Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mi 31. Aug 2016, 13:58

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von PowerAM » Mi 31. Aug 2016, 14:46

Ich nahm (m)ein Labornetzteil, Strombegrenzung auf 0,5 A. Unter 2 V laesst sich meins nicht einstellen, also habe ich das genommen. Die betroffene Zelle zwischen ein paar Sekunden und einer Minute polrichtig dran gehalten und danach ins Ladegeraet gepackt. Das laedt dann auch weiter und kann (wenn gewaehlt) die Zelle trainieren.

Dann nehme ich i. d. R. das Testprogramm und das arbeitet so lange mit Laden und Entladen, bis kein Kapazitaetsgewinn mehr erzielbar ist. Diesen Wert schreibst du dir auf die Zelle und er sollte sich, wenn man es spaeter nochmal macht, nicht nennenswert veraendern.

Nur einmal tief entladene Zellen sind davon prinzipiell schon geschaedigt. Mach' es noch einige Male und die Zellen bauen deutlich ab. Das Finale folgt dann nach einer Phase widerlich hoher Selbstentladung mit dem Totalausfall. Die heute im Consumer-Geschaeft verkauften NiMH-Akkus verzeihen dir schlechte Behandlungen einfach nicht.

Und es macht wirtschaftlich auch keinen Sinn, derartige Luschen noch ewig durchzuschleppen. Allerdings sind bei mir aussortierte Zellen in den Solarlaternen meiner Nachbarn durchaus noch einige Zeit gelaufen, manche sogar noch mehr als ein Jahr. Sie waren dort dann Ersatz fuer die federleichten, lausigen China-Zellen, die von ihren gern angegebenen 600 mAh mit Glueck ueberhaupt einmal 100 mAh halten konnten. Was also aus meinem Restecontainer trotz fuer mich inakzeptabler Selbstentladung noch 300 mAh oder mehr halten konnte, das durfte in so einem Solargrab noch bis zum Lebensende ackern. Diesen Zellen bekommt es auch ganz gut, sie nach ein paar Monaten aus der Solarlaterne zu nehmen und nochmal das Trainingsprogramm im Ladegeraet durchlaufen zu lassen.

Haetten wir frueher die heutigen intelligenten Ladegeraete gehabt, so waeren NiCd-Zellen nicht zu dem ihnen oft nachgetragenen schlechten Ruf gekommen. Ich habe NiCd-Zellen von Sanyo aus den 1990ern, die gute Behandlung durch ein Ladegeraet mit Hirn durch noch fast volle Kapazitaet und ueber den Vierersatz betrachtet auch geringe Streuung (20 bis 50 mAh) belohnen. Sie wollen nach wie vor auch bereitwillig Strom druecken, wenn ich die dicke Roadstar-Kofferheule im Vorgarten beim Giessen meine Ostseewelle bruellen lasse.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mi 31. Aug 2016, 18:49

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von PowerAM » Mi 31. Aug 2016, 21:35

Es ist dein Verhalten und deine Entscheidung, was aus deinen Zellen wird! Verabschiede dich von Schrott mit hoher Selbstentladung und merke dir Sanyo, Panasonic oder von mir aus noch Tensai fuer den Neukauf. An diesen Zellen hast du lange Freude.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mi 31. Aug 2016, 21:42

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Anonymer Teilnehmer

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mi 31. Aug 2016, 22:49

Vox gerade ohne DOG.

Habakukk

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von Habakukk » Fr 2. Sep 2016, 09:15

Wenn man schnell genug ist, kann man die Ladeelektronik auch so austricksen:

Guten Akku reinlegen, das Ladegerät braucht ja dann eine Weile, bis es den Akku geprüft hat und loslegt: irgendwann innerhalb dieser Zeit möglichst schnell den guten Akku raus und den schlechten Akku rein, dann wird er geladen.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mo 5. Sep 2016, 22:46

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von PowerAM » Mo 5. Sep 2016, 22:48

Kann schon sein, bleibt nur nicht so. :sagnix:

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mo 5. Sep 2016, 23:12

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

PowerAM

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von PowerAM » Mo 5. Sep 2016, 23:28

Bitte sehr! :rp:

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Di 6. Sep 2016, 00:01

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Erich Hoinicke

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von Erich Hoinicke » Di 6. Sep 2016, 00:19

.

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Di 6. Sep 2016, 17:31

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Chief Wiggum

Re: Für den Piddelskrämer: Was findet Ihr richtig gut?

Beitrag von Chief Wiggum » Di 6. Sep 2016, 18:19

Genau diese Ladegeräte sind der Grund, warum sich die Erde noch dreht!:nrwopa:

Antworten