Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
RheinMain701
Beiträge: 221
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:18

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von RheinMain701 » Di 29. Jan 2019, 22:40

Man musste ja auf der A63 bei Mainz schon Schilder aufstellen damit die LKW-Fahrer nicht in der Nothaltebucht pennen. Leider kein Witz, sondern traurige Wahrheit.

FrankSch
Beiträge: 168
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:53

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von FrankSch » Do 31. Jan 2019, 12:52

Ich suche seit zwei Monaten jeden Supermarkt in den ich komme nach dem Bockbier von Karlsberg ab.... Erfolglos. Wenn ich es nicht schon mal getrunken hätte, wüsste ich nicht mal, das es dies überhaupt gibt. Selbst in der großen Getränkeabteilung des Kaufland Neunkirchen ist es nicht auffindbar.
Kymco Yager GT 125 BildToyota Prius Bild

Cha
Beiträge: 241
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Cha » Do 31. Jan 2019, 13:48

FrankSch hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 12:52
Ich suche seit zwei Monaten jeden Supermarkt in den ich komme nach dem Bockbier von Karlsberg ab.... Erfolglos. Wenn ich es nicht schon mal getrunken hätte, wüsste ich nicht mal, das es dies überhaupt gibt. Selbst in der großen Getränkeabteilung des Kaufland Neunkirchen ist es nicht auffindbar.
Dann würde ich es mal mit einem reinen Getränkemarkt versuchen. Davon abgesehen ist sowas wie Bockbier bei einigen Biermarken auch nur Saisonware.
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

Westallgäu
Beiträge: 37
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Westallgäu » So 3. Feb 2019, 17:01

Heute überall knatternde Schneefräsen. Kaum einer hat noch Lust auch nur 10 Minuten eine SchneeSchaufel in die Hand zu nehmen. Lieber für teures Geld ins Fitnesstudio :motz: :kopf:

FrankSch
Beiträge: 168
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:53

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von FrankSch » Mo 4. Feb 2019, 07:20

Westallgäu hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 17:01
Heute überall knatternde Schneefräsen.
Ich habe hier in der Ecke noch keine gesehen (oder gehört).
Kymco Yager GT 125 BildToyota Prius Bild

Felix II
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Felix II » Mo 4. Feb 2019, 12:17

faule-leute-ecke ? Also hier gibt es durchaus Leute mit Schneeschaufeln welche damit Schnee schippen, aber man sieht >>auch<< technisches Gerät zum Schneeräumen.
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

Spacelab
Administrator
Beiträge: 500
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab » Mo 4. Feb 2019, 12:36

Immer wieder witzig: als es letzte Woche hier anfing zu schneien frohlockten alle. "Oh endlich Schnee! Schau mal wie schön die Landschaft jetzt aussieht!" und bei Facebook stapelten sich die Schneebilder. Als sie dann aber 2 mal täglich Schneeschippen mussten hörte man die gleichen Leute bereits am zweiten Tag über den "Sch*** Schnee" maulen. :joke:

RheinMain701
Beiträge: 221
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:18

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von RheinMain701 » Di 5. Feb 2019, 13:33

Post kommt nicht an. Kann es sein dass, wenn einmal ein Brief als unzustellbar zurückging, der Postbote auch alle zukünftigen Briefe an die selben Adresse ohne weitere Prüfung wieder zurückschickt?

WiehengeBIERge
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:23

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von WiehengeBIERge » Di 5. Feb 2019, 18:02

Nein.
QTH: 52.28 N | 8.70 O
am Nordhang des Wiehengebirges, am äußersten Rand von NRW und der "Bergwelt"

http://www.senderfotos-owl.de

Das muß Kesseln
Beiträge: 340
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Das muß Kesseln » Di 5. Feb 2019, 23:11

Es gibt zum Glück nicht nur die Post als Zustelldienst.

