Sachen zum Lachen

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Scrat

Sachen zum Lachen

Beitrag von Scrat » Fr 4. Nov 2005, 14:38

Ist mal wieder soweit:

NEUMARKT. Der heftig umstrittene Titel der "trotteligsten Einbrecher Deutschlands" dürfte für geraume Zeit in den Landkreis Neumarkt geholt worden sein. Jetzt nahm die Polizei einen 20jährigen Mann aus Velburg und eine 19jährige Frau aus Neumarkt fest. Der jungen Frau war beim "Schmiere-Stehen" während einer Einbruch-Serie der Personalausweis aus der Tasche gefallen...

Doch damit nicht genug: Das Einbrecher-Pärchen verlor neben dem Personalausweis am Tatort auch noch einen Schmier-Zettel mit verräterischen Notizen und hinterließ an einer erbeuteten und in einem Gebüsch geknackten Registrierkasse noch "weitere Hinweise", über die sich ein schmunzelnder Polizeisprecher nicht weiter auslassen wollte.

Der 20jährige Mann aus Velburg und seine Neumarkter Freundin hatten in der Nacht zum 12. Oktober bereits zwei erfolglose Einbruchsversuche in Schwandorf hinter sich, als sie sich an ihr Meisterstück in Beratzhausen (Landkreis Regensburg) wagten.

Während die junge Neumarkterin Schmiere stand, überkletterte der 20jährige Velburger die Umzäunung eines Autohauses und gelangte durch ein Werkstattfenster in das Gebäude. Dort verschaffte er sich gewaltsam Zugang zu mehreren Firmenräumen, knackte einen Getränkeautomaten auf und nahm eine Registrierkasse mit Bargeld mit.

Die Kasse knackte das Duo in der Schloßbergstraße in Beratzhausen in einem Gebüsch auf. Die Beute war durchaus beträchtlich: 1300 Euro fielen den beiden Tätern in die Hände. Außerdem hatten sie auch noch etwa 600 Euro Sachschaden angerichtet.

Doch bei dem Coup ging so ziemlich alles schief, was schiefgehen kann: Beim gemeinsamen Abtransport der Registrierkasse war der 19jährigen "Schmiere-Steherin" offenbar der Personalausweis und ein Notizzettel aus der Tasche gefallen. Beides wurde am Morgen von den hocherfreuten Polizisten in unmittelbarer Nähe der Umzäunung gefunden.

Und der Tag wurde für die ermittelnden Beamten noch besser: Neben der aufgebrochenen Registrierkasse entdeckten die Polizisten einen "Beleg", der diesmal einen direkten Hinweis auf den Haupttäter lieferte...

Trotzdem waren noch umfangreiche Ermittlungen nötig, bis die beiden Serien-Einbrecher nun festgenommen werden konnten.

Die 19jährige Neumarkterin legte inzwischen ein umfangreiches Geständnis ab. Der Velburger schweigt sich bei der Polizei aus.

Der 20jährige Mann, der von der Polizei als Haupttäter angesehen wird, ist den Behörden "wegen verschiedenster Gewalt- und Eigentumsdelikte hinreichend bekannt", hieß es.

Ganz am Rande: Der Velburger ist auch noch wegen einer Schwarzfahrt dran: Er saß bei den Diebestouren hinter dem Steuer seines Autos, obwohl gegen ihn ein Fahrverbot bestand...
NM-ONLINE 04.11.05
____________________________________
Hier noch ein paar Klassiker des jahres 2005:
PC flog aus Fenster
NEUMARKT. Eine recht kostspielige Art, ihren Frust abzureagieren, zeigte eine Frau in Postbauer-Heng: Sie warf zwei Computer und Kleidung aus dem Fenster.

Nach Angaben der Polizei war es am Sonntag zu einem Familienstreit im Gemeindebereich Postbauer-Heng gekommen, bei dem die betrunkene Ehefrau Kleidung aus dem Fenster warf.

Weitere Recherchen ergaben, daß zwei Tage zuvor bei offensichtlich ähnlicher Gelegenheit schon zwei Computer des Ehemannes aus dem Fenster geflogen waren.
20.06.05


Schlechtes Wetter heute-tief fliegende PC´s gesichtet....
____________________________________

Kiffer forderte Polizei heraus...
NEUMARKT. Ein 24jähriger bekiffter Autofahrer wollte sich am Mittwoch ein Rennen mit einem anderen Auto liefern - und suchte sich dafür ausgerechnet die Polizei aus.

