Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
Japhi
Beiträge: 819
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Japhi »

Das muß Kesseln hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:16
Ja also einladen kannst in den Dacia Logan MCV wirklich viel. Also Alltagsauto wirklich ausreichend aber wie viel PS hat der Kombi eigentlich? Unser Nachbar seine Schwester fährt auch so ein Dacia und ganz ehrlich vollkommen ausreichend. Wie gesagt um so mehr Schnickschnack umso nerviger wenn was kaputt geht. Fängt ja schon an wenn man nicht einmal mehr eine Birne wechseln kann. Ein Renault Megane Senic fährt ein Nachbar von mir. Deshalb das halbe Auto zugerlegen danke. Ich bin froh auch noch ein älteres Modell zu fahren. @Spacelab das ist auch das beste das Auto solange fahren bis der Tüv euch scheidet zu fahren. Also die Motore sind alle von Renault von Dacia da läuft eigentlich alles gut. Meine Tante aus Sachsen hat auch einen Dacia nach einem Unfall gekauft.
Den Logan MCV II gab es mit folgenden Motoren:

1.2 16V mit 75/73PS (auch als LPG)
TCe90 0.9l 90PS (auch als LPG und Easy-R)
SCe75 1.0 73PS (ab 2017)
TCe100 1.0 101PS (ab 2019, auch als LPG)
DCi75 1.5 Diesel 75PS
DCi90 1.5 Diesel 90PS
DCi95 1.5 Diesel 95PS (ab 2019)

Der Logan MCV wird aber nicht mehr gebaut. Nachfolger ist noch nicht vorgestellt worden.
Zuletzt geändert von Japhi am Fr 16. Okt 2020, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Ich habe leider noch H4 Birnen drin und gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit bin ich oft außerhalb von Ortschaften im finsteren unterwegs. Da die H4 Dinger eh nicht so besonders hell sind sucht man sich das Glühobst da sehr genau aus. Da steht die Haltbarkeit leider nur an zweiter Stelle. Ein Freund hat sich für sein Auto die Osram Night Breaker LED gekauft. Leider sind diese nicht für alle Autos zugelassen. Eine Liste gibt es auf der Osram Seite. Wir haben diese trotzdem mal testweise in mein Auto eingebaut (4 Minuten Arbeit) und das Licht ist echt geil. :eek: Auch wenn man sich erstmal an dieses leicht grün bläuliche Licht gewöhnen muss. Aber vor allem Verkehrsschilder und generell alles was reflektiert ist sehr gut lesbar. Schade das die Teile für mein Auto keine Zulassung haben.

Japhi
Beiträge: 819
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Japhi »

Mein alter Chevrolet Aveo brauchte gefühlt alle 2-3 Monate neue Scheinwerferlampen.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

Das muß Kesseln
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Das muß Kesseln »

Wow naja VW hat auch Qualitativ hochwertige Birnen wenn die Made in Germany waren. Echt dein Golf der hatte H4 Birnen gefressen das kenne ich von meinen Vater sein Mitsubishi da waren auch ständig die Anschlüsse verbrannt. Nun ist aber alles wieder in Ordnung. Tja der kleine Smart ist ja schließlich kein Traktor für Berlins Straßen @Pam. Und ein Saab das Ding ist noch echte Schweden Qualität kannst nicht kaputt fahren.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Saab und Schweden Qualität? :joke: Aber schon seit 30 Jahren nicht mehr. Die zweite Garage von dem Kübel ist die Werkstatt. :rolleyes:

Das muß Kesseln
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Das muß Kesseln »

Japhi hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:55
Mein alter Chevrolet Aveo brauchte gefühlt alle 2-3 Monate neue Scheinwerferlampen.
Ach Gott echt ich habe noch keine Mängel mit den Birnen am Matiz ( 2007 ) gehabt. Also ich finde die hätten den MCV mehr PS geben können. Aber ist ja auch ein besserer Lastenesel und kein Durchzugswunder. Aber dafür halt viel Platz was wirklich auch für lange Strecken gut ist. Manchmal ist ein Kombi wirklich besser als eine Limousine ohne Hängerzug..

Das muß Kesseln
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Das muß Kesseln »

Ich meine ja auch der Saab wollte der bessere Volvo sein :D Trotzdem sind die alten Autos auch nicht so schlecht solange die Technik nicht streickt.

pomnitz26
Beiträge: 2468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

pomnitz26 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 19:21
Meine FritzBox hat nun das 7.21 erhalten. Die theoretischen Werte für das WLAN sind hervorragend. Da werden über 1,6Gbit/s zu meinen Handys angezeigt. Praktisch ist es aber so das ich bei internen Verbindungen beispielsweise einem TV Stream schon große Probleme bekomme. Je primitiver das Gerät je weniger schlimm. Ich habe die Box und die Repeater komplett neu ein gelernt. Selbst das Nokia N95 8GB kann WPA 2 / WPA 3 aber das kann außer Webradio fast nichts. Die Windows Phone streamen ohne Mühe. Die Huawei mit Android 10 auf dem neuesten Stand brechen immer wieder zusammen.

