Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Willkommen im OT-Forum, wo sich unsere Community über die täglichen Dinge des Lebens abseits des DXens unterhält.
das letzte MHz
Beiträge: 7290
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von das letzte MHz »

Sehr viel mehr als Rauschen hört man bei der Aufnahme nicht. Erfahrungsgemäß sind defekte Klimaanlage bei niederfrequenten Brummgeräuschen immer ein heißer Kandidat. Und zwar solche Dinger, die außen an der Fassade angebracht sind. Ich hatte hier auch mal so etwas von einem Einkaufsladen einige hundert Meter weiter weg. Natürlich auf dessen Rückseite bei der Warenanlieferung. DAS hat vielleicht genervt. Ging nachts auch immer an und aus (eben wie es auch die Kompressoren bei Kühlschränken tun) und hat einen Brummton von sich gegeben, der regelrecht fahrig und aggressiv gemacht hat.
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
PAM
Beiträge: 16082
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

Wärmepumpe - hat mein Bruder und macht nicht mehr als Lüfterrauschen wie bei einer Split-Klima. Es dürfen nur keine Blätter ins Gehäuse gezogen werden. Das Rattern nervt ihn dann selbst.

Dröhnen in der Frequenz erzeugt hier die Zisternenpumpe eines Nachbarn. Darauf angesprochen wurde er pissig - es dröhnt also weiter.
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
Habakukk
Beiträge: 3697
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Habakukk »

Chris_BLN hat geschrieben: Sa 1. Mai 2021, 23:27 Ist das eine Wärmepumpe? Das ist sowas von nervig.
Vermutlich! Bei uns summt es schon seit ein paar Jahren, gerade bei offenem Fenster kann das echt nervig sein. Die Dinger stehen ja neuerdings auch schön vorm Haus an der Straße. Sind wahrscheinlich beim Nachbarn besser zu hören als im eigenen Haus.

Hab das Gefühl, dass es da unterschiedlich laute Modelle gibt. Ist bei PC-Lüftern ja auch so, dass man manche praktisch gar nicht hört und andere richtig nervtötend sirren. Wahrscheinlich alles eine Preisfrage.
das letzte MHz
Beiträge: 7290
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von das letzte MHz »

Dieser ganze scheiß Chia Coin Hype versaut mir sämtliche Festplattenpreise, ein Wahnsinn was da gerade abgeht. Diesen Müll sollte man verbieten und jedem die Steuerfahndung ins Haus schicken :motz:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Momentan wird irgendwie jede Kryptowährung gehypt ohne Ende. Egal ob Ethereum, Bodhi, Ripple und wie die alle heißen. Wollen die alle auf dem Bitcoin Hoch mit schwimmen? Ich verstehe diesen ganzen Hype nicht. Und ärgerlich ist es obendrein noch dazu. Zuerst explodierten die Preise für Grafikkarten und einige Modelle gab sogar gar nicht mehr zu kaufen oder nur noch zu absoluten Mondpreisen. Jetzt gehen die Speicherpreise steil nach oben...
DH0GHU
Beiträge: 2678
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von DH0GHU »

Da sind wir ausnahmsweise mal einer Meinung :) Dieser ganze Cryptowährungsmist ist eine unglaubliche Resourcenverschwendung. Egal ob nun "nur" Speicherresourcen wie bei Proof-of-Space-basierten Ausführungen wie Chia verbraucht werden, oder, was noch schlimmer ist, Unmengen an Leistung bei den Proof-of-Work basierten Cryptominingverfahren wie Bitcoin...

Ich weigere mich, bei so einem Mist mitzumachen, auch wenn mir vielleicht viel Profit entgeht.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Kann man da denn wirklich so viel Profit machen? Wenn ich die (recht knappe) Reportage im ZDF neulich richtig verstanden habe machen nur die dicken Fische damit wirklichen Profit. Vor allem aber diejenigen die Rechenleistung vermieten. Die Hanseln die Zuhause Bitcoins schürfen investieren mehr Geld in die Stromrechnung als das sie wirklichen Profit rausziehen. Also so kam es zumindest in der Reportage rüber.
das letzte MHz
Beiträge: 7290
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:31
Wohnort: zwischen Gut und Böse

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von das letzte MHz »

Spacelab hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 16:19 Kann man da denn wirklich so viel Profit machen? Wenn ich die (recht knappe) Reportage im ZDF neulich richtig verstanden habe machen nur die dicken Fische damit wirklichen Profit. Vor allem aber diejenigen die Rechenleistung vermieten. Die Hanseln die Zuhause Bitcoins schürfen investieren mehr Geld in die Stromrechnung als das sie wirklichen Profit rausziehen. Also so kam es zumindest in der Reportage rüber.
Ich vermute es sind bei Chia Risikokapitalgeber, die hoffen durch ein paar Millionen für Festplatten und Mining Farmen in ein paar Jahren dann ein paar Milliarden im Chia Trading zu bekommen. Kürzlich erst gesehen: Es gibt bereits Mainboards fürs Chia Mining mit 32 SATA Ports :verrueckt: Die 12 TB WD HDD, welche ich vor einem Monat gekauft habe, kostet heute sportliche 70 Euro mehr und nahezu täglich steigt der Preis :mad:
Hitradio KBBL Springfield - nur echt auf 102.5 MHz! :: Der Wille entscheidet.
DH0GHU
Beiträge: 2678
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von DH0GHU »