WiehengeBIERge
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:23

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von WiehengeBIERge » So 10. Feb 2019, 20:28

Wieder mal Autobahnfahrten.

Dieses mal geht es wieder um Mittelspur-Schleicher.
Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn man der Meinung ist, auf der Autobahn nur 120, 100, oder von mir aus auch 80 fahren zu müssen. Das mache ich selbst auch oft genug. Nur sollte man dann auch immer wenn es geht, und bei mindestens 80 freien Metern geht das definitiv immer, bitte auch nach rechts fahren wenn frei ist..
Machen leider viele nicht, besonders Freitags, warum auch immer ;) . Die schnell fahrenden Leute mit den "dicken" und teuren Autos dagegen fahren auch oft nicht nach rechts wenn frei ist (wozu sie aber auch keinerlei recht haben), aber die stören mich noch nicht mal, weil die fahren ja wenigstens schnell(er als ich) ;) .

Nächster Punkt:
Fahrzeitberechnung bei Navigationssystemen (ohne TMC).
Warum wird die Fahrzeit exakt so berechnet, als ob man die ganze Zeit ohne jegliche Unterbrechung durchgehend und mit einer Mindestgeschwindigkeit fahren würde? Es wird ja keinerlei Reserve für auch nur eine einzige rote Ampel, einen geschlossenen Bahnübergang o.ä. einkalkuliert :verrueckt: Zumindest bei TomTom ist das so.
Die angezeigte Ankunftszeit kann man nur unter Laborbedingungen erreichen. Wer sich darauf verlässt, ist selbst schuld.

pomnitz26
Beiträge: 451
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von pomnitz26 » So 10. Feb 2019, 22:12

WiehengeBIERge hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:28
Wieder mal Autobahnfahrten.

Fahrzeitberechnung bei Navigationssystemen (ohne TMC).
Warum wird die Fahrzeit exakt so berechnet, als ob man die ganze Zeit ohne jegliche Unterbrechung durchgehend und mit einer Mindestgeschwindigkeit fahren würde? Es wird ja keinerlei Reserve für auch nur eine einzige rote Ampel, einen geschlossenen Bahnübergang o.ä. einkalkuliert :verrueckt: Zumindest bei TomTom ist das so.
Die angezeigte Ankunftszeit kann man nur unter Laborbedingungen erreichen. Wer sich darauf verlässt, ist selbst schuld.
Selbst TMC ist nicht genug. TMC Pro dagegen ist schon ganz brauchbar. Wenn ich normal auf freier Landstraße fahre und dann in der Stunde ein paar Minuten gut machen kann empfinde ich das Navi real. Auf der Autobahn gewinnt man meistens nur im unbegrenzten Bereich über längere Strecken Zeit. Meist passt die Navigation auf die Minute. Erst heute wieder genutzt.

Scrat
Beiträge: 84
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Scrat » Mo 11. Feb 2019, 08:37

WiehengeBIERge hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:28
Wieder mal Autobahnfahrten.

Dieses mal geht es wieder um Mittelspur-Schleicher.
Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn man der Meinung ist, auf der Autobahn nur 120, 100, oder von mir aus auch 80 fahren zu müssen. Das mache ich selbst auch oft genug.
80 oder 100km/h sollte man als PKW Fahrer nicht auf der AB fahren. Man wird so nur zum weiteren Hindernis. Wenn man mit 80 hinter nem LKW her fährt kann man es noch durchgehen lassen.
Die Mittelspurschleicher werden weiterhin vom Gesetz gedeckt in dem es heißt bei dreispurigen Strecken kann mittig gefahren werden wenn rechts auch nur "ab und an" ein Fahrzeug fährt. Ja, willkommen 1965, oder so. Die Leute verstehen es auch überhaupt nicht das selbst kleinste Störungen einen Stau verursachen können. zb. wenn alle auf die dritte ausweichen müssen wenn Onkel Hotte meint in der Mitte es es halt am schönsten....

