nicht beklagen. Soviel Schnee wie in diesem Winter gabs selten. Auch im Osten und Norden wurde man ausreichend mit der weissen Pracht bedacht.

Insgesamt dann wohl ein recht normaler Winter. Richtig mild und deutlich zu warm wars wohl eher nicht, aber ein Hammerwinter wars natürlich auch nicht.

PowerAM

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von PowerAM » Mo 12. Mär 2018, 10:00

Man kann zurück blicken, denke ich. Der Winter war in meiner Heimat arm an Schnee und Eis, jedoch lagen die Niederschlagsmengen im Erwartungsbereich. Im zurückliegenden Winter kamen sie hier jedoch überwiegend als Regen. Die wenigen Tage mit einer dünnen Schneedecke erlaubten den Kindern ein wenig Spaß im Schnee, für Ski oder Rodel war es viel zu wenig.

Unter dem Durchschnitt lagen über weite Teile des Winters jedenfalls die Sonnenstunden. Ein wahrscheinlich letztes Aufbäumen des Winters zeigte sich zuletzt mit einer ausgesprochen stabilen Ost-Lage. Sie brachte uns sibirische Kälte, die weit über Land gereist und damit sehr trocken war. Als Ausgleich für die klirrende Kälte gab es somit viel Sonnenschein, an vielen Tagen sogar die jahreszeitlich maximal möglichen Sonnenstunden. Zurückblickend muss man für meine Heimat aber auch feststellen, dass es keine Tage mit Temperaturen jenseits der -20 Grad gab. Und das, trotzdem polare Kaltluft zum Teil den Süden Skandinaviens fest im Griff hatte. Sie war also gar nicht mal so weit entfernt.

DH0GHU

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von DH0GHU » Mo 12. Mär 2018, 12:37

Nö, zum Zurückblicken ist es laut aktuellen Prognosen noch zu früh. Hier soll es sogar noch mal 1-2 Tage Dauerfrost geben können.

zerobase now

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von zerobase now » Mo 12. Mär 2018, 13:48

*grummel* ;)

zerobase now

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von zerobase now » Do 12. Apr 2018, 14:23

Nach den neuen Erkenntnissen hat sich der Golfstrom bereits um 15 % abgeschwächt. Bedeutet für Europa deutlich kühlere Temperaturen, da der GS ja unsere Warmwasserheizung ist, sozusagen.

Könnte das Klima in Nordeuropa erheblich abkühlen. Trotz Klimaerwärmung.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 02427.html

zerobase now
Beiträge: 825
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von zerobase now » Di 4. Sep 2018, 16:52

Ich bin diesmal wirklich gespannt. Das Jahr 2018 war ja deutlich zu warm und deutlichst zu trocken. Beim Winter streiten sich die Gelehrten. Die einen Modelle sagen der Winter fällt (mal wieder)komplett aus und wird auch zu warm. Die anderen sehen ein richtigen Winter der kälter werden könnte, als die die wir in den letzten 5-6 Jahren hatten, mit viel Frost und reichlich Schnee.

Da heisst es abwarten und Glühwei....äh Tee trinken, aber eins kann vermutlich gesagt werden. Ich vermute, dass wir diesen Herbst erheblich mehr und stärkere Stürme wie normal bekommen, weil die Nordsee und Atlantik deutlich wärmer als sonst sind. Da würde bei Abkühlung bedeuten, dass warmes Wasser und kalte Luft aufeinander treffen. Was daraus entsteht wissen wir alle.

Thomas(Metal)
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Thomas(Metal) » Di 4. Sep 2018, 17:59

Ich hoffe, daß der Winter mindesten 200% zu naß wird. Wir brauchen Wasser, Wasser, Wasser, aber keine Sturzfluten. Mild wäre meine persönliche Präferenz, aber auch hinsichtlich der Grundwasserlage wünsche ich mir einen milden Winter. Andernfalls wird es keine Auffüllig geben :-( und der nächste (zu warme) Sommer kommt bestimmt eher schneller als daß das die Natur verträgt.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Alqaszar
Beiträge: 223
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:26
Wohnort: Viersen

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Alqaszar » Di 4. Sep 2018, 22:49

Kann man den Winter nicht einfach ausfallen lassen?
QTH: Viersen (NRW)

Thomas(Metal)
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Thomas(Metal) » Mi 5. Sep 2018, 07:16

Alqaszar hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 22:49
Kann man den Winter nicht einfach ausfallen lassen?
Eigentlich 100% Zustimmung! Aber was machen wir dann mit den vielen Wespen? Das gibt ja dann mehrjährige Nester.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Spacelab » Mi 5. Sep 2018, 07:26

Also entweder einen schönen knackig kalten Winter oder richtig nass. Wie Thomas schon schrieb jetzt keine Sturzfluten so das es an jeder Ecke wieder Hochwasser gibt, aber schöner gleichmäßiger Dauerregen. Das klingt zwar jetzt alles andere als prickelnd aber die Natur hätte es mehr als nötig. Denn wenn der nächste Sommer wieder so wird wie der letzte dann haben wir ein echte Wasserproblem.

zerobase now
Beiträge: 825
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von zerobase now » Mi 5. Sep 2018, 08:21

Ein kalter Winter wäre natürlich dahingehend wünschenswert, dass das ganze Viehzeuch was hier langsam einwandert (Mücken, Amphibien, Zecken) und hier nicht hingehört mal abstirbt. Das wäre auf alle Fälle wichtig. Niederschlag natürlich auch, aber ein zu milder Winter wäre für die Natur auch ganz schlecht, da hiesse wieder mehr Stürme und auch Hochwasserlagen könnten dann, im Zusammenhang mit Tauwetter, nicht ausgeschlossen werden.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Spacelab » Mi 5. Sep 2018, 08:26

Durch diesen Dürresommer sind wir in einer echt sau blöden Situation. Wir brauchen dringend Wasser damit wir für den nächsten Sommer gerüstet sind. Andererseits bräuchten wir einen klirrend kalten Winter wegen dem schon angesprochenen Viehzeug. Vielerorts gab es ja schon eine ausgewachsene Mückenplage. Nicht auszudenken wie das aussieht wenn diesen Winter nichts kaputt geht.

Thomas(Metal)
Beiträge: 392
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: Wie wird der Winter?

Beitrag von Thomas(Metal) » Mi 5. Sep 2018, 10:11

Spacelab hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 08:26
Andererseits bräuchten wir einen klirrend kalten Winter wegen dem schon angesprochenen Viehzeug. Vielerorts gab es ja schon eine ausgewachsene Mückenplage. Nicht auszudenken wie das aussieht wenn diesen Winter nichts kaputt geht.
Ich muß meine Aussage in Teilen zurückziehen: Nicht zwingend ist da ein kalter Winter hilfreich. Feuchtkalt, nicht trockenkalt macht den Tierchen mehr zu schaffen. Anders überwintern die einfach in Kältestarre.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Antworten