Spacelab hat geschrieben: So 2. Mai 2021, 16:19 Kann man da denn wirklich so viel Profit machen? Wenn ich die (recht knappe) Reportage im ZDF neulich richtig verstanden habe machen nur die dicken Fische damit wirklichen Profit. Vor allem aber diejenigen die Rechenleistung vermieten. Die Hanseln die Zuhause Bitcoins schürfen investieren mehr Geld in die Stromrechnung als das sie wirklichen Profit rausziehen. Also so kam es zumindest in der Reportage rüber.
Also ich kenne Fälle, da haben die ihre Mining-Server überall dort mit dabei, wo sie dann kostenlos Strom schnorren können ;) :mad:
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Habakukk
Beiträge: 3697
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Habakukk »

In Zeiten, wo über Klimawandel, Umweltverschmutzung, Ressourcenknappheit, Energieverbrauch etc diskutiert wird und zunehmend von uns Bürgern moralisch verlangt wird, sich zugunsten der Zukunft unserer Kinder zurückzunehmen, halte ich diese Ressourcenverschwendung, in der irgendein sinnloser Blödsinn gerechnet wird, für eine Frechheit sondersgleichen. Ich lehne diese Cryptowährungen kategorisch ab.
DH0GHU
Beiträge: 2678
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von DH0GHU »

Richtig. Auch Cryptogeld kann man nicht essen...
Was erschwerend hinzukommt: So interessant das Konzept sein mag - letztenendes werden Cryptowährungen besonders gerne für "spezielle" Geschäftstätigkeiten genutzt. Betrug, Erpressung, Schwarzhandel, etc.
Auch das ist nicht unbedingt attraktivitätssteigernd.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Spacelab »

Wie ich lese sind wir was Cryptogeld angeht voll einer Meinung. Alleine wenn ich an die unglaubliche Resourcenverschwendung denke wird mir ganz anders.
PhanTomAs
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Sep 2018, 20:02

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PhanTomAs »

Chris_BLN hat geschrieben: Sa 1. Mai 2021, 23:27 Gerade eben wieder: ich sitze am Schreibtisch, 1 m vom geschlossenen Fenster weg (zweifachverglastes modernes Fenster), vor mir das Laptop mit mechanischer HDD und Lüfter, habe Kopfhörer auf (Beyer DT531, ohrumschließend, akustisch offen) und höre Musik bei für mich normaler Lautstärke. Irgendwas stimmt nicht. Da ist ein Geräusch.

Musik aus - ja, da ist es wieder. Ein Brummen / Dröhnen, es geht durchs geschlossene Fenster.

Recorder geholt, Fenster auf, mal rausgehalten in den Abend:


Stoergeraeusch.mp3


Das haben wir hier seit Monaten ständig, Tag und Nacht. Es geht dann schlagartig weg und kommt nach ein paar Minuten, nein, inzwischen eher Sekunden, wieder, bleibt für einige Minuten und das Spiel wiederholt sich. Es sind 200 - 250 Hz mit Mitte bei ziemlich exakt 225 Hz. Es ist ortbar im Bereich der Nachbarschaft, ich komme aber nicht weiter ran, sind geschlossene Grundstücke.

Ist das eine Wärmepumpe? Das ist sowas von nervig. Muss man sich sowas auf Dauer bieten lassen?

Es dröhnt gerade wieder herein.
Großer Gott, das ist ja psychoakustische Folter. Ich würde bei jedem verdammten Nachbarn klingeln und ihn auf das Problem ansprechen. Und wenn sich einer taub stellt, nimm eine App, die das für die hoffentlich noch funktionierenden Augen besser darstellt:
Screenshot_20210502-200427_Spectroid.png
Felix II
Beiträge: 715
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von Felix II »

Großer Gott, das ist ja psychoakustische Folter. Ich würde bei jedem verdammten Nachbarn klingeln und ihn auf das Problem ansprechen.
Also ich habe es auch gehört in der Aufnahme. Hatte auch schon mal einen Brummton hier bei mir zuhause. Zum Glück nur kurz und dann war wieder Ruhe. Ist auch schon eine ganze Weile her.

Um das zu finden hilft wahrscheinlich nur sich auf die Suche zu begeben und dem Geräusch suchend zu folgen und dann den Verursacher (muss ja nicht mal mit Absicht sein) darauf anzusprechen.
mfG: Felix II

[hr]

Sticks and stones may break my bones but there will always be something to offend a feminist.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard
PAM
Beiträge: 16082
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Der *Was euch ordentlich auf den KEKS geht* Thread

Beitrag von PAM »

bikerbs hat geschrieben: So 25. Apr 2021, 16:29 Mein Fernsehgerät läßt sich schwer einschalten. Mehr als 20x die Einschaltaste drücken ist keine Seltenheit.
Kiste ist ist noch garnicht so alt. Grad mal 4 Jahre.

Ist bereits die zweite Macke. Das erste Mal nach ca. 5 Monaten, ging die Kiste immer wieder zwischendrin mal aus.

Denke, werde das Teil nicht reparieren lassen, sondern kaufe mir ein Neues.
Entsorgen werde ich das mackenhafte Ding nicht. Als Ersatz taugt es allemal noch. Funktioniert ja sonst alles bestens.
Sieh' dir die Sieb-Elkos im Netzteil an. Ist da was taub, dann machte der Ripple die Kiste verrückt.
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
Antworten