Da muß AVM nochmal ran oder ich will die 7.13 wieder haben. Das WLAN aus den Geräten entfernt und wieder per WPS verbunden funktioniert sehr flott, löst aber nicht das Problem. Ich bin auch direkt mit dem Router verbunden, die Repeater sind nicht mal im Einsatz.
Nach einer Woche mit dem AVM Support sind wir der Sache ein wenig auf die Spur gekommen. Die Umschaltung 2,4 und 5GHz WLAN wollte bei Huawei nicht mehr. Es gab diverse Fehlermeldungen. Ich habe dann mal eine Mail mit über 2MB Support Daten am Donnerstag geschickt und auf wundersame Weise klappte dann Freitag Mittag alles wieder wie gewohnt. Die Reichweite des WLAN ist sogar besser geworden, nur die Stabilität war das Problem. Wer da also Probleme hat sollte die 5GHz abschalten weil die Huawei da fest hängen. Kurze Zeit später nach dem plötzlich wieder alle Huawei WLAN nutzen konnten kam dann eine Email das ich die Box bei nächster Gelegenheit einmal durch im Menü neu starten sollte. Veränderungen in der Oberfläche sehe ich keine, alles wie gewohnt. Wie kann es sein das es nun plötzlich wieder funktioniert, Fernzugriff? Der Fehler #0104 scheint plötzlich verschwunden. Man wünschte mir noch ein schönes Wochenende und fragt ob sich etwas gebessert hat. Dazu sind natürlich ein paar Tage nötig aber solange wie aktuell hat gar nichts funktioniert.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Ich habe mal testweise die 7.21 auf der 7590 installiert und dort läuft diese genau so wie die alte Version auch. Beim WLAN hat sich dort (zum Glück) nichts verändert. Total für die Tonne ist immer noch die DoT Option die nach 2 bis 3 Tagen abstürzt und man dann keine Webseiten mehr öffnen kann. Ebenfalls noch genau so wackelig läuft das DSL Modem (verliert gerne mal die Synchronisation) und die NAS Funktion (funktioniert mal, funktioniert mal nicht, 5 Minuten später funktioniert es dann wieder...). Wie Yoshi schon sagte, die Fritzboxen können alles. Nur nix richtig.

pomnitz26
Beiträge: 2468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Solange es mit o2 LTE im unversorgten Gebiet klappt will ich nicht meckern. Internet geht über mehrere Stationen immer irgendwie. Ich habe nichts vergleichbares gefunden. Nichts ist perfekt. Ich habe da auch noch andere Kleinigkeiten aber irgendwie wird das ignoriert.

Das NAS von WD und der TechniCorder sind zumindest intern immer erreichbar und sind per LAN angeschlossen.

Dieses Jahr will ich keinen Neustart mehr sehen.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Probleme macht auch eher die fritzNAS. Für die externen kann ja AVM nix. :D

pomnitz26
Beiträge: 2468
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 »

Spacelab hat geschrieben:
Sa 17. Okt 2020, 15:06
Probleme macht auch eher die fritzNAS. Für die externen kann ja AVM nix. :D
Damit bin ich nicht so recht klar gekommen. Mein NAS sollte an allen Multimedia Geräten sowie auf PCs und auf den Handys wie ein angesteckter Stick erkannt und bearbeitet werden können und das ganze Passwort geschützt. Das kann das WD NAS per LAN. Den USB Anschluß hat der Drucker bekommen und der funktioniert mal mehr, mal weniger. Bei der 7.21 habe ich aber noch gar keinen Abbruch gehabt. Da staune ich selber.

PhanTomAs
Beiträge: 42
Registriert: Do 13. Sep 2018, 20:02

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PhanTomAs »

Also ich bin mit der 7.21 auf der 7590 überhaupt nicht zufrieden, was das WLAN anbelangt. Mein TV steht im gleichen Raum etwa acht Meter der Box gegenüber und kommt im Schnitt auf etwa 20-30 MBit/s laut FritzBox.

Wenn ich da in Mediatheken ein Video starte, dauert das erst mal bis zu einer Minute, bis das Video startet. Mit meiner alten Fritzbox hatte ich immer so um die 150 Mbit/s. Leider hatte ich da noch zu langsames Internet.

Wenn ich auf "Nur 5 Ghz"-WLAN schalte, läuft der TV zwar schneller, allerdings hab ich auch einige Geräte, die nur 2,4 können.

Ich hoffe doch, dass da bald ein Update von AVM erscheint.

Das muß Kesseln
Beiträge: 1662
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Das muß Kesseln »

Das Theater mit der 2.4+5 GHZ Umschaltung war auch bei meinen TP Link das selbe Problem.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 3556
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Also das WLAN (im 5GHz Bereich) hat sich seit der 7.20 schon merklich gebessert bei mir. Vorher gab es, obwohl ich die Automatik explizit ausgeschaltet hatte, dauernd automatische Kanalwechsel da die Fritzbox einen Störer erkannt hat vor dem sie geflüchtet ist. Dabei ist hier weit und breit kein Störer im 5GHz Band. Das Problem mit der viel zu empfindlichen Störererkennung die dauernd nicht vorhandene Störer meldete war aber auch lange bekannt und AVM hatte ewig gebraucht den Fehler zu beheben.

Im 2,4GHz Bereich merke ich gar keine Änderungen unter den diversen Firmware Versionen. Weder mit den zig verschiedenen Handys, SmartWatch, WLAN Radios oder dem ur-alt Tablet das als Wetterstation sein Dasein fristet.

Antworten