Wörter,die verschwinden.

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Habakukk

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von Habakukk » Fr 6. Jul 2018, 19:30

zerobase now hat geschrieben: Regen :eek:
Könnt gerne was abhaben. Hier im Südosten schifft es heute schon den ganzen Tag wie aus Kübeln. So arg regnet es tlw. bei den übelsten Gewittern nicht! Bin gespannt, wie das heute noch weiter geht. Wird sicher noch paar Überschwemmungen geben.

DH0GHU

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von DH0GHU » Fr 6. Jul 2018, 21:55

Das dreht noch. Im August bin ich einige Tage im Norden, dann regnets dort und hier hats wieder Sonne :-(

Habakukk

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von Habakukk » Sa 7. Jul 2018, 11:15

Hat sich dann doch irgendwann wieder eingekriegt gestern. Sat-Empfang war fast den ganzen Vorabend und Abend tot, das hab ich sonst echt nur für paar Minuten bei Gewittern mit Starkregen.

Dafür heute ganz unerwartet Sonnenschein, aber mit viel Gewölk...

pomnitz26

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von pomnitz26 » Sa 7. Jul 2018, 12:58

Habakukk hat geschrieben: Hat sich dann doch irgendwann wieder eingekriegt gestern. Sat-Empfang war fast den ganzen Vorabend und Abend tot, das hab ich sonst echt nur für paar Minuten bei Gewittern mit Starkregen.

Dafür heute ganz unerwartet Sonnenschein, aber mit viel Gewölk...
Terrestrischer Empfang mal abgesehen vom Handynetz das wie heute auch bei freien Himmel ausfällt sollte man nie aufgeben. Ich hole mir eben Empfang von weiter weg, der Rest hat kein Netz.

astranase

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von astranase » So 8. Jul 2018, 13:02

Gottesacker - (Gleich Friedhof), bei uns Sachsen hieß das kurz Gottsacker, ich als Kind verstand aber immer Kotzacker und machte mir so meine Gedanken:bloed::bruell:

Bruder_M

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von Bruder_M » Do 12. Jul 2018, 10:42

Wählscheibe

pomnitz26

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von pomnitz26 » Do 12. Jul 2018, 16:40

Bruder_M hat geschrieben: Wählscheibe
Windows Phone.
Wenn man das jemand sagt kommt durchaus die Frage ob das Ding mit Wählscheibe oder Tastatur funktioniert. Meine Antwort: "Mit Windows 10, von Microsoft gehasst."

zerobase now

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von zerobase now » Fr 13. Jul 2018, 13:03

Könnt gerne was abhaben. Hier im Südosten schifft es heute schon den ganzen Tag wie aus Kübeln

Ihr glücklichen. Hier hat es schon seit Monaten nicht mehr richtig gerechnet. Am Mittwoch hat es ein paar Tropfen gegeben, das war aber noch nicht mal der berühmte Tropfen auf den heissen Stein. Nach 10 Minuten wars auch schon wieder vorbei. Seitdem ist von Wolken keine Spur mehr und es ist fraglich, ob es diesen Monat überhaupt nochmal regnet. Stattdessen sollen die Temperaturen jetzt wieder kräftig steigen. :heul:

WiehengeBIERge

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von WiehengeBIERge » Fr 13. Jul 2018, 13:09

Ist doch genau das, was du sonst immer willst ;-) ...

Cha

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von Cha » Fr 13. Jul 2018, 17:08

pomnitz26 hat geschrieben: Windows Phone.
Ebenso andere Alternativen, wie Blackberry, Palm... alles verschwunden. Für Entwickler aber von Vorteil, wenn sie sich nur noch um zwei mobile Betriebssysteme kümmern müssen.

pomnitz26

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von pomnitz26 » Fr 13. Jul 2018, 19:48

Cha hat geschrieben:
pomnitz26 hat geschrieben: Windows Phone.
Ebenso andere Alternativen, wie Blackberry, Palm... alles verschwunden. Für Entwickler aber von Vorteil, wenn sie sich nur noch um zwei mobile Betriebssysteme kümmern müssen.
Völlig richtig. Windows wird Windows Phone irgendwann folgen oder ein anderes Standbein benötigen. Bis zur 5G Aufschaltung tut es meines noch. Erstmal das Nokia N95 Außer Betrieb setzen. Alles ist auf Android nur die geliebte Tastatur fehlt.

DX-Fritz

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von DX-Fritz » So 15. Jul 2018, 01:47

PDAs gehören auch schon seit Jahren der Vergangenheit an. Sie sind seit dem Auftauchen der Smartphones uninteressant geworden. Bei mir liegt auch immer noch einer rum. Zum Wegwerfen ist er mir dann doch zu schade.

PowerAM

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von PowerAM » Do 19. Jul 2018, 13:27

''Halsabschneider''... :sozusagen:

Bolivar diGriz

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von Bolivar diGriz » Do 19. Jul 2018, 14:10

Tullus für Unfug, Unsinn. "Mach nicht so einen Tullus"! Man hört dieses Wort kaum noch, scheint auch eher was lokales im Rheinland zu sein. Ich frage mich, wo das Wort herkommt? Möglicherweise, wie so viele lokale Ausdrücke, die Verballhornung irgend eines französischen Ausdrucks?

rolling_stone

Re: Wörter,die verschwinden.

Beitrag von rolling_stone » Do 19. Jul 2018, 19:52

Naja, die Römer waren ja am Rhein, und es gab einen Tullus Hostilius, einer der frühen römischen Könige, der sich an einer Stelle offenbar zu einer unnötigen Schlacht hatte hinreisen lassen. Tullus hab ich in dem Zusammenhang auch als Synonym für "Gewese" gefunden - noch so ein Wort, das verschwindet. In dem Zusammenhang kann ich mir auch vorstellen, dass es bedeutet "bloß keinen Aufstand zu machen".
Zum Tullus auch das hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Tullus_Hostilius

Antworten