Seine "auffällige Fahrweise" wurde dem jungen Mann gegen 21.30 Uhr zum Verhängnis. Ausgerechnet mit einer Zivilstreife wollte sich der Heißsporn messen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer Haschisch konsumiert hatte. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen.

Na denn,Peace ihr grünen Brüder
Was mich allerdings wundert ist,das ein Kiffer rast.Normalerweise fahren die 20,wenn 50 erlaubt ist
16.06.05
______________________________________
der Klassiker schlechthin:
Unfallschule?
Bild

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Fr 4. Nov 2005, 21:29

einer meiner mithäftlinge im knast hatte mit einem komplitzen eine poststelle auf dem lande ausgeraubt. alles war planmäsig verlaufen. die beiden flüchteten zu fuß aus dem dorf. als ein polizeiauto mit martinshorn und blaulicht kam legten sie sich in den straßengraben. die polizei wäre, ohne sie zu bemerken, an ihnen vorbei gefahren. allerdings sprang der komplitze wild fuchtelnd auf und machte die polizei auf sich aufmerksam.
er wollte mal in die zeitung kommen.
beide bekamen über 5jahre haft!

Ehemaliger User

Geloescht

Beitrag von Ehemaliger User » Fr 4. Nov 2005, 22:02

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

88,7 MHz

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von 88,7 MHz » Fr 4. Nov 2005, 22:21

@ sibirier
Verrat uns doch bitte deinen bisherigen Username!!
Irgenwie riecht das nach billigen Fake!!!

Ehemaliger User

Geloescht

Beitrag von Ehemaliger User » Fr 4. Nov 2005, 22:29

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Fr 4. Nov 2005, 22:31

@ sibirier
Verrat uns doch bitte deinen bisherigen Username!!
Irgenwie riecht das nach billigen Fake!!!
schade, erzählt man wirklich erlebte dinge, so wird man als lügner hingestellt.
würde ich irgendwelchen müll von mir geben würde ich gefeiert!

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Fr 4. Nov 2005, 23:23

ein serieneinbrecher, kennengelernt in der jva-darmstadt, erzählte mir davon, dass er ein haus kenne in dem 50000dm lägen.
sobalt er wieder in freiheit käme, würde er dieses geld holen. und er zeigte mir mit einer armbewegung wie groß ein solcher geldberg ist.
der mann hatte noch gut 3jahre vor sich!
ob ihm jemand das geld solange aufheben wird?

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Sa 5. Nov 2005, 10:10

noch ein gage:
nach dem überfall auf einen juwelier sprinten die beiden täter zu ihrem fluchtauto in dem der fahrer auf sie wartet.
leider verwechselten sie das auto.
es war ein zivilwagen der kripo. besetzt mit zwei beamten die per stillen alarm zum ort des geschehens gerufen worden sind.
soooon pech!

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Sa 5. Nov 2005, 20:04

ein jungchemiker kochte in der küche seiner freundin speed.
da seine apperatur nicht ganz dicht war traten ätherdämpfe aus.
diese saugte der junge mann mittels einem staubsauger ab was zu einer explosion führte.
ratet mal wer gleich nach der feuerwehr am einsatzort war?

88,7 MHz

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von 88,7 MHz » Sa 5. Nov 2005, 20:07

ein jungchemiker kochte in der küche seiner freundin speed.
da seine apperatur nicht ganz dicht war traten ätherdämpfe aus.
diese saugte der junge mann mittels einem staubsauger ab was zu einer explosion führte.
ratet mal wer gleich nach der feuerwehr am einsatzort war?
Der Vorwerk-Fachberater :rp:

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » Sa 5. Nov 2005, 20:08

*Der Vorwerk-Fachberater*

die stehen auf meiner persönlichen abschussliste

PeterSchwarz

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von PeterSchwarz » So 6. Nov 2005, 10:18

Frau wirft computer aus dem Fenster...sowas steht im Polizeibericht.

Mann wirft Frau aus dem Fenster...wo steht das?

Na klar, in "Schöner Wohnen"!
:joke:

Gelöschter Benutzer

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von Gelöschter Benutzer » So 6. Nov 2005, 11:16

hähähä der war gemein:D

sibirier

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von sibirier » So 6. Nov 2005, 11:21

und du wunderst dich, dass die mädels dich nicht mögen?

Gelöschter Benutzer

Re: Sachen zum Lachen

Beitrag von Gelöschter Benutzer » So 6. Nov 2005, 11:25

ich bin in wirklichkeit n ganz netter

Antworten