PAM
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM » Mo 11. Feb 2019, 09:53

WiehengeBIERge hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 20:28
[...]
Fahrzeitberechnung bei Navigationssystemen (ohne TMC).
Warum wird die Fahrzeit exakt so berechnet, als ob man die ganze Zeit ohne jegliche Unterbrechung durchgehend und mit einer Mindestgeschwindigkeit fahren würde? Es wird ja keinerlei Reserve für auch nur eine einzige rote Ampel, einen geschlossenen Bahnübergang o.ä. einkalkuliert :verrueckt: Zumindest bei TomTom ist das so.
Die angezeigte Ankunftszeit kann man nur unter Laborbedingungen erreichen. Wer sich darauf verlässt, ist selbst schuld.
Wenn deine Navi-Software die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Fahrzeugprofile zu wählen, dann ändere vom häufig standardmäßig eingestellten ''PKW schnell'' probeweise auf ''PKW langsam''. Falls ein Fahrprofil für Transporter angeboten wird, das passt auf meine Fahrgeschwindigkeiten am allerbesten.

Hintergründe: ''PKW schnell'' geht zwar prinzipiell davon aus, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen eingehalten werden, die tatsächliche Fahrgeschwindigkeit diesem Limit entspricht bzw. nur selten unterschritten wird. Zudem wird angenommen, dass auf Autobahnabschnitten ohne Geschwindigkeitsbegrenzung auch wenigstens mit 160 km/h gefahren wird. ''PKW normal'' nimmt auf unbegrenzten Autobahnabschnitten an, dass mit der empfohlenen Richtgeschwindigkeit von 130 km/h gefahren wir. ''PKW langsam'' und ''Transporter'' gehen davon aus, dass generell nicht schneller als 120 km/h gefahren werden kann und nehmen auch eine etwas geringere Beschleunigung an.

Manch Navi-Software zeigt auch die Wahlmöglichkeit ''LKW'' oder ''Bus'' an. Obacht! Es ist oft nicht klar, ob für LKW oder Busse geltene Durchfahrverbote berücksichtigt werden. Theoretisch würden Achslasten und Fahrzeughöhen zu beachten sein, zudem erlauben einige Straßen oder Siedlungen kein Wendemanöver mit einem derart großen Fahrzeug. Die Realität zeigt leider sehr oft, dass die dazu nötigen Kartendaten gar nicht vorliegen und sorgen für Brückenkollisionen oder blockierte Gewerbegebiete, aus denen LKW nur mit Einweiser komplett rückwärts wieder heraus kommen. Die einzigen Sachen, die die Navis bei ''LKW'' oder ''Bus'' offenbar stets berücksichtigen, sind die Geschwindigkeitsgrenzen von 80 bzw. 100 km/h.

Noch ein Aspekt: Manch Navi-Software lässt in die Berechnung der Fahrtdauer einfließen, was du als Grenze für eine Geschwindigkeitswarnung eingestellt hast. Mit ihr lässt sich eine Toleranzgrenze definieren, bis zu der Geschwindigkeitsüberschreitungen nicht ständig per Ansage oder Einblendung kritisiert werden. Sie auf den Punkt einzustellen und keinerlei Überschreitungen zu tolerieren, das sorgt regelmäßig für Frust. +5 km/h innerorts und +10 km/h außerorts sorgen zuverlässig dafür, dass ein ggf. vorwerfbares Messergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle im unteren Bereich einer Ordnungswidrigkeit bleibt bzw. oft auch gar nicht mehr vorgeworfen wird.

Habakukk
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Habakukk » Mo 11. Feb 2019, 12:43

Auf Landstraßen bin ich auch ohne zu rasen oftmals schneller als das Navi es voraussagt, auf Autobahnen schaffe ich es als eher gemütlicher Fahrer kaum, die Zeiten auch nur annähernd zu treffen! Da müsste man wirklich, wo es geht, mit mindestens 160kmh fahren, eher mehr!

Antworten